Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Das Ende einer Ära: So schlecht steht es tatsächlich um Samsung

Das Ende einer Ära: So schlecht steht es tatsächlich um Samsung

Seit Monaten spricht die Presse von Krisenstimmung bei Samsung. Dabei wird das den Realitäten kaum gerecht. Ein Blick auf den Gesamtmarkt zeigt, wie schlimm es um Samsung wirklich steht. Erleben wir den echten Untergang eines Imperiums?

galaxy alpha iphone 6 teaser02
Apple mag Samsungs großes Vorbild gewesen sein, doch auf dem Weltmarkt lag es hinter den Koreanern. Das war einmal. / © ANDROIDPIT

Samsung Mobile ist die erfolgsverwöhnte Smartphone-Sparte eines erfolgsverwöhnten Giganten. Seit sein raketenhafter Aufstieg im Jahr 2011 mit dem Galaxy S2 begann, galt Samsung als der Musterkonzern auf dem Android-Markt. Alleiniger Platzhirsch Apple hatte endlich einen würdigen Kontrahenten. Das Galaxy S3 war ein Welterfolg, die Galaxy-Note-Reihe eine triumphale Innovation - mit dem Galaxy S4 wurden erste Kritiker laut, was dem Verkauf jedoch noch keinen Abbruch tat. Samsung war die ungeschlagene globale Nummer eins der Smartphone-Hersteller. Doch die Geister, die Samsung 2013 rief, wurde es bis heute nicht mehr los. Im Gegenteil.

Nun steckt der Konzern fest in dem hausgemachten Sumpf aus fehlender Markenloyalität und -begehrtheit auf Kundenseite und einer Überfülle an irrelevanten Geräten, die selbst Experten nur mit Schwierigkeiten auseinanderhalten können. Ein großes Problem: Samsungs Strategie war auf kurzzeitigen Erfolg durch Omnipräsenz ausgerichtet. Überschwemmt und dominiert den Markt, dann kann es nur gut laufen. Das tat es auch lange Zeit, doch eine solche Strategie ist fundamental inkompatibel mit langfristigem Erfolg, denn sie lässt einen völlig schutzlos gegenüber Marktfluktuationen und neuen Trends. Nun geschieht, was früher oder später geschehen musste: Ganz 2014 war ein Desaster. Quartalszahlen, Verkäufe und Marktanteile brachen weg, selbst im Samsung-verliebten Südkorea geht es bergab.

samsung apple south korea
Auf Samsungs Heimatmarkt zeichnet sich ein dramatisches Bild. Mit dem Start des iPhone 6 hob Apple förmlich ab. / © Market Pulse

Das sind noch nicht die schlechten Nachrichten

Es ist eine Sache, wenn das Geschäft schlecht läuft. Das mag eine Momentaufnahme sein, vielleicht auch eine Phase. Es ist aber eine völlig andere, wenn die Konkurrenz zeitgleich feiert. Denn 2014 war zugleich ein erfolgreiches Jahr für die anderen großen Hersteller - was nicht am schwächelnden Samsung liegt, sondern dieses viel mehr zu erklären hilft. Ein kurzer Überblick zeigt, was für massive Probleme Samsung wirklich hat, weil die Konkurrenz auf seine Kosten erblüht. Und so wird aus einer Durststrecke eine echte Talfahrt:

Huawei: Die Chinesen verkauften 2014 ganze 45 Prozent mehr Smartphones als 2013 (30 Prozent Umsatzsteigerung).

LG: Die koreanischen Samsung-Konkurrenten verkauften 24 Prozent mehr Smartphones als 2013, was 16 Prozent Umsatzwachstum für die mobile Sparte bedeutet. Smartphone-Verkäufe in den USA stiegen im vierten Quartal 2014 um ganze 78 Prozent, und ganz LG fuhr ein Wachstum im Netto-Gewinn von 125 Prozent im Gesamtjahresvergleich ein.

Motorola: Nach dem Verkauf an Lenovo konnte Motorola in Q4 2014 118 Prozent mehr Smartphones absetzen als im Vorjahreszeitraum. 

Sony: Trotz der großen Krise und Massenentlassungen inmitten Spekulationen über einen Verkauf der mobilen Sparte, schaffte es Sony Mobile in Q4 2014 in die schwarzen Zahlen und verkaufte 12 Millionen Geräte (im Vergleich zu 8,8 Millionen in Q4 2013).

HTC: Im Q3 schafften es die Taiwaner endlich in die schwarzen Zahlen, und Q4 brachte das erste Umsatzwachstum seit Q3 2011.

Xiaomi: Rekordverkäufe und ein rasantes Wachstum brachten dem jungen Unternehmen kurzzeitig sogar die Marktführung in China.

creative strategies samsung apple
Der Weltmarkt. Samsung fällt erstmals seit 2011 wieder hinter Apple zurück. / © Ben Bajarin/Creative Strategies

Hier kommt der größte Brocken

Wenn es einen Hersteller gibt, der Samsung direkte Konkurrenz machen kann, dann ist das Apple. Die Zeiten haben sich geändert. Samsung rennt Apple nicht mehr nur im übertragenen Sinne hinterher, denn Apple ist höchstwahrscheinlich seit Q4 die weltweite Nummer eins - zum ersten Mal seit Ende 2011.

Im vierten Quartal 2014 machte Apple den höchsten Netto-Gewinn in der Geschichte börsennotierter Unternehmen. Das iPhone brachte dank 75 Millionen verkaufter Exemplare in Q4 allein ein 46-prozentiges Wachstum im Vergleich zum dritten Quartal 2013. In China führt Apple den Markt jetzt an und hat Xiaomi entthront, obwohl seine Smartphones etwa doppelt so teuer sind wie die der chinesischen Konkurrenz. In den USA liegt Apple ebenfalls ganz oben auf. Selbst auf dem koreanischen Heimatmarkt, der lange fest in Samsung-Hand war, bricht Samsung ein, während Apple förmlich explodiert (siehe erste Grafik im Artikel). 

galaxy note korea
Südkorea: Das war mal absolute Samsung-Dominanz. War mal. / © Samsung/ANDROIDPIT

Fazit

All das zusammengenommen zeigt das wirkliche Ausmaß der Existenzkrise, in der Samsung steckt. Während praktisch alle anderen wachsen, nagen sie mit langen Zähnen an Samsungs Marktanteilen und erodieren das koreanische Smartphone-Imperium schnell. Der Abgesang auf Samsung wird schon lange angestimmt, doch während er einst verfrüht war, ist es jetzt kaum noch möglich, sich dem Chor zu verweigern.

Ob ein Galaxy S6, das dem iPhone 6 so sehr gleicht, wie schon das Galaxy Alpha dem iPhone 5, da rechtzeitig kommt, bleibt abzuwarten, denn der Abwärtstrend ist solide und längst keine Momentaufnahme mehr. Man kann auf der Basis einer verfestigten aber problematischen Strategie nicht einfach die Konkurrenz kopieren, die auf einer grundlegend anderen Strategie fußt, und meinen, dass sich deren Erfolg dadurch automatisch einstellt. Wobei es ironisch-amüsant wäre, wenn das schmerzhaft offensichtliche Kopieren des größten Konkurrenten Samsung am Ende aus der Krise führen sollte. Doch aktuell sieht alles so aus, als würde sich die Geschichte wiederholen: Rom, das British Empire, die Sowjetunion - als nächstes Samsung?

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • MrRm 05.02.2015

    Lob an androidpit und vor allem an dich, Stephan !
    guter und sehr schöner sowie informativer Artikel, interessant zu lesen und ohne zu viele wilde Spekulationen. bitte bleibt dabei:)
    auch wenn ihr euch die reißerische Überschrift, welche so ja überhaupt nicht stimmt, nicht sparen konntet, aber irgendwas zu meckern findet man sowieso immer und es muss ja immer Raum für Verbesserung geben ;)

  • ds_1984 05.02.2015

    hinterfragt höhere nettogewinne bei apple mal - seit 3 jahren lässt die qualität der geräte drastisch nach - egal ob ich da von den updates in der letzten zeit rede, wonach diverse absolute basic features die ein telefon ausmachen, plötzlich nicht mehr funktioniert haben (telefon app, mobildaten oder roaming). oder die ganzen hardware pannen in letzter zeit (defekte homebutton, schneller akkuverschleiß, displays mit gelbstich, schnell ausgeleierte mute buttons, unfreiwilliges verbiege-feature, schief eingebaute kameralinsen...).

    was ich sagen will:
    apple ist in 2 sachen spitze.
    1. höherer nettogewinn, da produktionskosten inzwischen so günstig wie niemals zuvor. preise aber genau so oder höher wie früher. zum nachteil der kunden (qualität der geräte hat sich nachweislich verschlechtert).
    2. die anzahl abgesetzter geräte wird durch die extrem vielen hardware reklamationen und somit auch gerätetauschereien begünstigt. ich arbeite im geräteaustausch eines netzbetreibers und würde daher nie wieder ein iphone nehmen, einfach zu viel pfusch aktuell bei apple.

    bei samsung ist es anders, die quali wurde stets besser und nun mit der materialwahl etwa metall kommt auch endlich äußerlich das premium gefühl auf was seit jahren aber rein von der langlebigkeit und robustheit der geräte auch so bereits gegeben ist. manche kunden glauben es halt erst wenn es aussen auch metall hat... :-)

    kann euch sagen wenn man von allen herstellern einen gemeinsamen mittelwert als geräteanzahl zu grunde legt, dann bei samsung kaum reklamationen und auch kaum geräteaustausch, da sehr gute robustheit & verarbeitungsquali.

    was ich eigentlich sagen will: jeder hersteller hat von zeit zu zeit einen gewissen fokus. der von samsung war in letzter zeit leider nicht marketing, sieht man ja - das s5 brachte bisher miese zahlen - obwohl es noch nie zuvor innerhalb von 2 geräteversionen (s4-s5) so dermaßen viele neue dinge & derailverbesserungen gab. habe beide geräte und es war ein quantensprung von s4 zum s5. es ist ja in allem um ein vielfaches besser wie der vorgänger!

    aber... wenn man als weltkonzern zu blöd ist die wirklichen mehrwerte und vorteile richtig zu vermarkten... dann selbst schuld!

    apple wird so einen knick auch demnächst erleiden das auch der fokus mal woanders liegt, was zeitweise auswirkungen auf andere dinge haben wird. beim thema qualität muss echt was passieren bei denen, ansonsten ist der lack ab und die werden ihren namen nicht gerecht.

  • flooney 05.02.2015

    Schön, dass Samsung fällt... Ich kann sie nicht mehr sehen...

  • Carsten M. 05.02.2015

    Der Link, der den "Einbruch" in Südkorea belegen soll, führt zu einem Artikel, der sich um China dreht.

    Und dass Wettbewerber wachsen, wenn der Marktführer etwas schwächelt und der Markt nicht schrumpft, liegt in der Natur der Sache.

    Und prozentuale Wachstumsraten sind relativ.

    Also so richtig kann ich den proklamierten Untergang von Samsung anhand dieses Artikels irgendwie nicht erkennen...

  •   20
    Gelöschter Account 06.02.2015

    daran

207 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Diesen Artikel in 2018 lesen und es wird kla, dass es heute reicht wichtig zu tun und die größte Kacke einfach nur selbstbewusst zu behaupten um ein Experte zu sein...
    Oh man...


