Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Super Bowl LIII live: "Noch nie da gewesene" Einblicke dank AR

Super Bowl LIII live: "Noch nie da gewesene" Einblicke dank AR

Der Sender CBS verspricht dank Augmented Reality ein revolutionäres Zuschauerlebnis für Football-Fans, die den Super Bowl in diesem Jahr sehen. Die Berichterstattung über den Super Bowl LIII Anfang Februar wird nach Angaben des Fernsehriesen "noch nie dagewesene Ansichten" zu bieten haben.

Wir haben schon seit einiger Zeit darüber nachgedacht, dass die Augmented Reality 2019 groß werden würde, da die Technologie immer mehr in unseren Alltag eindringt. Apples Tim Cook glaubt, dass es bald unmöglich sein wird, sich den Alltag ohne AR vorzustellen, und er hat Recht. Jetzt wird AR ein großer Teil der CBS Super Bowl Berichterstattung.

Mit 14 Kameras, teilweise für Luftaufnahmen, erstellt der Sender virtuelle grafische Elemente in Echtzeit. Die visuellen Elemente können sich in den Hintergrund einfügen. CBS plant, den Football-Fans AR-Grafiken aus verschiedenen Blickwinkeln zu zeigen, indem es drahtlose Handkameras verwendet, die das Geschehen auf dem Feld besonders flexibel verfolgen können. Die Augmented-Reality-Inhalte werden nicht nur über eine spezielle Brille, sondern auch am normalen Fernseher sichtbar sein.

superbowl 1
CBS bringt in diesem Jahr Augmented Reality in den Super Bowl. / © Fox

Super Bowl in VR gab es bereits

CBS verwendet mehrere 8K-Kameras für die Übertragung des Super Bowl LIII, um den Zuschauern dramatische Nahaufnahmen der Action auf und neben dem Spielfeld zu liefern. Der Schwerpunkt liegt auf dem, was in der Endzone passiert. Es werden außerdem ganze 16 4K-Kameras das Ereignis filmen, um zusätzliche Live-Bilder zu ermöglichen. Das Spiel wird zumindest für US-Zuschauer auch per Streaming verfügbar sein, ohne dass man sich mit einem Konto extra anmelden muss.

Der erste Super Bowl, in dem die Fans in der virtuellen Realität zusehen konnten, war 2017. Die New England Patriots besiegten damals die Atlanta Falcons 34:28 im NRG Stadion in Houston, Texas. 

Der Super Bowl LIII findet am Sonntag, den 3. Februar, im Mercedes-Benz Stadion in Atlanta, Georgia, statt. Schaut Ihr Euch das Mega-Event an?

Quelle: Engadget

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!