Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Snapdragon 835: Der Chip, auf den Ihr warten solltet

Snapdragon 835: Der Chip, auf den Ihr warten solltet

Nach der offiziellen Vorstellung des Snapdragon 835 im Rahmen der CES 2017 liegen uns alle technischen Daten zum neuen Smartphone-Prozessor für Android-Top-Smartphones 2017 vor. Er wird schneller, effizienter, lädt den Akku pfeilschnell auf, verspricht bessere Bildverarbeitung und sorgt für mehr Spaß mit VR-Zubehör.

Nachdem Evan @evleaks Blass zunächst einen Vorab-Pressebericht zum Smartphone-Prozessor Qualcomm Snapdragon 835 geleakt hatte, wurde nun der Chips offiziell veröffentlicht. Er verspricht Verbesserungen in wichtigen Bereichen des Smartphone-Alltags, die auch über die schlichte CPU-Leistung hinaus gehen.

Auch wenn die Infos aus dem gestrigen Leak zutreffend waren, liegen uns inzwischen einige Ergänzungen vor. Diese wollen wir an dieser Stelle nachreichen. Hier die Neuerungen tabellarisch auf einen Blick:

  Snapdragon 835 Snapdragon 820 Snapdragon 810
CPU-Konfiguration 4 x 2,45 GHz Kryo 280
4 x 1,9 GHz Kryo 280
2 x 2,35 GHz Kryo
2 x 1,6 GHz Kryo
4 x Cortex-A57
4 x Cortex-A53
GPU Adreno 540, OpenGL ES 3.2 Adreno 530, OpenGL ES 3.2 Adreno 430, OpenGL ES 3.2
DSP Hexagon 682 mit HVX Hexagon 680 Hexagon V56
RAM-Unterstützung 2 x 32-bit LPDDR4X
1.866 MHz
2x 32-bit LPDDR4X
1.866 MHz
2 x 32-bit LPDDR4X
1.600 MHz
Flash-Unterstützung eMMC 5.1 / UFS 2.1 eMMC 5.1 / UFS 2.0 eMMC 5.0 / UFS 1.0
Fertigung 10nm FinFET 14nm FinFET LLP 20nm HPm
LTE X16 X12 X10
Bluetooth 4.2 4.1 4.1

Der Snapdragon 835 ist kleiner und effizienter: Qualcomm konnte dank des 10-nm-Verfahrens die Gesamtgröße des Snapdragon 835 im Vergleich zu der des Snapdragon 820 um 30 Prozent verringern. Dies erlaubt dünnere Gehäuse oder schafft Platz für größere Akkus.

Quick charge 3 0 qualcomm
Qualcomm optimiert sein Schnellladesystem weiter. / © Qualcomm

Der Snapdragon 835 optimiert Akkulaufzeit und -pflege: Im Vergleich zum Snapdragon 820 soll die Energieaufnahme des Snapdragon 835 um 40 Prozent geringer ausfallen. Dies wirkt sich spürbar auf die Akkulaufzeit aus. Qualcomm erwähnt auch Quick Charge 4. Die Schnelllade-Technologie sorge für fünf Stunden Akkulaufzeit, nachdem man sein Smartphone fünf Minuten lang mit einem kompatiblen Netzteil auflädt.

Der Snapdragon 835 optimiert Audio und Farbe in VR-Anwendungen: Während die Rendering-Leistung im Vergleich zu der des Snapdragon 820 um 25 Prozent gesteigert werden konnte, wurde die Latenz um 20 Prozent gesenkt. Der Farbraum wurde auf das 60-Fache vergrößerrt. Auch die Audio-Verarbeitung wurde verbessert. Qualcomm erlaube Szenen- und Objektspezifischen Klang und DSD-Audio. Außerdem sei der Chip in der Lage, Eure Hände zu verfolgen und in VR-Anwendungen einzubeziehen.

Der Snapdragon 835 sorgt für bessere Videos und Fotos: Qualcomm aktualisiert die elektronische Stabilisierung auf EIS 3.0 und bringt stabilisierte 4K-Videos auf alle Geräte mit diesem Chip. Bisher waren die Google Pixel die einzigen Smartphones mit stabilisierten 4K-Videos. Auch der Zoom soll von der Verbesserung profitieren. Zusätzlich sollen Kipp- und Gierwinkel-Korrektur sowie Rolling-Shutter-Ausgleich verbessert worden sein. Die Unterstützung für neue Fokussysteme und das Verbesserte Fokus-System sollen Bildrauschen senken, Schärfe erhöhen und den Dynamikumfang vergrößern.

Der Snapdragon 835 kann noch mehr

Es kommen wieder zahlreiche weitere Detailverbesserungen und kleine aber wichtige Neurungen hinzu. Dazu zählen der Support für WLAN nach 802.11ad, LTE X16 mit 4x4 MIMO, 4X Carrier Aggregation, ein um 60 Prozent effizienteres LTE-Modem, Machine Learning für automatische Offline-Objekterkennung für Galerie-Apps und mehr.

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim 03.01.2017

    1. "Der Snapdragon 835 ist kleiner und effizienter"
    Das wäre vielleicht so, wenn der Chip so groß wäre, wie der Akku... so ein Chip ist schon sehr klein.. die 30% machen praktisch gar nichts aus, erst recht keinen größeren Akku oder dünnere Gehäuse...

    2. "Der Snapdragon 835 optimiert Akkulaufzeit und -pflege"
    Im Vergleich zwischen 801 und 820 sollten es auch schon 40% weniger Energieaufnahme sein, trotzdem hält ein HTC10 nicht länger, als ein HTC One M8, obwohl letzteres sogar den kleineren Akku hat...
    Geräte mit dem QSD835 werden genauso lange durchhalten, wie mit dem 820...
    Und diese "lade 10min für 5 Stunden Laufzeit" sind auch wieder komplett nichtssagend.. was 5 Stunden Laufzeit? 5 Stunden telefonieren? Standby? Gaming?
    Und zu schnelles laden killt den Akku. Immer noch. Da hilft so ein Chip auch nicht weiter.

    3. -

    4. "Der Snapdragon 835 sorgt für bessere Videos und Fotos"
    Teilweise. Wenn der Sensor schon Schrott ist, dann hilft auch der Prozessor nicht mehr wirklich weiter ;)
    der Chip kann die Bilder einfach nur besser verarbeiten... das die Automatische Bildbearbeitung auch ziemlicher Mist sein kann, beweisen genügend Smartphones

    5. Nein, man sollte nicnt warten, nur um unbedingt dieses Ding im Handy zu haben. Der QSD820 ist auch ein super Prozessor, genauso wie der 808, die Kirins ubd Exynos ebenfalls. Der Prozessor ist mMn einer der unwichtigsten Faktoren beim Smartphone-Kauf und das ist beim 835 genauso.

  • Th K 03.01.2017

    So ein olles Marketinggewäsch. Jedes Jahr aufs neue: "30-40 % längere Akkulaufzeit" und ähnliches Blabla. Und am Ende bleibt gar nichts.

  • Frankie 03.01.2017

    Scheint mir so, als sei da nicht wirklich viel Ahnung hinter dem Kommentar... "Richtig flüssig läuft es nie" ?? Ich weis ja nicht, was Sie unter "flüssig" verstehen, aber hatte nun schon neben dem HD2 von HTC (auf Android 2.1 geflashed), über diverse Samsung Geräten, zuletzte ein G3 von LG und jetzt ein ZTE Axon 7 und ich konnte nur bei dem HD2 (mittlerweile aber auch schon 7+ Jahre alt) und einem Samsung Galaxy S3 mikroruckler feststellen. Sämtliche andere Geräte, wieso auch mein aktuelles Axon 7 reagieren flüssig und ohne auch nur den kleinsten Ruckler...

66 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich finde den neuen Snapdragon 835 sehr spannend und freue mich die ersten Geräte mit diesem Chip zu sehen bzw. zu testen 😎

    Die Exynos sind zwar auch interessant aber der GPU Part ist nicht immer gleichwertig ausgebaut zu Qualcomm 🔋


  • Danach kommt QSD 840 auf das müsst ihr warten


  • Neue Geräte mit diesem CPU werden genau so lange durchhalten wie die Geräte davor mit dem Vorgängermodell. Die Hersteller werden dadurch wieder so viel Bloatware auf das Gerät packen, dass man davon nicht mehr merkt.
    Hat sich leider seit Jahren nichts getan bei diesem Thema.

    Das QuickCharge den Akku schneller kaputt macht ist übrigens so nicht richtig. Der Akku wird dadurch so gesteuert geladen, das es für den Akku nicht zu Problemen kommt. Alles natürlich auf 24 Monate ausgelegt und nicht darüber hinaus.


  • bin ja mal gespannt wo sich die mobile Computertechnik hin entwickelt.
    habe jetzt schon das Gefühl das neuere smartphones zumindest beim Surfen und streamen *bezahlbare Laptops längst abhängen.
    ich würde mir von den Herstellern und Entwicklern mehr Mut zu multifunktionalen Modellen wünschen.
    was solls, solange mir mein momentanes Gerät nicht runterfällt und sich eine Reparatur evtl. nicht mehr lohnt, habe ich ja noch circa 3-4 jahre Zeit um mir die zukünftige Hardware und Software Entwicklung anzusehen.


  • Ich warte auf ein passendes Handy für mich.
    Und solange da ein aktueller soc drinnen steckt ist alles OK.

    Mein betagtes nexus5 fährt noch mit Schnappi_800er ...läuft 😎
    Mein nexus9 hat einen Nvidia Tegra Denver K1 welcher weitaus stärker ist als der 800er. Trotzdem ist der 800er schneller weil das n5 nicht vollverschlüsselt ist.
    Da werde ich bei einem Neukauf wieder mal was merken vom Fortschritt. Eine Generation weiter bringt nicht viel. Bei drei oder vier (keine Ahnung) Generationen wohl schon ...


  •   75
    Gelöschter Account 05.01.2017 Link zum Kommentar

    Hört sich ja ganz gut an. War aber auch zu erwarten so, wenn man sich die Entwicklung der letzten Jahre anschaut. Bei all der Leistung hoffen wir mal. das er kein Hitzkopf wird.


  • Eine Frage, gibt es vergleichbar neue Smartphone-CPUs zum neuen Snapdragon?


    • aktuell wohl am ehesten der Kirin 960.
      Samsung hat sein neues Lineup, den 8895V und 8895M noch nicht wirklich offiziell vorgestellt und Apple sowe Mediatek glaube auch nicht ^^
      Am Ende hängt der QSD sowieso wieder zurück :D

      (ich weiß, Benchmarks sagen nichts aus) aber wenn man den ersten Benchmark-Werten glauben schenkt, hängt der QSD835 zumindest in Sachen reiner CPU-Leistung sogar hinter dem A10, Kirin 960 und derm Exynos8890...


  •   33
    Gelöschter Account 04.01.2017 Link zum Kommentar

    @Mod

    Der Snapdragon 835 ist kleiner und effizienter: Qualcomm konnte dank des 10-nm-Verfahrens die Gesamtgröße des Snapdragon 835 im Vergleich zu der des Snapdragon 820 um 30 Prozent verringern. Dies erlaubt dünnere Gehäuse oder schafft Platz für größere Akkus.

    Wie hast Du das berechnet?
    Edit: Hab's gefunden

    news/We-get-an-up-close-look-at-Qualcomms-new-835-Snapdragon-CPU_id89597

    www.golem.de/news/fertigungstechnik-der-14-nanometer-schwindel-1502-112524.amp.html?client=ms-opera-mobile

    X16 LTE, ist natürlich Hammer Filme in 3 Sekunden runterladen.
    Soweit ich weiß, muss man das dann aber in S-Korea machen.


    • "X16 LTE, ist natürlich Hammer Filme in 3 Sekunden runterladen.
      Soweit ich weiß, muss man das dann aber in S-Korea machen."

      Nee, spätestens 2025 auch bei uns. Der Vertrag (5 GB) kostet dann aber 199,– Euro.


      •   33
        Gelöschter Account 05.01.2017 Link zum Kommentar

        Dann wander ich eben nach Österreich aus - ist dann alles in allen günstiger als ein solcher Vertrag. ;-)


  • Wozu braucht man solche Leistungen? Als Otto Normalverbraucher mit Sicherheit nicht außer man will damit angeben. Habe festgestellt das bei einfachen Anwendungen schwächere Phones teilweise schneller sind als die premium Geräte.


    • nunja der Prozessor wird ja nicht nur in Smartphones eingebaut ^^
      Autonome Autos, wie bspw. Tesla nutzen auch die Qualcomm-Chips und dort ist mehr Rechenleistung nie verkehrt

      Und zudem gilt auch hier, besser haben, als brauchen. Zumindest, solang man dadurch keine Nachteile wie schlechtere Laufzeiten bekommt


  • Auf den 835'er warten????
    Nöööö !!!
    Ich warte sehnsüchtig auf den Helio X30 und hoffentlich mit der GPU von Power VR
    Das wird interessant, falls es so in der Kombi kommen sollte....
    :)


    • Beim Exynos 8895V/M bin ich auch mal gespannt ^^
      Die QSDs sind insgesamt eig. mit Blick auf die Prozessoren, die uninteressantesten...


  •   12
    Gelöschter Account 04.01.2017 Link zum Kommentar

    Ich hoffe der Artikel wird noch etwas überarbeitet und einige Dinge ergänzt. Vor gut drei Monaten wolltet ihr noch die Nummer eins sein. Da hätte ich eher einen Artikel wie denn hier erwartet http://www.androidauthority.com/qualcomm-details-snapdragon-835-735688/


    • Den Bericht habe ich mir auch durchgelesen. Viele interessante Informationen dabei. Ist wirklich erstaunlich, wie weit sie inzwischen mit der CPU gekommen sind. Wenn sie wirklich nahe der 80% Nutzung auf den stromsparenden Cores kommen könnten, wäre ein großer Sprung im Energieverbrauch möglich.


    • Natürlich wird er überarbeitet. Zur Zeit der offiziellen Vorstellung haben hier alle geschlafen. Unser Bericht basiert auf dem Leak. Da waren noch viel weniger Infos draußen.


  •   37
    Gelöschter Account 03.01.2017 Link zum Kommentar

    Man kann auch auf den 840 warten. Oder auf den 850, den 855, den .....
    Wir warten auf den/das Nächstbeste. Ist auch viel günstiger...


    • Oder wir warten aufs Christkind 😂


    • Und was willst Du uns damit mitteilen? Soll AP jetzt komplett aufhören zu schreiben oder was soll das?


      • Das hat niemand behauptet.
        Aber SOLCHE Artikel sind sinnlos und braucht keiner.


      • Nur weil du den Artikel nicht brauchst, braucht es mal wieder niemand?


      • Ich verstehe nicht, warum es hier bei fast jedem Artikel in oft unangemessener Form Kritik hagelt. Basisinfos bekommt man hier doch zur Genüge und die Effektivität in der Praxis kann noch niemand beurteilen, nur die theoretischen Möglichkeiten des neuen Chips.
        Mir gefallen hier auch so ein paar Dinge nicht besonders, z.B. die mehrfachen und überdimensionieren Umfragen und die überalterten Kommentar unter aufgefrischten Artikeln. Oft ist zu wenig Info zwischen vielen Umfragen und übergroßen Fotos und Werbung oder Hinweisen auf weitere Artikel untergebracht. Zudem könnte die Schriftgröße ruhig eine Nummer höher gewählt werden, wenn man ansonsten eher die Dimensionen ausdehnt. Das bringe ich jetzt einmal, nämlich heute, an und vielleicht nochmal dezidiert, wenn nach Kritik gefragt wird, dann muss es aber auch genügen. Jeden Artikel zu zerreißen oder für sinnlos zu erklären, wie es (zum Glück nur) manchen Nutzern offenbar gefällt, ist nicht zielführend. Dann sollen sich diese Nutzer doch die Infos auf ihnen besser gefallenden Seiten holen.


  • schneller, effizienter und lutscht dir den Akku noch schneller leer, als alle Vorgänger zusammen... im Stand-by Modus....

    Tim


  • Project Ara sollte auf erstehen!


  •   33
    Gelöschter Account 03.01.2017 Link zum Kommentar

    Der (Android) User muss immer mehr Geld für sein Handy ausgeben weil es die hochbezahlen IT Ingenieure nicht auf die Kette kriegen endlich mal die Software zu optimieren.
    Stattdessen schieben sie Verantwortung auf Qualcomm und Konsorten damit diese das verkackte System irgendwie am laufen halten.
    Scheiß egal was es kostet, egal-die Vollpfosten da draußen schlucken doch jeden Mist.

    Ist klar-wenn in meinem Auto die Aschenbecher voll sind kaufe ich mir ein neues mit einem größerem Ascher.

    Entschuldigung für die teilweise unmissverständliche Wortwahl.


    • Dafür müsste zu aller erst das OS überarbeitet werden. Solange das nicht passiert, wird das System nicht nur ein Akkufresser, sondern auch ein Performancefresser bleiben.

      Es gibt da in Entwicklerkreisen viele konstruktive Diskussionen darüber und irgendwann muss und wird Google hier einschreiten.


    • Einen Aschenbecher mit einem Prozessor im Handy vergleichen?
      Passt nicht, eher mit dem Motor vergleichbar, wobei Handy und Autos nicht gut miteinander vergleichbar sind.


      •   33
        Gelöschter Account 04.01.2017 Link zum Kommentar

        Verstehst Du den Vergleich nicht nicht?
        Nur weil mal jemand anderes geschrieben hat dass dieser Vergleich hinkt, meinst Du jetzt etwas wirklich wichtiges geschrieben zu haben?

        Das sind die Jungs, die ihre Authentizität noch suchen...


  • Das selbe habe ich beim 805 auch gehört und ich habe gewartet, aber wenn man es so sieht kann mal immer warten und am ende warte man immer noch und hat kein smartphone. Jede neue CPU wird besser sein als der Vorgänger, das wird sich nicht ändern. Nur 1 mal war es nicht so wie vom 805 zu 810 der 810 war ja ein Reinfall.


  • So ein olles Marketinggewäsch. Jedes Jahr aufs neue: "30-40 % längere Akkulaufzeit" und ähnliches Blabla. Und am Ende bleibt gar nichts.


    • wenn die ganzen Versprechen von Google und Qualcomm jedes mal der Wahrheit entsprechen würden, wären wir schon seit 1-2 Jahren mit Smartphones unterwegs, die eine Woche durchhalten ^^


      • oder strom produzieren. dann musst du abends nicht mehr das smartphone laden sondern kannst dein nachtspeicherofen mit deinem smartphone laden.


  • Snapdragon 835 klein aber teuer, Handys werden dann über 1.000 US$ :-)


  • Zum Thema Energieeffizienz: gibt es bei Smartphone-Prozessoren auch Angaben dazu wie bspw. bei Hoch- und Höchstleistungsrechnern der Tier-0 oder Tier-1 Ebene (dort meist in pJ/flop)?
    Dann wären Smartphone-Prozessoren besser vergleichbar in Sachen Energieeffizienz.


  • Ich freue mich auf die optimierte Akku-Pflege. Dank dem 835 wird mein Akku immer blitzeblank sein. Und auf die verbesserte Rechtschreibung in mit dem 835-Chip angetriebenen geschriebenen Artikeln. Wer findet mehr als 6? :D


  • Wichtiger ist wie die Smartphonehersteller die Smartphones da drauf optimieren,die Sachen die erwähnte werden gibt's teilweise schon..


  • Ich hatte bis jetzt das galaxy S7 und das Huawei p9. Und ich sage euch eins :warte noch paar Monate ab dann hole ich mir das iPhone 7 plus!! :) kein bock mehr auf Android. Egal welche ui und welcher Prozessor drin steckt, richtig flüssig läuft es nie!! Und ich hatte einige Android Geräte aus dem highend Bereich in den letzten Jahren


    • Scheint mir so, als sei da nicht wirklich viel Ahnung hinter dem Kommentar... "Richtig flüssig läuft es nie" ?? Ich weis ja nicht, was Sie unter "flüssig" verstehen, aber hatte nun schon neben dem HD2 von HTC (auf Android 2.1 geflashed), über diverse Samsung Geräten, zuletzte ein G3 von LG und jetzt ein ZTE Axon 7 und ich konnte nur bei dem HD2 (mittlerweile aber auch schon 7+ Jahre alt) und einem Samsung Galaxy S3 mikroruckler feststellen. Sämtliche andere Geräte, wieso auch mein aktuelles Axon 7 reagieren flüssig und ohne auch nur den kleinsten Ruckler...


      • Die Ruckler werden kaum wahrgenommen, weil die Prozessoren immer leistungsfähiger werden. Sie sind aber trotzdem da und es gibt Gründe, warum Android nie flüssig laufen kann und wird. Dazu gab es bei AndroidPIT auch mal einen Magazin-Artikel. U.a. liegt es daran, dass das UI nicht im Vordergrund läuft und auch inaktive (bzw. in den Hintergrund geschaltete) Apps munter nahezu beliebig Rechenzeit ziehen können - im Gegensatz zu iOS oder Windows Phone/Mobile.


      • Ähh, wenn Ruckler kaum wahrgenommen werden, stören sie doch auch nicht.


      • Sorry, bei solch potenten Prozessoren mit dem Know-How, das sich Google und die Hersteller über mehrere Jahre angeeignet haben, erwarte ich ein komplett ruckelfreies UI. Auch bei den heutigen Top-Phones mit Android ruckelt es. Forenbeiträge hier bei Android belegen das - ebenso bei Android-Hilfe, XDA usw. usf. Selbst Google-eigene Apps bzw. Services (die sogar als System-App laufen) sind davon nicht befreit.

        Abou


      •   33
        Gelöschter Account 04.01.2017 Link zum Kommentar

        @Frank König

        Wenn Du interessiert bist, kannst Du hier lesen warum Dein Wunsch wahrscheinlich (noch) nicht in Erfüllung geht.
        Diese Artikel sind zwar schon älter, zeigen aber die grundlegende Problematik sehr gut.
        Der Autor war Entwickler bei Google, Facebook und hat Windows 7 mitgebaut.

        https://plus.google.com/+AndrewMunn/posts/VDkV9XaJRGS

        Auch sehr aufschlussreich:

        https://www.google.de/amp/www.fehrnetzt.de/android-klebt-nicht-so-gut-am-finger/amp/?client=ms-opera-mobile


      • @werisdat
        Danke, hier auch mal der AndroidPIT-Artikel dazu:
        https://www.androidpit.de/Entwickler-Android-wird-nie-ganz-fluessig-laufen-Dank-seines-Framework-Designs
        Und nein, das Android Framework Design hat sich seitdem nicht geändert.


      •   33
        Gelöschter Account 04.01.2017 Link zum Kommentar

        @Frank König
        Dein Link ist der der erste Artikel den ich verlinkt habe, von Apit einen Tag später inhaltlich kopiert.
        In meinem zweiten Link wird der Inhalt des ersten Links relativiert bzw. korrigiert bzgl. der enormen Schwierigkeiten, Android auf den Geräten "flüssiger" laufen zu lassen.

        Meiner Meinung nach viel zu aufwendig um sich das anzutun.
        Wer's smoother haben will, muss wohl auf IOS umsteigen.
        Allerdings bin ich der Meinung, das die Performance der (teuren) Android Geräte vollkommen in Ordnung ist.
        Mit Root und Customrom (gerne auch Stock) haste eh keine Probs mit zugemülltem OS.
        (Jo, ich weiß - nicht jeder will oder kann modden).


    • Habe hier einige Apple-Geräte, so z.B das IPad Mini neuester Generation. Richtig flüssig, also so ganz ohne Ruckler, laufen die auch nicht. Aber vielleicht ist das IPhone 7 ja die große Ausnahme.


    • Ich habe ein Nexus 6, über 2 Jahre alt läuft wie hulle;)


    • du hast ein s7 und es läuft nicht flüssig? irgendwas ist bei dir anders als bei den meisten s7 nutzern. ein sehr schnelles und stabil laufendes gerät.


  • Samsung baut ja den Prozessor also kann er nur gut sein


  • unglaublich... da hat die Marketingschmiede von Qualcomm aber zugeschlagen... viele Dinge, die es schon gibt werden als Innovation angepriesen.

    Ich verstehe sowieso nicht wieso die Snapdragon CPUs so gehyped werden... Samsung hat mit den Exynos Prozessoren über die Jahre beinahe immer schnellere cpu/gpu Kombi auf den Markt geworfen als Qualcomm, die zumeist energieeffizienter sowie kühler waren.


  • 1. "Der Snapdragon 835 ist kleiner und effizienter"
    Das wäre vielleicht so, wenn der Chip so groß wäre, wie der Akku... so ein Chip ist schon sehr klein.. die 30% machen praktisch gar nichts aus, erst recht keinen größeren Akku oder dünnere Gehäuse...

    2. "Der Snapdragon 835 optimiert Akkulaufzeit und -pflege"
    Im Vergleich zwischen 801 und 820 sollten es auch schon 40% weniger Energieaufnahme sein, trotzdem hält ein HTC10 nicht länger, als ein HTC One M8, obwohl letzteres sogar den kleineren Akku hat...
    Geräte mit dem QSD835 werden genauso lange durchhalten, wie mit dem 820...
    Und diese "lade 10min für 5 Stunden Laufzeit" sind auch wieder komplett nichtssagend.. was 5 Stunden Laufzeit? 5 Stunden telefonieren? Standby? Gaming?
    Und zu schnelles laden killt den Akku. Immer noch. Da hilft so ein Chip auch nicht weiter.

    3. -

    4. "Der Snapdragon 835 sorgt für bessere Videos und Fotos"
    Teilweise. Wenn der Sensor schon Schrott ist, dann hilft auch der Prozessor nicht mehr wirklich weiter ;)
    der Chip kann die Bilder einfach nur besser verarbeiten... das die Automatische Bildbearbeitung auch ziemlicher Mist sein kann, beweisen genügend Smartphones

    5. Nein, man sollte nicnt warten, nur um unbedingt dieses Ding im Handy zu haben. Der QSD820 ist auch ein super Prozessor, genauso wie der 808, die Kirins ubd Exynos ebenfalls. Der Prozessor ist mMn einer der unwichtigsten Faktoren beim Smartphone-Kauf und das ist beim 835 genauso.


    • "Du kannst doch den Autoren nicht alle Hoffnung nehmen das jetzt die Geräte länger durch halten, bessere Bilder und Videos machen und dann noch super dünn werden. Das kannst du Ihnen doch nicht antun."

      Der Prozessor wird gut sein, daran besteht kein Zweifel, aber das man darauf warten sollte? Im ernst? Und jeder User wird dann gleich nach den neuen Geräten hinterher sein nur weil dort der 835 drin ist. OMG.

      Ich bin immer noch der Meinung es gibt bestimmt Dinge die wichtiger sind im Leben.


      • »Ich bin immer noch der Meinung es gibt bestimmt Dinge die wichtiger sind im Leben.«

        Waaaas?!
        Nie im Leben! Selbst ***************** sich nichts sehnlicher herbei, als den QSD835!

        edit by Mod Leon: Beleidigung unkenntlich gemacht.


      • Hallo,
        ich möchte euch bitten, die Diskussion sachlich fortzuführen. Jegliche Vergleiche weit ausserhalb des Themas haben hier bei uns absolut nichts zu suchen. Den unpassenden Beitrag von Ace haben wir entsprechend entfernt. Bitte haltet euch für ein gutes miteinander daran! Gruß


      • »Beleidigung unkenntlich gemacht«?!
        So bekommen die Leute also ihren Ruf, Flamer zu sein.
        Interessant.
        Nur dass ich niemanden beleidigt habe, der Editierungsgrund mich somit in 'n völlig falsches Licht rückt.

        Tim


    • das mit den 40% Energie Effizienz mehr ergibt sich durch herunter rechnen auf die einzelnen transistoren die brauchen weniger Strom blöd nur das man dann aber so viel mehr einbaut das der Strom am ende mehr ist das spiel gibt es schon länger


    • Ich finde schon, dass ein HTC 10 länger hält als ein M8.


    • Ganz genau. viele Leute mecker für jeden Komma und Punkt weil sie von Technik nichts verstehen.


    • Natürlich hat das HTC 10 eine längere Akkulaufzeit als das M8 und das trotz des wesentlich besseren Displays. Zudem killt QC keinen Akku wenn man die Technik nutzt wie gedacht (Akku zwischen 20% und 80% halten). Wenn man sich an diese Ladungszyklen nicht hält, tötet man den Akku über Zeit so oder so, auch ohne QC.

      Und zum Vergleich mit diesen ominösen 5 Minuten: QC 3.0: 15 Minuten = 40% Akkuladung, während du zwischen 20% und 80% bist. Wie viel das dann dem einzelnen bringt, hängt natürlich ganz von der Nutzung ab.

      Und der letzte Punkt ist (leider) falsch. Die CPU ist genauso wichtig wie der Akku und das Display. Diese 3 Faktoren bestimmen letztendlich, welche Laufzeit ein Smartphone erreichen kann und wenn einer dieser Bestandteile schwächelt, zieht es die anderen beiden mit runter.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!