  • Naja, es gibt halt kein endloses Wachstum, dass ist das Dilemma des Kapitalismus. Da alle großen Firmen aktiengesellschaften sind, wollen die Aktionäre ewig nur Wachstum, Profit. eine gleichbleibend große, starke und leistungsfähige Firma darf es nicht geben und jeder fängt gleich mit derren Abgesang an einzustimmen. Nur die endlose Gier nach endlosem Wachstum macht jede Firma irgendwann kaputt. Warum muss Samsung immer zehn mal größer und reicher und profitabler als andere Firmen sein ????


  • Am schlimmsten ist doch bei samsung die Tatsache das ich mit den Android Updates zum Kauf eines neuen Gerätes gezwungen werde. Mein sm-g900f s5 läuft in August 2015 immer noch auf android 5.0.
    Ich denke das ist mittlerweile mit ein Hauptgrund für Kunden zur Konkurrenz zu greifen, für mich definitiv. Ich werde mir wegen Samsungs update Politik definitiv kein samsung mehr kaufen.


  • Lustig, wie sich all diejenigen Apple-Fanboys aufs IPhone 6 gestürzt haben, die noch vor einem Jahr gesagt haben Smartphones dürfen keine 4,7 Zoll und größer haben. Naja, wenigstens haben sie jetzt gemerkt, mit was für Spielzeug sie sich vorher abgeben haben. Freue mich aber bereits jetzt schon drauf, wenn sie wieder alle posaunen, dass 4,7 Zoll das Maximum ist und spätestens in 2 Jahren mit nem 5,2 Zoll IPhone 7 durch die Gegend laufen..xD


  • Samsung ist Konkurs, ist!!! Nicht sie geht Konkurs sondern sie ist Konkurs.


  • @Stephan anstatt andauernd negative Samsungartikel zu schreiben, könntet ihr ja mal was zu den Leaks vom aktuellen iPad plus schreiben, da ihr euch eh nurnoch auf Gerüchte und Leaks (über Samsung) konzentriert und sagt, Samsung kopiere alles von Apple. Als das 5c aus Plastik kam, war Plastik auf einmal Super. Wenn Samsung Alu-Phones macht heißt es iPhone Clone aber wenn Apple ein verdammt nochmal ...iPad Plus mit 12.9 Zoll und STYLUS STIFT MIT EXTRA FUNKTIONEN rausbringt heißt es, wow Apple hat Innovation und zeigt mal wieder wie gut sie sich neue Sachen einfallen lassen die der Welt helfen und die noch kein anderer Hersteller hat. Und wenn es dann mal um den Samsung Stylus geht, heißt es, ih der is kacke und die funktionen sind dumm. Und jetzt kommt mir nicht mit "Aber wir sind ein Android Blog und in den Comments und Artikeln wird ausschließlich über Adndroid geschrieben. Denn dafür lese ich noch zu viel Apple in euern Artikeln, vorallem in den Comments. Das ist keine Kritik an die "(Redaktion?)", sondern an die Art wie ihr in letzter Zeit eure Artikel verfasst, ddnn dass macht einen echt traurig.
    lg


  • Das geschieht Samsung recht! So wie die mit ihren Kunden beim S3 umgegangen sind. Es gibt viele Hersteller mit besseren Service!


  • Guten Morgen, wieviel Zulagen sind denn da geflossen damit hier so ein Artikel erscheint? Das hat mit neutraler Information nichts mehr zu tun sondern ist Stimmungsmache der übelsten Art. Schade das Ihr euch mit so etwas abgebt. Das erinnert mich sehr an das Verhalten des ADAC in der Zeit vor dem shutdown!
    Habt Ihr das wirklich nötig?
    Morgenenttäuschungsgrüße
    Gerhard (fairytale.de)


  • Des ist doch alles nur ein Trend...
    Damals war Dauerwelle cool und heute geglättete Haare. Und das bei der selben Person.

    Genauso ist es bei den Smartphones als das Iphone 4 rauskam war es der burner. Dann war es Samsung jetzt wieder Apple.

    In 1-2 Jahren ist es wieder Samsung usw. Frag mich warum deswegen so ne große Welle gemacht wird.

    Morgen steht wahrscheinlich in der Bild Zeitung: "USA Weltmarktführer, weil 30% der Reissäcke in China umgefallen sind"

    Übermorgen steht dann in der Bild Zeitung: " China Weltmarktführer, sie haben alle Reissäcke wieder aufgestellt"

    Sry aber ich kaufe mir, was mir gefällt und nicht das was Marktführer ist...


    • Wenn du glaubst, hier ginge es darum, dir eine Kaufentscheidung einzureden, hast du den Artikel leider nicht ansatzweise verstanden.


  • Mahlzeit zusammen,
    ich denke Samsung hätte alles richtig machen können, aber Sie waren viel zu sehr damit beschäftigt auf das falsche Pferd zu setzen. Hauptsächlich die Altersgruppe zwischen 14-20 . Achtung nun kommt`s, klar war das Samsung mit den großen Displays vorteile hatte, aber andere Hersteller haben das auch. Gepaart mit bessern Materialien und erhöter Zuverlässigkeit ist genau das eingetreten, was wir nun im oben beschriebenem Artikel sehen können.
    Nicht jeder will ein IPhone, aber jeder der etwas auf sich hält möchte für 400-600 Euro ein hochwertiges Smartphone in den Händen halten und keinen Plastikbomber.
    Und genau das haben die Kids auf dem Schulhof begriffen.


  • Hier kann man echt nicht mehr zuhören! Aber deine Glaskugel scheint sehr gut zu funktionieren! Es gibt aber noch andere, VIEL BESSERE, Glaskugeln!


  • Mich würde es nicht verwundern wenn Samsung im Jahre 2017 für die Smartphone Abteilung Konkurs anmelden müsste. Und das alles weil sie nur noch Kopieren und nichts mehr selbst entwickeln. Das Know-how haben sie völlig verlernt und vergessen wie es geht gute und solide Geräte zu bauen. Apple wird noch weiter an macht gewinnen und die Konkurrenz von China aus kommt mit grossen Schritten auf die Welt zu. Im 2016 wird ein Chinesischer Smartphone hersteller wer auch immer das sein wird, Samsung in die Knie zwingen und das wird das Ende von Samsungs Smartphone sein. Eigentlich ist das völlig okay dass das kommen wird. Sie haben es auch nicht anders verdient. Ich war mal richtig stolz auf mein S2, aber heut zu tage rate ich jedem der mich fragt von Samsung ab. Meine Tochter ist stolz auf Ihr S5 das kann ich auch verstehen, aber auch Sie wird es einmal verstehen das Samsung nicht alles ist und es noch viel bessere Gerät auf dem markt gibt. Wenn Samsung überleben will, müssen sie das Smartphone neu erfinden und das verdammt schnell. Lieber heute als morgen.


  • Samsung und Apple sind zwei der größeren Unternehmen im Smartfone Bereich - klar, dass die konkurrieren.

    Aber...so wirklich schlecht fand/finde ich die Galaxy's vom S2 bis S5 nicht. Die Hardware wurde stets mit innovativen Verbesserungen bestückt.

    Das, was Samsung tatsächlich in den letzten Jahren ins Wanken gebracht hat m.M.n war schlicht deren Gehäuse- Design Treue gepaart mit Bloatware. Ab dem S4 nen bischen mehr Wertigkeit (für Viele ja das "A und O) und diese Misere mit schlechten Absatzzahlen und Markteinbrüchen hätte man "ad acta" legen können.
    Ich persönlich mag jedoch mein S3 "Plastikbomber"


    • Vor allem hätten sie ab dem S4 auf KNOX verzichten sollen! Alleine die Negativ-"Werbung" mit dem eFuse war für viele das Hauptargument, sich mal nach was anderen um zu sehen. Ich muss zwar zugeben, ich mag die neuen S6 /S6 edge Gerate - blos kaufen werde ich mir eines sicher nicht so schnell! Mal zuerst sehen was die anderen Hersteller so haben - vor allem das Huawei P8 ist für mich einer der Smartphones, die einen genaueren Blick darauf "erzwingen" ;-)) Würde deren Online-Shop einen direkten Kauf per Kreditkarte erlauben, hätte ich mir bereits eines mit 64GiB angeschafft!


  • Wie wär's eigentlich mal mit nem Samsung - kritischen Artikel, der sowohl die wirtschaftliche/ökonomische, als auch politische und VORALLEM mediale Vormachtstellung im Heimatland des Konzerns unter die Lupe nimmt?
    Mitsamt der ethischen Problematik, die sich daraus ergibt?

    Anyone?

    Stephan? xD

    Du schaffst das! Tschaka!

    #smellslikevielRechercheundArbeit


    • Ja, das ist ein ganz interessantes Thema, über das ich mich gerade neulich erst mit einem Kollegen unterhalten habe (vor allem die quasi-religiöse Lagerspaltung zwischen LG- und Samsung-Angestellten). Da könnte man sicherlich einiges zu machen.


  • Wie wer und was...
    Jeder kauft was ihm gefällt und seiner Erwartung am nähesten kommt.
    Ob Apple, Chinaphone oder Samphone den Markt beherrscht, das sollte zweitrangig sein. Leider denken sehr viele nicht so. Ich sehe immer noch Massen an Samsung Geräten. Und die meisten kaufen weils alle im Umfeld haben.
    Samsung hatte einfach Glück zum richtigen Zeitpunkt ein gutes Produkt zu haben. Sprich sgs1 und 2.
    Heute ist die Lage anders. Die Konkurrenz ist nicht schlechter. Auch die Gewöhnung an TouchWiz sorgt für Kauf in Folge. Auch ich hatte drei SGS beginnend zum Start des SGS1. Bis ich wagte ein nexus zu kaufen, und den verachtenden Blick auf "PoserApple" abzulegen.
    Und ich bin nicht enttäuscht worden. Ich fühle mich bei nexus und Apple erst zuhause. Ohne den zwang das neueste Modell haben zu müssen. Das läuft eben anders bei Apple und nexus.


  • Die Chinesen kommen und das mit Vollgas!!!!! Die werden Apple und Samsung im Jahr 2017 überholen.


    • Naja. Das erwänte Xiaomi Note Pro kann man nun nicht wirklich mit dem Note 4 vergleichen. Da fehlt der Stift und leider damit ds Gimmick das ich schon seit dem Note2 Tag ein Tag aus nutze.


    • Überholen weiss ich nicht. Was aber stimmt ist: DIE kommen gewaltig und werden allen Anderen noch zünftig einheizen. Ich habe übrigens schon auf ein Chinesisches Modell gewechselt und bin 100% zufrieden, unglaublich was dieses fünfzoll Ding für 300.- Euros kann.Dein Kommentar


  • Was mit Samsung passiert im Handy Bereich ist mir völlig Bums.
    Apple und nexus. Jeweils die passende Tochter nehmen.

    TouchWiz entschlacken.. Hmm.. ich dachte es gefällt das Sammelsurium an "Extra".
    Kaufgrund bzw Verweigerungsgrund


    • Ich komme mit TouchWiz gut zurecht. Natürlich kann man alles auch per App oder Launcher nachträglich erreichen.
      Die Quick-Settings in der Benachrichtigungsleiste (ohne Umwege) nutze ich zum Beispiel sehr häufig. Da kann ich direkt WLAN/BT/Ton etc. ein- und ausschalten.

      Die ganzen Gestensteuerungen sind für mich nur eine nette Spielerei, mehr nicht.
      Aber auch da heißt es immer Samsung hat ja keine neuen Ideen etc. und wenn sie dann was bringen und implementieren ist es auch nicht recht. ^^

      Achja und den physischen Home-Button möchte ich auch nicht missen! Ich brauch den einfach und kann so rein mit Soft-Keys nichts anfangen.


  • Go Samsung! Go Samsung! Go Samsung! Ihr schafft das! Ich hoffe Samsung holt nur Schwung um bald nochmal in die Höhe zu schießen ... weit weg von Apple!


  • Ich hatte bisher erst 4 Smartphones. Mein erstes war ein Palm Pre. Leider konnte sich WebOS ja nicht mehr am Markt durchsetzen, also blieben eigentlich nur iOS oder Android übrig. Da ich mich mit iTunes schon bei meinem iPod Nano nicht so recht anfreunden konnte wurde es ein Android-Gerät. Genau gesagt ein Galaxy S. Es lief bis zur Ablösung durch das S3 ohne Probleme und tut es bei meinem Vater heute noch. Einmal gab es Probleme mit dem Empfang. Bei Samsung auf der Seite registriert, Handy hingeschickt und nach ein paar Tagen war es repariert wieder zurück. Das S3 wurde dann an meinen Bruder weitervererbt weil der sein Defy geschrottet hat. Seitdem bin ich Besitzer eines Note 2 welches ich letzte Woche das erste Mal zurück gesetzt habe weil es wirklich spürbar langsamer wurde. Das habe ich gleich genutzt um es zu rooten. Bisher hat es mich nie im Stich gelassen und daher werde ich mir wohl auch in Zukunft wieder ein Note holen.

    Mag sein das andere Hersteller auch hübsche Kinder haben, aber die ganzen Diskussionen um Unibody, Kunststoff, Alu, Glas etc. habe ich eh nie verstanden.

    Das Teil ist ein Gebrauchsgegenstand! Es muss funktionieren.

    Kunststoff muss nicht zwangsläufig billiger sein als Glas oder Alu hält aber wesentlich mehr aus weil es flexibel ist. Es beeinträchtigt nicht den Empfang. Es ist leicht. Es ist beständig gegen die meisten Chemikalien und auch nicht so kalt wie Metall. Das alles wäre mir aber auch egal (auch wenn ein wechselbarer Akku dank Kunststoffabdeckung nice-to-have ist) denn fast jeder den ich kenne hat eine Hülle oder einen Bumper ums Gerät. Fühlt also im Prinzip genau das. (Kunst-)Leder oder Kunststoff. Da kann da drunter noch so tolles Glas oder Metall sein. ;)

    Ist natürlich alles eine persönliche Meinung, aber wie gesagt:
    Kunststoff ist nicht gleich billig. Ich arbeite in der Chemie bei einem Hersteller von Hochleistungskunststoffen und da kann ein Kilo auch mal 50-100€ kosten.

    Gerade da hat sich Samsung ja bei den letzten Generationen auch etwas Mühe gegeben und ist von den glatten Rückseiten zu strukturierten übergegangen. Was jedoch negativ anzusehen ist, ist die Modellflut. Auch wen für mich eigentlich immer nur die Galaxy S- oder mittlerweile die Galaxy Note-Reihe in Frage gekommen sind. Wenn sie dort sich auf einige wenige Geräte beschränken, TouchWiz, was ja bei vielen sehr unbeliebt ist, etwas entschlacken und dann noch einigermaßen mit den Updates hinterherkommen sehe ich da absolut keine Gefahr. Konkurrenz belebt das Geschäft und drückt vielleicht auch etwas den Preis.


  •   13
    Gelöschter Account 06.02.2015 Link zum Kommentar

    Ja der SAUport ist echt miese bei Samsung ;)


  • Was mich doch sehr erstaunt hatte und noch ärgert, dass Samsung nicht einmal die Tablets mit dem Neusten Androidupdates versorgt. Ich hatte mir Anfang Dezember ein Samsung Note 12.2 Pro (SM P900) gekauft und da immer noch 4.4.2 drauf. Das kann ja wohl nicht sein. Klar das man mit so einem Support untergeht.


    • Hey. Ja da hast du recht. Selbst das Note 10.1 2013 das wir hier noch haben, hat bisher noch kein Update bekommen. Ich selber besitze auch noch das Note 12.2 Pro. Aber das wird wohl das letzte Android Pad gewesen sein, das ich gekauft habe. Das Nächste wird wohl eins mit Win10 drauf sein. So eine sch... Update-Politik lasse ich mir jedenfalls nicht länger gefallen. Geräte die 700 bis 800 Euro kosten und dann so ein Support. Ne danke Samsung das war es dann. Ob ich im Handybereich bei Google bleibe bin ich auch am Zweifeln. Ein Konzern wie Google der Milliarden Menschen mit einer offensichlichen, bekannten(!) Lücke im BS rumlaufen lässt, die User Geld kosten kann. Das wollt ihr mitmachen? Viel Vergnügen. So eine hochnäsige Politik können die sich sparen.


  • Didado einfach mal ein neues Design was mal ansprechend ist


  • Wie sich die Fanboys hier wieder gegenseitig an die Grugel gehen ist sehr amüsant.


    Was mich bei Samsung stört ist die unglaublich riesige, erschlagene Masse an Handys bei der ich kaum noch durchsteige.


    • Und du musst sie wohl alle kaufen?


      • Nein. Aber wenn ich mir n Smartphone kaufe dann wüsste ich nicht wie wo was ich bei Samsung kaufen sollte. Zig Handys die sich alle irgendwo eh ähneln. Das ist unübersichtlich und ehrlich gesagt auch ziemlich sinnfrei. Lieber ein oder zwei Reihen die sich dann aber auch etablieren und ihre Daseinsberechtigung haben als gefühlt jeden Monat 3-5 Smartphones auf den Markt zu werfen.

        Da greife ich persönlich lieber auf andere Marken wie Sony oder jetzt LG zurück.

        Samsung als Marke und Hersteller ist nicht schlecht. Die Handys sind ziemlich gut. Nenne auch einige weitere Samsung Produkte mein eigen. Aber bei den Smartphones sollten Sie dringend mal aufräumen.


      • Wenn man keine Extraansprüche hat, in der Regel immer (wie bei jedem Hersteller) das Topmodell des Vorjahres, ein paar Wochen nachdem das neue Topmodell rausgekommen ist. Sprich nach der MWC das Galaxy S5.
        Die sind technisch noch genauso gut für die nächsten zwei Jahre und sind im Normalkostenbereich.


  • Ich war mit dem S2 lange sehr zufrieden. Als es dann Zeit für was neues war, hatte sich Samsung dank Geolock, eFuse & Co. zum NoGo gewandelt. Hersteller die ihre Kunden mit Absicht schikanieren boykottiere ich. Als nächstes kommt Sony auf meine schwarze Liste.


  • Immer das gleiche bei Samsung die sollen mal etwas innovatives vorstellen

    Sven


  • Interessant ist ja woher die Zahlen kommen.Da der eine seine nicht bekannt gibt,der andere lügt erkenne ich hier in erster Linie eine riesige mediales Unterhaltung Medium wo es vorrangig darum geht Informationen anbieten zu können in einer Zeit wo sonst keine vorliegen.Unternehmen sind des öfteren Schwankungen unterliegen.Nimmt man mal die Stahlindustrie der letzten 10 Jahre als Beispiel.Da ist alles dabei.Von Schließungen,Entlassungen bis Neubau ganzer Produktion -Anlagen und erzielten Umsätze die bis dahin nie erreicht wurden.Samsung hat irgendwas von 3,7 Milliarden Gewinn erzielt.Das sollte man sich mal bewusst machen ....was wir Normalbürger gar nicht können....denn solche reißerische Aussagen verfälschen hier einfach die Realität.Samsung ist breit aufgestellt und das alleine auf einem Sektor begrenzen zu wollen -Smartphone -ist einfach absurd.Ich denke Samsung schätz ihre momentane Situation schon ganz richtig ein.Um ihre daraus resultierenden Entscheidungen erkennen zu können...dazu ist es noch etwas zu früh um sich dessen wirklich sicher zu sein.Man darf auch nicht vergessen das Samsung als bedrängter Neuland betritt.Von daher finde ich das was und wie sie damit umgehen ziemlich professionell abgeklärt wirkt....jedenfalls auf mich.Inwieweit ihre Anstrengungen und Veränderungen nun positiv verlaufen....wird wohl niemand vorhersagen können.Übergangszeiten brauchen nun mal auch Zeit.Ich habe den Eindruck das Samsung die neuen Herausforderungen erkannt und akzeptiert hat .Und nicht vergessen.....das Jahr ist noch lang.


    • kann nur hoffen das du recht hast. möchte nicht in einer welt leben wo nur noch einer den ton angibt.


    • Zwei Fragen an mapatace:
      1. Wieso glaubst Du, dass die Quartalszahlen gelogen sind? Verschwörungstheorie? Beide Unternehmen geben die Geschäftszahlen an. Apple direkt auch die Absatzzahlen. Bei Samsung kann man sie recht genau schätzen. Samsungs Angabe, 95 Mio. Mobiltelefone verkauft zu haben, davon sollen laut Erfahrung der letzten Jahre 80% Smartphones sein.
      2. Wo betritt Samsung Neuland?


  • Wundern tut es einen Nicht.Samsung hätte beim s5 schon mehr Verändern können.Und alles unter dem S5 ist echter Müll.Wenn Samsung für 200€ es nicht schafft ein Smartphone mit Snapdragon 400 und Hd Display zu Bauen dann ändert sich da gar nichts.Motorola hat gezeigt was die Referenz der Mittelklasse ist.Wenn Samsung Erfolgreich sein will dann muss man sich an diese Referenz Halten.Und beim Top Smartphone sprich s6 sollte man Auf die Kritiker Hören.Lg hat's mit dem g3 Vorgemacht und seitdem Läufts wieder gut.


  •   3
    Gelöschter Account 06.02.2015 Link zum Kommentar

    Selbst schuld. Wenn man die Kunden do gängelt. Inzwischen machen sie es ja auch immer schwerer die smartphones zu rooten verdammt nochmal wenn ich etwas kaufe will ich auch die volle Kontrolle darüber


    • Beschwerst du dich auch bei deiner Mikrowelle, dass du diese nicht die Software anpassend? Sieh dich mal in der Realität um und du wirst merken, dass du über keins deiner Produkte die volle Kontrolle hast. Aber bei Smartphones ist das plötzlich fundamental.

      Sven


    • So viel schwerer ist es auch nicht geworden, also kannst du es weiterhin rooten. Oder geht es dir um den Counter und die Garantie? Bei einem neuen Auto kannst du auch nicht erwarten das dir der Hersteller weiterhin Gewährleistungsansprüche auf den Antriebsstrang bietet wenn du beim Chiptuning warst. Dort übernimmt wenn überhaupt der Tuner diese Gewährleistung. Machst du es selbst und es geht was schief haste ein Problem. Dasselbe gilt fürs Rooten wenn du z.B. den Prozessor übertaktest und er dir abraucht würde ich als Hersteller auch nicht einsehen dort in Gewährleistung zu treten.


  • Was der Liebe Author Stephan Serowy überwiest, oder übersehen möchte ist.
    Dass Apple immer einen Schuss macht wenn die neuen Geräte fallen und IMMER nach dem ersten Quartal viel weniger verkauft. Dass sieht man doch oben in der Grafik, da fällt Apple immer um 30% oder mehr ab.

    Und dass sich viele ein iPhone kaufen da diese endlich ein Große Display haben, ist doch klar.

    Ein Unnötiger Artikel.


    • Wann hat Apple jemals so viele iPhones abgesetzt wie im letzten Quartal?


    • "endlich"? Also da habe ich vorm 6er Realease noch andere Sachsen von Apple-Fans gelesen. Da war ein Grund IMMER, dass das iPhone wenigstens noch ein handliches 4" Display besitzt.


      • Na ja, in anderen Medien liest man, dass sich ein riesiger Stau an Kaufbereitschaft für iPhones mit großem Bildschirm gebildet hätte, der sich dann entladen hat. Die Geräte sind trotzdem Chaisse.


      • "Gelesen" ist der Übeltäter. Im Internet liest man den größten Quatsch und so was sollte man nicht als kollektive Meinung sehen. Im Alltag habe ich solche Aussagen noch nie gehört und den meisten Nutzern war es schlichtweg egal. Die wissen nicht, was Steve Jobs mal über die perfekte Größe gesagt hat, wie groß ein iPhone 5S ist, ein iPhone 6 oder ein Galaxy S5. Und damit meine ich nicht einmal nur die iPhone Nutzer. Auch kaum ein HTC One Besitzer oder sonst wer kennt die Displaygröße des eigenen Smartphones, geschweigedenn die anderer Smartphones. So was existiert nur in Internetblogs, wo sich Fanboys gegenseitig bekriegen.


      • Und auch gehört, Frank ;) Defintiv!
        Die genaue Displaygröße kennen einige vielleicht nicht. Aber sie hatten evtl. neben ihrem iPhone schon ein größeres Smartphone in der Hand. Ob das nun eine subjektive Abwehrhaltung war oder sie insgeheim gedacht haben, dass die Größe doch nicht so schlecht ist (sich im Applefanboytum nicht getraut haben es zu sagen), das weiß ich nicht. Der Run aufs 6(+) deutet mir eher auf zweiteres hin.


      • es sind sehr viele "nicht Apple Benutzer" aufs Iphone gewechselt, u.a wegen der neuen Displaygröße ;-)


      • Traurige Sache ;)


      • genau echt traurig das es nicht noch mehr sind ;-)


      • Da müsste sie sich erstmal von iOS und den übertrieben Preisen trennen. Und da das nicht passieren wird, wirds bei mir wohl nix.
        Und dann gibts da noch einige Designschwächen bei Gehäuse und Display.


  • Der Artikel ist gut geschrieben und ungewöhnlich detailliert für AndroidPIT. Sehr erfreulich, wieder etwas zu lesen, an dem es nichts grundsätzliches zu kritisierend ist. Zwei Aspekte fehlen mir nur.

    Etwas weniger wichtig, aber trotzdem erwähnenswert ist die Tatsache, dass Samsung in Indien die Marktführerschaft ebenfalls abgeben musste. Das sollte man nicht vernachlässigen, denn Indien ist ein gigantischer Markt mit hohem Potential.

    Der andere Aspekt wäre die Umsatz- und Gewinnentwicklung. Der Artikel konzentriert sich zu sehr auf die Marktanteile und zu wenig auf den eigentlich relevanten Gewinn. Auch wenn es viele Laien immer für eine tolle Sache halten, Marktführer zu sein, bringt einem ein hoher Marktanteil nichts. Das ist nur ein Mittel zum Zweck, kein Ziel an sich. Würde Samsung bei fallendem Marktanteil höhere Gewinne einfahren, könnte man kaum von einer Krise reden. Nur weil beides zusammen fällt, ist die Situation so kritisch.

    Zumindest ein interessantes Thema, über das sich sehr gut hier diskutieren lassen würde. Leider drehen sich zu viele Kommentare um

    1) Anekdoten, die einzelne subjektive Erfahrungen als Marktentwicklung sehen ("Mit dem Galaxy S2 war ich immer zufrieden, aber mit dem S3 hatte ich nur Probleme und musste es zwei Mal einschicken -> Qualität hat abgenommen -> Kunden gehen deswegen zur Konkurrenz"),

    2) ihre eigene (nerdige) Unzufriedenheit mit Samsung Produkten, die sie dann auf den Gesamtmarkt projizieren ("Samsung sollte einfach TouchWiz überarbeiten und maximal 5 Geräte im Jahr rausbringen") oder

    3) ausschließlich das böse Apple (der ganze Mist den ds_1984 wie gewohnt immer schreibt) oder wollen Samsungs Lage nur schön reden (Jemiel, wo bleibst du?).

    Offensichtlich fließt zu viel persönlich-subjektive Meinung ein und niemand betrachtet Samsungs Lage aus betriebswirtschaftlicher Sicht. Denn hier zeichnen sich ganz andere Probleme ab (mangelhafte Distributions- und Zuliefererpolitik, Marketingbudget mit falschem Schwerpunkt, etc.).

    Natürlich wurde hier schon viel Wichtiges und Richtiges erwähnt, trotzdem bleiben einige entscheidende Themen unangesprochen.


  • Das Frage ich mich allerdings auch, warum fast jeder gegen Samsung ist!!


    • Massive Werbung und die Tatsache das Samsung, aufgrund der Gerichtsverfahren, häufig zusammen mit Apple in der Presse genannt wurde.
      An der Qualität und dem Design von Samsung Geräten liegt es jedenfalls nicht.


  • Hat Andriodpit eigentlich etwas gegen Samsung ? Was sollen die ewig negativen Meldungen über Samsung ? Anstatt zu schreiben, dass es positiv ist, dass Samsung es geschafft ein neues Design zu entwickeln , wenn auch sehr spät. Aber wie heisst es so schön, gut Ding braucht Weile. Die Umsatzzahlen die von Euch gebracht werden sind Momentaufnahmen aus dem Jahr 2014 mal gucken ob die div. Unternehmen diese auch halten können und wo Samsung Ende 2015 steht. Dass Samsung von Apple kopiert stimmt sicher nicht, denn wenn es so wäre würde Samsung sicher Probleme bekommen mit Apple. Also vorher nachdenken und dann schreiben. Warum schreibt Ihr eigentlich nicht , dass Xiaomi nur von allen Herstellern kopiert und deswegen im Moment so weit vorne ist ? Zum Unterschied zu Samsung bekommt dieses Unternehmen deswegen keine Probleme. Und wer Apple hochjubelt woher die Umsatzzahlen kommen sollte mal hinter Kulissen dieses Unternehmens schauen. Apple bezahlt so gut wie keine Steuern und behandelt Mitarbeiter wie Sch... .Von den Unternehmen der Zulieferer gar nicht zu sprechen, wo Mitarbeiter unter niedrigsten Bedingungen arbeiten und es Apple ein Dreck interessiert dagegen etwas zu tun. Also last but not list man sollte die Kirche auch mal im Dorf lassen bevor immer nur negatives über Samsung schreibt.


  • Freude für die Samsung Gegner im Android Sektor,regelrechter Hass,warum so emotional?
    Im Android Bereich ist jeder,ich betone jeder Hersteller der Feind des anderen, die Konkurrenz schläft nicht,und wer heute und morgen noch satte Gewinne einfährt,dem kann es bald auch so gehen. Einzig Apple profitiert vom Hick Hack der anderen. Aber scheinbar versteht das hier keiner und vergiesst seine billige Häme in selbstverständlich schlichter Ausdrucksweise,wie auch nicht anders zu erwarten.
    Wenn ein Unternehmen untergeht gehen auch Arbeitsplätze kaputt,aber daran denken schlichte Gemüter gar nicht einmal, sondern nur dass sie Samsung nervt....

    Gelöschter Account


  • hihi, und die Hardwarekomponenten des Apfels sind von Samsung.


  • Der große Anstieg bei Apple´s verkäufen bezieht sich doch ausschließlich auf das 4.Quartal 2014. Hier hat Apple im Vergleich zu Samsung ein neues Gerät für das Weihnachtsgeschäft herausgebracht und ist ferner in das China-Geschäft eingestiegen.
    Man sollte sich hier nicht von irgendwelchen Quartalszahlen blenden lassen und auch mal einen Blick auf das gesamte Jahr 2014 werfen!


  • Samsung baut tolle Hardware, aber die Software ist recht grottig. Dazu kommt noch ein gewisser Größenwahnsinn an Apple vorbeizuziehen...

    Gelöschter Account


  • Selbst schuld hätten sie lieber nur 3-5 phones pro Jahr veröffentlicht und die paar Geräte anständig mit Updates versorgt (s3 könnte von der Hardware heute noch Updates bekommen) würden Ihnen die Kunden auch nicht weglaufen


  • Überschriften müssen übertrieben und Provokant sein. Sie entscheiden ob ich ein Artikel lese oder nicht. Einfacher Journalismus.
    Samsung und Apel nach Ihren Einnahmen zu vergleichen ist wie Glühbirnen mit LED.
    Beide haben Ihren Anteil am Markt aber der Preis ist Halt eben ein anderer.

    Das Iphone kostet fast doppelt so viel wie Samsung und xiomi....
    Also sind dem entsprechend die Gewinne andere. Habe auch das iPhone 6 bestellt für 499 € aus der Vertragsverlängerung und es über eine Auktion für 1200 € verkauft.
    Warum hab viel schotter und ich bin mir meinen Samsung s4 glücklich.

    Ist mir all meinen Geräten kompatibel ohne Zusatz Geräte anders als bei Apel.

    Hat mich noch nie im Stich gelassen und so geht s denn meisten viele haben noch das s3 weil es funktioniert.

    Samsung ist in viel mehr Bereichen zu Hause!

    Kühlschränke, Mikrowelle, sat reciver, Tv's selbst meine Kabeldeutschland Box ist von Samsung. Usw....
    Es ist eine Moment Aufnahme in einem Bereich die stark davon abhängt wann man ein Handy auf den Markt wirft.
    Da die meisten ja Vertrags gebunden sind.
    Mache mir da keine sorgen Samsung geht stöbern weg.

    Trotz alle dem schöner Artikel Danke für die Zahlen und Übersicht.


    • Bitte zukünftig weniger schreiben und dafür lieber auf Grammatik und so achten. Das lässt sich ja kaum lesen.


      • Sind halt nicht alle soooo gescheit wie du, wichtiger aber sind verschiedene Meinungen zu lesen - solange sie nicht einfach, völlig unrealistisch, nur Apple himmelhoch loben...Dein Kommentar


  • Das Ende einer Ära?
    Ich denke schon.

    Das Ende auf dem Markt der mobilen Technik?
    So schnell nicht.


  • Ich bin kein Verfechter von Samsung, das s2 war wirklich ein sehr gutes Gerät, aber es ging eben um Masse - leider hatte man aber nicht das Gefühl, das es um den Kunden als potentiellen Käufer ging. für mich fehl eigenen Innovation anstatt nachmachen und hinterherrennen. ich denke das User die sich mit der Technik auseinandersetzen und auskennen auch nicht zwangsläufig die hauptkunden sind , sondern die Leute die auf Werbung und erzählen hören.


  • Hatte bisher ein Samsung Phone was annähernd Problemfrei lief. Das S3 kam gleich mit nen Defekt.
    Auch das Austauschengerät macht flott Probleme.
    Wurde dann von S4 ersetzt, was es nicht besser machte.

    Zwei Geräte haben zur Erkenntnis geführt, das kein Phone von Samsung mehr ins Haus kommt.

    Sofern doch mal wieder Android genutzt wird, dann wohl von Sony. Das Z1 und Z2 waren ok, nur etwas zu Unhandlich.

    Aktuell bleibt es beim 6er, selbst durch die 4.7 Zoll liegt es pervers gut in der Hand.

    Gerate der Einhandmodus ist 1A, sowas fehlt im Android Lager. Gerate für Leute die eigentlich kein Gerät über 4 Zoll wollten.


    • "Aktuell bleibt es beim 6er, selbst durch die 4.7 Zoll liegt es pervers gut in der Hand.
      Gerate der Einhandmodus ist 1A, sowas fehlt im Android Lager. Gerate für Leute die eigentlich kein Gerät über 4 Zoll wollten."

      Genau so sieht es aus.
      Viele behaupten immer auf dem Android Markt hätte man die Wahl aber genau das ist leider nicht der Fall.
      In der Geräteklasse <= 4,5" gibt es nicht ein Android Phone mit aktueller Hardware.


  • Das Problem ist das Samsung zu teuer wurde/ist/wird. wenn ich soviel geld ausgeben will dann nimmt man eben ein Apple


    •   20
      Gelöschter Account 06.02.2015 Link zum Kommentar

      Ich nicht. für mich persönlich ist Samsung deutlich besser. Und günstiger als bei Apple sind die Geräte auch, wenngleich nicht viel.


      • Ich wollte damit auch nicht sagn das ich mir nen apfel nehmen würde. ich denk mir nur das "standart" nutzer da eher auf den prestige und/oder preis achtet als auf ob es mod-fähig ist oder nicht


  •   20
    Gelöschter Account 06.02.2015 Link zum Kommentar

    Da zeichnet ihr aber ganz dunkle Wolken... Fakt ist, die Hersteller mit den großem Wachstum zum Vorjahr haben alle, bis auf Apple, dadurch noch immer keinen relevanten Marktanteil. Bei Apple ist der Sprung nur logisch: Nach Jahren sind sie der Forderung nach größeren Displays nachgekommen. Das ist aber nur ein einmaliger Effekt - damit dieses Jahr nicht genau so schnell wieder runter geht müssen sie ordentlich nachlegen. Auch verdient Samsung an jedem verkauften iPhone mit da sie Komponenten an Apple liefern. Ich möchte nicht andeuten, dass bei Samsung alles toll ist, aber die Darstellung der drohenden Pleite finde ich sehr übertrieben.

    Ich bevorzuge seit dem S2 Samsung Geräte, auch wenn ich jedes Jahr alternativen von HTC, Sony und Apple teste. Ich glaube das S6 wird wieder ein guter Erfolg - die Kritiker wird es trotzdem nicht überzeugen.


  • ich bin von sony auf samsung umgestiegen und benutze im moment dat note 4...kann also nur über dieses etwas sagen....dat gerät ist einfach top...die rückseite die ja aus kunststoff ist ist viel wertiger als die glas teile von sony die ja nach nem halben jahr aussehen wie vom panzer überfahren.
    mit dem kommenden s6 kann samsung sicher wieder ganz vorne mitmischen wennse endlich die oberfläche entschärfen...bloatware oder nicht dem kunden überlassen und vom design endlich gegen highend tendieren und mit kunststoff sparsamer umgehen.


  • Gute Nacht


  • Alle regen sich über Massen-Tierhaltung und Legebatterien auf...
    Und was ist mit Apple?
    Wo die Produktions Helfer massenhaft soizid begehen in Schlafbaracken gehalten werden und sich zu dritt ein Bett zu teilen der Verdienst gerade so hoch ist das sie sich auf dem Markt für einen Tag essen kaufen zu können...
    Für was? Um Marktführer zu sein?
    Ich persönlich denke das es an der Zeit ist um zu denken...
    Grüße Björn


    • Deswegen Produziert die Zuliefererfirma auch für Samsung und Co......
      Zukünftig erst informieren, dann denken zur Sichetheit nochmal denken und weniger RTL schauen.


  • Ich bin umgestiegen von HTC auf Samsung Note 1 damals ,habe alle Note Handys gemocht und war sehr zufrieden.Jetzt besitze ich das Note Edge und möchte es gegen kein anderes Handy tauschen. Es fühlt sich auch sehr angenehm und wertig an.Macht was ihr wollt.:))

    Gelöschter Account


  • Gut das Samsung untergeht, htc, Sony und all die anderen Premiumhersteller werden es Ihnen gleich tun, und billig high end Produzenten wie Oneplus oder xiomi werden den Markt übernehmen :)
    Also im Endeffekt eine klasse Zukunft, da für den Verbraucher die Geräte somit immer günstiger werden


  • kein Wunder, Samsung.
    die haben meines Erachtens das selbe Problem wie Sony.
    wobei Samsung was das angeht ungeschlagen ist.
    wärend ich diesen Kommentar schreibe kommen in der selben Zeit 3 neue Smartphones von Samsung raus.
    die Produktionsstätten von Samsung müssen ja schlimmer sein als bei Apple, wo die Leute alle auf einem Haufen schlafen müssen und wie Tiere behandelt werden


  • der letzte Satz ist schön


  • Dieser Artikel ist sehr komisch geschrieben! Informativ ja, jedoch wurde an den falschen Stellen festgehalten! Ein Beispiel: Du sagst, dass Samsung abnimmt, der Rest zunimmt (Marktanteile) ... Ist das denn nicht klar, dass bei max. 100% ein Hersteller bei einen Minus, ein anderer zunimmt?!...
    Dann der letzte Abschnitt mit der S6-Clon-Vermutung: Lasst es raus', es lässt euch unseriös wirken, wenn ihr die ganze Zeit auf ungeklärten Leaks rum'reitet!
    Der Schreibstile ist sehr sehr komisch,


  • Schade. Ich war mit meinem S3 zufrieden und jetzt auch mit dem S5. Auch das Plastik hat mich nie gestört. Im Gegenteil. Schön leicht und griffig.


  • Ist doch klar das Samsung nicht mehr soviel Geräte verkauft. Es gibt halt wesentlich mehr gute Hersteller als noch vor ein paar Jahren. Heute ist bei den Jugendlichen das Smartphone ein Statussymbol und da Apple als Luxusartikel bei denen gilt und sie keine Konkurrenz haben verkaufen die natürlich auch wieder mehr Geräte gerade jetzt wo die Displaygröße auch zu Androidgeräte aufgeschlossen hat.

    Sven


  •   25
    Gelöschter Account 06.02.2015 Link zum Kommentar

    Fakt ist das bei Samsung die Qualität seit dem S3 runtergeht. Und die Preise nach oben. So lange sich da nichts tut kommt kein Samsung mehr ins Haus


    • Nun das halte ich für Blödsinn! Ich hatte ein S3 und nun das Note 4. Die Qualität bzw. Verarbeitung ist definitiv gestiegen! Wenn ich im Gegensatz zu meinem Note ein iPhone 6 in die Hand nehme, fühlt es sich minderwertiger an (meine Meinung)


    • Die Qualität steigt seit dem S3! Ich habe ein S4, eine Freundin ein Note 3, meine Tante ein S5 und ein Freund ein Note 4 und von der Qualität kann man nicht meckern!
      Natürlich habe ich auch einige Bekannte mit Sonys, HTCs aber überwiegend Apple (das komische: Die kaufen es wirklich wegen dem Apfel und geben Es zu)


    • Kommentare, die mit "Fakt ist" anfangen, kann man eh knicken.

      Gelöschter Account


  • Das ist mal die Ernte von vergangenen Fehlern, die Samsung derzeitig einfährt.

    HTC war einst ebenfalls größter Android Smartphone Hersteller.
    Eine Schwämme an unterschiedlichen Modellen, die fehlende Pflege von Geräten, die kaum wenige Monate auf dem Markt waren und fehlendes bzw, mangelhaftes Marketing und selbst jetzt schafft es HTC gerade so in die schwarze Zahlen zu produzieren und abzusetzen.
    Samsung, fuhr, bzw fährt, meiner Meinung nach, die selbe Schiene.


  • Samsungs Untergang?

    Wie schon von Carsten geschrieben

    http://www.androidpit.de/so-schlecht-steht-samsung-wirklich-da#comment1618403


    Das jemand am Markt verliert während andere zunehmen ist ja wohl klar.

    Klar ist auch das ein Marktführer irgendwann mal schlechtere Zahlen einfahren wird da der Markt komplett bedient ist.
    Die Zahlen sehen erstmal doof aus allerdings hat Samsung in den letzten Jahren Top Produkte verkauft und ich habe bis zum Note 4 release auch noch ein S 3 im täglichen gebrauch gehabt.
    Das Teil ist einfach Top und läuft immernoch einwandfrei, wenn es bei den meisten Leuten so der Fall ist das sie durchweg zufrieden mit dem Produkt sind wieso dann ein neues kaufen?

    Das gejammere mit dem Design kann ich absolut nicht nachvollziehen.
    Macht Samsung ein "Plastikbomber"heulen alle rum, ihhh plastik.
    Baut Samsung an Alu unibody, ey wo is mein wechselbarer Akku und sd Slot?

    Apple baut seit Jahren ein und das selbe Smartphone mit dem zu 99.9% gleichem Design. interessiert da keinen, weil der ganze Handybereich von apple das reinste statussymbol ist, mehr nicht.

    Mich persönlich hat der Plastikbomber nicht gestört, es ist immerhin noch ein Gebrauchsgegenstand der seinen zweck erfüllen soll und dazu multifunktionell sein soll, zb wechselbarer Akku , sd card etc.

    Entscheidend ist was das Gerät kann und welche Leistung in ihm steckt, das aussehen ist zweitrangig, so ist das bei mir zumindest.
    Beim Note 4 wurd alles richtig gemacht sehr edel und dennoch funktionell, diesen weg sollte Samsung auch weiter fort führen, die A serie als Premium-Reihe weiterführen damit auch was für die Unibody-guys was dabei ist

    bzgl. der Updates ist Samsung ja auch ein wenig abhängig von google, wenn die eine neue version raushauen muss samsung ihr touchwiz darauf anpassen und kann erst später updates releasen ist ja bei vielen anderen herstellern die auf android setzen auch der fall.
    Da hat es apple einfacher aber auch da hat Samsung mit Tizen die passende Antwort in der Pipeline!

    Leider sind zu wenig Menschen in dem ganzen Smartphone sektor eingelesen bzw wissen sachen richtig zuzuordnen...so wissen viele Android Kunden gar nicht was sie alles mit ihrem offenem android system anstellen können.
    Apple nutzt viele unwissende Leute damit aus und sperrt sie in ihr eingeschraenktes System ein.
    Für Leute die nicht viel Plan haben und sich gerne von einem technischen Gerät bevormunden lassen empfehle ich jeder Zeit einen angegessenen apfel.
    Für Leute die die Grenzenlose Freiheit genießen und sich alles so gestalten wollen wie sie es sich vorstellen lege ich Android nahe...

    Fazit:
    Samsung wird weiterhin stabil bleiben und brauch sich nicht allzu große Sorgen machen, das S6 wird einschlagen, das Portfolio wird wie angekündigt verkleinert und Tizen wird langsam auch ins Rollen kommen spätestens wenn die ersten Tizen Updates für die Tvs ausgerollt werden.

    P.s. Das Note 4 vereint alles was man sich nur von einem Smartphone wünschen kann, absolutes Über-Smartphone!


    • Ein "über Smartphone" welches mit einem übertrieben zugemüllten System einher kommt, welches das Gerät ausbremst, für sofortigen Garantieverfall sorgt sollte man es rooten, und über 500€ kostet... Ne danke, da bleibe ich lieber bei meinem Oneplusone


    • @rizor: Was redest du denn? Tust ja gerade so als wären alle Leute die ein iPhone haben die Idioten vorm Hernn?!
      Ich wüsste jetzt nicht in welcher Art und Weise ich mit meinem iPhone eingeschränkt bin???


      •   26
        Gelöschter Account 06.02.2015 Link zum Kommentar

        Michael Veidt ich muss es mir auch immer wieder anhören.
        Das einzig richtige was die argument bringen können ist das ich mir kein launcher installieren kann. LOL


      • ein launcher ist auch überlebenswichtig!


      • Schick mal eine Datei, ein Bild oder ähnliches von deinem iPhone über Bluetooth.. Ach halt, geht ja nicht, ist ja ein iPhone.


      • @Tim

        Habe seit 2011 ein Android Smartphone und noch nie eine Datei, ein Bild oder ähnliches geschickt bekommen. Kenne auch niemanden, der das jemals gemacht hat.

        Irgendwelche speziellen Grenzfälle kann jeder kreieren. Aber wir leben nicht mehr in 2007, wo die Menschen per Bluetooth oder Infrarot Bilder verschicken. Und so verhält es sich mit den meisten iOS oder iPhone Argumenten. Einen wirklich alltäglichen Vorgang, der mit einem iPhone nicht geht, können die wenigsten nennen.


      • Da sieht man mal wieder wie unterschiedlich die Dinge sein können. In meinem Bekanntenkreis werden noch sehr oft Datein via Bluetooth gesendet. Bilder zum Bsp behalten dadurch die Originalgröße bei, und werden durch das Versenden via Whatsapp nicht verkleinert (bei WhatsApp+ war das anders).
        Ein Bekannter schaut immer ganz grimmig, wenn ich ihm keine Musik auf sein iphone senden kann. Via Bluetooth fkt das nicht, bei Whatsapp werden die Songs auf seinem iphone nicht gespeichert und die Musikinfos automatisch gelöscht.


      • Ok, das mit Bildern kann ich verstehen. Wobei es hierbei auch andere Optionen gibt, welche genauso schnell gehen.

        Bei Musik kann ich jetzt nicht ganz zustimmen. Klar man kann keine Musik verschicken, welche ich am iPhone in meiner Musik app habe, aber das ist ja auch nicht Sinn der Sache ^^


      • Was ich schon alles an Daten - nicht nur Bilder - via NFC (Android Beam) verschickt habe. Gibt fast nix einfacheres und schnelleres. Als ich letztens nem Kollegen Bilder von unserer Weihnachtsfeier auf sein iPhone senden sollte, musste ich erstmal kurz überlegen wie ich das jetzt anstelle, weil einige Möglichkeiten schlichtwegs ausfielen.


      • Alltägliche Vorgänge:
        Geile Mp3 im Netz gefunden. Runtergeladen.
        Video gefunden.
        Runtergeladen.

        Mit Android.

        Apple sagt hier einfach ma: "Nein".

        So, jetzt erstmal eine Datei(egal welche) von meinem Note aufs ipad transferieren.
        Oh. Schwierige Sache, das.

        Nur ein winziger Auszug "konstruierter" Vorgänge aus dem Alltag.

        Nur mal so ne Schätzfrage: Wieviele Tweaks brauch ich eigentlich, um aus dem Stück Scheiße von iOs-Tastatur eine ganz "normale" zu machen?
        Einen für die Anzeige von Kleinbuchstaben, einen für die Simulation von Pfeiltasten.. usw.usf....

        Nur ein Beispiel von Unzähligen für "konstruierte alltägliche Vorgänge" .

        Ich kann gerne noch mehr "spezielle Grenzfälle" für Frank "kreieren". Ist ja nicht so , dass er dies das erste mal verlangt. Oder ich kein von ihm viel zitierter "Normalnutzer" wäre.

        Alles voll easy für uns Noobs bei Apple.

        Es gibt eben Menschen, die mit dem zufrieden sind, was ihnen erlaubt wird..und die Anderen.

        Es soll auch Menschen geben, die sich mit den "Gegebenheiten" zu arrangieren gelernt haben.

        Andere suchen nach besseren Alternativen.


    • Tizen wird nicht der große Erfolg. Zumindest im High-End Bereich. Da ist der Markt ausgeschöpft... :)


  • Hahahahahahaha als ob Samsung untergeht


  • Kein Wunder bei so einer selten dämlichen, unübersichtlichen Modellnamenpolitik.
    TabPro, TabS, TabNote, Tabsowieso, Tab lite, S5, note, mini, neo, alpha, GT- sowieso....
    Da hat der Kunde doch ständig das Gefühl übers Ohr gehauen zu werden.

    Ich werd nie begreifen wie ein solches Unternehmen wie Samsung den selben Fehler machen kann, den schon HTC und SonyEricsson von 10 Jahren bereits gemacht haben.

    Ich habe ein Note 4 und es ist ein Traum. Besser gehts nicht.
    Aber irgendsoein schlauer Mensch bei Samsung wird irgendwann sicher auf die tolle Idee kommen ein Note 4 neo lite mini pro extended alpha beta gamma rauszuhauen.
    Wenn die so dumm sind und weiter 100 unterschiedliche Modelle raushauen, dann haben die nichts anderes verdient als unterzugehen.


  • Die viel zu große Produktpalette und und und das S5 war ein so dicker Rückschritt so schade und mit dem blöden Knox Counter ... wieso bringt Samsung nicht ein Business Phone raus und ein Otto Normal phone?

    Deswegen kaufe ich Xiaomi! und LG hat im Prinzip auch alles richtig gemacht, dass was Samsung wohl nicht schafft ...


    • Bitte mal belegen warum das S5 aus deiner Sicht ein Rückschritt war!

      S4 & S5 mal auseinander nehmen, dann wirst Du sehen das nichts übernommen wurde sondern alle Komponenten neu und auch anders organisiert. Dann die tolle neue gummierte Rückseite, Wasser- und Staubdicht, CPU, Akkuausdauer & Feinabstimmung allgemein Software - Hardware. Display & Kamera weit, weit besser - da sind Welten zwischen beiden Geräten. Kindermodus (inzwischen auch für das S4 erhältlich), Fingerabdruck Scanner, Toolbox, Ultraenergiesparmodus, Downloadbooster, entschlacktes Touchwiz...

      Aber... wenn man zu blöd ist das richtig zu vermarkten... Dann denkt das nicht so technisch versierte Publikum wirklich "Umstieg lohnt sich nicht, sehe keinen Unterschied"

      Noch nie gab es so viel Fortschritt / Unterschiede binnen 1 Jahr zwischen 2 Flagschiff Versionen.


      • Es hat sogut wie keinen nennenswerten Fortschritt


      •   26
        Gelöschter Account 06.02.2015 Link zum Kommentar

        ja seid iPhone 3GS gibt es keinen nennswerten Fortschritt.
        Alle Smartphones haben ein Display, Betriebsystem, CPU, GPU, Ram, ROM und können telefonieren.


      • Das sind alles Merkmale die auf den ersten Blick nicht Fortschritt erkennbar sind.
        Dazu kommt noch das viele die neuen Merkmale des S5 einfach nicht brauchen.
        Samsung sollte sich generell von Spielkram trennen, der die Geräte nur unnötig teuer und kompliziert werden lässt.


      • Aber gerne bin ich bereit mich weiter zu erläutern:

        Ich hatte ein S5, das schon mal vorweg, damit es nicht zu missverständnissen kommt.

        Also, dass S5 hat einen Fingerabdruck Scanner, dadurch muss man seinen Daumen über den Sensor streichen, dies funktioniert zwar recht zuverlässig, ABER es dauert. Ich weiß, es sind kleine zeiteinbußen kaum der Rede Wert, aber bei mir muss es halt schnell gehen, jeder kleine unnötige zwischenschritt ist bei der Konkurrenz besser umgesetzt. So nun ist das Handy entsperrt, ich will das S5 laden und was muss ich machen? Die Kappe erstmal entfernen, wieder Sinnlos Zeit investieren. Das sind jetzt nur die kleinen Dinge!

        Dann sind die Displayränder im Gegensatz zum S4 einfach total unpropotional angewachsen, sieht einfach nicht schön aus, Wasserdicht hin oder her.

        und letztenendes die Software, ich weiß, viele meinen, dass TW jetzt fast nie ruckelt usw. aber das ist leider doch so, wenn nicht am 1. Tag, dann nach 1 Woche, dass können OpO bsw. besser!


      • Na Mensch Daniel H du sscheinst ja unendlich viel Kohle zu haben. Du hast ein S3 ein S4 ein S5 aber magst Apple eingentlich lieber, findest Oppo gut und kaufst trotzdem Xiaomi und LG. Rutsch nicht auf deiner Schleimspur aus. Selbst wenn du all diese Smartphones und warscheinlich noch ein iphone 800000 mit ner milliarde gb rom haben solltest, hören sich deine Kommentare im Gegensatz zu den anderen eher unrein und durchsichtig an.


  • Jetzt ist der Link zum China Artikel wieder da, der den Verfall in Korea belegen soll... 😂

    Gelöschter Account


  •   38
    Gelöschter Account 05.02.2015 Link zum Kommentar

    Samsung hat über Jahre zu viele Billig Phones verkauft die Ahnungslose gekauft haben und gemerkt haben wie schlecht die sind und links liegen gelassen wurden von Samsung. Apple hat einfach ein Namen da kommt keiner mehr ran es gibt einfach zu viele Bekloppte die 800 oder mehr Euros ausgeben um das äußerlich edelste und innerlich langweiligste Phone zu besitzen. Kein Sony, kein Lg oder sonstwas wird jemals das erreichen werden außer es passiert ein Wunder.


    • Ich kaufe ein Apple device und kriege mind. 3 Jahre eher 4 Jahre updates ... kenne ich von Android gar nicht mehr

      sorry bei aller Liebe, aber Apple macht auch total viel richtig und wer das abstreitet na ja bisschen über den Tellerrand schauen (du musst ja Apple nicht mögen) aber ich habe bsp. ein S3 kriege keine updates mehr nach 2 Jahren und dann muss ich wieder ein S4 kaufen und nach 2 Jahren wieder ein S5 usw.


      • @ Daniel H: ja, Apple macht sehr viel richtig. ABER: was nützt es wenn ein 3 Jahre altes Gerät nach dem neusten Update nicht mehr läuft? Ich habe Zuhause noch das 4s liegen. Seit iOS 8 läuft das Ding alles andere als rund. Es ruckelt ohne Ende und die ach so tolle Performance ist Geschichte. Dann doch lieber kein weiteres Update.


      •   25
        Gelöschter Account 06.02.2015 Link zum Kommentar

        Da muß ich Dir recht geben. Und wenn mein Gerät nach ca. 2 Jahren kein Update mehr bekommt, dann gibt es mehr als einen Grund dafür.


      • Mein galaxy nexus (2011)hat bis jetzt (Android 5.0) Support durch modding, und es läuft immer noch komplett rund. Der offizielle Support endete zwar bei 4.4,aber wer sich von sowas aufhalten lässt und dann sein Gerät zur Seite legt anstatt sich ne ordentliche rom drauf zu schmeißen ist selber schuld...


      • kann ich nur bestätigen, ich habe zu Hause für meine Freundin, damals ein Ipad 3 gekauft, seit IoS 8 stürzt es diverse male ab es Hackt brutal an etlichen Stellen. Wir haben es zurück gesetzt keine zusätzlichen Apps installiert, trotzdem. Das ist so schrecklich, dass meien Freundin sagt sie hat kein Bock mehr darauf, Sie hat sonst nie etwas wegen Rucklern oder sonstigen geflucht.


      • Hier das Gleiche mit dem iPad3. Schön die Geräte 4 Jahre supporten in Harakiri-Manier. Hauptsache man kann ständig behaupten man sei "ach so besser als die Konkurrenz".


      •   26
        Gelöschter Account 06.02.2015 Link zum Kommentar

        Der unterschied liegt daran das ein iPhone nach 3 jahren immer noch funktioniert wie am ersten tag.
        Android kannst du bei aktiver (nicht intensiver) nutzung alle 3-6Monate Hardreset durchführen damit das Phone überhaupt wieder gescheit funktioniert.
        Ich liebe die leute die über die hardware schreiben.
        Ich iPhone 6 vs Freund Samsung Galaxy Note 4
        Antutu iPhone 6 46K SGN4 48K
        Praktisch 5/5 test habe ich gewonnen und das mehr mals hinter einander.
        Auf dem papier liest es sich besser aber im Praxis kann man nur darüber lachen.
        Wenn Android erst ein Quadcore mit 2,7GHz, 3GB Ram und Adreno™ 420 GPU braucht damit es ohne ruckler funktioniert wohingegen Apple es mit Singel-Core 800MHz, 512MB Ram und PowerVR SGX 535 schafft dann tut mir leid dann habt ihr recht Android ist das besste.


      • Schon der erste Satz ist Schwachsinn.
        Der zweite Satz auch.
        Und bei welchem iPhone mit welcher Software wurde zuletzt ein SingleCore 800Mhz verbaut? Und vorallem: wie läuft das HEUTE?
        Und ja, find ich immer wieder klasse, dass mit 512/1024MB RAM ein iDevice nahezu nicht multitaskingfähig ist. Zustände bekomm ich beim iPad immer, wenn es ständig beim Appwechsel jegliche Inhalte neu laden muss.


      • Gerade du , der im Handy-Geschäft tätig ist, du solltest es wissen wo qualitativ der Hammer hängt.
        Bei Apple.


      • Also ich mach kein Hardrest nach 3-6 Monaten (intensiver!) Nutzung, nicht immer von sich selbst auf andere schließen! :-D


      • Murat ich glaube du bist der einzige der alle 6 monate bei internsiver nutzung nen hard reset durchführst ^^


      • @Daniel H. Ich will dich nicht Fanboy nennen aber du kommst so rüber. Jeder weiß dass das S3 scheiße war und wenn man sich mal mit der Materie beschäftigt, filtert sich heraus das die Note Serie die eigentliche High End Serie ist, wenn man bedenkt das dort auch dementsprechende Hardware verbaut wird und nicht wie im S3/S4. Übrigens hat Samsung ein Android L Update für das NOTE 2 !!!! angekündigt. Das wird zwar später kommen da die Priorität bei so einem alten Gerät nicht gerade hoch ist aber es ist erfreulich das Samsung auch mal ein älteres Gerät versorgt.


  • Ich denke auch ;) Samsung wird wieder kommen


  • Wozu benötigt es überhaupt einen Apple Clone? Ich verstehe das nicht, das kann doch nur nach hinten losgehen langfristig...

    Andere Hersteller bauen auch gute Handys und gehen ganz andere Wege. Sie mögen vielleicht nicht die Nummer 1 werden (vielleicht wollen sie dies auch nicht) aber dafür ist deren Qualität relativ solide

    Und die Chinesen werden jetzt richtig anfangen an den Marktanteilen der etablierten Hersteller kratzen... Erst sind es nur kleine Riefen, irgendwann werden es Furchen und irgendwann dominieren die chinesischen Hersteller die Märkte... Das wird zuerst Samsung und zum Schluß vielleicht auch Apple. Aber ich glaube Apple ist noch lange Platzhirsch auf dem Smartphonemarkt.

    Ich bin bis jetzt mit meinem Samsung Galaxy S4 sehr zufrieden gewesen und hatte eigentlich gehofft das Samsung beim S6 weiter den Weg geht mit wechselbaren Akku und SD-Card Slot , besonders das S6 Edge reizt mich aber werde mich wohl für das LG Flex 2 entscheiden weil die den 810 verbaut haben. Mal sehen was ich mir hole wenn mein Vertrag endet, bis Juni hab ich noch etwas Zeit mich zu entscheiden.


  • Müssten ihre Serien mal ausmisten... Einsteigermodell, S Serie, Note Serie und meinetwegen noch ein Premiummodell. Dann vielleicht noch besser updaten, wobei die nicht mal die schlechtesten sind. Naja und ihren Counter wieder rauswerfen, da man Quasi rooten und Co in der Garantie vergessen kann, falls die Kiste mal was hat...
    Aber mit dem Note sind die jedenfalls Konkurrenzlos, da die anderen maximal das große Display nur haben.
    Kann mir momentan nix anderes als das Note vorstellen. Würde ich ein normales haben wollen, würde ich Motorola oder LG aber kaufen.


  • Toller Bericht!
    Zu Samsung die rappeln sich wieder auf.Und ihr werdet sehen die bringen noch ein paar knaller die nächsten Jahre.


  • Wow! Der erste Artikel, bei dem ich nicht gemerkt habe, dass ich androidpit lese. Kompliment an den Autor.
    Den Kommentar habe ich übrigens mit einem IPhone geschrieben. Der Wechsel hat auch bei mir stattgefunden.


  • Samsung wird daraus lernen und seine Schlüsse ziehen. Wir alle können nur davon profitieren, dass jetzt die Kacke am dampfen ist.


    • scheinbar kampieren sie es nicht, letztes Jahr groß angekündigt, 2015 gefühlt 30/Modelle veröffentlicht

      Sven


      • , die in Wahrheit ganze 2 Geräte sind! Die A's wurden schon letztes Jahr in einer Pressemitteilung vorgestellt


  • Samsung sollte sich lieber auf den TV, Waschmaschinen, Kühlschränke, Staubsauber usw Sektor konzentrieren, anstatt immer wieder zu versuchen an Apple ranzukommen... sind die bisher nicht und werden sie auch nicht.... das wird auch nichts werden, wenn man das neue S6 vom Design, Preis, etc direkt vom Iphone 6 kopiert.. Samsung Galaxy S6 der neue Iphone Clone mit schrottiger SW.
    Selbst in Korea wird das Iphone besser verkauft als Samsung und LG Schrott :-)


  • Ja klar is ne kleine Klitsche


  • Börsenwert Apple = 700 Milliarden Dollar
    Börsenwert Samsung = 227 Milliarden Euro


    • Was hat das damit Zutun?


    • jetzt mal ohne Flaxx, dieser Börsen Wert Schwachsinn, ich sag wie es ist, kannst du in Tonne Werfen. Samsung ist um einiges wichtiger für den Weltmarkt als APple


      • Und wieso????


      • Weil Samsung neben iPhones, iPad und Mac auch noch weitere Dinge baut.

        Medizinische Geräte, Klimaanlange, Kühlschränke, jegliche Haushaltsgeräte, TV, Receiver, Lautsprecher, und und und und...

        Zu dem Produzieren die für andere Hersteller, DRAM, Prozessoren und Display, ohne Samsung gibt es kein iPhone.


      •   26
        Gelöschter Account 06.02.2015 Link zum Kommentar

        Also nach deiner meinung baut nur Samsung solche Hardware ?
        Klar hatt hat Samsung ein sehr großen Spekrum an Hardware den sie Bauen aber das sagt nicht das sie dadurch wert voller sind.
        Apple könnte auch Samsung übernehmen dazu haben sie die macht aber umgekehrt ist es nicht möglich.
        Aber eine Sache bin ich auch deiner Meinung auf dem Weltmark gesehen finde ich Samsung wichtiger als Apple.


      • Die Frage lautet: Wieso Samsung wichtiger ist als Apple und das habe ich beantworte. Ich sagte nicht dass Samsung alleine Medizinische Geräte der Haushaltswaren baut.

        Und wie soll deiner Meinung nach Apple Samsung übernehmen, dass ist Unmöglich den die haben nicht das Geld dafür.

        Samsung kostet jetzt 220 Milliarden.

        Wenn bekannt wird dass Apple Samsung kaufen wir, was meinst du wie schnell der Börsenwert bei Samsung steigt, innerhalb von ein paar Tagen ist Samsung 400 Milliarden Wert. Ganz zu schweigen dass Apple in den USA damit einen Marktanteil von mehr als 70% Marktanteil hätte und dass lässt das Kartellamt niemals zu. Also rede bitte nicht von Dingen von denen du keine Ahnung hast.


      • "[...] ohne Samsung gibt es kein iPhone."

        Nein, Apple müsste sich nur einen anderen Zulieferer besorgen. Ist doch nicht so, als wäre Samsung der einzige Hersteller von Displays, Prozessoren und RAM-Modulen. TSMC und Japan Display sind nur zwei Konkurrenten, die mindestens genauso gut sind.


      • aber Samsung ist einer der größten Hersteller..
        Klar, vielleicht gäbe es das iPhone auch ohne Samsung, aber dann müsste man sicherlich auch mal 1-2 Monate auf sein Gerät warten, weil die Zulieferer nicht hinterher kommen
        Genauso beim Prozessor fürs iPhone 6s/7. Samsung bekommt wieder den "Löwenanteil", weil sie beim Herstellungsverfahren weiter sind.. TSMC kann im Moment nur Chips im 20nm Verfahren herstellen, Qualcomm, Intel usw. stellen keine von Apple entwickelten Prozessoren her. Und Samsung kommt mittlerweile mit dem 14nm Verfahren, das Apple mit offenen Armen annehmen wird...
        Man kann einfach nicht leugnen, das Samsung unheimlich wichtig ist und ohne Samsung gäbe es verdammt viel technischen Krimskrams von heute sicher nicht.


      • Warum sollte man 1-2 Monate auf ein iPhone warten, wenn es Samsung nicht gäbe? Die Aufträge gingen an andere Zulieferer, welche dementsprechend ihre Kapazitäten ausbauen würden. Wenn du natürlich einen "Hätte-Wäre-Wenn"-Fall diskutieren willst, in dem Samsung von einen auf den anderen Tag vom Erdboden verschwindet, sind wir schon sehr weit in einer Fantasiewelt und ich weis nicht, was das bringen sollte.

        Samsung als Zulieferer ist einfach ein Auftragsfertiger, wie wenn man einen Handwerker oder eine Werkstatt beauftragt, etwas zu bauen. Würde nicht Wettbewerber A Marktführer sein, wäre es eben Wettbewerber B. Die Nachfrage seitens Apple ist da und Samsung bedient diese.

        "Genauso beim Prozessor fürs iPhone 6s/7. Samsung bekommt wieder den "Löwenanteil", weil sie beim Herstellungsverfahren weiter sind.. "

        Das ist natürlich ein genialer Marketing-Trick von Samsung. Für den Laien sieht es so aus, als sei Samsung mit dem 14 nm Verfahren deutlich weiter, aber in Wahrheit ist der SoC kaum dichter als beim 20 nm Verfahren. Der Prozessorknoten wird dabei nicht verbessert, sondern nur der Transistor an sich. Eigentlich wäre es besser, von 20nm+FinFet zu reden, aber wie man sieht, fährt Samsung besser damit, das ganze Verfahren als 14 nm zu bezeichnen. Da das Verfahren den SoC-Block nicht verdichtet, was der Name eigentlich suggeriert, kann man die Performance nur steigern, indem man mehr Transistoren unterbringt. Dies macht den Block vielleicht sogar größer und sicherlich teurer in der Produktion als im 20 nm Verfahren. Das wird High End Chips nicht sonderlich tangieren, aber Low End Chips und Chips mit einem großen GPU-Block (-> Apple A9). Man sollte sich von der Namensgebung nicht in die Irre leiten lassen. Intel's 14 nm Verfahren ist immer noch 27% dichter als Samsung's 14 nm Verfahren. Und gegenüber TSMC's 20 nm Verfahren spart Samsung nur 13% was wegen oben genannten Gründen wahrscheinlich durch neue Transistoren kompensiert wird. Und übrigens, ist Samsung nicht wegen irgendeiner herausragenden Expertise im Halbleiter-Geschäft erfolgreich, sondern weil sie (wie konnte man es anders annehmen) über Jahre hinweg TSMC's Verfahren abguckt und kopiert haben. Die Details sind hier zu finden:

        http://english.cw.com.tw/article.do?action=show&id=14895

        "Qualcomm, Intel usw. stellen keine von Apple entwickelten Prozessoren her."

        Das stimmt. Denn Qualcomm ist fabless und produziert ebenfalls bei TSMC. Und Intel produziert gar keine ARM-Prossoren, dafür fehlen natürlich die Fertigungsanlagen.


      • @Tim: Korrekt.
        Wobei: Kunden warten teilweise auch jetzt schon 1-2 Monate auf ihr neues iPhone. ;)

        Aber Samsung hat riesige Kapazitäten und dient Apple und anderen als großer Lieferant. Wichtig ist aber zu wissen, dass Apple diversifizieren muss im Einkauf. Wäre ja auch blöd, alles auf einen Lieferanten zu setzen. Bzgl. Vermeidung von Lieferausfällen und zu großer Abhängigkeit von einem Lieferanten. Daher auch die Splits der Stückzahlen.

        Qualcomm lässt übrigens wie Apple bei TSMC, Samsung & Co. fertigen. Die haben keine eigenen Fabriken.


      • weil apple nur durch seine steuertricks auf diese werte kommt...


      • @Frank K.Man merkt echt, wer hier in den Kommentaren keine Ahnung hat. Apple A8 oder wie auch immer die den Samsung Chipsatz nennen wird nicht umsonst 68% von Samsung her- und bereitgestellt. Andere Firmen hyben nicht die selben Kapazitäten und Mittel... Das gleiche gilt für die Retinadisplays. Was meinst du warum Apple von Sharp Displays nach dem 5s wieder abgesrungen ist. Im großen und ganzen sind beide Firmen voneinander abhängig und was viele hier nicht zu wissen scheinen ist das Samsung (Heavy Industries) auch Panzer und Countainerschiffe herstellt und damit dann Apples Glashaus überrollen xD


    • Ja und was zahlen sie von ihrem Gewinn aus, praktisch nichts und Steuern zahlen sie auch praktisch keine. Würde schon desswegen nie etwas mit nem angefressenen Apfel kaufen. Dazu kommt dass ich das 6 wirklich hässlich finde, besonders in Gold oder Weiss, Schwarz ist ok. Und sehr viele Leute haben Probleme mit dem, 6 welches ein Vermögen kostet. Aber Leute in einer Sekte sind leider nie neutral und müssen unbedingt ein iPhone haben ob es dann gut oder schlecht ist. Ich verstehe diesen Hype um diese Dinger einfach nicht.Dein Kommentar

      Dan


  • Okay, der Link zum koreanischen China ist jetzt weg. Aber eine Aussage ohne jeglichen Beleg ist auch nicht gerade besser...


  • warum immer so schlecht über samsung geredet wird verstehe ich einfach nich . die geräte sind ok und wem sie nich gefällen der kauft sich einfach keins.


  • Auf solche und ähnliche Artikel warten wir nur drauf. Endlich mal wieder was zum lesen. Danke Stephan.


  • Alles nur Neider!
    Immer die, die einen schlecht machen wollen lächerlich.
    Und selber nichts auf die Reihe bekommen.

    Tim


  • Der Link, der den "Einbruch" in Südkorea belegen soll, führt zu einem Artikel, der sich um China dreht.

    Und dass Wettbewerber wachsen, wenn der Marktführer etwas schwächelt und der Markt nicht schrumpft, liegt in der Natur der Sache.

    Und prozentuale Wachstumsraten sind relativ.

    Also so richtig kann ich den proklamierten Untergang von Samsung anhand dieses Artikels irgendwie nicht erkennen...


  • Tja Samsungs Markt Strategie geht jetzt den Bach runter.
    Die Gründe mMn sind:
    zu zu zu viele Smartphones. Die klatschen alles an die Wand und sehen was hängen bleibt und das war in letzter Zeit sehr wenig.
    Als Beispiel das GS5. Es sieht schlecht aus der skin kann zwar funktionsmäßig was und ist bei vielen (außer Experten und Kennern) nicht so verhasst wie es oft dargestellt wird, aber er ist dann doch vielen, die ein neues SP kaufen, zu langweilig, immer gleich, zu kompliziert und zu updatunfreudig geworden.
    Hier sehe ich die Konkurrenz deutlich besser im Wandel.
    Bsp LG. Die haben de skin aufgepumpt und gut am design gearbeitet und neue SINNVOLLE Dinge eingebracht (knock code)
    und meine Güte LG ist da nur eins aus vielen. Andere wie HTC und SONY sind im design noch besser und das neue iphone sieht einfach verdammt gut aus.

    Mein Vorschlag wäre:
    VIEL weniger SPs (4 max reichen), am Design neues probieren nicht kopieren.(was ist z.B. mit der Idee des Galaxy Curve passiert?)
    Den Skin aber mal sowas von von Grund auf neu machen.

    Respekt an alle die bis hier durchgehalten haben.


    • Ganz erlich ich finde das iPhone 6 einfach nur hässlich
      Geschweige den vom 6+ das ist das gleiche design nur im groß das macht es finde ich noch hässlicher

      (Meine Meinung)


  • Samsung ist soooo riesig da ist Apple ne kleine Klitsche gegen....


    • Ah, das sind die Kommentare, die ich in die Sparte Markenproleten zuordne.
      Eine Aussage, mal davon abgesehen, dass sie unwahr ist, - einfach nach Markenwert Unternehmen googlen - eher unter Beitrage gehören, die in der Regel bei Online Spielen oder Fußball zu finden ist und jede Diskussion einfach nur ins Lächerliche ziehen.

      Lieben Gruß.


      • Ich denke er meinte nur die Konzerngröße. was natürlich jetzt nicht unbedingt was über Qualität aussagt. Aber von der Konzerngröße her ist Samsung natürlich weit größer als Apple oder Google. liegt ja aber auch daran, dass Samsung in vielen Sparten unterwegs ist und sich schon seit mehr als 60 Jahren existiert.


      • Aber warum sollte man an dieser Stelle über den Konzern Samsung reden? Wenn wir in einem Technikblog Samsung schreiben, meinen wir zu 99% Samsung Electronics. Und dieses Unternehmen ist nicht größer als Apple.


      • Ich geb Dir Recht, nur habe ich seinen Post so verstanden, daher mein Versuch dies noch einmal deutlich zu machen. Im Grunde war der Post an sich schon unnötig, da es darum eben nicht geht. ;-)


      • Wir meinen dann wohl noch genauer die Division "Mobile Communications" von Samsung Electronics, denn die verkauft nur Mobiltelefone, Tablets, Notebooks und Zubehör. Ist ziemlich vergleichbar mit Apple.


    • lächerlich


  • Erst mal vielen Dank an androidpit, für den tollen artikel. Macht weiter so, vielleicht mit paar App emfehlungen und Ganges Test. Auch wenn viele wieder Werbung schreien.

    Zum artikel:
    Das kommt davon wenn man denn Markt mit Müll zumüllt. Treue Fans fühlten Sicht verarscht wenn von seinen aktuellen Model plötzlich 5 weitere modele erscheint und Seins alt veraltet gilt. Auch bei wieder verkauft bekommt man nicht mehr viel. Keine stabile Preise. Ist wie im Basar

    vamez


  • hinterfragt höhere nettogewinne bei apple mal - seit 3 jahren lässt die qualität der geräte drastisch nach - egal ob ich da von den updates in der letzten zeit rede, wonach diverse absolute basic features die ein telefon ausmachen, plötzlich nicht mehr funktioniert haben (telefon app, mobildaten oder roaming). oder die ganzen hardware pannen in letzter zeit (defekte homebutton, schneller akkuverschleiß, displays mit gelbstich, schnell ausgeleierte mute buttons, unfreiwilliges verbiege-feature, schief eingebaute kameralinsen...).

    was ich sagen will:
    apple ist in 2 sachen spitze.
    1. höherer nettogewinn, da produktionskosten inzwischen so günstig wie niemals zuvor. preise aber genau so oder höher wie früher. zum nachteil der kunden (qualität der geräte hat sich nachweislich verschlechtert).
    2. die anzahl abgesetzter geräte wird durch die extrem vielen hardware reklamationen und somit auch gerätetauschereien begünstigt. ich arbeite im geräteaustausch eines netzbetreibers und würde daher nie wieder ein iphone nehmen, einfach zu viel pfusch aktuell bei apple.

    bei samsung ist es anders, die quali wurde stets besser und nun mit der materialwahl etwa metall kommt auch endlich äußerlich das premium gefühl auf was seit jahren aber rein von der langlebigkeit und robustheit der geräte auch so bereits gegeben ist. manche kunden glauben es halt erst wenn es aussen auch metall hat... :-)

    kann euch sagen wenn man von allen herstellern einen gemeinsamen mittelwert als geräteanzahl zu grunde legt, dann bei samsung kaum reklamationen und auch kaum geräteaustausch, da sehr gute robustheit & verarbeitungsquali.

    was ich eigentlich sagen will: jeder hersteller hat von zeit zu zeit einen gewissen fokus. der von samsung war in letzter zeit leider nicht marketing, sieht man ja - das s5 brachte bisher miese zahlen - obwohl es noch nie zuvor innerhalb von 2 geräteversionen (s4-s5) so dermaßen viele neue dinge & derailverbesserungen gab. habe beide geräte und es war ein quantensprung von s4 zum s5. es ist ja in allem um ein vielfaches besser wie der vorgänger!

    aber... wenn man als weltkonzern zu blöd ist die wirklichen mehrwerte und vorteile richtig zu vermarkten... dann selbst schuld!

    apple wird so einen knick auch demnächst erleiden das auch der fokus mal woanders liegt, was zeitweise auswirkungen auf andere dinge haben wird. beim thema qualität muss echt was passieren bei denen, ansonsten ist der lack ab und die werden ihren namen nicht gerecht.


  • Die Preise auf Appleniveau zu heben ändert die Sache aber auch nicht


  • Und in 3 Jahren ist Xiaomi Weltmarktführer und das S3 findet man im Museum. Bin echt gespannt was in den nächsten Jahren passiert.


  • Q1/2015: Samsung holt weltweite Marktführerschaft zurück!
    Apples iPhone-Absatz fällt wieder auf ca. 50 Mio. zurück, Samsung bleibt aber bei ca. 70 Mio.
    Dann schreiben sie wieder: Samsung gelingt die Kehrtwende, blabla...
    Was manche in ihren Artikeln so schreiben, ohne Hintergründe anzuführen, ohne zu erörtern, woran es liegt, wie es sich weiter entwickeln wird, einfach jämmerlich.


  • Lob an androidpit und vor allem an dich, Stephan !
    guter und sehr schöner sowie informativer Artikel, interessant zu lesen und ohne zu viele wilde Spekulationen. bitte bleibt dabei:)
    auch wenn ihr euch die reißerische Überschrift, welche so ja überhaupt nicht stimmt, nicht sparen konntet, aber irgendwas zu meckern findet man sowieso immer und es muss ja immer Raum für Verbesserung geben ;)


  •   22
    Gelöschter Account 05.02.2015 Link zum Kommentar

    .....und dann samsung?.....und warten wir noch, dann kommt apfel!
    p.s. wenn nokia mit dem ersten handy rauskommt, bekommt apfel ein problem. fragt mal eingefleischte apfelrianer was sie vorher hatten?
    times comes.....


  • Schön, dass Samsung fällt... Ich kann sie nicht mehr sehen...


  •   12
    Gelöschter Account 05.02.2015 Link zum Kommentar

    #Boykottsamsung

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!