Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
7 Min Lesezeit 47 mal geteilt 73 Kommentare

Sony Xperia Z5 Compact vs. iPhone 6: Edel oder günstig?

Wer ein leistungsstarkes Smartphone für unterwegs braucht, das handlich ist und auch relativ schick, muss einen Blick auf das neue Sony Xperia Z5 Compact (zum Test) oder das etwas verjährte iPhone 6 (zum Test) blicken, zwei der Top-Anwärter unter der 5-Zoll-Grenze. Wer von beiden Geräten mehr überzeugt, erfahrt Ihr im vorläufigen Smartphone-Vergleich.

Xperia Z5 Compact vs. Apple iPhone 6: Preis und Verfügbarkeit

Es ist ziemlich genau ein Jahr her, dass Apple das iPhone 6 auf den Markt gebracht. Doch wie von Apple-Geräten bekannt, fällt der Preis nicht wie bei anderen nur allmählich, sodass es bislang auf der offiziellen Apple-Website immer noch rund 700 Euro für die Variante mit 16 GB internem Speicher und knapp 800 Euro für das 64-GB-Modell kostet. Das Sony Xperia Z5 Compact hingegen wurde vor Kurzem erst auf der IFA 2015 in Berlin vorgestellt und soll beim Marktstart in Deutschland im dritten Quartal 549 Euro kosten, also circa 150 Euro weniger.

Günstigstes Angebot: Sony Xperia Z5 Compact

Bester Preis

Xperia Z5 Compact vs. Apple iPhone 6: Design und Verarbeitung

In puncto Design könnten beide Geräte nicht unterschiedlicher sein. Klar, beide Displayseiten sind vorne mit kratzfestem Glas bedeckt (iPhone: Gorilla Glass 3), doch auch die Verarbeitung der Glasfront ist sichtbar und spürbar anders. Beim Z5 Compact stehen die Kanten Xperia-typisch über dem Display hervor. Anders hingegen ist das Design des iPhone 6, das dank 2,5D-Glas auf der Front einen fast nahtlosen Übergang vom Unibody-Aluminiumgehäuse zum Display schafft. Also, so geschmeidig wie ein Stück Seife. Doch es ist nicht alles Glas, was glänzt: Sony ist zwar bekannt dafür, seine Xperia-Z-Serie mit einer Glasrückseite auszustatten, so auch beim Z5 Compact, doch steckt das Gerät wie der Vorgänger in einem billig wirkendem Plastikrahmen.

In Sachen Displaygröße liegt der Unterschied vom Apple iPhone 6 (4,7 Zoll) zum Sony Xperia Z5 Compact (4,6 Zoll) bei nur 0,1 Zoll. Die Auflösung des Z5 Compact liegt bei 1.280 x 720 Pixeln (HD); im iPhone 6 werden 750 × 1334 Pixel dargestellt. Dieser Unterschied liegt aber nicht im sichtbaren Bereich.

sony xperia z5 compact front display
Das Display des Sony Xperia Z5 Compact misst handliche 4,6 Zoll und bietet HD-Auflösung. / © ANDROIDPIT

Zum ersten Mal steckt in einem Sony-Compact-Gerät ein Fingerabdrucksensor, der sich aber nicht wie beim iPhone vorne unter dem Display und dem Saphirglas versteckt, sondern praktischerweise an der rechten Kante, was vor allem die einhändige Bedienung begünstigt. Apple-Smartphones sind dafür bekannt, nur wenige physische Tasten zu bieten, so auch nur den Einschalter, die Lautstärkewippe und die wohl wichtigste Taste, den Homebutton. Beim Sony ist der Fingerabdruckscanner und der Einschalter ein und derselbe Knopf. Ansonsten gibt es hier die in Android-Smartphones verbreitete Lautstärkewippe und die Sony-typische Kamera-Taste.

Ein Feature, das das iPhone 6 nicht hat, ist der Schutz gegen eindringendes Wasser (IP65/68-Zertifizierung) und Staub. So bleibt das Z5 Compact in einem Meter Tiefe bis zu 30 Minuten lang geschützt. Sony hat nach eigenen Aussagen auch an dem Touchscreen getüftelt, um eine Bedienung mit nassen Händen zu begünstigen. Beim iPhone 6 ist dieses Unterfangen nicht vorgesehen.

sony xperia z5 compact date sortie prix actualites caracteristiques xperia z3 compact hero temporarely image 00
Xperia-Z-typisch ist auch das Z5 Compact staub- und wasserdicht nach IP68-Zertifizierung. / © ANDROIDPIT

Mit dem Blick auf das Display-Rahmen-Verhältnis gerichtet, enttäuschen beide Geräte, obwohl der Anschein trügt. Obwohl das Sony-Gerät dicke Balken über und unter dem Display vorzeigt, geht es dem Apple-Smartphone nicht anders. Wenn man die Maße vom Xperia Z5 Compact (127 x 65 x 9 Millimeter) und iPhone 6 (138,1 x 67 x 6,9 Millimeter) berücksichtigt bei einer gemeinsamen HD-Auflösung lässt sich daraus die Screen-to-Body-Ratio berechnen, also wie viel der Frontseite wirklich als Display dient. Das iPhone 6 bietet gerade Mal 65,8 Prozent, wo das Z5 Compact mit 70,6 Prozent knapp drüber liegt. Beim Apple-Gerät kann vor allem die Space-Grey-Variante für Verwirrung sorgen, da bei abgeschaltetem Display die Illusion aufkommt, dass das Display sich über die gesamte Vorderseite erstreckt.

Xperia Z5 Compact vs. Apple iPhone 6: Performance und technische Daten

Der Snapdragon 810 und Apples A8-Chipset sind aufgrund der puren Eckdaten auf dem Papier nur schwer vergleichbar. Zwar tritt hier der im Sony integrierte Octa-Core- gegen einen Dual-Core-Prozessor vom iPhone an, doch Apple hat offenbar ein effizienteres System mit iOS entwickelt, worauf auch die Hardware ausgerichtet ist. Darüber hinaus sind vom Snapdragon 810 Probleme mit hoher Hitzeentwicklung bekannt, die zwar mit einem bereits veröffentlichtem Update behoben sein sollen. Dennoch hat das Apple iPhone 6 in dieser Hinsicht noch keine Schlagzeilen geschrieben. Trotzdem liegen beide Geräte in Kombination mit 2 GB RAM beim Sony und 1 GB RAM beim iPhone 6 noch knapp am Puls der Zeit und arbeiten dem Betriebssystem entsprechend flott.

sony xperia z5 compact side
Der Einschalter am Z5 Compact dient auch als Fingerabdrucksensor. / © ANDROIDPIT

Apple-Geräte sind nicht gerade bekannt dafür, eine enorme Akkuleistung zu bieten, Xperia-Z-Smartphones hingegen schon, zählen sogar zu den Akku-Königen. Das iPhone 6 beherbergt einen Akku mit gerade einmal 1.810 mAh, das Z5 Compact mit 2.700 mAh weit mehr. Aus der Vergangenheit haben wir gelernt, dass vor allem Apple-Geräte-Nutzer sich mit einer sehr kurzen Akkulaufzeit rumplagen, die bislang mit jeder neuen Generation nicht wirklich verbessert wurde. Die Geräte wachsen zwar in der Displaygröße, doch sollen sie gleichzeitig auch immer dünner und kompakter werden. Apropros kompakt: Das Z5 Compact konnten wir leider noch nicht testen und müssen uns auf den in Kürze erfolgenden Release warten, doch es ist zu erwarten, dass alleine von der Akkugröße her, es das iPhone 6 in den Schatten stellt. Wenn wir davon ausgehen, dass seine Laufzeit der des Vorgängers entspricht, liegt sie bei rund zwei Tagen, was weit über dem Android-Durchschnitt und zweifellos über dem Wert des iPhones liegt.

Xperia Z5 Compact vs. Apple iPhone 6: Kamera

Apples iPhones gelten seit jeher zu den besten Kamera-Smartphones auf dem Markt; auch das iPhone 6 gehört zum mobilen Nonplusultra in puncto Kamera, das mit einer fabelhaften Bild- und Videoqualität brilliert. Sony hat zwar nicht einmal annähernd so einen guten Ruf, doch dieses Mal protzt das Z5 Compact, mit einer rückwärtigen 23-Megapixel-Kamera mit “Hybrid-Bildstabilisator” und Weitwinkellinse; Apples Kunstauge bringt es gerade einmal auf 8 Megapixel auf dem Datenblatt und ist mit einem automatischen Bildstabilisator ausgestattet. Auf der IFA 2015 in Berlin konnten unsere brasilianischen Kollegen Bilder mit dem Z5 Compact knipsen und sie meinen, dass es beim Fokussieren und Knipsen sogar das iPhone 6 übertrifft. Doch erst der ausführliche Test des Sony-Smartphones kann uns Aufschluss geben.

z5 compact iphone 6 hero
Schlichter und weniger Premium als das Z5 Compact könnte ein Smartphone kaum designt sein. Da ist das iPhone 6 haushoch überlegen. / © Sony, Apple, ANDROIDPIT

Xperia Z5 Compact vs. Apple iPhone 6: Fazit

Das iPhone 6 gibt es schon eine Weile, das Z5 Compact hat es noch nicht einmal auf den Markt geschafft, doch einige Dinge sind klar: Das iPhone spricht ganz klar eine ästhetischere Designsprache als das billigwirkende Plastik-Smartphone von Sony. Wer auf ein kantiges Äußeres steht und sich so eine bessere Haptik verspricht, nun gut. Aber das iPhone 6 wird so oft von anderen Herstellern imitiert, dass es schwerfällt, das nahezu makellose Design zu kritisieren. Auch beim Akku wissen wir, wer die klare Oberhand hat: das Xperia Z5 Compact. So kommt es letztlich auf den Preis und die Kamera an. In Sachen Kamera wissen wir, dass das iPhone 6 auf jeden Fall zu den besten Smartphone-Knipsern auf dem Markt gehört. Das künstliche Auge des Sony Xperia Z5 Compact muss sich noch beweisen, konnte aber zumindest im vorläufigen Test überzeugen.

Der preisliche Unterschied ist zwar deutlich, aber für den Aufpreis von knapp 150 Euro bekommt man beim iPhone 6 deutlich edleres Design im Aluminiumgewand. Das Sony-Smartphone wirkt sogar noch billiger als die Vorgänger, kann aber im Inneren mit guter Hardware punkten. Was das iPhone 6 aber nicht kann, ist ein SD-Kartenschacht, der den Speicher günstig erweitert und wasserdicht ist es auch nicht; das Z5 Compact hat es drauf. Wie bereits erwähnt, spricht auch der Preis eher für das Sony Xperia Z5 Compact, da von den Smartphones der Japaner bekannt ist, dass sie bereits nach wenigen Monaten erheblich günstiger im Umlauf sind. Vieles spricht eher für das Sony-Gerät als den edlen Apple-Rivalen. Um aber wirklich ein finales Urteil zu fällen, reichen Vermutungen und Datenblätter nicht aus. Daher der Ansporn an Euch: Welche Kriterien sollen wir beim ausführlichen Testen beachten? Gerne nehme ich die Vorschläge entgegen und versuche mein Bestes, sie umzusetzen.

47 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • lordunschuldig 06.09.2015

    "Sowohl Apple-Geräte und Sonys Xperia-Serie sind nicht gerade bekannt dafür, eine enorme Akkuleistung zu bieten"

    Also AP, habt ihr hier wieder mal nen Praktikanten rangelassen?!? Regelmäßig werden die Xperia-Modelle von Sony (zu recht!!) für ihre überragenden Akkulaufzeiten gelobt, und nun das?

  • Jan Lippe 06.09.2015

    1. "billigwirkende Plastik-Smartphone"
    2. "Sowohl Apple-Geräte und Sonys Xperia-Serie sind nicht gerade bekannt dafür, eine enorme Akkuleistung zu bieten"
    3. "Sony-Smartphone wirkt sogar noch billiger als die Vorgänger"
    4. "Ansonsten gibt es hier die in Android-Smartphones verbreitete Lautstärkewippe"

    Mir fehlen die Worte zu diesem Artikel.

  •   7
    Didi 06.09.2015

    Das ist ja haarsträubend, was ich hier lese...
    Billig, billig und nochmals billig. Euer Wortschatz im Zusammenhang mit Sony-Phones ist ärmlich und nicht gerade originell;-) Ihr stürzt euch nur auf das Design, das gemäss eurer subjektiven Auffassung anscheinend unter aller Kanone ist. In allen anderen Punkten schneidet das achso schlechte Sony jedoch sehr gut ab im Vergleich mit dem iPhone:

    - ein massiv grösserer Akku, der um Welten besser ist und eine hervorragende Akkulaufzeit aufweist
    - eine bessere Display-Ausnutzung
    - standardmässig 32GB Speicher, der um bis zu 128GB erweitert werden kann
    - wasserdicht
    - deutlich günstiger
    - Kamerabutton

    Fakt ist ausserdem, dass Sony immer noch der einzige Hersteller ist, der ein kompaktes Gerät mit Flagschiff-Qualitäten hat. Das kann weder Samsung, HTC, LG, Google und all die gehypten Chinaphones bieten. Ausserdem ist der seitliche Fingerabdruckscanner doch auch eine Innovation.

    Was müsste denn ein Xperia Compact noch alles bieten, damit auch der Verfasser von diesem "Artikel" anerkennen könnte, dass das Xperia Compact immer noch etwas ganz Besonderes ist.

  • Marcell Hagemeier 06.09.2015

    Es wird wirklich immer Peinlicher hier, dieser Beitrag kann doch nicht wirklich euer Ernst sein??? Ist die Androidpit Seite Gehackt worden??? Das hat doch mit Seriösität nicht mehr auch im Ansatz etwas zu tun!!! Ein blöder auf Vermutungen basierender Vergleich... mit einem Fazit!!!! Unfassbar!!!!

  •   26
    spalter 07.09.2015

    Fakt ist ,obwohl ich kein Sony Fan bin ,Sony baut die besten Minis.Punkt solltet mal die Minis untereinander antreten lassen ..da sieht keines ne Schnitte gegen das Compact...und ein iPhone mit einem androiden zu vergleichen ist ehh sinnlos.

73 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • ..."Sowohl Apple-Geräte und Sonys Xperia-Serie sind nicht gerade bekannt dafür, eine enorme Akkuleistung zu bieten"...

    .... hallooo ... ?!


  • die sony kamers müsste eigentlich locker mithalten können denn schließlich ist die iphone kamera ja auch von sony geliefert. allerdings eine ältere serie. die neue Generation sollte die altes iphone chips locker schlagen...


  • Ich habe seid zwei Wochen das Xperia z3 Compact in orange.Bei dem Z3 compakt ist auch ein Kunststoff Rahmen drumherum und diesen finde ich viel angenehmer wie das Alu Gehäuse von meinem xperia Z2, welches jetzt verkauft wird.
    Die Handlichkeit des z3 compact Smartphones und das angenehm warme Gefühl des hervorragend verarbeiteten Kunststoffbodys ist mir zehnmal lieber als das Kaltherzige, vielzugroße und zu schwere Xperia Z2.
    Aluminium zieht unheimlich die Kälte an.
    Seid dem Z3 compakt verzichte ich sehr gerne auf die tpu Schutzhülle.


    • Das kann ich gut verstehen. Jetzt müsste nur noch die kalte, rutschige und zerbrechliche Glasrückseite verschwinden.


      • zerbrechlich? dann wüsste ich gern was du mit deinem gerät anstellst? meinen erfahrungen nach kann man display sowie rückseite nur kaputt bekommen wenn man es auf eine steinkante schmeißt. bisher haben meine sony geräte sämliche stürze auf stein überstanden und auch im bekanntenkreis (z ultra, z3, z3c, ...) selbst wenn mein z3c oder z1c mit der kante aufgeschlagen sind haben diese es problemlos ohne schäden überstanden.


      •   26

        fakt ist, Glas ist für eine Rückseite definitiv unangebracht.nicht umsonst hat Apple als Vorreiter mit dem iPhone 4/s das umgehend mit dem 5/s geändert.lieber Kunststoff oder Alu und am besten dann noch mit Wechsel Akku..wäre es sogar für mich interessant.


  • PT. 07.09.2015 Link zum Kommentar

    Ich bin Architekt und habe von Design vielleicht etwas mehr Ahnung als ihr bei AndroidPit.
    Ich kann euch sagen, dass ein Gutes Design absolut nicht von Materialien abhängig ist. Es wäre ja auch langweilig, wenn alle Häuser nur aus Holz bestehen würden oder? In Zeiten in denen viele Hersteller (Huawei, Samsung, Xiao Mi...) nur noch iPhone Klone herstellen, die mehr oder weniger geglückt sind, bin ich froh das Sony weiterhin seinen eigenen Weg geht und auch den Mut hat sein kleinstes Flagschiff in ein modernes Kunststoffgehäuse zu verpacken. Ich mag es sehr, ich war auch ein Großer Fan des iPhone 5c. Ich erinnere mich an Zeiten, da haben alle Samsung verteidigt, bloß kein Metall, sogar der schicke Ausdruck "Polycarbonat" kam auf, wenn es um Galaxy Geräte ging. Jetzt auf einmal muss es also Metall sein?
    Sony hatte schon weit vor Samsung und Huawei Geräte mit Metallgehäuse (z.B. Xperia P) also denkt nicht, sie hätten nicht auch Alu verbauen können. Sie haben sich aber bewusst für Kunststoff entschieden weil das Material Eigenschaften und Vorteile bietet, die bei Aluminium nicht vorhanden sind. Außerdem: Abwechslung muss sein. AndroidPIT hingegen ist in letzter Zeit echt "hässlich" geworden.

    Zu guter Letzt, Frage an ANDROIDpit:
    Welches ANDROID Phone in der Größe des Z5 Compact bietet:
    eine super 23MP Kamera mit superschnellen Autofukus
    einen Fingerabdruck Scanner
    2 Tage Akkulaufzeit respektive einen 2.700 mAh Akku
    einen Snapdragon 810
    ???

    Samsung? oder Huawei? Apple baut glaube ich keine Android Geräte....


    • Ich fand die ersten Lumias in Polycarbonat-Gewand auch sehr schön. Das Sony Ericsson Xperia Ray kombiniet Metall und Plastik (goldener Rahmen mit handschmeichelnden schwarzen Akku-Deckel) meiner Meinung nach am Besten. Und das Design finde ich zeitlos.
      anbei ein Design/Insperations Trailer der SE X Ray
      youtu.be/ykjrD_8anyw


  • C B 07.09.2015 Link zum Kommentar

    Glückwunsch, AP! Der gefühlt hundertste Äpfel-und-Birnen-Vergleich.

    PS: An die Redaktion, ich habe Euch doch einen Artikel zum Vergleich des iPhone 8s mit dem Xperia Z9 Compact geschickt, warum wird der nicht veröffentlich? Hat doch fast denselben Wortlaut wie Eun-Yongs Beitrag …


  • uli 07.09.2015 Link zum Kommentar

    Und dann wird das iPhone in einen Plastik bumber gesteckt....hahaha.....nichts zu spüren vom edlen alu unibody.


  • Um faire Vergleiche zu bekommen müsste Apple anderen Herstellern erlauben ihre Software zu nutzen. Das wird aber nie passieren also lässt endlich diese Vergleiche sein.


  • Warum sollte das SONY durch seine Materialien "billig" wirken? Eher finde ich das iphone billig wirkend, trotzt seiner verwendeten Materialien. Mir ist gute Kunststoff 1000x lieber. "Billig" ist wohl eher die Schreibweise des Schreiberlings...


  • Warum wird soviel über Sony geschrieben, wenn man diesen Herstellers offensichtlich nicht mag.Diese sinnlosen Vergleiche von voreingenommen Testern bringen den Kunden nicht weiter. Lieber ein Sony als ein uberteuertes IPhone.


  • Mein Gott wann hört ihr endlich mal auf Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Unfassbar was da wieder für ein überflüssiges Zeug geschrieben wird


  •   26

    Fakt ist ,obwohl ich kein Sony Fan bin ,Sony baut die besten Minis.Punkt solltet mal die Minis untereinander antreten lassen ..da sieht keines ne Schnitte gegen das Compact...und ein iPhone mit einem androiden zu vergleichen ist ehh sinnlos.


    • das sind auch keine vergleiche, da zb die samsung mini reihe abgespeckte versionen sind und die sony compact geräte sind high-end geräte in klein format :)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!