Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
Test 17 mal geteilt 12 Kommentare

Xiaomi Mi 5s im Test: Das erste Force-Touch Smartphone von Xiaomi

Das Xiaomi Mi 5s kam nur ein paar Monate nach dem lange erwarteten Top-Smartphone Mi 5 auf den Markt. Auch wenn die Modellnummer ähnlich ist, unterscheiden sich die Geräte doch deutlich. Das neue Smartphone ist durch den Metall-Unibody widerstandsfähiger und es hat sogar einen druckempfindlichen Bildschirm, ähnlich der 3D-Touch-Technologie des iPhones, aber eben zu einem Drittel des Kaufpreises.

Hello Motorola oder Hello Moto?

Wähle MicroTAC oder Moto Z.

VS
  • 1705
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    MicroTAC
  • 2738
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z

Bewertung

Pro

  • Design
  • Kamera
  • Performance

Contra

  • Lautsprecher
  • Kein 800-MHz-Band
  • Wenige Funktionen für das druckempfindliche Display
  • Kein optischer Bildstabilisator

Xiaomi Mi 5s: Preis und Verfügbarkeit

Auch das neueste Smartphone des chinesischen Herstellers Xiaomi ist bisher offiziell nur in China erhältlich. Der Kauf in Deutschland ist somit nur über Online-Shops möglich, die das Gerät importieren. Das Xiaomi Mi 5s ist in vier Farben erhältlich, Grau, Silber, Gold und Pink.

In China kostet das Mi 5s 1999 Yuan (ca. 266 Euro) und ist mit 3 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Hauptspeicher ausgestattet. Die Version mit 4 GByte Arbeitsspeicher, 128 GByte Hauptspeicher und druckempfindlichen Display kommt auf 2999 Yuan (rund 310 Euro). Letztere Version ist bei einschlägigen Importeuren erhältlich und wird ab ca. 360 Euro verkauft (inkl. Versand).

 

Xiaomi Mi 5s: Design und Verarbeitung

Das Mi 5s bringt nicht nur technische Verbesserungen gegenüber seinem Vorgänger mit, auch das Design hat sich geändert. Auf den ersten Blick sehen sie ähnlich aus, aber im Detail gibt es entscheidende Unterschiede. Vor allem die Rückseite des Mi 5s wirkt schon auf den ersten Blick sehr edel.

Bei der von uns getesteten weißen Version des Xiaomi Mi 5s stört mich aber vor allem ein Detail: Um das gesamte Display zeigt sich ein ca. 2 mm breiter schwarzer Rand, der die ansonsten weiße Front unterbricht. Hier wäre ein weißer Rand deutlich unauffälliger und würde weniger stören.

AndroidPIT xiaomi mi 5s 0895
Der Metall-Body wirkt sehr edel. / © AndroidPIT

Die Rückseite ist nun aus Metall gefertigt, beim Mi 5 bestand sie aus Glas. Das Display misst nach wie vor 5,15 Zoll, das Mi 5s ist aber minimal dicker (rund 1 Millimeter) und breiter als sein Vorgänger. Auch das Gewicht ist leicht gestiegen und beträgt nun 145 Gramm. All das trägt allerdings dazu bei, dass sich das Mi 5s robuster und hochwertiger anfühlt.

Oben und unten wird der Aluminium-Body durch Polycarbonat unterbrochen, um den Antennen die Sende- und Empfangsleistung nicht zu nehmen. Die Kamera des Xiaomi Mi 5s befindet sich, ähnlich wie beim iPhone 7, in der oberen linken Ecke.

AndroidPIT mi 5s 011
Die Bedienungselemente haben einen recht harten Druckpunkt. / © AndroidPIT

Die Ecken der Rückseite sind ähnlich wie beim Mi 5 abgerundet, enden nun aber in einer recht scharfen Kante. Das Metall schließt kurz vor dem Glas ab, welches die komplette Front abdeckt. Durch die scharfe Kante des Metalls und weil das Glas nicht abgerundet ist, entsteht eine mitunter etwas unangenehme scharfe Kante, wenn man das Gerät in einer Hand hält. Dies überträgt sich auch auf die Bedienungselemente an den Seiten des Mi 5s, die ähnlich abgerundet sind, wie die Rückseite. Auch hier entsteht eine überraschend scharfe Kante an den Seiten.

