Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 16 Kommentare

Substratum adé: Android P stoppt rootloses Theming

Google hat bekräftigt, dass rootloses Theming via Substratum vor dem Aus steht. Wegen einer "moderaten" Sicherheitslücke muss Android P ohne hübsche Themes auskommen. 

Substratum ist sicher eine der besten Methoden, um Smartphones einen eigenen Stempel aufzudrücken. Auf Android 8 Oreo funktioniert Substratum sogar ohne Root, weil es die Schnittstelle Overlay Manager Service (OMS) gibt. Spätestens mit Android P ist mit der rootlosen Methode aber Schluss!

In einem Kommentar zu einem Fehlerbericht im Google Issue Tracker erklärt ein Google-Entwickler, warum keine Chance mehr für das Theming-Framework Substratum auf Android P besteht. Der Grund liegt in einer nicht näher erläuterten Sicherheitslücke (CVE-2017-13263). Im März 2018 fand der dazugehörige Patch Eingang in Android. Google erwähnt, dass der Schweregrad der Lücke "moderat" sei, was Rang drei in der Skala low, moderate, high und critical bedeutet.

Demnach habe Google einen Patch an die Hersteller verteilt und diesen in Android P integriert. Die Folge: Substratum und sein Rootless-Tool Andromeda können nicht mehr auf die Schnittstelle OMS zugreifen.

So aber kann die Theming-Engine UI-Elemente nicht mehr anpassen. Ende Gelände also. Google willigt schließlich ein, zumindest über eine volle Theme-Engine für Android nachzudenken. Zu einem solchen Zweck sei OMS übrigens auch gar nicht gedacht gewesen. Der XDA-Blog ergänzt, dass dieses Argument durchaus zutrifft, denn Substratum habe immer zu Inkompatibilitäten führen können.

Verwendet Ihr Substratum ohne Root? Und werdet Ihr es bei Android P vermissen?

4 mal geteilt

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mich hätte Google damit "eingefangen". Ich mag die Samsung-Phones, hasse aber deren GUI. Somit kämen für mich in der nächsten Runde nur noch Android one bzw. "unverbaute" Telefone in Frage.


  • Delphinitiv
    Nutzte ich Substratum mit root. Ohne root kein Android .


  • Gäbe es eine einheitliche Lösung, bräuchten die Hersteller vielleicht nicht so viel Energie in Anpassungen zu investieren, dann müssten sie die auch nicht bei jedem Update erneut vornehmen...


  • Ja diese Spinner sollen mal so weitermachen. Theming bei Android zu streichen ist ungefähr so als würde man Android ein Bein amputieren. Theming bedeutet Personalisierung und ist das was Android ausmacht. Als nächstes werden sie sich an den Datenaustausch am PC oder USB OTG machen und dort Sicherheitslücken vorschieben um ITunes kopieren zu "müssen". Langsam reicht's aber mal. Bald kann ich mir auch wieder direkt ein Iphone kaufen.


  • Ich finde es schade. Da wird die aktive Comunity wieder beschnitten.
    Auch wenn es eine Sicherheitslücke ist, so lange Google die Themes nicht selbst unterstützt, muss man immer so eine Backdoor benutzen.

    Fänd es allerdings sehr gut, wenn Android mehr Anpassung im Design und Aussehen zulassen würde.

    Vielleicht wird es ja die gaaanz große und nie dagewesene Neuerung für Android Q - halt, das wäre ein Spruch für die Presentation des neuen Apfels xD


  • Ich habe Substratum noch nie verwendet, finde es aber immer bedauerlich, wenn Anpassungsmöglichkeiten wegfallen.


  • Schön zu sehen, dass Google die eigenen Argumente von Android (gegenüber iOS) kaputt macht.

    Ich nutze Substratum sehr gerne, um bspw. die Uhrzeit in der Statuszeile in die Mitte zu setzen, einfach weil mir das deutlich besser gefällt. Und ich verwende es auch ohne Root, da Root für mich schon seit längerem eigentlich nicht mehr in Frage kommt. Da sich der Aufwand etc. für die Kleinigkeiten, die ich ändere, nicht im geringsten lohnt.

    Aber immerhin gibt's ja noch Hersteller wie Samsung oder LG, die wenigstens Themes anbieten - anders als Google ^^


    • Die Themes von Samsung sind aber auch eher so naja ^^ Wäre aber schön wenn aus Googles "nachdenken" über eine volle Theme Engine auch ein wirkliches umsetzen werden würde.


      • Samsung hat trotzdem den so ziemlich besten Theme Store überhaupt. Mittlerweile gibt es für jeden Geschmack etwas, man kann Theme und App-Icons einzeln festlegen udn es wird eben deutlich mehr verändert, als nur der Hintergrund bzw. der Homescreen, sondern die gesamte UI.


      • Kann ich nicht abschließend Beurteilen, hab mir noch nie ein Theme gekauft. Fand bisher keines das mir wirklich gefallen hat. Würde mir aber wünschen, dass Samsung eine Theming App mitliefern würde mit der man eigene Anpassungen vornehmen kann. Mir gefällt die Oberfläche zwar so wie sie Samsung ausliefert schon recht gut, ein par kleine Anpassungsmöglichkeiten hier und da wären mir trotzdem ganz lieb.


      • Dann schau dir mal die Themes bei Xiaomi an, da schnallste ab.


      • @Patrick Maiwald naja Limitless gefällt mir zwar ganz gut aber ansonsten ist fast alles entweder von IOS kopiert oder komplett überladen.


    • Miui hat auch ne Theme Engine.


      • Ist mir schon klar. Samsung und LG waren auch nur Beispiele. Wollte jetzt ehrlich gesagt nicht JEDEN Hersteller mit Theme Store/Engine aufzählen.


      • Deshalb hab ich es ja erwähnt, damit du das net machen musst. :)
        Außerdem weiß ich ja net wie viel du über Miui weißt.


    • Das eine Sicherheitslücke damit im Zusammenhang steht ist nunmal unschön, aber da lässt sich nix machen. Da kann Google ja nix für das Substratum nur deshalb ohne Root funktioniert. Die Substratum-Devs haben ja auch selber gesagt dass das ganze teilweise für Probleme sorgen kann. Ich hoffe einfach dass Google da tatsächlich was raushaut, allerdings haben die meisten Hersteller eh was eigenes und bis Android P tatsächlich auf den Geräten der Endbenutzer landet hat Google bestimmt schon was parat, zumindest als Beta.