Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

3 Min Lesezeit 19 mal geteilt 31 Kommentare

Selfie-Smartphones: Das sind die besten Frontkameras

Lange Zeit fristeten die Frontkameras bei Smartphones ein Nischendasein, Auflösungen von weniger als 1 Megapixel waren Standard. Doch spätestens mit der Wahl zum Jugendwort des Jahres haben die Smartphone-Hersteller erkannt, dass die Leute “Selfies” machen wollen. Wir zeigen die aktuell besten Smartphones für Selfie-Freunde.

selfie shutterstock 172002716
Selfies mit dem Smartphone: Unsere Übersicht zeigt die besten Frontkameras bei aktuellen Smartphones. / © Shutterstock/ Linda Moon

Oppo N1

oppo n1 unboxing camera 2
Einfach die Kamera drehen, und schon hat das N1 eine 13-MP-Selfie-Linse. / © AndroidPIT

Mit dem drehbaren Kameramodul hat Oppo eine echte Neuheit eingeführt: Das N1 ist das erste Smartphone, das Selfies mit 13 Megapixel Auflösung ermöglicht. Die Kamera ist zwar keine reine Frontkamera, doch mit der 2-in-1-Lösung setzt sich Oppo souverän an die Selfie-Spitze.

Huawei Ascend P6

huawei ascend p6
Das Ascend P6 hat eine 5-MP-Frontlinse. / © Huawei

Bereits im vergangenen Jahr erschien das Ascend P6, das mit seiner 5-Megapixel-Frontkamera eine für die Zeit sehr hohe Auflösung bot. In unserem Test konnten wir der Frontkamera dann auch eine gute Leistung bescheinigen. Megapixel sind zwar nicht alles, doch anscheinend ist Huawei mit dem P6 eine gute Mischung aus Auflösung und Qualität geglückt.

HTC One (M8)

htc one 2014 2
Das HTC One hat eine 5-Megapixel-Linse mit Weitwinkel. / © HTC

Das neue HTC One hat eine Frontkamera, die mehr Auflösung bietet als die Hauptkamera auf der Rückseite. Die 5-Megapixel-Linse kommt zwar ohne UltraPixel-Technologie, dafür verbaut HTC im neuen One wie schon beim Vorgänger ein Weitwinkelobjektiv, wodurch mehr Leute auf das Bild passen. Perfekt für Gruppenfotos.

Oppo Find 7

oppo find7 1
Das Find 7: High-End-Smartphone mit 5-MP-Frontkamera. / © Oppo

Das neue Oppo-Flaggschiff hat zwar kein drehbares Kamera-Modul, reiht sich aber mit einer Auflösung von 5 Megapixel ebenfalls vor der etablierten Konkurrenz ein. Wie gut die Kamera ist, muss sich erst noch herausstellen, das Find 7 wurde kürzlich in Peking vorgestellt.

Wiko Highway  

wiko highway
Das Highway hat eine 8-Megapixel-Frontlinse. / © Wiko

Das Highway hat eine ungewöhnlich hoch auflösende Frontkamera. Mit 8 Megapixeln bietet der französische Hersteller eine Auflösung, die im Niedrigpreissegment ihresgleichen sucht. In unserem Test kam die Frontkamera in Sachen Bildqualität allerdings weniger gut weg - hier sieht man, dass Megapixel eben nicht alles sind. Dafür lassen sich Aufnahmen mit der Frontkamera aber in Echtzeit retuschieren - auch wenn das mehr Spielerei als echte Bildbearbeitung ist, für ein schnelles Selfie ist das nicht ganz unpraktisch.

ZTE Nubia X6

zte nubia x6
Das Nubia X6: Luxus-Phablet mit 13-MP-Frontlinse. / © ZTE

Das neue Phablet von ZTE bietet das, was bisher nur Oppo mit seiner Dreh-Linse geschafft hat: 13 Megapixel auf der Frontseite. Das ist ein gewaltiger Unterschied zu den sonst üblichen rund 2 Megapixeln, die in den Flaggschiffen der etablierten Hersteller zu finden sind. Ob das Nubia X6 allerdings außerhalb Chinas verkauft wird, ist noch fraglich.

Bonus: Acer Liquid E3

Liquid E3 black home 06 klein
Das Liquid E3 hat eine 2-MP-Frontlinse mit eigenem LED-Blitz. / © Acer

Das Acer-Smartphone hat zwar keine besonders gute Frontkamera, dafür zeichnet sich das Liquid E3 durch eine andere Eigenschaft aus: Das 4,7-Zoll-Smartphone, das auf dem MWC gezeigt wurde (zur Meldung), hat einen LED-Blitz für seine Frontkamera. Kombiniert wird dieses Feature leider nur mit einer 2-Megapixel-Linse, was dem Selfie-Spaß einen deutlichen Dämpfer verpasst.  