AndroidPIT mi 5s 015
Das Xiaomi Mi 5s ist ein Dualsim-Smartphone. / © AndroidPIT

Das Xiaomi Mi 5s kann zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen, es fehlt allerdings die Möglichkeit, eine MicroSD Karte einzusetzen. Glücklicherweise wird das Gerät auch mit 128 GByte ausgeliefert, was für die meisten potenziellen Käufer wohl ausreichen sollte.

Auch wenn das Mi 5s also Dual-SIM-fähig ist, unterstützt nur der erste Steckplatz eine Mobilfunkverbindung über LTE. Leider sind die zwei Plätze für die SIM Karte nicht nummeriert. Wir haben es allerdings ausprobiert und der äußere Platz ist der erste und unterstützt somit LTE.

AndroidPIT mi 5s 013
Xiaomi verbaut noch den 3,5-mm-Kopfhöreranschluss. / © AndroidPIT

Auf der oberen Seite des Xiaomi Mi 5s befindet sich der 3,5-mm-Klinkenanschluss. Im Gegensatz zu vielen anderen Smartphones des chinesischen Herstellers ist das Mi 5s nicht mit einem Infrarot-Sensor ausgestattet.

AndroidPIT mi 5s 008
USB-Typ-C-Anschluss und der Mono-Lautsprecher. / © AndroidPIT

Auf der Vorderseite befinden sich oben die Kamera für Selfie-Aufnahmen und der Frontlautsprecher, der von dem Annäherungssensor flankiert wird. Unter dem Bildschirm wurden die kapazitiven Navigationselemente untergebracht. Der mittlere Homebutton fungiert gleichzeitig auch als Fingerabdrucksensor. Er ist etwas eingelassen und wirkt deutlich hochwertiger als noch beim Mi 5.

Grundsätzlich reagiert der Fingerabdrucksensor recht schnell, hat aber immer wieder mal Probleme beim Erkennen des Fingers. Beim Einrichten des Fingerabdrucks sollte darauf geachtet werden, den Finger von verschiedenen Richtungen und Winkeln einzuscannen. So erhöht Ihr die Wahrscheinlichkeit, dass Euer Finger auch erkannt wird.

Xiaomi Mi 5s: Display

Der Bildschirm des Xiaomi Mi 5s ähnelt stark dem seines Vorgängers. Wie weiter oben erwähnt, ist er 5,15 Zoll groß und kommt mit einer Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080) auf eine Pixeldichte von 428 ppi. Das größere Modell mit 4 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte internem Speicher hat auch ein druckempfindliches Display.

AndroidPIT mi 5s 023
Gute Auflösung, aber etwas zu dunkel. / © AndroidPIT

In Räumen hat man es mit dem Display des Mi 5s nicht schwer, in direktem Sonnenlicht könnte es allerdings etwas mehr Helligkeit vertragen. Hinsichtlich der Farben und Blickwinkel gibt es nichts zu beanstanden.

Xiaomi Mi 5s: Besonderheiten

3D Touch / Force Touch

Wie erwähnt wurde das teurere Modell des Mi 5s mit einem druckempfindlichen Display ausgestattet. Die Funktionsweise kann mit der des Apple iPhone 7 oder des Huawei Mate S verglichen werden. Noch wird die Funktion von Android aber noch nicht so gut unterstützt, wie unter iOS.

Letztendlich kann man über die Funktion nur ein paar Schnell-Aktionen für ein paar System-Apps erreichen.

Xiaomi Mi 5s: Software

Das Xiaomi Mi 5s wird mit Android Marshmallow 6.0.1 mit der aktuellsten Variante der Xiaomi-Oberfläche MIUI 8 Herstellers ausgeliefert. Die Android-Version MXB48T des Mi 5s stammt aus dem Februar 2016, das installierte Sicherheitspatch aus dem Juli 2016.

Auch ohne die aktuellste Android-Version ist MIUI schon jetzt mit dem einen oder anderen hilfreichen Feature ausgestattet. Besondere Funktionen sind zum Beispiel die Möglichkeit, das eigene WLAN-Passwort über einen QR-Code zu teilen, das Karussell, welches verschiedene Hintergründe für den Lockscreen anzeigt, Shortcuts in der Benachrichtigungsleiste, der sogenannte “Second-Space”, welcher es erlaubt, eine zweite, separate Oberfläche zu erstellen (für zwei Nutzer des Smartphones) und der Equalizer für den Kopfhörer.

