Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Samsung hat den Blues, Musikliebhaber heiße Ohren
Gewinner und Verlierer 2 Min Lesezeit 8 Kommentare

Samsung hat den Blues, Musikliebhaber heiße Ohren

Bei Samsung hakt es in dieser Woche ein wenig, und das trotz des Erfolges, den die Koreaner mit ihrem Flaggschiff Galaxy S10 feiern können. Auf der anderen Seite dürfen sich Musikliebhaber aller Orten freuen, denn die neuen Kopfhörer zeigen, wie sich die Technologie weiter entwickelt hat - und das ist beeindruckend!

Gewinner der Woche: Die Musikliebhaber

Denkt mal ein paar Jahre zurück: Kopfhörer hatten Kabel, waren oft unbequem, In-Ears mit Bluetooth meistens schlecht und mit kurzer Akkulaufzeit gestraft, trotzdem aber teuer. Die Zeiten haben sich geändert, und das hat man in dieser Woche deutlich sehen können. Im Test der Melomania 1 von Cambridge Audio wird deutlich, welch einen Sprung die Technologie zuletzt gemacht hat. Und nicht nur da: Sony packt in die neuen WF-1000XM3 die brilliante Noise-Cancelling-Technologie aus seinen großen Over-Ears! das ist ganz großes Kino für die Ohren, das wir in dieser Woche bejubeln durften! Guter Sound ist längst nicht mehr nur mit riesigen Boxen oder klobigen Over-Ears zu bekommen.

Übrigens: Wenn Ihr gerne Sport macht, schaut Euch am besten unsere Auswahl der besten Bluetooth-Kopfhörer zum Laufen und Trainieren an - da findet Ihr garantiert einen, der Euch gefällt. Gute Zeiten für Musikliebhaber!

androidpit cambridge audio true wireless headphones 13
True-Wireless-Kopfhörer wie die von Cambridge Audio werden immer besser. / © AndroidPIT

Verlierer der Woche: Samsung

Samsung unterdessen hat ganz ordentlich zu kämpfen derzeit, und damit meine ich nicht einmal die eher dürften Smartphone-Geschäftszahlen, die die Koreaner gerade trotz des Erfolgs mit dem Galaxy S10 einfahren. Nein, Samsung muss sich gegenüber Vorwürfen wehren, welche die Werbung für die Wasserdichtigkeit der Galaxy-Smartphones betreffen. In Australien sieht man es nämlich gar nicht ein, dass Wasser nicht gleich Wasser sein soll. Und dann gibt es da ja noch diese betrügerische App, die arglose Samsung-Nutzer millionenfach mit gefälschten Updates über den Tisch ziehen will. Passt bloß auf, denn die App ist immer noch im Play Store gelistet! Keine besonders angenehme Woche für den größten Smartphone-Hersteller der Welt und seine Kunden.

Was waren Eure Tops und Flops der Woche?

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Die Paww SilkSound-Kopfhörer für knapp 40 Euro kann ich empfehlen 👍.


  • Für meine Ohren sind bequeme In-Ears (mit oder ohne Kabel) eigentlich kaum vorhanden. Ich hätte auch Angst diese schnurlosen BT-Bimpel im Ohr zu verlieren (z.B. Apple buds) Probetragen bei Freunden hat nicht zu einem "Haben Wollen" geführt. Die Kabelprobleme die andere haben kenne ich eigentlich nicht, Überohr mit Kabel ist mein Favorit und einfache (nicht billige) Headsets fürs Telefonieren, wobei es schwer ist welche zu finden, die meinen Ohren passen. BT-Kopfhörer sind wirklich besser geworden, das stimmt, die Lobgesänge sind mir aber zu übertrieben.


  • Ob Salz- oder Süsswasser ist schon ein erheblicher Unterschied, nicht nur für uns Menschen was die Gesundheit betrifft sondern auch für Smartfones.

    Und wenn kriminell veranlagte "Drittanbieter" eine App in den Playstore bringen, die sich 10 Mio Nutzer des S10 runterladen zum Firmware Updaten, warum...

    1. Sollten sie es für ein Smartfone programmieren, welches sich vielleicht nur 400.000-fach verkauft hat.

    2. Hat Samsung dadurch nun ein Imageverlust?...also sehe ich nicht so.

    Und zu der Technik:
    Klar wird diese von Jahr zu Jahr (meistens, hoffentlich) besser/effektiver/qualitativer. Das ist auch gut so.

    Habe jedoch immer noch meine kabelgebundenen In-Ear Hörer im Einsatz. Finde jedoch, dass sich gerade die BT In-Ears ziemlich verbessert haben was die Haptik/Komfort betrifft.


  • Meine Kopfhörer für den Sessel haben ein Kabel und sind over Ear, aber ich bin auch sehr froh über die anderen True Wireless Kopfhörer für unterwegs.
    Besonders beim Sport ein riesen Unterschied.

    Tim


  • Bei Samsung hakt es nicht erst seit diese Woche sondern schon seit längerem mit ihrem überfüllten Sortiment an Smartphones und überhöhten Preisen.
    Mein Kopfhörer haben immer noch Kabel. Da brauch ich mir keine Gedanken machen, das mir da auch noch der Akku alle geht. Bluetooth-Kopfhörer sind auch nur Schrott und Einweggeräte durch verklebte Akkus.


  • "Denkt mal ein paar Jahre zurück: Kopfhörer hatten Kabel, waren oft unbequem"
    Haben meine immer noch und darüber bin ich unendlich glücklich. und in Sachen Comfort hat sich doch überhaupt nichts geändert... Kopfhörer sind in den jeweiligen Kategorien exakt genauso komfortabel, wie vor Jahren. Als ob BT daran was geändert hätte.

    "Guter Sound ist längst nicht mehr nur mit riesigen Boxen oder klobigen Over-Ears zu bekommen."
    Kommt drauf an, was man unter "gutem Sound" versteht. Je nach dem: Doch, das ist nach wie vor den "klobigen" Dingern vorbehalten ^^ Physik lässt sich nicht so einfach aushebeln.


    • Ich bin unendlich froh darüber, dass meine Kopfhörer / In-Ears endlich keine Kabel mehr haben. Dieses nervige Verheddern, das Festhaken an Kleidungsstücken, das Losreißen aus den Ohren, die Geräuschübertragung der Kabelbewegungen... Grässlich! Und doch, innerhalb der Qualitätsstufen, hat sich schon was getan in Sachen Sound. Ich bin mit der heutigen Technologie deutlich zufriedener.


    • Es gibt auch in ears mit hervorragendem Klang, man muß dann allerdings mit Preisen im dreistelligen Bereich rechnen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!