Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 30 Kommentare

Gotta Catch 'Em All: Dieser Opa jagt Pokémon mit 15 Smartphones

Habt Ihr schon alle Pokémon aus den Regionen Kanto, Johto, Hoenn und Sinnoh gesammelt? Übernehmt Ihr für Euer Team rücksichtslos die Arena um die Ecke und bringt die legendären Pokémon bei Raubzügen alleine zu Fall? Nun, es könnte an der Zeit sein, einen Schritt weiter zu gehen. So wie Herr Chen, denn der 70-jährige Taiwanese ist ein echter Pokémon GO Profi.

Während er durch Taiwains Hauptstadt Taipeh radelt, gucken Chen San-yuan mit seinem beeindruckenden Setup mehr als nur ein paar Menschen hinterher. Als kleine lokale Berühmtheit und eine Online-Sensation hat er 15 Smartphones an der Vorderseite seines Fahrrads angebracht, zusammen mit Kabeln und Power-Banks, damit ihm unterwegs nicht der Saft ausgeht.

In einem Interview mit Reuters Television sagt Herr Chen, dass er das Spiel zuerst mit einem Telefon zu spielen begann, als sein Enkel ihm 2016 das erste Mal Pokémon GO zeigte. Doch er "spielte und spielte" weiter und irgendwann reichte ein Smartphone nicht mehr aus. Es wurden drei, dann sechs, dann neun, bis er bei 15 war.

f pokemon a 20181114
Sie alle zu fangen ist möglich! / © Reuters

Herr Chens Ausrüstung kostet etwa 4.800 US-Dollar und jeden Monat gibt er 300 Dollar für In-Game-Käufe aus. Der Rentner muss auch zugeben, dass er sich manchmal die ganze Nacht auf der Jagd nach Pokémon um die Ohren schlägt. Dadurch schafft er es rasend schnell im Level aufzusteigen und auch besonders seltene Taschenmonster zu fangen. Wie das funktioniert? Nun Ja, Herr Chen hat auch eine monströse Halterung, die er sich um die Hüfte klemmen kann, wenn er sich entscheidet, einen Spaziergang zu machen, anstatt zu radeln.

DrCvrRDUcAA7ZZR.0
Zu Fuß oder mit dem Fahrrad, niemand kann Herrn Chen aufhalten. / © Twitter

Doch als echter Profi hat Herr Chen seine genauen Poké-Strategien natürlich nicht offenbart - wir sind uns nicht sicher, ob er für das Team Intuition, Weisheit oder Wagemut spielt. Aber wir würden ohnehin nicht versuchen, eine seiner voll ausgestatteten Arenen zu übernehmen. Sein Engagement für das Spiel ist beeindruckend, und wenn es überhaupt möglich ist, Pokémon GO auf irgendeine Weise als durchgespielt zu bezeichnen: Herr Chen wird derjenige sein, der es zuerst erreicht.

Was sagt Ihr zu Herr Chen? Fühlt Ihr Euch im Vergleich dazu wie ein kompletter Pokémon GO Noob? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Aries vor 3 Wochen

    Wenn ich beruflich und privat zusammenzähle, komme ich mit den Schubladengeräten schon auf sechs. Plus zwei Tablets. Ein Fahrrad habe ich auch.

    Herr Chen, nehmen Sie sich in Acht! Ich komme!

  • Saibot vor 3 Wochen

    Pokémon sammeln statt Flaschen sammeln wäre für deutsche Rentner wohl gar nicht möglich. 😉

  • Tenten vor 3 Wochen

    Cheater, die damit auch noch protzen sind einfach nur Angeber.

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern