Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

2 Min Lesezeit 59 Kommentare

"Volantis": Das Nexus-Tablet von HTC

Gerüchte, dass das nächste Nexus-Tablet von HTC hergestellt werden könnte, existieren schon länger, nun sind erstmals konkrete Spezifikationen und auch ein frühes Presse-Rendering aufgetaucht. Der Verkauf soll im 4. Quartal 2014 beginnen.

Die top Farbe unter Autos ist schwarz. Das muss bei Top-Smartphones nicht auch noch sein:

Wähle Mocha Brown oder Titanium Grey.

VS
  • 134
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Mocha Brown
  • 296
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Titanium Grey
htc volantis nexus teaser
So stellt sich Android Police das Nexus-Tablet von HTC vor. / © Android Police

Auch wenn es sich bei dem Presse-Rendering freilich noch nicht um die finale Version handelt, gibt es doch einen guten Eindruck davon, wie das Nexus-Tablet von HTC letztendlich aussehen könnte, nämlich wie eine Mischung aus dem jetzigen Nexus 7 und dem Nexus 5.

Die mutmaßlichen technischen Daten:

Display 8,9 Zoll, 2.048 x 1.440 Pixel, 281 ppi (4:3)
CPU Nvidia Logan 64-Bit (Tegra K1)
Interner Speicher 16/32 GB
RAM 2 GB
Kamera 8 MP, OIS (Rückseite), 3 MP (Front)
Abmessungen 22,63 x 16,19 x 0,79 cm
Gewicht 418 g / 427 g (LTE)
Sonstiges Aluminium-Gehäuse (Zero-Gap), Stereo-Frontlautsprecher
htc volantis nexus specs
Die technischen Daten nebst einem frühen und vermutlich nicht finalen Presse-Rendering / © Android Police

Was den Preis angeht, wird spekuliert, dass das bisher nur als “Volantis” bekannte Tablet ab 399 US-Dollar starten soll. Die 32-GB-Variante soll 499 US-Dollar kosten. Laut den Gerüchten wird das Tablet jedoch nicht auf der bevorstehenden Google I/O präsentiert, sondern irgendwann im vierten Quartal dieses Jahres. Auch ist es gut möglich, dass das Tablet nicht mehr zur Nexus-Reihe gehören wird, sondern ein Tablet aus dem Android-Silver-Programm (zur Meldung) werden könnte.

Quelle: Android Police

Top-Kommentare der Community

59 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Seit dem es das Problem mit den Updates gegeben hat, (bei meinem HTC One S zb.) werde ich nie wieder ein HTC Gerät kaufen....
    Dem Käufer Honig um die Schnauze schmieren dann nix halten.....Das heißt htc
    Aber wenn Google seine Finger dabei hat?! Abwarten


  • 100 Euro mehr für 16 GB, dass sind ja Apple-Preise...


  • Verstehe garnicht wieso alle auf 4:3 rumhacken, ich liebe es, ernsthaft ich finde das tausendmal besser als 16:9 oder 16:10. Meinetwegen kann man das beim Fernseher haben, da schaut man ja auch gerne mal im Heimkino Filme, aber aufm Tablet oder Smartphone brauche ich das nicht. Gutes Format! Gefällt mir!


    •   44

      Ich bin mir sicher, wenn es so kommen sollte, werden viele ihre Abneigung zum 4:3 Seitenverhältnis überdenken, weil sie dann selbst sehen, was es für Vorteile bietet. Die meißten hier lehnen es doch nur ab, weil sie es entweder nicht kennen oder weil Apple es verwendet.


      • Ist genauso ein billiges Argument. Wer so etwas möchte, der soll sich so etwas kaufen. Schön das es für jeden das passende Format gibt. Ich bevorzuge bei Tablets die 7" Klasse 16:10 Format.


      • Nur geht es hier nicht um 7 Zoll.

        7 Zoll in 16:10 vs. 8,9 Zoll in 4:3 sind 73% mehr Display-Fläche.

        Und irgendwie hab ich das Gefühl, das wenn das iPad 16:10 hätte und alle Android Tablets 4:3, wäre plötzlich 4:3 das perfekte Format.


      • Genau so siehts aus, hab echt oft das Gefühl das die meisten 16:10 oder 16:9 nur gut finden weil Apple es nicht verwendet, einige Hersteller wie Asus oder Archos zeigen ja durchaus das Tablets in diesem Seitenverhältnis durchaus ihre Daseinsberechtigung haben. Ich persönlich will kein anderes Tablet mehr haben als eines mit 4:3, es macht mir persönlich einfach mehr Sinn da ich mehr auf dem Bildschirm in der Höhe sehe wenn ich das Nexus 7 und das iPad Mini 2 nehme, bede Geräte ausgiebig getestet und letztendlich doch fürs Apple Teil entschieden. Aber! Ich brauch nochn Android Tablet welches ich dann als Spielekonsole missbrauchen kann :D


      • Ich habe nur drauf geantwortet, auf ein Kommentar, das man 4:3 nur schlecht macht weil man es nicht kennt, oder weil es Apple hier verwendet, das ist doch Kindergarten. Beides hat vor und Nachteile, jedem das was zu seinem Nutzungsverhalten am besten passt, die Auswahl ist da, soll jeder kaufen was er möchte.


      • @Enrico

        Wo ist die Auswahl denn? Welches gut ausgestattete Android Tablet hat 4:3?


      • Von gut ausgestattet hab ich ja nichts geschrieben, kann ja noch kommen. Mit der 8" Klasse geht es ja erst los, warten wir es ab. Das erste 8" 4:3 Tablet mit Android was ich in der Hand hatte war eins von Technisat, war aber nicht so der brüller ...


  • ich freue mich schon auf das Tablet :D zum Glück ist es diesmal von HTC :-)

    egal wie viel es kostet :D ich will es jetzt :D


  • Ich möchte kein Tablet ohne Stift mehr haben.


  • Ich hatte mal das Flyer, war nicht so der burner 😡. Deshalb etwas Zurückhaltung.


  • 3:2 Format wäre optimal


  • Schaut nicht schlecht aus, aber ein 4:3 diagonale ist nichts für mich, aber dieses Nexus wird eine Lücke schließen und seine Käufer finden. Skeptisch bin ich nur was die CPU angeht, der Tegra SoC ist ja nicht gerade als stromsparend bekannt …


  • Ein Alutablet und ein Alusmartphone hat schon noch Gewichtsunterschiede, und es gibt doch auf dieser Welt noch mehr Materialien als nur Alu oder Plastik. Sony verwendet z.b. Fiberglas. Das 4: 3 Format ist doch vorsintflutlich. 16: 10 Format ist besser. Meine Oma hat noch so paar alte 4:3 Geräte im Keller. Wer sie will, kann sie haben?


    • Das ist der größte Blödsinn mit dem 16:10 Format. Wieso man überhaupt mal angefangen hat, sich bei Monitoren und Notebooks nach Videoformaten zu richten, ist mir schleierhaft. Zum Lesen hat sich seit Jahrhunderten ein Format ähnlich des 4:3 etabliert. 16:10 ist im Hochformat viel zu schmal und lang, und im Querformat zu kurz. Besonders, wenn du eine komplette Leiste für die Navigationstasten dazu kommt, wodurch die Ansicht noch schmaler wird. Wenn du mit "vorsintflutlich" einfach nur sinnvoll und einsichtig meinst, kann ich dir zustimmen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu