Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Umfrage 2 Min Lesezeit 92 Kommentare

Umfrage: Wer von Euch wagt den Griff zum China-Smartphone?

Während Samsung, Huawei und Co. immer weiter an der Preisschraube drehen, gibt es bei Herstellern wie Xiaomi, Oppo und Anderen immer noch Highend-Smartphones für unter 500 Euro. Doch der Kauf solcher Geräte kann auch Probleme mit Support, Garantie oder Zollgebühren mit sich bringen. Ein Grund für Euch die Finger davon zu lassen?

Wirft man einen Blick auf die Webseiten diverser China-Shops, ist die Auswahl chinesischer Hersteller enorm groß. Dort gibt es neben bekannten Größen wie Xiaomi, Oppo und Vivo auch zahlreiche kleinere Vertreter wie Ulefone, Oukitel, Umidigi, Cubot, Blackview oder Doogee. Einige von Ihnen bietet Ihre günstigen Smartphones sogar auf Amazon oder bei anderen Händlern an. 

Doch wer ein Smartphone wie das Oppo Find X oder Vivo Nex aus China importiert, muss sich im schlimmsten Fall irgendwann Problemen stellen, wenn er Support sucht oder einen Garantiefall anmelden will. Auch vorher nicht angegebene Zollgebühren können bei einigen Händlern den Einkaufspreis schnell unerwartet in die Höhe treiben. Doch schreckt Euch das ab oder sind günstige Preise wie für das Xiaomi Mi 8 zu verlockend?

Das wollen wir von Euch wissen und fragen deshalb in dieser Woche, ob Ihr zu Smartphones von chinesischen Herstellern greift, die nicht nicht vom Hersteller selbst angeboten werden, sondern nur über China-Shops oder andere Versandhändler verkauft werden. Hierzulande etablierte China-Hersteller wie Huawei oder OnePlus klammern wir an dieser Stelle natürlich aus.

Kauft Ihr Smartphones aus China?
Ergebnisse anzeigen

Schon mal im Voraus vielen Dank fürs Mitmachen! Schreibt uns auch gerne in die Kommentare, welches Smartphone Ihr bereits bei welchen Shops gekauft habt oder warum Ihr Euch gegen oder für den Kauf eines China-Phones entschieden habt.

Top-Kommentare der Community

  • Klaus Trofob vor 2 Monaten

    Auf meinem iPad steht "Assembled in China". Gilt das dann auch als "China-Tablet"?

  • AlexS1986 vor 2 Monaten

    Ich habe schon viele Smartphones aus China importiert. Es waren immer Xiaomi Handys. Ich bin der Meinung man muss explizit zwischen den Herstellern unterscheiden. Ein Xiaomi mit Qualcomm Prozessor kann man blind kaufen. Die Verarbeitung ist gut und auf deutschem Niveau. Einziges Problem ist der Garantiefall. Wer sich aber darum sorgen macht, dem empfehle ich TradingShenzen. Die wickeln den Garantieanspruch für dich über Xiaomi ab. Im besten Fall musst du das Gerät nur an eine Adresse in Deutschland schicken und es wird in Deutschland repariert. Sollte das Handy nach China versendet werden müssen, gibt es auch die Möglichkeit eines Ersatzhandy für den Zeitraum.
    Okay man kann nicht einfach in einen Shop gehen wegen der Garantie, aber sonst hat man hier keinen Nachteil. Zumal ich noch nie einen Garantiefall bei einem Xiaomi Handy hatte. Wenn dann wurde es eher selbst beschädigt und mittlerweile reparieren sogar zum Teil deutsche Läden z.b. ein defektes Display.

  • Dragan I vor 2 Monaten

    In den letzten zwei Jahren habe ich drei Geräte von Xiaomi und zwei Doogee x30 über AliExpress gekauft. Die Doogee X30 für ca. 63€ (bei 2/16 GB Ram und 5,5" guter Preis), zu letzt das xiaomi redmi 5 plus für ca. 140€. Selber nutze ich das Xiaomi redmi note 4. Bisher trat bei keinem Gerät ein Fehler auf und vor allem die Xiaomi sind herausragend durch ihre hohe Auflösung und lange Laufzeit (die Varianten mit 4000 mAh), alle 4-6 Wochen gibt es updates.
    Garantie spielt für mich keine Rolle, wenn eines defekt ist, lasse ich es auf eigene Kosten reparieren oder es wandert in den Müll. Hält es länger als zwei Jahre, wird es gebraucht verkauft und ich hole mir das nächste Mittelklassemodell von Xiaomi. Ein Ökonomisch sinnvoller Ansatz.

