Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

OnePlus Z: Neue Details zum "Günstig-Modell"

OnePlus Z: Neue Details zum "Günstig-Modell"

Nachdem OnePlus eine Veränderung seiner Produktstrategie angekündigt hatte, sind neue Daten zu einem günstigeren OnePlus-Modell aufgetaucht, das bereits im Juli vorgestellt werden könnte. Der chinesische Smartphone-Hersteller will mit dem Modell preisbewusste Kunden ansprechen und die obere Mittelklasse bedienen. 

Mit der neuen OnePlus-8-Reihe betrat OnePlus das 1.000-Euro-Terrain, auf dem mittlerweile alle namhaften Marken mitspielen. Das OnePlus 8 und 8 Pro sind zwar durchaus enorm gut ausgestattete Handys. Doch alteingesessene Fans der ersten Stunde waren von der Preisgestaltung alles andere als begeistert. Jene Konsumenten möchte OnePlus nun mit der Einführung eines neuen Mittelklasse-Modells besänftigen.

Dass es ein neues günstiges OnePlus-Modell im Jahr 2020 geben soll, ist bereits seit längerem klar. Nachdem sich zahlreiche Gerüchte um ein "OnePlus Z" gerankt hatten, kündigte OnePlus jüngst ganz offiziell eine Anpassung seiner Produktstrategie an. Dass man sich vom hochpreisigen Flaggschiff-Markt wieder verabschiedet, heißt das jedoch nicht. Vielmehr könnte der Hersteller mit einem günstigeren Modell zurück zu alten Wurzeln kehren und in mehreren Preissegmenten mitmischen. 

In der Datenbank von Geekbench sind nun weitere Daten zum Handy unter dem inoffiziellen Codenamen OnePlus Z aufgetaucht, wie Roland Quandt von WinFuture berichtet. Demnach soll das Smartphone mit der Modellbezeichnung AC2003 satte 12 GB Arbeitsspeicher mitbringen. Um die hohen Kosten zu senken, setzt OnePlus wohl vor allem auf einen günstigeren Prozessor als den Snapdragon 865. Trotzdem soll das OnePlus Z ein 5G-Modul beherbergen. So könnte OnePlus den Snapdragon 765 verbauen, der mit maximaler Taktrate von 2,3 GHz werkelt. 

Triple-Kamera und 90-Hz-Display

Der üppige LPDDR4x-Arbeitsspeicher von 12 GB deutet darauf hin, dass das Smartphone in der oberen Mittelklasse angeordnet sein könnte. Wie OnePlus hier den Preis weiter drücken will, bleibt abzuwarten. Womöglich wird es mehrere Speichervariationen des OnePlus Z geben. Einige Leaks deuten auf 8 GB RAM / 128 GB Speicher und 12 GB RAM / 256 GB Speicher hin.

Frühere Gerüchte besagen zudem, dass das OnePlus Z mit 90-Hz-Display samt Loch-Notch kommen wird und eine Triple-Kamera mit 48-Megapixel-Hauptsensor plus 16- und 12-MP-Sensor bietet. Die Einschätzung "günstig" ist beim neuen OnePlus-Modell aber wohl eher subjektiv und im Vergleich zum OnePlus 8 Pro zu betrachten. Experten schätzen, dass das Modell ab 600 Euro erhältlich sein wird.  

Damit wäre das Smartphone "nur" rund 100 Euro günstiger als die kleinste Version des OnePlus 8 mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher (699 Euro), aber immerhin 300 Euro günstiger als das OnePlus 8 Pro mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher für 899 Euro.

Via: WinFuture

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 1 Monat

    Wenn das Ding wirklich 600€ kosten soll, dann macht das OP8 ab da an irgendwie keinerlei Sinn mehr.

    Und immerhin hat das Ding nach wie vor ein flaches Display. Dieser Curved-Mist ist geradezu eine Seuche, die sich durch alle Android-Flaggschiffe (und teils schon darüber hinaus) zieht - absolut grundlos...

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • OnePlus hat es einfach nicht verstanden. Die Leute wollen kein Billig-OnePlus mit low budget Hardware, sondern das alte Konzept, das einst "High End zu unschlagbaren Preisen" hieß. Mir ist natürlich klar, dass besonders die ersten Modelle der Markteinführung bzw. der Marktstabilität dienen würden, aber dass die Preise dann so explodieren würden, macht es schwer für OnePlus, sich gegen die BigPlayer wie Samsung durchzusetzen. Klar, Huawei wird auch dank der jüngsten Entwicklung so langsam aus dem deutschen Markt verdrängt werden, aber ob OnePlus mit dem HighPrice Konzept hier die Lücke füllen kann, wird sich dann irgendwann vermutlich zeigen... oder auch nicht.


    •   75
      Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Noch gibt es ja keine Zahlen und auch keine Ergebnisse und Tests. Wenn man sieht wieviel Leute hier allein schon schreiben das sie keine Highend Hardware brauchen, weil Mittelklasse locker ausreicht dann könnte das Konzept von Oneplus schon aufgehen. So lowbudget wird das bestimmt nicht werden.


    • @BuddyHoli
      Das ist leider oft das Problem, wenn junge Firmen versuchen, in einem meist gut aufgeteilten Markt Fuß zu fassen. Man versucht es mit Niedrigpreisen, um Aufmerksamkeit zu bekommen, spart so erstmal Marketing und die Geschäfte fangen an zu laufen. Das ist in sehr vielen Branchen so und lässt sich in der Regel nie durchhalten. Irgendwann muss man sich dem Markt anpassen, um nicht rote Zahlen zu schreiben.


  • Schade, ein günstiges OnePlus wäre denke ich für viele interessant gewesen. 600€ ist dann doch schon recht viel fürs gebotene.

    Gelöschter Account


  • Mit Snapy 765 für 600€ ist schon viel. Für ca. 70€ mehr bekommt man OP8.


  • Wenn das Ding wirklich 600€ kosten soll, dann macht das OP8 ab da an irgendwie keinerlei Sinn mehr.

    Und immerhin hat das Ding nach wie vor ein flaches Display. Dieser Curved-Mist ist geradezu eine Seuche, die sich durch alle Android-Flaggschiffe (und teils schon darüber hinaus) zieht - absolut grundlos...


    • Mir persönlich gefällt das Curved sehr gut. Ist also reine Geschmacksache.

      Gelöschter Account


      • Für dich gibt's (gerade im teuren Preissegment) genug Auswahl, für Freunde flacher Displays so gut wie gar keine mehr.

        Gelöschter AccountGelöschter Account


    •   77
      Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Darauf verzichtet Apple zum Glück auf diesem Curved-Mist

      Gelöschter AccountGelöschter AccountTim


      •   10
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Frühestens in 5 Jahren dann als Neuinnovation 😁

        Thomas H.Gelöschter Account


      • @toyo
        Wenn es wirklich so kommt, ist es echt lächerlich und peinlich von Apple. Die bringen immer irgendetwas raus und verkaufen es dann als neuerung, obwohl es das bei Android schon längst gibt, echt lächerlich.

        Gelöschter Account


      • @Karsten
        Wen interessiert denn nun 🍏, in dem Artikel geht es allein um OnePlus und nicht um Apple.


      •   16
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Gott sei dank hört Apple nicht auf dich


      • Ja aber Apple macht "curve" dann "curviger" und wird uns erklären, warum curve anderswo halt eben Mist war !
        Das werden dann auch alle verstehen und wiederstandslos kaufen. So war es immer und so bleibt das auch !

        Gelöschter Account


      • Ja aber das ist doch nicht das Problem oder die Schuld von Apple. Wenn die Leute es glauben und Kaufen ist es doch ihre schuld. Wenn mein Sohn immer zu mir sagt das es doch dumm ist etwas zu teuer oder etwas unsinniges zu verkaufen dann sag ich immer dumm ist nicht der der es verkauft sondern derjenige der es kauft. Also egal was ein Hersteller als Innovation anpreist. Nicht darüber aufregen sondern einfach nicht kaufen.

        Thomas H.Gelöschter Account


      • @Nobody: Da hast Du natürlich recht, würde ich auch nie bezweifeln. Was heute Innovativ ist, bestimmt ja nicht die Technik, sondern die Marketingabteilung und die läuft bei Apple wie ein Porsche auf Raketentreibstoff.
        Ich würde mich über die Tatsache auch nicht aufregen, das Apple Jahr um Jahr Technologien aufgreift und diese veredelt, denn das muß man den Jungs und Mädels aus Cuppertiono lassen : Eine Sache die sich bis Dato nicht durchsetzen konnte, so zu optimieren das die Menschen es nutzen wollen, das können sie.

        Einzig, mich regt immer die Diskussion mit den Apple Fans auf die meinen, das wäre alles auf deren Mist gewachsen.


      • ja aber warum diskutiert ihr den überhaupt. Last sie das doch behaupten wenn das in ihrer Welt besser aussieht. Solche radikalen Fans kann man eh nicht umstimmen. Weder die von Apple noch die von Android. Es gibt nämlich auch bei Android fans welche die behaupten das da alles erfunden wurde. Und das ist genauso falsch. Last sie doch einfach reden. Wenn keiner mit ihnen diskutiert wird es ihnen schnell langweilig werden. Den dehnen geht es nicht um wahr oder falsch sondern nur ums provozieren und ums streiten. Und das trifft sowohl auf Apple sowie auch auf Android Fans zu

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!