Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

#pittothefuture: Ein (letzter) Blick hinter die Kulissen

#pittothefuture: Ein (letzter) Blick hinter die Kulissen

Es ist so weit, nachdem wir uns in den vergangen Tagen von vielen Kollegen verabschiedet haben, bereiten wir uns nun auch darauf vor uns von unserem Büro zu verabschieden. Aus diesem Grunde gibt es in unserer #pittothefuture-Reihe dieses Mal eine letzte Video-Tour mit Fabi durch die alten AndroidPIT-Hallen. 

Es ist schon interessant, dass Fabi für seine Video-Tour fast analog den Weg durch die damals gerade frisch bezogenen Büros in Berlin Mitte gewählt hat, wie an meinem ersten Arbeitstag im Mai 2015. Damals waren die Büros noch etwas anders verteilt und mit wesentlich mehr Kollegen gefüllt. Nach also vier Jahren heißt es nun Abschied nehmen von diesem Büro … 

Aber online geht es weiter, denn wir arbeiten mit sehr viel Leidenschaft und Enthusiasmus im kleinen neuem Team schon an der Zukunft von AndroidPIT. Sobald wir Euch dazu mehr sagen können, werden wir das selbstverständlich auch tun. Vielleicht sogar in einem der nächsten #pittothefuture-Artikel. Bis dahin und darüber hinaus: Bleibt uns gewogen  - sonst gibt es Ärger mit Fabi ;). 

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tenten vor 3 Wochen

    An Apit liebe ich am meisten, dass ihr nicht nur aus männlichen Techniknerds besteht, wie so viele andere Blogs und Magazine am Markt. Ich schätze einfach die weibliche Sicht auf die Welt und das gab's bei Apit immer schon seit ich dabei bin. Nicht nur in der Redaktion, auch in der Community, was ja gerade im Technikbereich eher selten ist. Vielen Dank dafür und ich hoffe sehr, ihr behaltet diesen Kurs auch weiterhin bei, auch wenn viele Kolleginnen und Kollegen gehen mussten. Ihr schafft das, ich zähle auf euch :)

  • Johanna S.
    • Staff
    vor 3 Wochen

    Danke für Deine lieben & aufbauenden Worte Tenten!
    Ich bin als Frau voll bei Dir ;-)
    Wir haben großartige weibliche Kolleginnen im Team, in verschiedensten Bereichen. Von vielen mussten wir uns schmerzlich trennen...
    Ich gebe Dir aber Brief und Siegel, dass wir den Kurs beibehalten werden <3

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    vor 3 Wochen

    Wir werden uns da sofort wohl fühlen. Ehrlich gesagt sind schöne Büros schön. Aber die echte Schönheit kommt mit den Menschen mit denen man zusammenarbeitet.

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    vor 3 Wochen

    Keine Sorge. Es klingt viel schlimmer als es ist. Wir sind kurz vor einer sehr guten Lösung. Und ein neues, hübsches Büro gibt es auch schon.

  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    vor 3 Wochen

    Wir geben alles! Und ganz ehrlich: Ich bin so positiv, wie schon lange nicht mehr. Und bin mir sicher, dass es den Meisten bei uns im Team auch so geht.

97 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Claudia H.
    • Admin
    • Staff
    vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Steht da Donald Trump in der Küche? 🤔😂


  • Sehr cooler Einblick und wirklich ein großes Büro gewesen.
    Bitte mehr solcher Videos.


  • Uta vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Natürlich ist so eine Insolvenz nichts schönes. Aber was will man da machen? Den Kopf in den Sand stecken? Ich glaube eher nicht. Ich durfte Fabi auf einem Event bereits kennenlernen, und ich muss sagen, wenn es einer schafft, dann er.

    Dass das Team zusammengeschrumpft wird, ist auch klar, da man die Kosten senken muss - ich will gar nicht wissen, was ihr im Monat für dieses Büro an Miete ausgegeben habt (Top-Lage am Alex).

    Im Großen und Ganzen möchte ich mit euch in die Zukunft schauen, auch wenn die momentane Lage nicht die Beste ist. Ich wünsche dem neuen, kleinen Team auf jeden Fall nur das Beste.


  • Apit ohne App ist für mich kein Weltuntergang. Wenn es keine anderen Probleme gibt, ist ja alles bestens.


  • wenn die app aus dem playstore draußen ist bekommt die keine Update mehr aber ich kann sie ja noch benutzen


  • Mir tuts echt Leid was gerade durchmacht, besonders der Abgang von Sophia, da mir ihre Beiträge im Forum immer gefallen hatten. Ich finde damit habt ihr ein wichtiges Puzzle des PR verloren.
    Hoffentlich kriegt ihr noch die Kurve, vielleicht auf Youtube über Werbeeinnahmen?


  • Die AndroidPIT App ist nun aus dem Playstore verschwunden. Ich hoffe nur das da bald Ersatz kommt oder zumindest das die App jetzt (werde sie mir per Apk extraktor sichern) noch weiterhin nutzbar bleibt. Sollte AndroidPIT nur noch per Browser nutzbar sein wäre das sehr schade, da dies sehr mühsam und unkomfortabel ist, was mich dann wohl bewegt hier nicht mehr aktiv zu sein. Was ich sehr schade finde, da AndroidPIT eine sehr gute und interessante Plattform ist.


    • Oh ja, im Browser ist das praktisch unbedienbar, dermaßen anstrengend, aufwändig und ja, fast schon lebensbedrohlich kompliziert. Ich frage mich gerade, wie ich diese Tour de force trotzdem mehrmals täglich schaffe.

      Mal im Ernst, es ist gut, dass die App jetzt weg ist aus dem Store. Und wer mit einem Browser schon nicht zurecht kommt, kann mit den meisten Themen eines Technikmagazins vermutlich auch nichts anfangen.


      • @Tenten, nur weil du schon immer was gegen die App hast du dir mit deiner Aussage gerade ein Eigentor geschossen. Weil genau im Browser ist es in fast allen belangen nachteiliger als in der App. Siehe Geschwindigkeit, Übersicht, Bedienungskomfort... Wer das nicht versteht oder den Unterschied nicht kennt, der ist in einem Technikorintierten Format fehl am Platz. Hier geht's auch nicht ums zurechtkommen, sondern warum muss es plötzlich um Welten schlechter werden wenn es doch immer heißt man will sich verbessern.?


      • @Peter:
        Ich fand APit über Browser schon immer besser als die App, welche ich aufgrund ihrer ganzen fehlerhaften Darstellung schon vor Ewigkeiten deinstalliert hab.
        Wenn du hier nicht mehr 'aktiv sein' willst, weil dir der Browser zu 'mühsam' ist, finde ich das für meinen Teil ziemlich albern.
        Wenn ich ein Technikportal gut finde, kann ich sowohl mit der Browser- als auch mit der App-Version leben.


      • Also ich bin der Meinung das die Browser Version schneller ist als die App. Ich hab auf meiner Startseite ein Lesezeichen gemacht. Einmal draufgetippt und los gehts. Da ist bei mir die Seite schneller offen als die App. Und wo jetzt die schnellere und komfortablere Bedienung der App sein soll verstehe ich auch nicht so richtig ehrlich gesagt. Es hat etwas umgewöhnungszeit gebraucht aber jetzt komme ich über den Browser viel besser zurecht.


      • @Peter
        Doch, ich kenne den Unterschied. Und ich finde ihn nicht wirklich groß, zumindest nicht so groß, dass ich es davon abhängig machen würde, ob ich weiterhin bei Apit bleibe oder nicht. Ich finde das mit Verlaub ein bißchen sehr kleinlich und das wollte ich zum Ausdruck bringen. Aber wenn die Bedienung über den Browser denn wirklich so anstrengend und zeitraubend für dich ist, müssen wir uns wohl von dir verabschieden.


      • Na ja, beides hat Vor- und Nachteile.

        In der App kann ich keine Videos sehen, hochladen von Bildern geht nur über Umwege, und Punkte verteilen kann ich auch nicht.

        Dafür ist die App m. E. deutlich übersichtlicher. Ich finde sofort das Forum ohne zu suchen und bekomme sämtliche Beiträge im Magazin in der Timelime angezeigt, ohne erst irgendwelche Untermenüs aufmachen zu müssen.

        Ich persönlich gehe nur in den Browser, wenn ich muss, oder um Punkte zu verteilen. Und diesen Artikel z. B. habe ich anfangs erst suchen müssen, weil im Browser selbst wenn man "alle News" anklickt, eben nicht alle News angezeigt werden, weil eben dieser als "Kommentar" eingeordnet ist.
        Ist mir ehrlich gesagt zu verwirrend und ich würde des öfteren Artikel gar nicht mitbekommen.

        Ich habe Verständnis dafür, das die mittlerweile völlig veraltete App aus dem Playstore entfernt wurde, und auch dafür, dass keine neue in Planung ist (da gibt es andere Sachen, die wichtiger sind), werde diese aber weiter nutzen so lange es geht.

        Dieses gehate zwischen App Nutzern und Browser Nutzern geht mir aber inzwischen massiv auf die Nerven.


      • Noch massiv nerviger ist allerdings dieses ständige Genörgle der Appnutzer, die einfach nicht akzeptieren wollen, dass kein Geld und keine Zeit für eine Entwicklung der App da ist. Apit erklärt das im Forum praktisch im monatsrhythmus, trotzdem wird das Thema immer wieder wie bei einem quengelnden Kind auf den Tisch gebracht. Und natürlich versucht man auch, "subtil" Druck zu machen, indem man droht, seinen Account hier aufzugeben, wenn nicht endlich was an der App gemacht wird. DAS ist nervig und du kannst nicht erwarten, dass andere User, die mit dem Browser gut zurecht kommen, gegen diese Uneinsichtigkeit nicht mal was sagen. Dieses Gebarme um die App nervt seit Jahren.


      • Das Problem ist das die App Gegner auf biegen und brechen der Meinung sind das das Nutzen des Browsers viel besser ist. Ich würde da niemals etwas dazu sagen wenn ich nicht beide Möglichkeiten kenne. Und da ist die App einfach für mich um Welten besser. Das heißt nicht der Browser macht es unmöglich, aber er ist halt ein deutlicher Rückschritt und warum sollte ich jetzt wegen eines Rückschrittes happy sein?
        Noch dazu haben die was ausschließlich den Browser nutzen absolut keinen Nachteil wenn es die App trotzdem parallel gibt.


      • Es gibt doch überhaupt keine Appgegner! In was steigert ihr euch denn da rein? Ihr seid keine unverstandene Minderheit und es gibt keine Browser-Fanboys, die euch den Kampf angesagt haben. Einige wollen sich vielleicht gerne in dieser Rolle sehen, aber so ist es nicht. Viele, die jetzt den Browser nutzen, würden sich auch über eine App freuen, wenn es eine Neuauflage gäbe. Aber man muss doch mal einsehen, dass das aktuell einfach nicht möglich ist. Wie denn auch, wenn man insolvent ist? Glaubt ihr allen Ernstes, Apit hätte keine anderen Probleme, als eine App für einige wenige Nutzer, die nur Geld kostet und keins einbringt? Versteht ihr nicht, dass man ums Überleben kämpft und gerade gar kein Verständnis für solche Empfindlichkeiten aufbringen kann?


      • Ok. Ich weiß nicht wasbund wieviel so eine App in der Entwicklung kostet. Aber es zahlreiche Apps die von minderjährigen Schülern entwickelt werden und die vom Taschengeld der Eltern leben. Außerdem ist eine bestehende App ja vorhanden gewesen. Und es gäbe auch die Möglichkeit einer Bezahlversion. Wenn die App weiterhin nutzbar bleibt wie sie ist dann ist es ja auch ok. Ich befürchte nur das es eines Tages mal heißt diese App funktioniert leider nicht mehr..
        Es ist immer leichter für etwas zu stehen für das man selber ist, als für etwas wo man kein Interesse daran hat.


      • Ich kenne auch beides. Ich habe sehr lange die App verwendet und bin trotzdem der Meinung das der Browser besser ist. Und jetzt? Wie Tenten schon schreibt. Es gibt keine App Gegner. Totaler Quatsch. Aber wie schon Tausend mal erwähnt wurde wird die App nicht mehr gepflegt. Vielleicht sollte man sich einfach mal damit abfinden.


      • Trixi, ich wollte auch was zum Thema schreiben, aber Du hast alles wichtige gesagt, danke. Bei mir bleibt die Sorge das der Ofen hier ganz ausgeht. Meine Meinung: Hauptproblem sind wohl fehlende Einnahmequellen (Werbung) in Verbindung mit hohen Kosten? Auch die internationale Expansion war wohl ein Schuss in den Ofen, sowie vll. auch die Kooperation mit 1+1, aber das ist nur mein Gedanke- hierfür habe ich keine Belege. Auf jeden Fall wünsche ich Apit vom Herzen alles Gute. Auch wenn ich keine Idee habe, warum oder wie auf einmal alles gut werden werden kann. Sollte hier von jetzt auf gleich alles abgeschaltet werden- und sowas ist bei einer Insolvenz möglich, da sollte sich keiner etwas vormachen- wäre das für mich ein dramatischer Verlust, ich habe noch nie irgendwo eine so nette Community erlebt.


      • Auch wenn man es Millionenfach erwähnt stört es, das die für mich bessere Möglichkeit AndroidPIT zu nutzen, mit der App nicht mehr gepflegt wird. Und mit der Einstellung "wir sollen uns damit abfinden" kann man alles in die Bedeutungslosigkeit schieben.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
[Error]