  • C. F.
    • Blogger
    vor 2 Monaten

    Ohne CE-Zertifizierung sind schon ganze Häuser abgebrannt. Finger weg.

92 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich habe gestern Abend mal wieder "den Griff" gewagt und bei Notebooks Billiger das Xiaomi MI A2 mit 128 GB (!!!!) in der Aktion für 269,00 Euro geschossen.

    Dieser Preis für ein Android One Gerät mit diesem Speicher und Schnappi 660.....da konnt ich einfach nicht nein sagen. Außerdem will ich doch endlich den Mythos Xiaomi auch mal selbst erleben.


  • Möchte keine unangenehmen Überraschungen erleben ( z.B. bei Garantiefällen ) und bleibe lieber da, wo ich weiss, was ich habe


  • Bestellen und sich Geräte importieren lassen mag ja für einige nicht das Problem sein Aber wie sieht es denn mit der Garantie aus beziehungsweise Reparatur sollte was kaputt gehen?


    • Wenn ich bedenke, wie lange ich anstehe bei Apple um einen Termin zu bekommen, dann meinen Rechner / Tablet / iPhone abgeben und KEIN Ersatzhandy angeboten zu bekommen.... ist mir persönlich die Garantieleistung schnuppe. Zumal des Redmi Note 4 x seit mitte letzten Jahres seinen Dienst wahrlich atemberaubend schnell und zuverlässig ausführt. Keine Bloatware an Board hatte die ich nicht deaktiveren konnte , alles in allem gut übersetzt wurde und ich nach dem Xten Update noch immer gut 40 GB von 64 Speicher frei habe.

      Einziger Wermutstropfen ist, das beim Löschen von grösseren Fotospeicherplätzen es ab und an mal zu nem APP Ausfall kommt und abstürzt. Neu starten der App und weiter gehts, den das verschieben in den Papierkorb hat noch stets funktioniert


      und wenn nach gut 2 Jahren der Ausfall käme also die geplante Obsoleszenz.. Na dann freu ich mich , des Endgerät entweder in einen Shop zu bringen der es richtig redikliert und ich mir ein neues sprich aktuelleres Model derselben Reihe erstehen kann.


      Garantie ?.. hmmm hatte ich wohl stets Glück


  • Ich habe mir schon immer meine preiswerten Smartphones in Chinashops erfolgreich gekauft, mein Umidigi, Oppo, Vivo, Xiaomi, Vernee Thor Plus 4G Smartphone ..... Da ich sehr große Akkus liebe und mir, wie ich gerade die Android Aktualisierungspolitik mit meinem Kauf in China, boykottieren möchte. So kaufe mich mir sehr preiswerte Android Systeme und umgehe die schnell veralteten und teuren anderen hier in Deutschland vertriebenen Smartphones. Ich bin eben ein Android :-O


  • Ich habe mir meine Phones in den letzten 2 Jahren immer in China direkt geholt. Wenn ich vor Ort war. Aber... Vor 2 jahren war das P9P noch ca. 250 Euro günstiger, mitlerweile sind die Preise dort fast gleich. Das P20 war gerade mal 50 Euro billiger. Wenn man die Nachteile sieht, welche man mittlerweile hat, wie das Einpflegen der Google Apps, lohnt es sich nicht mehr so richtig.


  • Alles wird inzwischen in China gefertigt- ich habe eine deutliche Meinung dazu, dass man Arbeitsplätze in Lohndumping-Staaten auslagert. Zudem haben die Chinesen inzwischen ein großes Interesse daran nicht nur in Lizenz Zulieferer zu sein, sie wollen auch das Knowhow ins Land bringen. Wie rüde die Chinesen mit Urheberrecht usw. umgehen, ist ja hinlänglich bekannt. Marx hat mal gesagt, dass der Kapitalist den Strick verkaufen wird, an dem er erhängt wird. Und so jagen die Schnäppchenjäger nach dem Billigsten und Günstigsten hinterher, und beklagen sich, dass der eigene Arbeitsplatz nach Übersee geht und man für seine Hartz4-Almosen billigst produziertes Gammelfleisch fressen muss. Ich kann nicht verhindern, dass vieles in China hergestellt wird, aber ich bin kein Schnäppchenjäger, der den Chinesen noch den Ball zuspielt und die Nachteile der Globalisierung fördert... Kein China-Phone aus Prinzip!


  •   40
    Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe es gewagt mir ein Xiaomi Mi Mix 2 vor ca. 7 Monaten zu kaufen. Das war allerdings in Thailand, allerdings auch nur wieder aus einem Online Shop ähnlich Amazon. Dort nennt sich der Shop Lazada (Gründer bzw. Unterstützer waren Deutsche die auch für Zalando verantwortlich sind (oK, jetzt wurde es an Alibaba verkauft...egal, man staune) Mit dem Microsoft Launcher (Miui spricht mich nicht so an) habe ich es ungefähr in meine Geschmacksrichtung gebracht. Das Gerät flutscht, ein paar Updates gab es auch schon (hoffentlich kommt bald wieder eines weil der Security Patch von Mai'18 ist. Ansonsten kann ich mich nicht beklagen. Für mein Empfinden ist es mit dem Samsung S8 fast ebenbürtig in manchen Punkten sogar besser.
    Die Chinesen haben gewaltig aufgeholt und brauchen sich technisch nicht mehr zu verstecken. Sie müssen leider nur noch aus Lizenz-u. Patentgründen klein beigeben bzw. können nicht aus dem vollen schöpfen wie die aktuell Großen. Wenn das geklärt ist (irgendwann) hauen sie Apple u. Samsung in die Tonne)... zum halben Preis.


  • Ich besitze ein Xiaomi als Zweitgerät. Habe ich über einen deutschen Shop gekauft.
    Top Gerät, kann man nichts sagen. Außer vielleicht das es der Wahnsinn ist, was man heute für kleines Geld bekommt.


  • Habe vor einem Jahr Vernee Mars Pro 6gb 64gb bei gearbest gekauft ,totale Zufriedenheit!!!


  • Also ich bin seit über 2 Jahren mit meinem Elephone p9000 überaus zufrieden! Habe vor ein paar Wochen Display (runtergefallen) und den Akku ausgetauscht und versuche es so lange wie möglich "am Leben" zu halten!


  • Ich habe schon viele Smartphones aus China importiert. Es waren immer Xiaomi Handys. Ich bin der Meinung man muss explizit zwischen den Herstellern unterscheiden. Ein Xiaomi mit Qualcomm Prozessor kann man blind kaufen. Die Verarbeitung ist gut und auf deutschem Niveau. Einziges Problem ist der Garantiefall. Wer sich aber darum sorgen macht, dem empfehle ich TradingShenzen. Die wickeln den Garantieanspruch für dich über Xiaomi ab. Im besten Fall musst du das Gerät nur an eine Adresse in Deutschland schicken und es wird in Deutschland repariert. Sollte das Handy nach China versendet werden müssen, gibt es auch die Möglichkeit eines Ersatzhandy für den Zeitraum.
    Okay man kann nicht einfach in einen Shop gehen wegen der Garantie, aber sonst hat man hier keinen Nachteil. Zumal ich noch nie einen Garantiefall bei einem Xiaomi Handy hatte. Wenn dann wurde es eher selbst beschädigt und mittlerweile reparieren sogar zum Teil deutsche Läden z.b. ein defektes Display.


  • China Shop kommt für mich nicht in Frage, hatte bei einem solchen Handy ( samsung S6 dual Sim, gab es damals in Europa offiziell nicht, daher China Import) mal eine Reparatur, war ein riesen Stress mit wochenlangen Wartezeiten. Für mich ein noGo.


  • Habe mir vor 2 Monaten ein Xiaomi Redmi Note 5 bei GearBest gekauft. Super Preis/Leistungs-Verhältnis. Gute Qualität. Da bekommt man echt moderne,gute Technik zum hammer Preis. Vor 3 Jahren habe ich mir schon mal eines gekauft. Damals war nach gerade mal 3 Wochen der Akku hin. Es gab null Probleme beim Support. Hatte dann nach etwa 3 Wochen ein neues Gerät in der Hand.


  • Ich greife eher zu Apple, Samsung und Huawei. Oneplus ist eine absolute Ausnahme in Sachen China Smartphones, aber so gesehen ist alles was Smartphone oder Tablet ist aus China. Da macht es eigentlich kein Sinn diese Frage zu stellen, wer zum China Smartphones greifen würde oder nicht. Ich bin froh wenn ein Smartphone einwandfrei funktioniert. Daher greife ich immer zu China Smartphones, auser Apple, die Marke Apple kommt aus Amerika die Smartphones hingegen aus China.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel