Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
128 mal geteilt 99 Kommentare

Umfrage: China-Phone oder Samsung, LG, Sony und HTC?

Wer billig kauft, kauft zweimal? Das gilt längst nicht mehr für die Smartphones einiger chinesischer Hersteller. Die Geräte von Huawei, Xiaomi und Lenovo können mittlerweile mit den Smartphones großer Hersteller wie Samsung und LG mithalten. Oder seht Ihr das anders?

Die Zeiten haben sich geändert - vor allem auf dem Smartphone-Markt in einer hohen Geschwindigkeit. Wer sich vor drei Jahren hierzulande ein Gerät kaufen wollte, hatte unter anderem die Auswahl zwischen den Mobiltelefonen der Hersteller Samsung, Sony, LG und HTC. Smartphones chinesischer Hersteller kamen meist nicht infrage. Die Geräte galten als billige Kopien bekannter Marken mit schlechter Hardware-Ausstattung. Zudem war der Import teuer.

Das hat sich geändert. Mit günstigen Preisen und immer besser ausgestatteter Hardware sind die Geräte chinesischer Smartphone-Hersteller wie Xiaomi und Huawei heutzutage ein echte Alternativen zu den Produkten von Samsung und LG. Der chinesische Hersteller Huawei verkauft seine Smartphones und Tablets längst auf dem deutschen Markt - mit Top-Hardware und günstig. Auch Xiaomis Produkte sind über Import-Händler erhältlich.

xiaomi mi 53
Das Xiaomi Mi 5 lässt sich günstig importieren. / © ANDROIDPIT

Das 2010 als Startup gegründete Unternehmen präsentierte dieses Jahr sogar auf dem Mobile World Congress in Barcelona sein Top-Smartphone Mi 5. In unserem Test waren wir angetan von der Hardware-Ausstattung und beim Preis überbietet es die Konkurrenz. Außerdem lässt sich das Smartphone günstig importieren. Das kleinste Modell mit 32 GByte Speicher und 3 GByte RAM kostet rund 430 Euro. Zum Vergleich: Das technisch ähnliche LG G5 kostet rund 700 Euro.

"Fetter Akku, Top-Software", schrieb mein Kollege Eric Herrmann vor wenigen Monaten auch über das ZUK Z1 von Lenovo. Der chinesische Hersteller hat ein Top-Smartphone entwickelt, das für einen Verkaufspreis von 300 Euro hierzulande auf den Markt kam. Weitere chinesische Hersteller mit guten Smartphones sind Oppo und Meizu.

xhUglG6
Innovativ: Die LeEco-Smartphones kommen ohne Kopfhöreranschluss. / © LeEco

Auch vor Innovationen schrecken die chinesischen Hersteller längst nicht mehr zurück. LeEco zum Beispiel verzichtet bei seinen Smartphones auf den klassischen Klinken-Kophöreranschluss und gibt den Ton über den USB-Typ-C-Anschluss aus. Eigentlich war das zuerst von Apple bei seinen kommenden Smartphones erwartet worden.

Mehr Beispiele für chinesische Hersteller mit Top-Smartphones findet Ihr in unserem Artikel zu den besten China-Smartphones.

Wir wollen von Euch wissen, wie Ihr die Entwicklung seht. Macht mit bei unserer Umfrage und schreibt Eure Meinung in die Kommentare.

Ich finde die Entwicklung auf dem Smartphone-Markt ...
Ergebnisse anzeigen

 

Top-Kommentare der Community

99 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wenn ich mir das Ulefone meiner Frau oder mein LeEco 2Pro anschaue, sind diese 200 Euro Chinaphones keinen Deut schlechter verarbeitet als die ach so tollen Samsung und Co. Wir haben die Smartphones nun seit einigen Monaten und sind extrem zufrieden, tolles Display, sehr gut verarbeitetes Gehäuse, mehr als ausreichende Kamera.
    Wer da 500 Euro oder mehr für ein Smartphone ausgibt, muss scheinbar einiges kompensieren.....

  • thom vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Habe das Huawei Mate S und bin mehr als zufrieden. Das Teil läuft flüssig und besonders gut gefällt mir die EMUI-Oberfläche. Einziger Kritikpunkt ist die update Politik. Das könnte schneller gehen. Vlt der Akku noch ein ticken größer und es wäre perfekt.

  • Frk vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Morgen Apit-Team,
    wenn man sich die Kommentare so durchliest, wäre es nicht mal an der Zeit, diese China-Phones etwas intensiver zu testen? Damit meine ich jetzt nicht die bekannten Huawei, Honor oder oneplus, sondern die Geheimtips, wie z. B. Xiaomi, Meizu, Nubia, LeTv, ZUK, Oppo, Elephone, Zopo, Siswoo, Cubot, ZTE, Ulefone usw.
    Bitte unbedingt auf die Band 20 Unterstützung eingehen, die ist für viele, mich eingeschlossen, ein entscheidendes Kaufkriterium.

    • Thomas vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      xiaomi,meizu und zte (Nubia 5-11) sind doch aber keine geheimtipps

    • Shu On Kwok
      • Staff
      vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      hi frk, kleiner Tipp: wenn du die Suche verwendest, dann wirst du so einige China-Smartphones finden, die wir hier schon getestet haben ;)

  • Viddi vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Zu eurem LeEco-Bilduntertitel: was bitte soll an einem fehlenden Klinkenstecker innovativ sein? Das sich alle Welt jetzt neue Kopfhörer zulegen soll und Adapter gleich dazu? Ich werd ja wohl kaum meine Heimanlage gegen ne neue mit USB3-Ausgang eintauschen, nur weil mein neues fon nichts anderes mehr kann.

  • Viele China- Geräte sind nicht für den europäischen Markt ausgelegt, deshalb fehlt oft die Unterstützung für hiesige LTE- Frequenzbänder. Damit ist die Nützlichkeit vieler wirklich fett ausgestatteter Geräte für mich doch stark eingeschränkt. Recherche tut not. Leider schaffe es nur die wenigsten (Hersteller), Unterstützung für Europa und idealerweise auch au Europa bereitzustellen. Wenn das gegeben ist, kann man auf die teure "Markenware" gut verzichten.

    • Thomas vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      es ist meistens nur band 20 welches nicht unterstüzt wird,die anderen lte bänder funktionieren

  • Tichi vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Diese ganzen Chinesischen hersteller nerven irgendwie. Das geht mir persönlich auf die Eier wenn man sieht wie das Design von den Top-Smartphones in diesen China Handys drinnen steckt.! Also nachmachen kst echt peinlich. Warum diese Firmen nicht selber etwas erfinden ist mir echt eine frage?!
    Hust*xiaomi*Hust*
    LG Tichi

  • 25
    H E. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Teilweise sehr schöne Geräte, leider werden immer nur Daten verglichen, einen Praxistest wie gestalltet es sich mit der verbindung mit bestimmten Geräten BT, Wlan, Bildschirmspiegeln und ähnliche Test werden leider nicht gemacht. Wie sieht es bei diesen Herstellern mit Updates von Android aus? Wie läuft es ab wenn wirklich einmal was defekt ist. Das sind Fragen auf die ich endlichmal von einem Tech Magazin Antworten haben möchte.

    • Ercan vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      genau diese Fragen sollte mal jemand beantworten....

      • 25
        H E. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        Glaubst du daran das von AnroidPit sich einer die Mühe mache wird? Ich nicht denke ehr fallen Weihnachten und Ostern auf einen Tag. sorry für meine Ironi

  • Moin, bin seit Jahren von der Samsung Note Reihe (bis Note 3), zum alten China Hersteller Zopo gewechselt. Ist robuster und langlebiger als unsere Samsungs. Nebenbei bessere Performance und bessere Sony Cam. Reines Android ohne China Apps. UND Vertrieb und Service aus Spanien. Aktuell gibt's das Zopo Speed 7/Plus bei Ebay für unter 150€. Das Speed 8 steht in den Startlöchern. Aus meiner Erfahrung kann ich nur sagen, vergesst Benchmark Tests. Die Praxis sagt etwas Anderes. Wie bei den Autoherstellern…..

  • Udo K. vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn Technik Preis Garantie und Sicherheit stimmt ist mir egal. Marken Namen werden auch in China und Vietnam hergestellt.

    • MIGELL vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      @ Udo Kalina
      Richtig, da bin ich Deiner Meinung...
      Das WICHRIGSTE wäre allerdings, wie sich ein Chinaphone, irrelevant welcher Hersteller, sich nach zwei Monaten verhält....
      Hat es nach zwei Monaten, bzw.nach einer gewissen Zeit Macken/ Aussetzer/ Fehlfunktionen?
      Das keine einzige Techseite so einen Test anbietet, ist schade..., denn das wäre sehr informativ und hilfreich beim Kauf eines Chinaphones... :)

  • Ralf N vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Mir ist es wurscht woher es kommt. Wenn es mir gefällt dann kaufe ich es. Mir sind Marken herzlich egal

  • Hätte mir auch schon längst 'nen Huawei/Honor gekauft, mag aber die On-Screen Tasten nicht.

    Tim

    • Chris vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Das scheint die Zukunft zu sein und man wird sich daran gewöhnen müssen. Ich dachte auch zuerst ich würde damit nicht klar kommen.

      • Tim vor 6 Monaten Link zum Kommentar

        ich bezweifle sehr stark; das diese dämlichen Onscreen-Tasten die Zukunft sind.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!