Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

6 Min Lesezeit 93 Kommentare

Project Treble: Diese Smartphones unterstützen Googles modulare Update-System

Update: Diese Top-Smartphones nutzen das neue Google-System

Google hat auf der I/O 2017 mit Project Treble ein modulares System vorgestellt, das es einerseits den Herstellern und Netzbetreibern einfacher macht, Updates auszuspielen, und zum anderen die Android-Smartphone-Nutzer mit schnelleren Sicherheitspatches und Updates versorgen kann. Noch ist die Nutzung seitens der Hersteller überschaubar, aber Project Treble könnte sich im Laufe der Zeit zu einem wichtigen Bestandteil von Android entwickeln. Update: Wir haben die Liste der Smartphones mit aktiver Unterstützung für Googles Project Treble aktualisiert. Zahlreiche, gerade im Handel erschienene Top-Smartphones setzen auf Treble. 

Inhaltsverzeichnis

Was ist Project Treble?

Mit Android 8.0 führt Google tief im Inneren ein neues System ein, das künftig Updates schneller zu den Nutzern der Smartphones und Tablets bringen soll. Vereinfacht ausgedrückt teilt Google Android in zwei Ebenen auf. Die obere Ebene wird von Google direkt gepflegt, so dass Sicherheits-Updates zügig angepasst werden können. Die untere Ebene wiederum wird den Herstellern von Smartphone, Prozessor und Co. überlassen.

Fast könnte man sagen, dass mit Project Treble eine Art Teilung von Gerätetreibern und Bios von dem eigentlichem Betriebssystem vorgenommen wird, wie man es vom Windows-PC kennt. Stehen Updates auf der untersten Ebene, also der Software-Schicht an, die direkt mit der Hardware kommuniziert, können die Hersteller der Smartphones oder Komponenten diese aktualisieren, ohne ein Update der oberen Schicht, dem eigentlichen OS, vorzunehmen.

Auf die gleiche Weise funktioniert Project Treble auch, wenn Google nun ein Update oder Upgrade seines Android OS vornehmen will. Auch hier muss man nicht mehr auf die Hardware-Hersteller warten, bis diese optimierte und angepasste Software liefern. Das klingt an und für sich spannend und bringt dem Nutzer ein beschleunigtes Software-Update-Verfahren; und nicht nur das...

project treble changes
Die Vorzüge von Project Treble sind offensichtlich. / © Google

Welche Smartphones erhalten Project Treble?

Alle Smartphones, die werksseitig vom Hersteller mit Android 8.x Oreo ausgeliefert werden, unterstützen Project Treble - das ist eine Vorgabe von Google. Dazu zählen die Pixel-Phones der zweiten Generation, das HTC U11+, Sonys XZ1 und XZ1 Compact, genauso wie das Huawei Mate 10 Pro und das Honor View 10.

Smartphones, die erst per Update auf Android 8.0 Oreo gehoben werden, können, müssen aber nicht mit aktiviertem Project Treble laufen. Android-Vater Andy Rubin geht mit positivem Beispiel voran und aktiviert mit dem Oreo-Update für das Essential Phone Project Treble genauso wie Google selbst für die Pixel-Phones der ersten Generation. Vorbildlich ist auch Huawei, denn mit dem Update auf Android 8.0 aktiviert der chinesische Hersteller Project Treble für das Mate 9 und für das Honor 8 Pro.

Update (April 2018): Stetig steigt die Zahl der Smartphones mit aktiviertem Project Treble. Samsungs Galaxy S9 und S9+ sind die ersten Smartphones des koreanischen Herstellers die Googles neues Update-System schon im Auslieferungszustand aktiviert haben. Während Samsung erst zwei Smartphones mit aktiviertem Project Treble im Portfolio hat, bauen Huawei und Sony die Anzahl aus.  

Smartphones mit aktiviertem Project Treble

  Android-Version
Asus ZenFone 4 ZE554KL Android 8.0 (per Software-Update) 
Google Pixel 2 Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Google Pixel 2 XL Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Google Pixel Android 8.0 (per Software-Update)
Google Pixel XL Android 8.0 (per Software-Update)
HTC U11+ Android 8.0 (Auslieferungszustand)
HTC U11 life Android 8.0 (Auslieferungszustand)
OnePlus 5 / 5T (neu) Android 8.0 (Update im Beta-Test)
Samsung Galaxy S9 (neu) Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Samsung Galaxy S9+ (neu) Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Sony Xperia XZ2 (neu) Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Sony Xperia XZ2 Compact (neu) Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Sony Xperia XZ1  Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Sony Xperia XZ1 Compact Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Sony Xperia XA2 Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Sony Xperia XA2 Ultra Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Huawei Mate 10 Pro Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Huawei Mate 9 Android 8.0 (per Software-Update)
Huawei P Smart Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Huawei P20 Pro (neu) Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Huawei P20 lite (neu) Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Honor View 10 Android 8.0 (Auslieferungszustand)
Honor 8 Pro Android 8.0 (per Software-Update)

Diese Smartphones nutzen Project Treble nicht

Da Project Treble eine Partitionierung des Speichers voraussetzt, wird das Feature nicht auf allen älteren Smartphones per Update aktiviert. Google selbst lässt das Feature noch auf dem Nexus 6P, dem Nexus 5X und dem Pixel C schlummern. OnePlus hat schon vor einiger Zeit offiziell verkünden lassen, dass für das OnePlus 3/3T und auch das Duo OnePlus 5/5T Project Treble nicht aktiviert wird. Ganz frisch hat sich HMD Global zu Project Treble geäußert und eine Aktivierung von Project Treble zunächst für das bestehende Portfolio an Geräten verneint. Auch HTC wird Project Treble nur bei neuen Modellen mit Oreo anbieten, nicht per Update. Welche Smartphones trotz Oreo-Update zunächst auf Project Treble verzichten, findet Ihr in der nachfolgenden Liste. 

Update (9. Februar 2018): Samsung liefert endlich das Android 8.0 Oreo Update für das Galaxy S8 und S8+ aus. Wie schon zuvor in der Beta-Version ersichtlich wurde, unterstützt Samsung mit dem Update nicht Googles Project Treble. Es kann zwar noch sein, dass Samsung für die beiden Galaxy S8 Modelle Project Treble in einem späteren Update aktiviert, aber es ist nicht davon auszugehen. Wahrscheinlich ist es, dass Samsung nur neue Produkte wie das Galaxy S9 ab Werk mit dem Instrument zu schnelleren Updates von Google ausliefern wird.

Smartphones und Tablets mit deaktiviertem Project Treble

  Android-Version
Google Nexus 6P Android 8.0 (Per Software-Update)
Google Nexus 5X Android 8.0 (Per Software-Update)
Google Pixel C Android 8.0 (Per Software-Update)
Sony Xperia XZs  Android 8.0 (Per Software-Update)
Sony Xperia XZ Premium Android 8.0 (Per Software-Update)
Nokia 8 Android 8.0 (Per Software-Update)
OnePlus 3/3T Android 8.0 (Per Software-Update)
OnePlus 5/5T Android 8.0 (Per Software-Update)
HTC U11 Android 8.0 (Per Software-Update)
Samsung Galaxy S8  Android 8.0 (Per Software-Update)
Samsung Galaxy S8+ Android 8.0 (Per Software-Update)

Auch wenn die oben genannten Modelle ohne aktiviertes Treble auf Android 8.x aktualisiert werden, heißt es nicht, dass nicht vielleicht mit einem künftigen Update das sinnvolle Feature aktiviert wird. Auch können Hersteller wie HMD Global und OnePlus für Smartphones, die werksseitig mit Android 8.x ausgeliefert werden, Project Treble künftig aktivieren. 

So überprüft Ihr, ob Project Treble auf Eurem Smartphone aktiviert ist

Kurz nachdem das Interesse an Project Treble groß genug wurde, fand sich auch schon eine Checker-App im Play Store:

Dort bekommt Ihr noch einmal Details zu Project Treble. Außerdem prüft die App, ob Euer Smartphone die seit Android Nougat verfügbaren A/B-Updates unterstützt, mit denen System-Updates im Hintergrund installiert werden könne.

Falls Ihr entdeckt, dass Euer Smartphone trotz aktiviertem Project Treble hier nicht aufgeführt wurde, dann lasst uns und die anderen interessierten Leser das in den Kommentaren wissen.


Dieser Artikel wird laufend aktualisiert, so dass somit Kommentare vor der letzten Aktualisierung (09. Februar 2018) aus dem Kontext gerissen sein können. 

45 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Markos vor 7 Monaten

    Ach Samsung bringt das S9 extra mit Nougat raus und Updates es nachdem es das erste Mal angeschaltet wird, so umgeht man den Zwang seitens Google ;).

  • Daved09 vor 5 Monaten

    Samsung ist was Updates angeht echt ein Witz.

  • Karl E vor 5 Monaten

    Juhu, Samsung ist nicht dabei. Damit tun sie genau das, was ich und viele hier erwartet haben. Es ist toll, wenn ein Hersteller den Erwartungen entspricht (Das war Sarkasmus!)

  • James Blond vor 7 Monaten

    Da bin ich mal auf Samsung gespannt, ob das S8 eventuell diese Funktion bekommen wird. Wie ich Samsung kenne eher nicht 😉

93 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Und was ist mit Xiaomi Smartphones bekommen sie es oder bekomme sie es nicht? Xiaomi's sind nirgendwo aufgeführt!!!


  • coole
    djeli.ch


  • Das Honor 9 mit Android 8.0 unterstützt ebenfalls Treble.


  • P20 -Serie : Android 8.0 (Auslieferungszustand) ist falsch! Auslieferungszustand ist 8.1!


  • Dachte anfangs wirklich, ich habe mit dem 8-er das neueste Modell aus der Note Serie und bekomme sehr bald das 8-er Android inkl. Treble. Ebenso unser zweites Samsung Highlight S8+, welches jedoch das OREO schon bekommen hat.

    Ich werde jedoch mit dem Note 8 bei diesem Update außen vor bleiben.
    Wenn nicht noch ein Wunder geschieht.
    Gruß vom Rudolf


    • Da würde ich mir keine Sorgen machen, die Note Reihe wird eigentlich immer am längsten unterstützt.
      Eventuell muss das Note speziell angepasst werden, wegen der Stifteingabe.
      Vielleicht wird auch an den S Geräten erstmal die Stabilität getestet 😉


      • @ Jürgen64 > du machst mir ja echt gute Hoffnungen gg

        Deine Worte in Samsung Ohren !!!

        Danke für deinen Beitrag ~ Gruß vom Rudolf


      • Das die Note Reihe länger unterstützt wirst stimmt, ich selber dürfte es beim Note 3 und 4 erleben.


      • Danke für deine Antwort, Takeda ! Dann warte ich "geduldig" auf das 1.te Update seit dem Kauf Mitte Februar 2018.
        Gruß vom Rudolf


      • Peter vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Die früheren Note waren auch dank des wechselbaren Akkus für längeren Gebrauch ausgelegt. Das Note 8 in Einwegbauweise hat hier bestimmt nicht so einen langen Updatezyklus wie das beste Note bisher, das Note 4.


      • @ Peter, ich hoffe schon, dass deine Benotung "das beste Note für das 4er" noch gesteigert wird auf das "allerbeste" für das Note 8 ggg

        Denn der Wechsel auf das 8-er lag schon darin begründet, dass das Note 4 sich dauerhaft unerfreuliche Verhaltensweisen angewöhnt hat.


  • Der Einzige Hersteller scheint wohl HMD Global zu sein ,die bisher auch ohne Projekt Treble, ihr Updateversprechen eingehalten haben 🤔


    • Und das sogar bei Geräten, die nicht zur Oberklasse zählen.


      • Jepp aber Oberklasse Hardware verbaut haben ,bis auf die schwache Kamera des N8.

        Wer auf so etwas Wert legt ,sollte halt Abstand nehmen von N8 .

        Der Rest passt ,Snap 835 ,UFS2.1 Rom Speicher 64GB,4GB RAM ,USB Typ C 3.1,Quick Charge .

        Android 8.1 und Patches bis jetzt noch, vom März 2018 .


  • Wartet mal bis die ersten Updates kommen was dann hier wieder los ist . Bricht bestimmt wieder eine Welle der Empörung los ‚ weil dann irgendetwas nicht richtig läuft oder die Akkulaufzeit in den Keller geht . Dann kommen wieder die Schlaumeier und beschweren sich warum man sich nicht mehr Zeit bei Updates nimmt .


  • Wenn Treble auch so funktioniert wie es gedacht ist, eine feine Sache, aber bis jetzt sieht es nicht so aus. Der Jubel ist immer groß, die Enttäuschung umso größer.


  • Das Honor 9 lite ist auch mit 8.0 erschienen und müsste m. E. in die Liste.


  • Die neuen Tablets von Huawei, das Mediepad M5 10.8 und 8.4, unterstützen auch das Project Treble von Google. Doch der Sicherheitspatch steht auch hier noch immer auf 1. Januar 2018.


  • Im Bezug auf HMD Global würde mich interessieren ob sich diese Aussage auf die wirklich aktuellen Geräte Nokia 8 Sirocco und 7Plus beziehen ? Das kann ich irgendwie nicht glauben wegen Android One. Hier muss evtl. mal ein Update erfolgen.

    Ich beziehe das jetzt mal auf "ganz frisch" damit es keine Missverständnisse gibt.


  • Mario vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Project Treble ist auch wieder nur eine leere Hülse. Vom Gedanken her nicht schlecht, nur keinen Hersteller interessiert es wirklich.

    Mein Mate 10 Pro beispielsweise hängt offiziell immer noch beim Januar Patch. Soweit zum Thema schnellere Updates.

    Tim

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern