Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 36 mal geteilt 1 Kommentar

Protostar-Demo: Unreal Engine beeindruckt auf Vulkan-Smartphones

Epic Games’ Unreal-Engine-4-Demo Protostar zeigt eine ganz neue Qualität der Spielegrafik auf Smartphones. Zum Einsatz kommt dabei die neue Vulkan-API, die als erstes vom Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge unterstützt werden soll.

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 33510
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 28613
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Mit Protostar zeigt Epic Games, was die 3D-Engine Unreal Engine 4 in Zukunft auf mobilen Geräten ermöglichen wird. Dazu zählen unter anderem dynamische planare Reflektionen zur Wasserberechnung, volle GPU-Partikel-Unterstützung inklusive Vektorfelder, temporales Anti-Aliasing (TAA), ASTC-Texturkompression, dynamische überlappende Schatten und dynamische Lichtbrechung und Schärfentiefe. Durch die Unterstützung der neuen Vulkan-API sollen tausende dynamischer Objekte gleichzeitig auf dem Bildschirm dargestellt werden können.

Bis die ersten Vulkan-kompatiblen Spiele erhältlich sind und wir eine solche Grafikpracht wie in der Protostar-Demo erhalten, dürfte es aber noch eine Weile dauern. Nicht nur weil die Entwicklertools etwa von Epic Games und den Chipherstellern noch nicht ganz fertig sind, sondern auch, weil es noch an finalen Treibern und angepassten Marshmallow-Firmware-Versionen der Smartphone- und Tablet-Hersteller fehlt. Immerhin: Entwickler können schon mit Nvidias Shield-Geräten und dem Google Nexus Player arbeiten, für die es Marshmallow-Testimages mit ersten Vulkan-Treibern gibt.

Samsung will der erste Hersteller sein, der mit dem neuen Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge Vulkan-kompatible Smartphones anbietet. Beide Topgeräte sollen Mitte März erscheinen. ARM, Nvidia, Qualcomm und Imagination Technologies (PowerVR) haben mitgeteilt, Treiber auch für ältere Geräte veröffentlichen zu wollen. Ob und wann die Smartphone-Hersteller entsprechende Firmware-Updates mit Vulkan anbieten, ist nicht bekannt.

36 mal geteilt

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!