19 mal geteilt

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ihr habt das Huawei Ascend P7 vergessen. 8MP Frontkamera mit Panorama Einstellungen. Dafür das P6 erwähnen... Was ist denn das für ein Test? :-/


  • DAS mit dem Spiegel stimmt☺ Wenn man alleine seine Kontakte(und deren profilbilder) durchsieht , dann sehe ich zu mindestens 70 Prozent selfies vor dem Spiegel ;-)


  • Einen Vorteil gibt es, ich hoffe die selfies vor dem Spiegel werden weniger. Denn dümmer und hässlicher konnte man sich nie in Szene setzen. Wenn ich dazu genötigt werde von mir ein Bild zu machen nehm ich trotzdem weiter meine dslr :-D


  • Beim Acer Liquid E3 ist zusätzlich auch der Acer Rapid Button auf der Rückseite für Selfies perfekt: er dient nämlich unter anderem auch als Auslöser der Kamera - man muss dann nicht mehr vorne am Display rumfummeln zum Auslösen, sondern kann ganz bequem mit dem Zeigefinger auf der Rückseite des Gerätes auslösen...


  • Die Jugend konnte noch nie verstanden werden.Heute nicht,gestern und vor 100 Jahren auch nicht.Und dabei wurden auch immer wieder eine veränderte Sprachkultur integriert die die eigenes Identität als Teil der Gemeinschaft festigt. Zum Glück wird vieles mit der Zeit wieder revidiert ....sonst würde ich immer noch beim jeden zweiten Wort ...Alter ..sagen oder so Sätze wie..ist ja geil.Oder ich würde immer noch in Schlaghosen rumrennen und mit einem Kassettenrecorder die Gegend tyrannisieren. Dagegen sind doch Selfies Bilder harmlos.Und nachdenken war ein Fremdwort....wer bitte denkt denn in dem Alter nach ?


  • Stimmt, sieht nicht gut aus weil unscharf.

    Die Haltung "man muss ja jeden Blödsinn mitmachen um hip oder in zu sein" hab ich noch nie verstanden.


  • Ihr schreibt selbst, dass Megapixel noch lange kein gutes Bild machen, also ist es egal, ob ich 2 MP als Frontkamera habe oder 5 oder 8. Es ist doch Aufgabe der Herstellers, dass sie qualitativ höherwertige Linsen verbauen und eben den Fotoblitz.

    Und ob ich am ende nur ein 2MP-Bild habe oder mehr, hängt nur davon ab ob ich das Bild unbedingt als Poster an der Wand haben will.


  • "Selfie"-Schießer gab es doch schon immer. Damals mit meinem Fotoapparat hab ich hin und wieder auch ein paar gemacht. Meistens fehlte aber ein Stück :-(

    Und welche Frontkamera ist jetzt die beste?


  • Das einzige was mich dabei aufregt ist der Anglizismus. Ist ja ur-cool (oder ist das auch schon wieder out?). Irgendwann verlernt die Jugend ihre Muttersprache.


    • Die Sprache verändert sich mit. Das ist nämlich die einzige Möglichkeit, wie eine Sprache überleben kann. Ansonsten endet man wie im Latein, wo man selbst für "Auto" eine Umschreibung finden muss. Wörter werden schon seit Jahrtausenden aus anderen Sprachen entlehnt.


  • Sebastian bin auch deiner Meinung wie erwähnt die vom HTC One M7 ist mit 2.1 Megapixel fast perfekt


  • Gibt es noch mehr Smartphones mit WEITWINKELOBJEKT???


  • Also wirklich. Was findet ihr an einer 2 MP Frontcam schlecht? Die meisten Geräte haben nicht mal 2 MP.


    • Die Frage sollte lauten: was findet ihr an 2 Mp Fotos schlecht? Und die Antwort erübrigt sich wohl.


      • Keineswegs - Fotos dieser Größe kann man (wenn die Optik für ist) problemlos bis 13*18 als Papierbild ausdrucken - für viele Zwecke reicht das vollkommen.


  • Also mal ehrlich, auch (m)eine Damenhand schafft das mit einem Note 3 (auch mit dem "schweren 2er)


  • meiner Meinung nach eignet sich jedes Gerät mit mehr als 4,5 Zoll per se weniger für Selfies, als die Pendants mit eben weniger als 4,5 Zoll.


  • Entweder werde ich alt, aber den Ausdruck Selfie habe ich das erste mal nach der Oscar Nacht mitbekommen und seit dem wird man damit regelrecht genervt, mal abwarten was die Jugend von heute als nächstes für uns bereit hält :-D

    XXL

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu