Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
4 Min Lesezeit 25 mal geteilt 33 Kommentare

Was ist eigentlich die beste Alternative zu CyanogenMod?

CM ist tot. Der so genannte Nachfolger Lineage OS entpuppt sich für erste Umsteiger als Light-Variante. Wichtige Features und Eigenschaften, die wir an CyanogenMod liebten, sind beim Nachfolger noch gar nicht vorhanden und kommen zum Teil nicht wieder. Wir haben geschaut, welche Alternativen dem inzwischen nicht mehr verfügbaren Original am ähnlichsten sind.

Die vielleicht brennendste Frage ist für Euch jetzt bestimmt: "Ich habe noch CyanogenMod. Soll ich jetzt irgendwas bestimmtes tun?" Updates werdet Ihr jetzt nicht mehr bekommen. Doch wenn Ihr das Handy noch länger als ein halbes Jahr verwenden wollt, solltet Ihr auf Lineage migrieren oder auf eine andere Firmware umsatteln.

Während die Migration von CyanogenMod auf Lineage recht einfach gelingt, entpuppt sich der Erbe als mangelhafter Nachfolger. Zwar werden einige CyanogenMod-Features übernommen, doch Details wie die Theme Engine oder Root-Zugriff fehlen und können nur teilweise nachgerüstet werden.

Damit Ihr dieselben Vorzüge genießt, die Ihr schon an CyanogenMod zu schätzen gelernt hattet, bieten sich derzeit eine Reihe Altarnativen an. Vor dem Umstieg von einer auf die nächste ROM solltet Ihr ein Backup machen. Da Ihr mit CyanogenMod Root-Rechte habt, empfiehlt sich das Backup und später die Wiederherstellung mit Titanium. Die Root-App macht eine kompromisslose Kopie Eurer App-Daten und stellt die Apps mitsamt ihren Einstellungen auf dem neuen Gerät oder nach dem Aufspielen der neuen ROM 1:1 wieder her.

CM hatte markante Kern-Features, die man bei der Alternative wieder haben möchte. Lineage fehlen sie, auch wenn sie vielleicht wiederkommen werden. In der Tabelle seht Ihr sofort, welches ROM welches Feature ebenfalls bietet. So könnt Ihr gleich abwägen, ob das ROM für Euch infrage kommt. Die einzelnen Features erläutern wir im Folgenden:

CyanogenMod-Features in Alternativen

  CyanogenMod (Referenz) Lineage OS Resurrection Remix CarbonROM Dirty Unicorns
Root aktivierbar Ja Per Zusatz-Zip Ja Nein Nein
Theme Engine Ja Nein Ja Nein Ja, per Substratum
OTA-Updates Ja Ja Nein Ja, wöchentlich theoretisch ja, im Test nein
Equalizer Ja, Audio FX Ja, Audio FX Ja, ein anderer nur AOSP Ja, ein anderer

Root

Es ist bei Mods in Mode gekommen, Root-Zugriff nicht mehr standardmäßig mitzuliefern. Einige Anwender sind über die Entscheidung zum Opt-in erfreut. Denn manche Apps wie Pokémon Go oder Payment Apps lassen sich auf Smartphones mit Root-Berechtigungen nicht mehr starten. Somit ist Root für immer mehr Leute ein Un-Feature geworden.

Opinion by Eric Ferrari-Herrmann
Ich roote schon länger nicht mehr mein Smartphone.
Stimmst du zu?
50
50
930 Teilnehmer

Durch das noch immer mangelhafte Backup-System von Android jedoch sind SuperSU oder dergleichen für Nutzer von Titanium Backup unverzichtbar. Diese müssen die SuperSU.zip manuell per Custom Recovery installieren oder CF Autoroot verwenden.

moto g super su root
Braucht Ihr wirklich Root? / © AndroidPIT

Theme Engine

Die CM Theme Engine war Klassenprimus und wurde in etlichen ROMs verwendet. Da sie zusammen mit CM verschwunden ist, hat sich eine Alternative etabliert. Erstmals in Resurrection Remix sind wir auf Subtratum gestoßen. Die App greift auf den Overlay Manager Service von Sony zurück. Immer mehr Custom-ROMs setzen auf die Alternative zur CM Theme Engine. Lineage werde folgen, heißt es auf der Cummunity-Page von Substratum. Auch Dirty Unicorns zeige Interesse, doch konnten wir die Engine auf einem Nexus 5 nicht erfolgreich testen. Unser Moderator Klaus bestätigt aber, dass die Nachinstallation der Substratum-App kein Problem ist und unter DU ROMs einwandfrei läuft.

resurrection remix root theme
Substratum ist die neue Theme Engine. / © AndroidPIT

OTA-Updates

Die Verpflegung mit Updates war bei CyanogenMod zum Schluss hervorragend orchestriert. Jeden Monat trafen fast pünktlich die Patches ein. Mal gab es neue Features, mal nur neue Sicherheitspatches. Aber die Updates kamen, und zwar konsequent und automatisch. Eine Alternative muss hier genau so eine nutzerfreundliche Lösung anbieten, sonst ist sie keine.

Androidpit System update Nexus 6P 2
Das Systemupdate kommt vorzugsweise von selbst. / © ANDROIDPIT

Equalizer

Audio FX war eine geniale Equalizer-Lösung, die nicht nur bei CyanogenMod, sondern später auch bei immer mehr anderen Custom-ROMs eingesetzt wurde. Sein Vorzug: Er hat erkannt, ob Ihr Kopfhörer, Bluetooth-Lautsprecher oder den Smartphone-Lautsprecher verwendet und dem Output-Gerät entsprechend Euer Klangprofil geladen. Der Audio FX war in ersten Lineage-Builds verschollen, kommt aber langsam zurück. Manche ROMs haben ihn noch nicht zurück.

cyanogenmod equalizer audiofx
Der CM-Equalizer Audio FX war exquisit und kommt zum Glück zurück. / © ANDROIDPIT

Fazit: Die perfekte Alternative gibt es noch gar nicht

Die fetten CM-Jahre sind vorbei und der Umstieg ist mit Kompromissen verbunden. Aber die Kommune um Lineage rauft sich schnell zusammen und bringt geliebte Features zurück. Spätestens wenn der Staub sich um den Zusammenbruch von CyanogenMod gelegt hat und neue Routine bei Lineage einkehrt, wird es die optimale Alternative sein. Zurzeit jedoch haben die anderen ROMs die Nase vorn und vielleicht ist jetzt sogar der perfekte Zeitpunkt, diese einmal kennen zu lernen.

25 mal geteilt

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Lebt 'Paranoid Android' eigentlich noch?


    • Offain vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Ja klar, kommt schon noch. Habe selber eine selbst kompilierte Version installiert. Die Sourcen sind auf Github.


  • Udo K. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Symbian 2017


  • Ich bin aktuell bei OmiROM für mein Find7 und auf dem GNex läuft Unlegacy auf Basis von Android 7.
    Beides läuft bestens.


  • wiedermal ein selten schlechter Artikel:
    -root kann man via SuperSu in "jedem" Custom Rom "aktivieren"
    -CM14 hatte auch (noch) keine Theme Engine. Lineage 13 hat , wie CM13, sicherlich auch die Theme Engine
    -Für CM gibt es JETZT keine OTAs mehr


    • Klaus
      • Blogger
      vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Also zu Punkt 1: Das steht doch im Artikel, es wurde nur bei einigen Roms angeführt, ob es in den Optionen aktivierbar ist oder nicht. Ich habe nirgends gelesen, dass man keine Root zip flashen kann/darf/soll oder was auch immer...


      • in der Tabelle wird explizit erwähnt, dass man bei Lineage root mittels zip aktivieren kann, was bei anderen dann ja scheinbar nicht funktionieren muss?!


        Andere grobe Dinger:
        -Lineage ist CM-Light/ mangelhafter Nachfolger
        -Rom, Mod und Firmware sind alles das Gleiche
        -"Un-Feature"
        -Es wird behauptet, dass Lineage auf Substratum umstellt
        -"die anderen Roms haben zZ die Nase vorn" <-- obwohl diese, laut Tabelle, schlechter bewertet sind?!
        -die "CM Theme Engine" ist hier die Verallgeimeinerung für Themes/Theme-Support
        -Bei Equalizern wird nicht drauf eingegangen, "wie gut" die anderen im Vergleich zu AudioFX sind, was ja scheinbar als Maßstab angesetzt wurde

        Ich weiß schon, warum ich mittlerweile nur noch auf AndroidPolice lese und hier nur noch aller paar Wochen zu Belustigung reinschaue


  • Lineage hat unter den Entwickleroptionen auch die Rootfunktion implementiert für ADB


  • Die Recherchen hier sind manchmal wirklich schlecht. Habe mich nur registriert um einige Aussagen über Lineage klarzustellen:

    -Die Aussage Lineage sei ein CM-Light ist absoluter Blödsinn. Lineage ist ein purer Klon der letzten CM-Varianten (14).
    -Die Theme-Engine war in CM 14 auch noch nicht vorhanden. Sie ist schlicht noch nicht auf Android 7 portiert. Es wird dran gearbeitet, wie unter review . lineageos . org/#/c/134843/ zu sehen
    -Substratum kann auch mit Lineage genutzt werden, solange die eigene Engine noch nicht implementiert ist.
    -Zu Cyanogen Inc. Zeiten ist die Enwicklung wohl etwas eingefroren. Nun herrscht aber wieder rege Beteiligung. Siehe ebenfalls review . lineageos . org


    • CM und Links ist das gleiche, die haben sich einfach umbenannt


    • Da gebe ich dir absolut recht, Lineage ist nichts anderes als CM, nur mit anderem Namen und dass es nicht von einer Firma "geleitet" wird, sondern ein **echtes** Community-Projekt ist.

      Es gibt natürlich eine riesige Auswahl an anderen ROMs, wie AOSPA (Paranoid Android), crDroid, Validus, Tesla, halogenOS, AOKP, Tugapower, und noch viel mehr.


  • obol2 vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Natürlich hat RR OTA! Bitte im Artikel ändern.


  • Warum ist jetzt RR keine Alternative? Das habe ich nicht verstanden. Root und Themen Engine sind immer dabei.


  • MIUI ist genial! Einmal kennen gelernt nie mehr missen :)


  • Für mich sind die CR alle schon tot, spätestens seit dem Tod von CM.
    Es ist wie bei den Stock ROMS: meist gibt es noch die nächste Android Version und ein paar Patches als Bugfixes hinterher und das wars. Dann nämlich kommt das Nachfolgemodell von dem Gerät raus und die ganze Community stürzt sich darauf. Dabei wären gerade die älteren Geräte für die meisten interessant.
    Ich habe noch ein (gar nicht so altes) Galaxy Tab 4 LTE und es ist schlicht unmöglich eine aktuelle ROM dafür zu finden. Die aktuellste ROM kommt von DU und ist Android 6.0.1 mit Stand Anfang September 2016 (letztes Sicherheitpatch). Die wurde veröffentlicht, 2 Tage später kam nen Update und das wars. Lineage funktioniert erst gar nicht, eine Ausbesserung wurde schon mehrfach versprochen, aber nie veröffentlicht. Blisspop ist noch bei Lollipop.
    RR gibt's für das Modell nicht, andere ROMS sind noch in der "Abakus-Stufe".

    Die Community ist definitiv in den letzten Atemzügen. Hätte man mal lieber CM verkauft. Ich wäre gerne bereit für eine saubere ROM mit regelmäßigen Updates und einer zuversichtlichen Zukunft Geld zu bezahlen.


    • Klaus
      • Blogger
      vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Naja, vielleicht liegt es beim einen oder anderen Gerät auch einfach nur an der HW, dass es nicht mehr unterstützt wird.

      Und das CR tot sind würde ich nicht so sagen, es gibt außerdem genügend Devices, die nicht mehr mit (Stock) Updates versorgt werden, jedoch die CR noch am aktuellen Stand ist. ;)


    • Zwar hast du recht, dass es Blisspop nur als Lollipop gibt, aber der Nachfolger Blissmallow gibts als Marshmallow-Variante, und die hatte ich auch mal drauf.


    • Izzy
      • Blogger
      vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      "meist gibt es noch die nächste Android Version und ein paar Patches als Bugfixes hinterher und das wars."

      Habe ich anders erlebt. Mein Motorola Milestone 2 wurde von CM noch bis Kitkat versorgt (Moto hat bei Froyo Schluss gemacht). Für mein P880 ist zumindest noch Marshmallow verfügbar (wiederum CM; bei LG war mit 4.1.2 Schluss).

      Kommt immer ganz auf das Gerät an: wie populär es ist, und wie sehr die jeweiligen Entwickler an ihrem "Schatz" hängen. Zu erwarten, dass ein 2012'er Gerät noch bis 2022 mit Updates versorgt wird, ist natürlich ein wenig sehr optimistisch :)


      • "Zu erwarten, dass ein 2012'er Gerät noch bis 2022 mit Updates versorgt wird, ist natürlich ein wenig sehr optimistisch :)"

        Ja, aber es ist ganz nett, das mein S3, bei dem mit Android 4.4.1 Schluß war, reibungslos mit LOS 14.1(Android 7.1) läuft. Das Ganze auch noch total flüssig.


      • Izzy
        • Blogger
        vor 7 Monaten Link zum Kommentar

        Ist ja auch noch nicht 2022 :) Aber ja, genau das meinte ich.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!