Die MIUI-Oberfläche bringt aber auch einige Nachteile gegenüber Stock-Android mit sich. Manche schon lange bekannte Funktionen fehlen schlicht weg. Zum Beispiel lassen sich Benachrichtigungen auf dem Lockscreen nicht einfach wegwischen, auch die Funktion, Benachrichtigungen ausklappen zu können, fehlt komplett. Hat man sich an solche Funktionen schon gewöhnt, kann die Oberfläche des Mi 5s manchmal recht frustrierend sein.

AndroidPIT mi 5s 024
MIUI 8 mit Android 6.0.1 Marshmallow / © AndroidPIT

Ein weiterer Nachteil ist die doch recht aggressive Akkuspar-Funktion. Diese bewirkt, dass alle möglichen Apps komplett aus dem Speicher fliegen und jedes mal komplett neu gestartet werden müssen. So ist es auch ab und zu dazu gekommen, dass Nachrichten bei Hangouts nicht ankamen. Erst in den Einstellungen findet man dann die entscheidende Option, um dies zu verhindern. Dies für jede App einzurichten, ist aber erst mal etwas mühselig.

Hinweis zur Android-Version: Unser Test-Gerät war mit der globalen Software-Version von Xiaomi ausgestattet. Leider ist laut dem MIUI-Forum aber noch nicht bekannt, wann diese Version offiziell erhältlich sein wird. Daher ist damit zu rechnen, dass die aktuell erhältlichen Geräte mit der chinesischen Software-Version ausgeliefert werden. Hierbei können nur die Sprachen Chinesisch und Englisch eingestellt werden und die Google Apps fehlen komplett (d.h. es sind kein Play Store und keine Google Play Services vorinstalliert), können aber nachinstalliert werden.

Solltet Ihr also ein Xiaomi Mi 5s kaufen wollen, empfehlen wir den Verkäufer noch mal vorher zu kontaktieren und explizit danach zu fragen.

Xiaomi Mi 5s: Performance

Das Xiaomi Mi 5s ist mit dem aktuellen Qualcomm Snapdragon 821 ausgestattet, der mit maximal 2,15 GHz taktet. Als GPU kommt die bewährte Lösung Adreno 530 zum Einsatz. Es gibt zwei verschiedene Modelle, ein günstigeres mit 3 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Hauptspeicher und ein teureres mit 4 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Hauptspeicher. Wir konnten die größere Variante testen.

Wie bei diesen Spezifikationen zu erwarten, lässt die Performance wenig zu wünschen übrig. Es ist etwas schneller als das OnePlus 3 und Mi 5 aber etwas schwächer als das Mi 5s Plus. In unserem Test mit AnTuTu kommt es auf 140.000 Punkte, durchschnittlich erreicht es hier aber 142.000 Punkte.

In unserem eigenen Test-Zyklus, welcher aus verschiedenen Benchmarks wie 3D Mark (3.1, 3.0 und 2.0), Geekbench (Singlecore und Multicore) und PC Mark (Performance und Speicher) besteht, erreicht das Xiaomi Mi 5s 90% der Leistungsfähigkeit des Samsung Galaxy S7 Edge. Letzteres gilt als Benchmark, da es bisher die höchsten Ergebnisse erzielen konnte.

Xiaomi Mi 5s: Audio

Der Lautsprecher des Xiaomi Mi 5s befindet sich am unteren Rand des Geräts und hat eine angenehme Lautstärke. Wie so oft bei Smartphone-Lautsprechern wird der Ton aber schnell sehr metallisch. Der Sound via Kopfhörer ist da deutlich besser und wird durch den systemseitig integrierten Equalizer noch verbessert.

AndroidPIT xiaomi mi 5s 0903
Der Lautsprecher klingt schnell metallisch. / © AndroidPIT

Die Tonqualität bei Anrufen ließ wenig zu wünschen übrig, allerdings könnte die Lautstärke etwas kräftiger sein. Auch die Geräuschunterdrückung der Mikrofone funktionierte tadellos.

Xiaomi Mi 5s: Kamera

Die Kamera des Mi 5s löst mit 12 Megapixeln auf. Im Vergleich zum Vorgänger Mi 5 wurden die Pixel allerdings vergrößert. Dies sorgt für rundum bessere Bilder. Zum Einsatz kommt ein der Sensor IMX 378 von Sony mit einer f/2.0 Blende. Die Ergebnisse der Kamera waren eine positive Überraschung, mit satten Farben und wenig Rauschen.

AndroidPIT mi 5s 019
Eine bessere Kamera als im Mi 5. / © AndroidPIT

Bilder, die bei Tageslicht geschossen wurden, sehen wirklich toll aus. Leider fehlt ein optischer Stabilisator, somit solltet Ihr beim Fotografieren einen festen Stand haben. Bei Nacht zeigt auch die Kamera des Mi 5s leichtes Rauschen (in unserer Gallerie sind auch ein paar Bilder, die wir bei Nacht geschossen haben, damit Ihr Euch selber einen Eindruck machen könnt).

Die Software der Kamera beinhaltet auch verschiedene Modi: es gibt einen manuellen Modus, Panorama Modus, Beauty Modus, den HHT-Modus (für Nachtaufnahmen) und weitere. Der manuelle Modus ist etwas weiter ausgebaut als bei der Redmi-Serie und erlaubt es, vier Parameter einzustellen: Weißabgleich, Verschlusszeit, Fokuspunkt und ISO Wert. Das ist nicht wirklich die Vielfalt einer Profi-Kamera, aber es reicht für die ersten Gehversuche in der Fotografie.

Die Frontkamera löst mit 4 Megapixeln auf und hat einen Sensor mit f/2.0-Blende. Die Selfie-Cam mit Weitwinkelobjektiv (Sichtfeld von rund 80 Grad) eignet sich vor allem hervorragend für Gruppenfotos. Auch die Bildqualität ist für eine Frontkamera in Ordnung.

Xiaomi Mi 5s: Akku

Der Akku des Xiaomi Mi 5s hat 3.200 mAh Kapazität und reicht für den Smartphone-Alltag aus. Abhängig von meiner Nutzung des Smartphones kam ich auf 2-3 Stunden Screen-On-Time. Nutzt Ihr das Smartphone nicht ganz so aktiv, hält es auch durchaus bis zum nächsten Tag durch.

AndroiPIT xiaomi mi 5s bateria
Einen Tag hält das Mi 5s locker durch. / © AndroidPIT

In diesem Beispiel habe ich versucht das Smartphone so durchschnittlich zu nutzen wie möglich. Um 22 Uhr abends war das Gerät voll geladen und ich habe noch ein paar Webseiten besucht und zum Einschlafen einen Podcast gehört. Da ich währenddessen eingeschlafen bin, lief der Podcast bis 4 Uhr morgens. Auf dem Weg zur Arbeit habe ich noch die ein oder andere News gelesen und Musik gehört. Auch während der Arbeit kam das Mi 5s natürlich immer mal wieder zum Einsatz für Social Media und verschiedene Messenger-Apps. Am Nachmittag, als der Akku 60 Prozent Restladung erreicht hatte, habe ich dann noch ein paar Spiele ausprobiert und YouTube-Videos angesehen. Nach knapp 25 Stunden waren noch 18 Prozent Restladung übrig, was wiederum noch für die ein oder andere Stunde gereicht hätte.

Xiaomi Mi 5s: Technische Daten

    • Typ:
    • Smartphone
    • Modell:
    • Xiaomi Mi 5s
    • Hersteller:
    • Xiaomi
    • Abmessungen:
    • 145,6 x 70,3 x 8,3 mm
    • Gewicht:
    • 145 g
    • Akkukapazität:
    • 3200 mAh
    • Display-Größe:
    • 5,15 Zoll
    • Display-Technologie:
    • LCD
    • Bildschirm:
    • 1920 x 1080 Pixel (428 ppi)
    • Kamera vorne:
    • 4 Megapixel
    • Kamera hinten:
    • 12 Megapixel
    • Blitz:
    • Dual-LED
    • Android-Version:
    • 6.0 - Marshmallow
    • Benutzeroberfläche:
    • MIUI
    • RAM:
    • 3 GB
      4 GB
    • Interner Speicher:
    • 64 GB
      128 GB
    • Wechselspeicher:
    • Nicht vorhanden
    • Chipsatz:
    • Qualcomm Snapdragon 821
    • Anzahl Kerne:
    • 4
    • Max. Taktung:
    • 2,15 GHz
    • Konnektivität:
    • HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 4.2

Abschließendes Urteil

Das Xiaomi Mi 5s wirkt deutlich hochwertiger und durchdachter als bisherige Xiaomi-Geräte. Es fühlt sich toll an und bietet sogar ein Feature, welches nur wenige Android-Smartphones bisher bieten: ein druckempfindliches Display. Leider wird das Feature bisher nur von wenigen Apps im Play Store unterstützt und hilft aktuell nur mit ein paar Shortcuts.

Auf der anderen Seite steht die beeindruckende Performance und auch die Kamera kann absolut überzeugen. Zieht man dann noch den Preis mit ein und vergleicht es zum Beispiel mit einem OnePlus 3, hinterlässt das Mi 5s einen sehr guten Eindruck. Der einzige wirkliche Schwachpunkt ist und bleibt die Software. Hier hat Xiaomi Nachholbedarf und muss die einen oder anderen Features implementieren, die wir schon lange von Android kennen. Eine globale Version der Software ist aber ein erster Schritt in die richtige Richtung.

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Software ist doch das Beste bei Xiaomi! lässt sich x beliebig anpassen und ist viel nützlicher als die Stock Android und oder zum Beispiel Sense/ Touchwiz. Das mit den Apps liegt wohl an einer falschen Grundeinstellung. Ich hatte das Problem noch nie. Ich mag die Funktion jedoch, dass die Apps nicht dauernd aktiv im Hintergrund laufen und sich individuell anpassen lassen. Ich sehe MIUi 8 auf einer Stufe mit IOS, wenn nicht drüber und wenn es MIUI nicht gäbe, hätte ich ein I Phone. Und das mit dem Wegwischen stimmt nicht, ich habe soeben die Nachrichten und Neuigkeiten weggewischt... Irgendwas ist bei deiner MIUI 8 Version krumm:)

  • Ein Schelm, wer bei Design an ein IPhone denkt :D es gibt ein paar interessante, innovative Android-Smartphones, aber es klingt, als ob für dieses eigentlich nur der Preis spricht :)

  • Frk vor 1 Woche Link zum Kommentar

    kein 800 MHZ, kein Xiaomi....

  • Mal ganz abgesehen davon, dass es ohne 800MHz Band für mich eh nicht in Frage kommt, frage ich mich was passiert wenn es denn mal repariert werden muss. Einsendung nach China? Das macht mir Angst. Wochenlang unterwegs. Chinesen lesen sich die englischen Fehlerbeschreibungen durch und verstehen dann vielleicht nur die Hälfte.

    • Sagt mal. Der deutsche Support kann sich mal eine Scheibe abschneiden. Die Jungs in China sprechen und schreiben perfekt English, haben Deutsche Angestellte. Eine Reklamation und nach 2 Stunden hatte ich Antwort mit Lösungen. Bei Vodafone/ Media Markt gab es nur Theater. Ein damals defektes China Smartphone bekam ich innerhalb einer Woche komplett ersetzt. Problemlos schneller Support. Banggood, Geekbuying ( aus EU/Spanien Lager Versand und Rückversand) kann ich nur empfehlen. Man hat schlichtweg keine Nachteile- eher Vorteile=Preis) Und es gibt genug Smartphones aus China mit Band 20, auch das Redmi Note 3 Pro, das Mi Note 2 und das Redmi 3s. Die Angestellten in diesen Shops kennen sich im Vergleich zu den Media Markt, Expert, Saturn und wie sie alle heissen mit den Geräten aus. Das merkst du wenn du eine Frage bezüglich Software, Booten, Updates etc. hast schnell. Hört endlich auf mit dem Irrglauben, dass die Chinesen nichts können. Sie sind bei den Smartphones inovativer als alle anderen ( welche ja auch in China produzieren lassen)

  • Fehlt bei den Preis nicht noch der Zoll bzw. Mehrwertsteuer? (falls ja wäre es traurig)

  • auch 310 Euro ist viel Geld da sollte etwas mehr drin sein, mein erstes selbgekaufte Handy damals war für 80 Euro

    • nenne mir ein Gerät in diesem und unter dem Preisbereich, dass du mit der Leistung dieses Phones vergleichen kannst. Das Redmi 3 S kann allerdings viel

  • Diese Akkusparerei bringt absolut nichts. Die Chinesen sollten das endlich mal sein lassen. Das Ding ist noch immer kein Akkuwunder und es blockiert nur die korrekte Funktion von einigen Apps.

    • das ist quatsch. Du selbst bestimmst was aktiv ist und bleibt. Auch bei aktiv geschalteten Apps hält mein Xiaomi Phone in etwa doppelt so lange wie mein Samsung S7. Daher- Unfug!

  • ich dachte das ist hier ein technik Forum👽mich interessieren auch so Sachen wie aptx,hat das Ding n ukw sender? Force Touch ,welche Funktionen?und ist es wirklich ein Must have?! in diesem Sinne.weiter machen.😁
    wie komme ich denn auf Forum??Naja ihr wisst schon..^^

    Tim

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!