Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Samsung Galaxy S10+: Kleines Update, große Wirkung?
Samsung Galaxy S10+ Hardware Samsung Galaxy S10 3 Min Lesezeit 21 Kommentare

Samsung Galaxy S10+: Kleines Update, große Wirkung?

Update: Update für mehr Sicherheit

Das Samsung Galaxy S10 und Galaxy S10+ werden mit Android 9 Pie und damit der neuesten Version von Googles-Betriebssystem ausgeliefert. Darüber stülpt der Hersteller sein One UI. Für die Software gibt es direkt einen sogenannten Day-One-Patch, ein erstes Android-Update direkt zum Verkaufsstart, um einige Fehler zu beheben und neue Features hinzuzufügen.

Aktuelle Android-Version für das Samsung Galaxy S10/S10+

Android-Version in Deutschland Patch-Datum Security-Level Android 9 Pie
G975FXXU1ASC8 15.4.2019 1. März Ja

Das jüngste Update der koreanischen Marke für das Galaxy S10 und S10+ zielt darauf ab, die ohnehin schon große Sicherheit der Smartphones weiter zu verbessern. Das nur 6,9 MBye große Update ohne neue Build-Nummer verbessert die Sicherheit des viel diskutierten Ultraschallfingerabdrucklesers im Display des S10 und S10+. Aus diesem Grund wurde das Update auch nicht für das Galaxy S10e veröffentlicht, die auf der Seite einen klassischen Fingerabdruckleser verwendet.

Nach dem Update konnten wir keine signifikante Verbesserung der Geschwindigkeit des Sensors feststellen. Wahrscheinlich dient der Patch nur dazu, die Genauigkeit und Sicherheit des biometrischen Scans zu verbessern.


Zu den Kommentaren


Bisherige Updates zum Nachlesen

Das erste große Update

Auf unserem Testgeräten des Samsung Galaxy S10 und Galaxy S10+ war bei Erhalt noch eine ältere Software-Version installiert, die auch auf den Modellen zu finden sein wird, die am 8. März in den Verkauf gehen. Deshalb wird, wie der Hersteller uns auf Nachfrage mitgeteilt hat, das neue Flaggschiff direkt zum Start mit einem Update versorgt, die um einige Fehler zu beheben und neue Features nachzureichen.

Eines der neuen Features ist der Instagram-Modus, den Simone nach seinen ersten 48 Stunden mit dem Galaxy S10+ noch schmerzlich vermisste. Nach dem Update auf eine neuere Version, mit der er seinen ausführlichen Kameratest durchgeführt hat, kam dann aber trotzdem die Ernüchterung: Der Modus ist da, bringt aber nicht das mit, was wir uns erhofft hatten. Mehr darüber lest Ihr hier:

Außerdem gibt es nach dem Update auch die Möglichkeit, den Bixby-Button mit einer anderen App oder Funktion zu belegen. Wenn man den Bixby-Button nicht einer anderen Anwendung zuweist, bleibt Bixby aktiv. Konkret: Wenn Ihr Gmail mit einem einfachen Klick öffnet, kann ein Doppelklick immer Bixby auslösen. Wenn man die Taste gedrückt hält, startet Bixby auf jeden Fall.

Desweiteren hat Samsung die Stabilität der Kamera, Leistung des Fingerabdrucksensors und "weitere Verbesserungen für eine optimale Leistung" vorgenommen. Der Patch ist rund 520 MByte groß, wird Over-the-Air verteilt und sollte daher im WLAN heruntergeladen werden.


Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisiert und mit den Informationen zu den jeweiligen neusten Updates erweitert. 

Facebook Twitter 5 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Uta vor 1 Monat

    Instagram-Modus... Sorry Leute, aber das braucht kein Mensch. Zum Glück sind die Leute mit denen ich mich umgebe noch vom "alten Schlag" und posten nicht ihr komplettes Leben im Netz.
    Kurz gesagt: mir schnuppe, ob da ein Instagram-Modus, Facebook-Feature oder sonst was drin ist. Klar ist es gerade IN, aber da sieht man wieder, dass Menschen Herden-Tiere sind, die bloß nicht ausbrechen dürfen um sich nicht "auszugrenzen" - zum Glück betrifft das nicht alle.

    Daher muss ich auch ganz ehrlich sagen: wegen einem Fehlen solch eines "Features" darf kein Gerät abgewertet werden!

  • Damian Sander vor 1 Monat

    Das ist doch bei jedem Hersteller so? Hauptsache die schwerwiegendsten Bugs werden bis zum Launch behoben, nicht so wie letztes Jahr beim Mate 20 oder Pixel 3.

  • Mr. Android vor 1 Monat

    Es wird mittlerweile Alles nach Release nochmals gepatched... Egal ob reine Software oder Hardware!!!

    Vorbei die Zeiten als man ein Nokia 3310 ausgepackt hat und alles lief ohne Internet/Patches sowie Fehlern!📱😜

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich habe das Update auch noch nicht erhalten.


  • Ich kann das Update im Store nicht finden. Gibt es eventuell einen Link dazu? 🤔


  • Für 2-3 Jahre Updates 1000€ ausgeben; NEIN DANKE Samsung!...


  • Bevor ich mir solche, mit Weihrauch, hoch gelobten Smartphones hole, warte ich lieber noch ein bisschen bis die Software allgemein gut funktioniert und warte auch auf diverse Meinungen und Erfahrungsberichte. Ich verstehe einerseits das man Probleme mit der Software erst auch erkennt wenn ein Produkt in der Allgemeinheit benutzt wird. Ein Rennauto was im Windkanal gute Werte liefert und stark aussieht , kann auf der Strecke auf einmal als Fehlentwicklung da stehen. Aber es kann nicht sein, daß Samsung, hier in dem Fall, 1000 Euro und mehr für sein Highlight verlangt und alles hoch lobt und dann kommen Softwarefehler ein nach dem anderen zum Vorschein, wo der Nutzer mehr Ärger als Freude hat. Allein die Probleme der Fingerscanner unter dem Display zeigt, daß Samsung bei der Entwicklung zu wenig getestet hat auf Funktionalität und Zuverlässigkeit in Verbindung mit der Software. Kameras arbeiten nicht unbedingt wie erwünscht etc......
    Bei Apple gab es ja mal das Problem mit der Antenne und dem Empfang usw.
    Wäre das S10 jetzt mit April mit den Updates drauf raus gekommen wäre es auch gut gewesen. Aber jeder Bericht über irgendwelche Fehler zieht den Erfolg eines Produktes noch mehr in den Dreck. Aber leider ist der Druck der Konkurrenz immer größer und schneller und das führt nun mal zu mehr Quantität statt Qualität. Huawei sein P30 ist auch nicht erste Sahne. Viel Werbung und mit Gottes Segen eingeführt.... Mal schauen wann die ersten Kritiken kommen.


  • Tim E.
    • Mod
    vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Bei mir hat der Patch etwas bewirkt. Der Fingerabdrucksensor ist deutlich schneller und genauer als vorher. Jetzt reicht ein ganz kurzes Antippen und das Gerät ist sofort entsperrt.


    • @Tim E.: Finde es auch witzig - so gut wie alle User, mich eingeschlossen, haben deutliche Verbesserungen festgestellt, nur Androidpit merkt keinen Unterschied. Erkennungsrate bei mir von 70 auf 99%


  • Ein Patch mit der Größe vpn 520 MB. Das war früher eine komplette Windows-Installation.
    Vermutlich ist ein ziemlich komplettes Systemimage. (auch das kann Apple wieder mal besser)


  • Schöner Bericht 🖖


  • Instagram-Modus... Sorry Leute, aber das braucht kein Mensch. Zum Glück sind die Leute mit denen ich mich umgebe noch vom "alten Schlag" und posten nicht ihr komplettes Leben im Netz.
    Kurz gesagt: mir schnuppe, ob da ein Instagram-Modus, Facebook-Feature oder sonst was drin ist. Klar ist es gerade IN, aber da sieht man wieder, dass Menschen Herden-Tiere sind, die bloß nicht ausbrechen dürfen um sich nicht "auszugrenzen" - zum Glück betrifft das nicht alle.

    Daher muss ich auch ganz ehrlich sagen: wegen einem Fehlen solch eines "Features" darf kein Gerät abgewertet werden!


    • Zum Glück sind die Leute, mit denen ich mich umgebe, nicht solche die meinen wissen zu müssen, was Menschen generell brauchen oder wollen. Und wer Instagram auf "komplettes Leben posten" beschränkt, hats eh nicht verstanden. Wer bist du also über etwas zu urteilen, das du nicht kennst?


    • Doch, doch die Kardashians ;-)


  • Noch nicht mal zu kaufen und schon ein Update,um Fehler auszubügeln...so geil 🤣

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern