Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 26 mal geteilt 48 Kommentare

Sundar Pichai verspricht mehr Innovationen für Nexus-Phones

Googles CEO Sundar Pichai hat einen Einblick in die Zukunftspläne für Nexus-Smartphones gegeben. Er teilte mit, in Nexus-Hardware künftig mehr Software-Innovationen integrieren zu wollen. Einem Pixel-Phone erteilte er eine Absage.

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
278 Teilnehmer

Sundar Pichai hat sich in einem Interview mit Walt Mossberg auf der Code-Konferenz zu Googles Plänen für Nexus-Smartphones und künstlicher Intelligenz geäußert.

Pichai: Wir machen uns mehr Gedanken über das Nexus-Design

Pichai sprach über die Pläne für Google-Smartphones. Diese entwickelt Google mit Hardware-Partnern. Das soll sich nicht ändern. Einem Pixel-Phone erteilte Pichai damit eine Absage. Google wolle aber Nexus-Smartphones mit mehr Aufwand weiterentwickeln. Zum Beispiel denke Google verstärkt über Design-Fragen nach und wolle sich damit bei der kommenden Nexus-Generation stärker einbringen. Außerdem sollen mehr Software-Innovationen in die Produkte einfließen. Das bisherige Vorgehen, Stock-Android zu installieren, könnte an manchen Stellen der UI somit aufgeweicht werden. Pichai betonte jedoch, dass Google nur dort eingreifen wolle, wo es sinnvoll sei.

Auf Nachfrage äußerte sich Pichai auch zu der verwirrenden Vielfalt bei den Messengern. Android als Plattform werde auf RCSe setzen, einem Nachfolgestandard der SMS. Google arbeite mit Netzbetreibern zusammen, um diese offene Plattform zu unterstützen. Google arbeite dennoch an eigenen Messaging-Diensten, wobei Pichai nur allgemein über anbieterübergreifende Chat-Dienste sprach. Er wünsche sich, dass iOS- und Android-Nutzer Nachrichten austauschen könnten, wobei er unklar ließ, welches Problem dabei tatsächlich besteht.

Was haltet Ihr von Pichais Zukunftsplänen für die Nexus-Reihe?
Ergebnisse anzeigen

Google: Lernende Maschinen beantworten Fragen sofort

Google verändert seinen Ansatz zur Websuche: Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz und lernenden Algorithmen ändert der Konzern seit einiger Zeit sein Kernprodukt. Mobilität sei dabei ein entscheidender Faktor: Unterwegs erwarten Nutzer eine schnelle und konkrete Hilfe, aufwendige Recherche sei nicht gefragt. Dieses Konzept will Google umsetzen. Google will deshalb dialogorientiert mit seinen Nutzern kommunizieren und Fragen beantworten. Zentral ist dafür die Spracherkennung. In den USA werde eine von fünf mobilen Suchanfragen über die Spracherkennung gestellt - Tendenz steigend.

Den Datenschutz will Google dabei nicht vernachlässigen. Wichtig sei es, den Nutzern einen hohen Mehrwert zu bieten, so dass sie die Verarbeitung der Daten akzeptieren - zum Beispiel bei Google Fotos sei dies gelungen.

Das ganze Interview mit Sundar Pichai

Was sagt Ihr dazu, dass Google kein eigenes Smartphone entwickeln möchte?

26 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

48 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   58

    Absolut keine erkennbare Linie. Hier ein Messenger, dort noch einer und dann noch RCSe... Und in Bezug auf diesen "SMS-Nachfolger" steigt man bereits mit den Netzbetreibern ins Bett, auf dass man die Kunden möglichst effektiv abzocken kann.

    Ich hoffe, dass Google mit dieser Politik an die gleiche Wand fährt, wie mit Glass, Ara, Chromebook oder den schon in der Vergangenheit gescheiterten Messenger- und Social Media-"Me Toos".


  • Schade dass es kein Pixel Phone gibt.
    Bei nexus bekommst wieder absichtlich Schwachstellen eingebaut, weil keiner der Hersteller eine reine Plattform ala iPhone sehe möchte. Sie wollen ihr eigenes Produkt im Rampenlicht haben. Bis auf die Chinesen mit dem 6p.
    Wobei ich sagen muss dass ich super Turbo high-end garnicht mehr brauche. Ich will ein sauber laufendes Gerät das einer Standardisierten Software unterliegt. Mir reicht sogar mein "altes" nexus5 noch, welches immernoch aktuell und supportet funzt und sogar telefonieren kann.


  • Ständig halbgare Neuerungen anpreisen, statt mal konsequent bestehende Innovationen umzusetzen widert mich an. Wahrscheinlich sind bei Google mittlerweile so viele "Visionäre" und Dampfplauderer beschäftigt, dass die Alltagsarbeit unmöglich ist.

    Wie wäre es mit günstigen Telefonen, drahtlos laden und zahlen für alle und einer dauerhaften sinnvollen Updatepolitik statt ständig ein "Kaninchen aus dem Hut zu zaubern". Meinetwegen auch noch das Projekt Ara (modulares Fon)


    • Aber wie günstig sollen die tragbaren Computer aka "Smartphones" denn noch werden als sie schon sein können, wenn man sich nicht das teuerste Flagschiff raussucht?

      Google ist halt ein großes Playground, wo viel machbares ausprobiert aber auch wieder verworfen wird. Das wird doch aber eigentlich in der kompletten Geschäftspolitik nach außen hin so kommuniziert.


  • Tja, das P6 wenn man solch einen Trümmer in der Tasche haben will....Das 5x ist leider vom Speicher unterversorgt, der Akku ist zu klein, das Gehäuse nicht unbedingt schön. Also hier hat Google noch viel Arbeit. Ohne das cleane Android und die damit verbundenen schnellen Updates, würde sich kein Mensch ein Nexus kaufen. Würden andere Hersteller bei dem System einsteigen, vor allem die neuen Nexen wären schwere Ladenhüter.


    • hattest du das 6p mal in der Hand😂😂?


      • @Dominik Roma: Ich ja und ich muss Thomas Haseneder absolut zustimmen. Das ist schließlich immer Geschmackssache ;-)


    •   40

      Unterversorgt bitte mit 32GB ?


      • @KaiKiste: Ja, allerdings! Es kommt immer ganz auf die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers an. Du darfst deinen (geringen) Speicherbedarf jedenfalls nicht als Maßstab nehmen.


      •   40

        Wenn man so einen Bedarf an Speicher hat , für den ist dann auch ein Nexus nichts und sollte hier auch nicht mit den China Böllern vergleichen und er sollte sich bei Bedarf,auch gleich bei einen der vielen China Hersteller umschauen .

        Dort bekommt man dann viel Speicher einen MediaTek schlechten CPU , für wenig Geld und eine schlechte Updatversorgung für lau und das mal nicht ganz so gehässig auszudrücken. 😉


      • Wieviele Handy's hast du derzeit zuhause ?
        Du bist Hardcore-Handyman 😉


      •   40

        Nur noch vier insgesamt,ein Lumia 650,640XL ,iPhone 6s und dat Nexus ,mein kleines Lumia 640 hat Frauchen bekommen hab ihr win 10 mobile raufgezaubert und sie war glücklich und mein P8 hat sie auch da .😂

        Nun hab ich 2017 auch noch ein Hardwaretausch vor mir , Seitens Vodafone und weiss gar nicht mehr was ich noch nehmen sollte /könnte .

        Vielleicht werd ich mal Htc 10 ausprobieren,eigentlich das was mir in mom zusagt ,oder das Lg g5 .


      • Das HTC wird doch von Vodafone nicht verkauft...


      •   40

        Stimmt dann weiss ich auch noch nicht ,oder die schrauben was am Vertrag,wenn ich nichts passendes finde.


  • Wieso wurde diese richtig geile Idee von damals verworfen, bei dem man u. A. Beim S4 eine Vanilla-Android Version Flashen konnte bzw. diese im Freien Handel angeboten wurde. Das wäre das beste gewesen aber nein...


  • Ich will ein Handset, bei dem ich schnell Updates bekomme. Das klappt bei Nexus (deshalb) gut, weil dort am wenigsten am Stock Android rumgepfuscht wird. Also sollte Google dort bei Stock Android bleiben. Mit der ganzen OEM- Geschichte hat Google das Problem, dem jeweiligen Hersteller nicht den Umsatz für sein Flagship wegzunehmen. Deshalb die Story vom "Entwicklerphone" welches eben kein SD-Card Slot oder keine richtig gute Kamera oder sonstiges gut gemachtes Mainstream Feature braucht. Das lässt sich mit den aktuellen Preisen so wie so nicht mehr aufrecht erhalten. Wenn Google hier also eine dezente Hardware mit Stock- Android anbietet, wird es (wieder) mein nächstes. Mit "Innovationen" können sich gern die Hersteller wie Samsung, LG, Huawei, HTC und wie sie alle heißen, profilieren.Wenn es sich als gut herausstellt, findet es schon seinen Eingang ins Stock Android.


  • Ein Bisschen mehr Innovation würde den Nexus-Devices wohl wirklich nicht schaden! :)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!