Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 32 Kommentare

Mi 8 Pro kommt nach Europa: Xiaomi legt nach

Xiaomi reitet die Erfolgswelle und schiebt weitere neue Smartphones nach. Das aktualisierte Flaggschiff Mi 8 Pro soll nun doch nicht nur in China, sondern auch im Rest der Welt verkauft werden. Die Unterschiede zum Xiaomi Mi 8 sucht man allerdings mit der Lupe.

Manch einer sieht Xiaomi mit dem riesigen Sortiment und den knapp kalkulierten Preisen schon auf dem Weg zur Ramschbude, doch zumindest derzeit zahlt sich die Strategie aus. Der chinesische Hersteller hat mächtig Marktanteile an sich gerissen und will mit dem nächsten Smartphone genau damit weitermachen. Eigentlich sollte das Xiaomi Mi 8 Pro nur in China zu kaufen sein, nun kommt es jedoch weltweit auf den Markt.

Donovan Sung, bei Xiaomi für das Produktmarketing und die globale Verkaufsstrategie zuständig, bestätigt die weltweite Verfügbarkeit auf Twitter:

Damit bleiben deutsche Kunden zwar nach wie vor offiziell außen vor. Xiaomi bietet seine Smartphones weiterhin nicht direkt in Deutschland an. Im Rest Europas werden die Geräte aber verkauft, und zahlreiche große deutsche Shops, sogar Amazon, bieten die Smartphones des chinesischen Herstellers mit EU-Software an. Es wird also nicht besonders schwierig sein, das Xiaomi Mi 8 Pro in Deutschland zu kaufen.

Das Mi 8 Pro ist, der Name macht es schon deutlich, eine leicht verbesserte Version des Mi 8, das Xiaomi vor einigen Monaten vorgestellt hatte. Es besitzt einen Qualcomm Snapdragon 845, bis zu 8 GByte Arbeitsspeicher und ein 6,21 Zoll großes AMOLED-Display. Android 8.1 ist vorinstalliert, zwei 12-Megapixel-Kameras sitzen an der Rückseite. Der einzige echte Unterschied ist der Fingerabdrucksensor im Display des Xiaomi Mi 8 Pro, der nun verschiedene Druckstufen unterscheiden kann. Auch vom Mi 8 Pro hat Xiaomi eine Explorer Edition im Sortiment.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 2 Monaten

    Wenn man plötzlich Werbung in Apps wie den Einstellungen hat, ist das sehr wohl auffällig... und es gibt auch viele, die generell keine Werbung mögen. Wenn sowas dann auch noch in dem System-Apps auftaucht - sorry, nein.
    Sowas sollte man im Keim ersticken, sonst kommt irgendwann noch ein Pop-Up und irgendwann gibt es 30 sekündige, nicht wegklickbare Videos...

32 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mich stören diese ewigen Ankündigungen die dann Monate danach immer noch nicht wirklichkeit werden. Im Mai sollten die ersten Geräte erhältlich sein, jetzt gibt es das Huawei 20 Mate Pro schon zu kaufen, und das Mi8 pro immer noch nirgends zu bekommen... Hätte das Huawei einen Snapdragon wäre meine Entscheidung schon gefallen...


  • Hier sieht man wieder einmal wie Marken verblendet die Menschen sind, wenn iPhone oder Samsung auf dem Smartphone drauf steht ist alles top, egal wie schlecht die Kamera, Akku ect. ist bei Huawei, Samsung und iPhone. Da kann ich nur lachen, da es immer noch Menschen gibt die 1000€ und mehr für ein Smartphone bezahlen und denken daß sie schlau sind.
    Apple, Samsung, Huawei und Co. sind schlau, weil sie mit der Dummheit vieler Menschen Milliarden Gewinne machen.


  • mal ne ganz doofe Frage: gibt es jetzt einen Unterschied zwischen Pro und Explorer Edition, außer dass das Pro noch in verschiedenen Farben und Speicherausführungen gibt? Die Hardware ist doch sonst 1:1 die gleiche, oder?


  • Denke, rein technisch können die Geräte im entsprechenden Preissegment mehr als mitspielen, wobei man derzeit eben noch gewisse Dinge mehr oder weniger hinnehmen muss, die sich mit zunehmender Etablierung mehr und mehr reduzieren werden. Kann mich erinnern, dass auch andere inzwischen namhafte Hersteller in früheren Jahren mit der Vorinstallierung von Bloadware zunächst keinen so guten Ruf geschaffen hatten. Und Xiaomi ist im Moment noch nicht so weit, um in der obersten Liga richtig mitspielen zu können. Ein zwei Jahre noch, dann sehen wir weiter.


  • Mal ganz ehrlich. Wie viel Modelle des Mi8 gibt es jetzt schon? Wenn man alle Mi8 Modelle mit den verschiedensten Speicher Größen nimmt, müsste man glaub ich bei 8 Mi8 Modellen sein. Für mich ist das definitiv ein bisschen zu viel. Auch wenn ich xiaomi Smartphones mag.


  • Ja, Xiaomi schaltet Werbung. Kann man aber, anders als in Indien, komplett deaktivieren. Vorausgesetzt man hat die neueste MIUI Version drauf. Xiaomi deshalb als Billigheimer zu diffamieren, grenzt an kompletter Ignoranz. Sie bieten gute Hardware zu einem sehr guten Preis an. Software-updates bedeuten aber auch Entwicklungskosten. Ich wäre auch bereit diese Werbung hinzunehmen. Kann man nämlich sofort wegskipen. Aber auf keinen Fall bin ich bereit das doppelte bis dreifache für vergleichbare Hardware zu bezahlen.


  • Warum müssen die Hersteller immer eine normale und bessere Pro auf dem Markt bringen? Manch einer kommt noch mit einer Lite Version um die Ecke. Manchmal ist weniger einfach mehr


    • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Damit man als Kunde mehr Auswahl hat. Ein pro, ein normales und ein light. Es unterscheidet sich meist auch in der Größe und vor allem beim Preis. Nicht jeder will und kann 900€ und mehr für ein Smartphone ausgeben. Andere wollen dafür kein 400€ Mittelklasse Geräte haben.

      Tim


  • Elsi vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn jetzt noch QI Charging kommt, werden die Smartphones interessant für mich.


  • Xiaomi,........waren das die mit der implementierten Werbung...?🙄


    •   40
      Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Keine Panik. Ist nicht alles so wie irgendwo geschrieben wird und alle anderen schreiben davon ab. Du wirst davon eigentlich nichts merken.


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Wenn man plötzlich Werbung in Apps wie den Einstellungen hat, ist das sehr wohl auffällig... und es gibt auch viele, die generell keine Werbung mögen. Wenn sowas dann auch noch in dem System-Apps auftaucht - sorry, nein.
        Sowas sollte man im Keim ersticken, sonst kommt irgendwann noch ein Pop-Up und irgendwann gibt es 30 sekündige, nicht wegklickbare Videos...


      •   40
        Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Stimmt. Ich gebe dir Recht. So was sollte man im Keim ersticken. Werde ich auch machen wenn es wahr würde. Leider erstickt sich erstens gar nichts auf X-Seiten die mit Werbung zugepflastert sind (wo der große Aufstand auch ausbleibt) und zweitens habe ich das Xiaomi Mi Mix 2 u. seit neuestem das Pocophone...und da gibt es bisher keine Reklame. Und Last but not least: Man kann die Werbung sogar abschalten. Setzt voraus das man den Button findet ;-)


      • C. F.
        • Blogger
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Du kannst sie abschalten, damit du sie nicht siehst. Aber an dein Gerät übermittelt wird sie trotzdem, oder?

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern