Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 127 mal geteilt 40 Kommentare

Tipps und Tricks: So einfach gelingt der Umzug von iOS auf Android

Habt Ihr Euch ein neues Android-Smartphone zugelegt und Ihr wollt Euer Apple iPhone in Rente schicken? Dann können wir Euch bei Eurem Umzug von iOS auf Android helfen. Wir zeigen Euch hier den einfachsten und schnellsten Weg, wie Ihr Eure Kontakte, Fotos und sonstige Daten von Apples Mobilbetriebssystem iOS auf Euer Android-Smartphone übertragen könnt.

Mein neues Lieblingsphone - welches hättest Du gern?

Wähle Galaxy S8 oder iPhone 8.

VS
  • 145
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Galaxy S8
  • 80
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    iPhone 8

Springt zum Abschnitt

Es macht also durchaus Sinn, wenn Ihr von iOS auf Android wechselt und mittlerweile ist der Umzug von iOS zu Android auch nicht mehr so schwierig wie es in der Vergangenheit war.

Kontakte von iOS zu Android übertragen

Es gibt zwei Moglichkeiten, wie Ihr Eure Kontakte aus iOS ins Android-Gerät übetragt. Die neuere Methode basiert auf Google Drive und erfordert ein Google-Konto. Letzteres solltet Ihr als frischgebackener Android-User ohnehin anlegen, um Apps aus dem Play Store zu beziehen und auf die zahlreichen kostenlosen Synchronisierungs-Features zuzugreifen, die denen der iCloud ähneln. Die alte Methode zeigen wir unten.

Bei der Ersteinrichtung Eures neuen Android-Smartphones werdet ihr schon im Assistenten gefragt, ob Ihr Eure Daten von einem iOS-Gerät übertraegn wollt. Der Weg führt unweigerlich über die Cloud. Manche Smartphone-Hersteller bieten eigene Apps oder kabelbasierte Lösungen an. Wir zeigen exemplarisch die Standard-Lösung von Google.

google drive backup ios
Über die Google Drive App könnt Ihr Daten sichern. / © AndroidPIT

Die Sicherung versteckt sich in den Einstellungen Eurer Google-Drive-App auf dem iOS-Altgerät. Leider sichert die App nicht alle relevanten Daten, die Ihr von iOS auf das neuen Android-Gerät übertragen wollt. Mit den Kontakten, Terminen und Bildern sollte jedoch schon das Wichtigste übertragen worden sein. Tipp: Schließt Euer iPhone am Strom an und stellt ein, dass der Bildschirm eingeschaltet bleibt. Nur so übertragt das Gerät alle Fotos in die Cloud, was je nach Verbindungsgeschwindigkeit mehrere Stunden dauern kann.

google drive backup result
Das Resultat: Kontakte sind da, SMS oder Anrufliste fehlen. / © AndroidPIT

Die alte Methode, Daten von iOS auf Android zu übertragen:

Die wichtigsten Informationen auf einem Smartphone sind mit Sicherheit die Kontakte. Um beim Wechsel von iOS zu Android alle wichtigen Daten auf Euer neues Android-Smartphone zu übertragen, solltet Ihr zunächst Eure Kontakte in einem Google Konto sichern. Dazu geht Ihr folgendermaßen vor:

  1. Auf Eurem iPhone geht Ihr in Einstellungen und geht dort in Mail, Kontakte, Kalender
  2. Ganz unten befindet sich die Option Account hinzufügen.
  3. Hier wählt Ihr nicht Google aus, sondern Andere.
  4. Hier wählt Ihr nun CardDAV-Account hinzufügen aus.
  5. In der Zeile Server tragt Ihr google.com ein.
  6. Der Benutzername ist Eure vollständige GoogleMail-Adresse, wie z.B. ichwillumziehen@gmail.com.
  7. Das Kennwort ist das gewählte Google-Passwort
  8. In der Zeile Bezeichnung könnt Ihr kreativ werden und irgendetwas eintragen. Die Bezeichnung dient nur zur Identifizierung des Kontos in den Einstellungen.
  9. Klickt man jetzt oben Rechts auf Weiter dann werden die Daten überprüft und wenn es keine Fehlermeldung gibt, werden jetzt die Kontakte in Euren Google-Account übertragen.
iOS Android Kontakte uebertragen 1
Kontakte vom iPhone auf ein Android-Smartphone zu übertragen geht auch ohne PC oder Mac. / © ANDROIDPIT

Sollte es doch zur einer Fehlmeldung kommen, dann klickt auf Erweiterte Einstellungen. Im nächsten Bildschirm sollte SSL aktiviert sein und der als Port tragt Ihr 443 ein. Unter der Account-URL tragt Ihr dann folgendes ein:

  • https://www.google.com/carddav/v1/principals/euer-benutzername@gmail.com/
iOS Android Kontakte uebertragen 2
Falls es zu Problemen kommen sollte, dann in den Erweiterten Einstellungen die fehlenden Informationen nachtragen. / © ANDROIDPIT

Jetzt sollte die Datenübertragung funktionieren und Ihr solltet nach kurzer Zeit die überspielten Kontakte auf Eurem Android-Smartphone wiederfinden.

SMS und WhatsApp-Chats exportieren

Es gibt zahlreiche kostenpflichtige Werkzeuge und Apps, um SMS-Nachrichten aus iMessage zu exportieren. Die im Internet vorhandenen Anleitungen sind aber entweder veraltet oder gesponsert. Also können wir Euch an dieser Stelle keine Empfehlung geben, außer die Nachrichten vorerst in der iCloud zu belassen.

WhatsApp erlaubt ebenfalls keine echte Migration von iOS zu Android. Was Euch bleibt, ist der Export der alten Chats; immerhin inklusive Medien. Den erreicht Ihr auf dem iPhone über die Kontaktinfo; also für jeden Eurer Freunde einzeln. Die Daten lassen sich hinterher leider nicht in Android importieren.

whatsapp chat export ios de
WhatsApp-Verläufe lassen sich immerhin exportieren. / © AndroidPIT

Musik von iOS oder iTunes nach Android übertragen

Das Übertragen der Musik von iOS-Gerät auf das neue Android-Smartphone gestaltet sich sehr leicht. Google bietet Euch ein Tool an, mit der Ihr Eure auf dem PC oder Mac befindliche Musik an Google Play Musik übermittelt. Dabei sind 50.000 Titel kostenlos.

Google Play Music Mac 1
Musik lässt sich sehr einfach mit dem Music Manager von Google von iOS nach Android transferieren. / © ANDROIDPIT
  1. Ladet also einfach den Music Manager von Google herunter und installiert diesen.
  2. Während der Installation fragt Euch der Music Manager nach Eurem Google-Log-in
  3. Als nächstes fragt Euch die Software, ob Ihr Musik zu Google Play hochladen wollt, oder herunterladen. Wählt hochladen aus.
  4. Im folgende Schritt könnt Ihr auswählen, ob ein bestimmter Ordner oder die iTunes Mediathek hochgeladen werden soll.
  5. Habt Ihr iTunes Mediathek ausgewählt und plant Ihr auch in Zukunft Musik über iTunes zu beziehen, dann gibt Euch der Music Manager im letzten Schritt noch die Möglichkeit die automatisch bei neue Alben oder Songs nach Google Play hochzuladen.
  6. Im letzten Schritt startet der Upload.

Auf Eurem Android-Smartphone müsst Ihr, wenn Ihr wieder Eure Musik haben wollt, nur Google Play Music starten und schon habt Ihr Zugriff auf Eure Musik. Wollt Ihr lokal auf dem Smartphone einige Musikstücke oder Alben speichern, dann könnt Ihr diese auch herunterladen.

Google Play Music Android
Um die Musik lokal auf dem Android-Smartphone zu speichern, könnt Ihr diese aus Google Play Music herunterladen. / © ANDROIDPIT

Hinweis: Unter Google Play Music könnt Ihr über einen Account bis zu 10 Geräten Zugriff auf Eure eigene Musiksammlung gewähren. Habt Ihr die maximal Anzahl der Geräte ausgenutzt, darunter zählen PCs, Macs, Smartphone, Tablets und Android-TV-Geräte, dann könnt Ihr binnen eines Jahres nur vier Geräte wieder löschen.

E-Mails von iOS auf Android übertragen

Die wohl eleganteste Methode, Eure iCloud-E-Mails am Android-Smartphones zu verwalten, führt über die dort vorinstallierte Mail-App und den IMAP-Zugang von Apple. Die zur Einrichtung notwendigen Server-Daten hält Apple in einem Hilfe-Dokument fest. Dank des ebenfalls verfügbaren SMTP-Zugangs könnt Ihr auch weiterhin E-Mails unter der alten Apple-Adresse versenden.

127 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Danke für die Infos. Ich wünschte, wir (Android-Nutzer) hätten solch eine App, wie Apple "Move to iOS" App, um Daten vom iPhone zum Android zu übertragen. Ich habe gerade vom iPhone 5s aufs Galaxy S8 Android gewechselt und verschiebe alles (einschließlich der Kontakte, SMS, Fotos und auch meine WhatsApp Gespräche) mittels einem Werkzeug, das hier erwähnt wird: http://www.de.iphone-to-pc.com/how-to-transfer-copy-data-from-iphone-to-android.html

    Ich musste Drittanbieter-Tool verwenden, da ich meine Daten nicht vom Handy auf das neuen Android manuell übertragen wollte, weil das viel zu zeitaufwendig wäre.


  • aW3 vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Kann ich mit dem Samsung SmartSwitch auch von meinen iPhone 5s auf ein Xiaomi Handy bequem umziehen? Ich scheue mich seit Jahren den Schritt zu wagen von IOS umzuziehen, wir nutzen zuhause einen Imac ein Macbook, ein iPad und 3 Apple Telefone die Fotos, Kontakte, Musik, Notizen usw teilen, also alles was die cloud anbietet.. gibt es eine Hybridlösungen vorallem beim Kalender/Notizen um nicht alle Apple Geräte (Imac/Macbook) abstoßen zu müssen?


  • Es fehlen die Kalender Daten.


  • Ich musste Drittanbieter-Tool verwenden, da ich meine Daten nicht vom Handy auf das neuen Android manuell übertragen wollte.


    • Du hättest auch einfach SmartSwitch von Samsung benutzen können. Damit kann man alle Daten per Mausklick umziehn. Es liegt sogar extra ein Adapter in der Verpackung um ein anderes Gerät direkt am S7 anzuschließen für direkte Kopie ohne Computer


  • Was hier noch fehlt ist ein Tipp, wie man die Daten aus Whatsapp vom iPhone nach Android bekommt. Innerhalb von Android ist das spätestens seit der Einführung des Google Drive Backups möglich, beim iPhone fehlt diese Funktion jedoch leider.

    Es gibt zwar einen Weg, womit ich das mal erfolgreich durchgespielt habe. Wazzapmigrator ist aber erstens kostenpflichtig und zweitens extrem kompliziert und nichts für den durchschnittlichen Benutzer...


  • Sehr gute Tipps um sich aus dem Käfig des unflexiblen und schlecht anpassbaren iOS zu befreien.
    Es wird sicherlich viele geben, die für diesen Artikel dankbar sind und sich freuen endlich den iOS Klotz am Bein los zu sein.


    • Ich bin erst vor kurzem von dem tollen freien Android in diesen total unflexiblen Käfig gewechselt.
      Was soll ich sagen, mir fehlt nichts.

      Sag mir doch bitte, was so unflexibel an iOS ist, dann suche ich mal.
      Nenne mir doch für den normalen User relevante Funktionen, welche ich unter iOS nicht machen kann.

      Oder machen wir es kurz: Ich kann verstehen, wenn jemand Android besser findet. Nicht verstehen kann ich diesen Glauben, die eigenen Vorlieben würden für andere auch passen, welcher dann zu solchen unsinnigen pauschalen und ein bisschen peinlichen Beiträgen wie Deinen führen.


  •   18

    IOS ist kein Käfig, IOS ist die Lösung für jeden der ein zuverlässiges, funktionierendes, wunderschönes, edles TOP Smartphone haben möchte mit wunderschön designten Apps.


    • Ich bin mit meinem wunderschönem, edlen, funktionierendem und zuverlässigen LG G4, das eine top Kamera hat, echt zufrieden.


      •   18

        Das freut mich für dich. Gibt ja nun einmal auch Minimalisten.


      • hä wieso minimalisten??? die kamera des g4 schlägt momentan meiner meinung nach. sogar das s7 edge


      •   6

        Am LG 4 würde mich schon allein stören, daß Updates nur mit endloser Verzögerung (wenn überhaupt) ausgeliefert werden und ich in der Zwischenzeit mit Hunderten an offenen Sicherheitslücken online sein müßte.


    • LoL genau die selbe scheisse habe ich von 2007 bis Mitte 2015 auch erzählt! Und ich bin sogar noch Entwickler mit an die 20 Apps im Store ! Aber zum Glück entwickelt man sich weiter (naja also manche jedenfalls) bin froh das Drecks iOS hinter mir zu haben, den iMac und den MacBook Pro verkauft zu haben und die Apple TVs (4Stk) gegen Chromestick eingetauscht zu haben. Als PC ist mir mein All in One PC mit Windows 10 um Längen flexibler als das Käfig OSX


      •   18

        Joa, "natürlich" : )

        Hab gestern auch meinen Porsche weggehauen und meinen Jumbo Jet verkauft und mir danach ein Jahresticket von der Bahn geholt. Obwohl ich Formel 1 Pilot bin.


      • Man stellt sich schon die Frage warum ein verblendeter Apple Fanboy Artikel auf Androidpit kommentiert ^^ Kann mir kein Mensch erzählen, bei den sinnfreien Comments hier, dass die Leute nicht bezahlt werden so einen Stuss los zu lassen


      • Ich sehe mich auch als Apple Fanboy (Macbook, iMac, iP7, iPad Air 2, Apple Watch S1), aber ich kann schon rational denken und bin mir nicht zu schade auch in Richtung Android Komplimente zu schicken.

        Der Grund, warum ich iOS mag, ist eben, dass man das nicht so sehr anpassen kann wie Android. (Was ja ohne Root auch nicht soooo gut geht. Mehr als Launcher wechseln kann man nicht mehr machen als bei iOS)
        Als ich noch mein S7 Edge (welches ich meinem Vater im [von seiner Seite aus Zwangs-]Tausch gegen sein neues iP7 gegeben habe) hatte war ich irgendwie nie zufrieden. Eben weil es eine so große Auswahl gibt. Ich hatte immer das Gefühl "argh da geht noch was, aber ich weiß nicht was". Sei es Beats installieren, XReality oder was weiß ich. Aber dafür brauchte man natürlich auch Root.

        Bei Apple kann man inzwischen auch vieles verändern (auch dank Android und der Jailbreak-Gemeinde). Widgets, Tastatur (mit Vollzugriff) ist alles dabei. Ein weiterer Punkt ist halt, dass Apple nicht mehr im Jahr 2000 hängen geblieben ist, und weiß, dass wenn z.B. ein Akku kaputt geht, das sicherlich nicht an der Software (Jailbreak) liegt, und das auch ggf. mit Jailbreak (wovon ich eigentlich abrate, aber gut) austauscht.
        Da hat man mit gerooteten Geräten schlechtere Karten


      • Die Akkulaufzeit vom iPhone 6 hat mich sowas von überzeugt. Beim besten Willen, da hält Android leider nicht mit. Egal welches Android Smartphone.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!