Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 4 Kommentare

Coole VR-Funktion: So habt Ihr Street View noch nie gesehen

Für Android-VR-Brillen gibt es schon zahlreiche Spiele (hier findet Ihr die besten VR-Games), Filme und Demos, mit denen man in virtuelle Welten eintauchen kann. Jetzt hat auch Google Street View ein VR-Update spendiert bekommen und das kann sich im wahrsten Sinne des Wortes sehen lassen!

Mittendrin im prallen Leben

Wer mit Google Maps nach einem bestimmten Ort sucht, hat sicher auch schon Google Street View ausprobiert. Mit dieser hilfreichen Funktion wird der Suchende sozusagen hinein in die Karte versetzt, er kann sich umsehen und die nähere Umgebung erkunden. Ein noch besseres Mittendrin-Gefühl vermittelt nun die offizielle Cardboard-Unterstützung für Google Street View.

Damit kann sich der Android-User mit Hilfe einer VR-Brille (Hier findet Ihr die besten VR-Brillen für Android) auf einem Street-View-Ausschnitt in alle Richtungen umsehen und den Ort etwas direkter erleben. Was Ihr dafür benötigt, ist eine VR-Brille und die offizielle Cardboard-App. Installiert dann auch die offizielle App zu Google Street View. Gebt dort ein Ziel ein und wählt es aus. Danach einfach auf das Cardboard-Symbol oben rechts drücken und schon könnt Ihr den Kartenausschnitt aus der VR-Perspektive erleben.

Das funktioniert natürlich nur, wenn ein Ort oder eine Straße von Google oder einer Privatperson auch erschlossen wurde. Leider ist es in der Cardboard-Ansicht nicht möglich, zu laufen. Will man also zum Beispiel in eine bestimmte Richtung gehen, muss das Smartphone erst aus der Halterung der VR-Brille genommen und das neue Ziel manuell eingeben werden. Das ist etwas umständlich, will man sich aber nur an einem bestimmten Punkt umsehen, sollte man in die VR-Ansicht wählen, denn dort wirkt alles einfach "echter".

StreetViewPic
Einfach die Cardboard-Funktion (rechts oben) auswählen und die Aussicht genießen / © Google, ANDROIDPIT

 

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Habe es mal getestet .. und bin begeistert, echt toll gemacht :-)


  • Cool, brauch ich ja nie wieder das Haus verlassen


  • Stimmt nicht, wenn man Richtung der Pfeile schaut und dann die Taste am Cardboard drückt, gehts weiter in diese Richtung!


    •   27
      Gelöschter Account 13.10.2015 Link zum Kommentar

      Entweder besitzen die Handy-VR-Brillen der Redaktion keinen Schalter, oder die Redaktion hat den Schalter noch nicht gefunden. Im Artikel über die "besten" Handy-VR-Brillen steht auch, man müsse die Brille absetzen, um Eingaben zu tätigen.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern