Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
120 mal geteilt 24 Kommentare

Tipps und Tricks: So einfach gelingt der Umzug von iOS auf Android

Habt Ihr zu Weihnachten ein neues Android-Smartphone geschenkt bekommen und Ihr wollt jetzt endlich Euer Apple iPhone in Rente schicken? Dann können wir Euch bei Eurem Umzug von iOS auf Android helfen. Wir zeigen Euch hier den einfachsten und schnellsten Weg, wie Ihr Eure Kontakte, Fotos und sonstige Daten von Apples Mobilbetriebssystem iOS auf Euer Android-Smartphone übertragen könnt. 

Der Mythos, dass Apples iOS-Betriebssystem technisch gesehen Googles Android-Betriebssystem überlegen ist, gilt schon lange nicht mehr. Viele Funktionen und Features werden heutzutage schneller in Android implementiert und erst später zieht Apple mit entsprechenden Funktionen nach. Prominentes Beispiel ist der Stromsparmodus, den Apple erst in 2015 mit iOS 9 eingeführt hat. Android-Nutzer können darüber nur lachen, denn auf Android-Smartphones konnte man schon seit Jahren verschiedene ins System integrierte Stromsparoptionen auswählen, oder mit entsprechenden Apps die Laufzeit des Smartphones verlängern.

Es macht also durchaus Sinn, wenn Ihr von iOS auf Android wechselt und mittlerweile ist der Umzug von iOS zu Android auch nicht mehr so schwierig wie es in der Vergangenheit war. 

Kontakte von iOS zu Android übertragen

Die wichtigsten Informationen auf einem Smartphone sind mit Sicherheit die Kontakte. Um beim Wechsel von iOS zu Android alle wichtigen Daten auf Euer neues Android-Smartphone zu übertragen, solltet Ihr zunächst Eure Kontakte in einem Google Konto sichern. Dazu geht Ihr folgendermaßen vor: 

  1. Auf Eurem iPhone geht Ihr in Einstellungen und geht dort in Mail, Kontakte, Kalender
  2. Ganz unten befindet sich die Option Account hinzufügen.
  3. Hier wählt Ihr nicht Google aus, sondern Andere.
  4. Hier wählt Ihr nun CardDAV-Account hinzufügen aus.
  5. In der Zeile Server tragt Ihr google.com ein.
  6. Der Benutzername ist Eure vollständige GoogleMail-Adresse, wie z.B. ichwillumziehen@gmail.com.
  7. Das Kennwort ist das gewählte Google-Passwort
  8. In der Zeile Bezeichnung könnt Ihr kreativ werden und irgendetwas eintragen. Die Bezeichnung dient nur zur Identifizierung des Kontos in den Einstellungen.
  9. Klickt man jetzt oben Rechts auf Weiter dann werden die Daten überprüft und wenn es keine Fehlermeldung gibt, werden jetzt die Kontakte in Euren Google-Account übertragen.
iOS Android Kontakte uebertragen 1
Kontakte vom iPhone auf ein Android-Smartphone zu übertragen geht auch ohne PC oder Mac.  / © ANDROIDPIT

Sollte es doch zur einer Fehlmeldung kommen, dann klickt auf Erweiterte Einstellungen. Im nächsten Bildschirm sollte SSL aktiviert sein und der als Port tragt Ihr 443 ein. Unter der Account-URL tragt Ihr dann folgendes ein: 

  • https://www.google.com/carddav/v1/principals/euer-benutzername@gmail.com/
iOS Android Kontakte uebertragen 2
Falls es zu Problemen kommen sollte, dann in den Erweiterten Einstellungen die fehlenden Informationen nachtragen. / © ANDROIDPIT

Jetzt sollte die Datenübertragung funktionieren und Ihr solltet nach kurzer Zeit die überspielten Kontakte auf Eurem Android-Smartphone wiederfinden.

Übertragen von Fotos und Videos von iOS nach Android

Nach den Kontakten kann man jetzt beginnen die Fotos und Videos vom eigenen iPhone zu übertragen. Das könnt Ihr Euch vereinfachen, denn Google Fotos gibt es auch für iOS. Installiert Euch also die Google-Fotos-App, geht in Einstellungen und aktiviert die automatische Synchronisation. Jetzt sollte Euer Google Fotos beginnen die Fotos und Videos von Eurem iPhone nach Google Fotos zu übertragen.

Alternativ könnt Ihr natürlich auch Dropbox, Microsoft OneDrive, Box.net oder andere Cloud-Dienste verwenden, die über eine automatische Foto- und Video-Synchronisation verfügen. Aber bedenkt dabei, dass alle Dienste eine Speichergrenze haben, die sich in der Regel nur durch Bezahlen erweitern lässt.

Google Fotos iOS
Mit Google Fotos lassen sich auf einfachen Wege Fotos und Videos von iOS nach Android übertragen. / © ANDROIDPIT

Die letzte Möglichkeit, um Eure Fotos und Videos von iOS nach Android zu übertragen, führt über Euren PC oder Mac. Beide erkennen ein per Kabel angeschlosses iPhone und können auf die Fotos und Videos darauf zugreifen. Mit Hilfe von Medienübertragungs-Anwendungen oder auch mit dem Explorer (Windows) oder dem Finder (Mac) könnt Ihr dann die Fotos und Videos von Eurem iOS-Gerät auf den PC oder Mac herunterladen. 

Sind alle Fotos und Videos übertragen, dann könnt Ihr Euer Android-Smartphone per USB-Kabel mit Eurem Computer verbinden und manuell die Bilder auf das neue Smartphone zurückspielen. Wenn Euer Smartphone über einen MicroSD-Kartenslot verfügt, dann könnt Ihr die Bilder auf eine entsprechende Speicherkarte speichern und diese in das Smartphone einsetzen. So wird der interne Flash-Speicher nicht unnötig gefüllt.

Musik von iOS nach Android übertragen

Das Übertragen der Musik von iOS-Gerät auf das neue Android-Smartphone gestaltet sich sehr leicht. Google bietet Euch ein Tool an, mit der Ihr Eure auf dem PC oder Mac befindliche Musik an Google Play Musik übermittelt. Dabei sind 50.000 Titel kostenlos.

Google Play Music Mac 1
Musik lässt sich sehr einfach mit dem Music Manager von Google von iOS nach Android transferieren. / © ANDROIDPIT
  1. Ladet also einfach den Music Manager von Google herunter und installiert diesen.
  2. Während der Installation fragt Euch der Music Manager nach Eurem Login und Passwort eueres Google Accounts. 
  3. Als nächstes fragt Euch die Software, ob Ihr Musik zu Google Play hochladen wollt, oder herunterladen. Wählt hochladen aus.
  4. Im folgende Schritt könnt Ihr auswählen, ob ein bestimmter Ordner oder die iTunes Mediathek hochgeladen werden soll.
  5. Habt Ihr iTunes Mediathek ausgewählt und plant Ihr auch in Zukunft Musik über iTunes zu beziehen, dann gibt Euch der Music Manager im letzten Schritt noch die Möglichkeit die automatisch bei neue Alben oder Songs nach Google Play hochzuladen. 
  6. Im letzten Schritt startet der Upload. 

Auf Eurem Android-Smartphone müsst Ihr, wenn Ihr wieder Eure Musik haben wollt, nur Google Play Music starten und schon habt Ihr Zugriff auf Eure Musik. Wollt Ihr lokal auf dem Smartphone einige Musikstücke oder Alben speichern, dann könnt Ihr diese auch herunterladen.

Google Play Music Android
Um die Musik lokal auf dem Android-Smartphone zu speichern, könnt Ihr diese aus Google Play Music herunterladen. / © ANDROIDPIT

Hinweis: Unter Google Play Music könnt Ihr über einen Account bis zu 10 Geräten Zugriff auf Eure eigene Musiksammlung gewähren. Habt Ihr die maximal Anzahl der Geräte ausgenutzt, darunter zählen PCs, Macs, Smartphone, Tablets und Android-TV-Geräte, dann könnt Ihr binnen eines Jahres nur vier Geräte wieder löschen.

Top-Kommentare der Community

  • DiDaDo vor 9 Monaten

    Es ist auch immer noch ein Käfig. Zumindest für alle die noch weiter gehen wollen als ein PDF zu öffnen.

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich wünschte, wir (Android-Nutzer) hätten solch eine App, wie Apple "Move to iOS" App, um Daten vom iPhone zum Android zu übertragen. Ich habe gerade vom iPhone 5s aufs Galaxy S7 Edge gewechselt und verschiebe alles (einschließlich der Kontakte, SMS, Fotos und auch meine WhatsApp Gespräche) mittels einem Werkzeug, das hier erwähnt wird: http://www.de.iphone-to-pc.com/how-to-transfer-copy-data-from-iphone-to-android.html

    Ich musste dieses Drittanbieter-Tool verwenden, da ich meine Daten nicht vom Handy auf das neuen Android manuell übertragen wollte, weil das viel zu zeitaufwendig wäre.

  • Was hier noch fehlt ist ein Tipp, wie man die Daten aus Whatsapp vom iPhone nach Android bekommt. Innerhalb von Android ist das spätestens seit der Einführung des Google Drive Backups möglich, beim iPhone fehlt diese Funktion jedoch leider.

    Es gibt zwar einen Weg, womit ich das mal erfolgreich durchgespielt habe. Wazzapmigrator ist aber erstens kostenpflichtig und zweitens extrem kompliziert und nichts für den durchschnittlichen Benutzer...

  • Sehr gute Tipps um sich aus dem Käfig des unflexiblen und schlecht anpassbaren iOS zu befreien.
    Es wird sicherlich viele geben, die für diesen Artikel dankbar sind und sich freuen endlich den iOS Klotz am Bein los zu sein.

  • 18
    Julian vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    IOS ist kein Käfig, IOS ist die Lösung für jeden der ein zuverlässiges, funktionierendes, wunderschönes, edles TOP Smartphone haben möchte mit wunderschön designten Apps.

    • Dennis vor 9 Monaten Link zum Kommentar

      Ich bin mit meinem wunderschönem, edlen, funktionierendem und zuverlässigen LG G4, das eine top Kamera hat, echt zufrieden.

      • 18
        Julian vor 9 Monaten Link zum Kommentar

        Das freut mich für dich. Gibt ja nun einmal auch Minimalisten.

    • LoL genau die selbe scheisse habe ich von 2007 bis Mitte 2015 auch erzählt! Und ich bin sogar noch Entwickler mit an die 20 Apps im Store ! Aber zum Glück entwickelt man sich weiter (naja also manche jedenfalls) bin froh das Drecks iOS hinter mir zu haben, den iMac und den MacBook Pro verkauft zu haben und die Apple TVs (4Stk) gegen Chromestick eingetauscht zu haben. Als PC ist mir mein All in One PC mit Windows 10 um Längen flexibler als das Käfig OSX

      • 18
        Julian vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Joa, "natürlich" : )

        Hab gestern auch meinen Porsche weggehauen und meinen Jumbo Jet verkauft und mir danach ein Jahresticket von der Bahn geholt. Obwohl ich Formel 1 Pilot bin.

      • Man stellt sich schon die Frage warum ein verblendeter Apple Fanboy Artikel auf Androidpit kommentiert ^^ Kann mir kein Mensch erzählen, bei den sinnfreien Comments hier, dass die Leute nicht bezahlt werden so einen Stuss los zu lassen

    • ...

    • alles was nicht ein offenes System ist, ist zwangsläufig ein Käfig. Das ist nun mal so und muss nicht noch schön geredet werden.

  • 18
    Julian vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Häää ? Ist doch total unnötig dieser Artikel. Bin sonst ja nicht so kritisch aber wer würde denn auf die doofe Idee kommen und von IOS auf Android wechseln ? Das gibt es garnicht, Fantasie habt ihr aber definitiv, dafür gibt es einen Daumen hoch ! : )

    Hahaa...*Tränen wegwisch... "der war gut !" :)

    +1
    +2
    +3
    :)

  • Vokatio vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Es fehlen die Kalender Daten.

  • Am liebsten sogar in die andere Richtung wechseln... wäre das nur nicht so teuer

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!