Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

OnePlus 7T (Pro): 7 + 1 Tipps und Tricks für das beste Oxygen-Erlebnis

OnePlus 7T (Pro): 7 + 1 Tipps und Tricks für das beste Oxygen-Erlebnis

Mit dem OnePlus 7T setzt das Unternehmen aus Shenzhen wieder eine Duftmarke a la OnePlus. So viel Hardware zu einem attraktiven Preis findet man aktuell selten auf dem Smartphone-Markt. Damit das OnePlus 7T aber auch im Alltag und langfristig viel Freude bereitet, haben wir hier zehn Tipps und Tricks für Euch zusammengestellt.

1. Nachrichten, Bilder und Daten einfach aufs neue OnePlus-Smartphone transferieren

Bei einem modernen Smartphone ist das Transferieren der Daten, Nachrichten und Bilder meist kein Hexenwerk mehr. Vieles wird von den jeweiligen Apps oder gar vom mobilen Betriebssystem in der Cloud gespeichert. Aber es gibt doch die eine oder andere App, die die Daten nicht auf einem zentralen Server ablegen. Damit auch tatsächlich alles von Eurem alten Smartphone auf das neue kommt, gibt es von den meisten Smartphone-Herstellern entsprechende Apps. Bei OnePlus nennt sich diese App OnePlus Switch und transferiert nicht nur die Daten, Bilder und Apps von Eurem alten Smartphone auf das neue OnePlus-Smartphone, sondern auch den Home Screen und die Anordnung der Apps auf diesem.

androidpit oneplus switch
Die simpel gestaltete OnePlus Switch App, die einem aber sehr viel bei der Einrichtung eines neuen OnePlus Smartphone helfen kann. / © AndroidPIT

Auf einem OnePlus-Smartphone ist diese App schon vorinstalliert. Solltet Ihr ein Smartphones eines anderen Herstellers besitzen, dann müsst Ihr Euch die App aus dem App Store herunterladen. Viel muss man bei der App nicht erklären, denn man muss nur den Anweisungen der App auf den beiden Smartphones folgen. Schlecht sieht es leider mit dem Umzug von iOS zu einem OnePlus-Smartphone aus, denn OnePlus musste die Switch App vorläufig aus dem iOS App Store nehmen, da Apple die Beschränkungen solcher Apps geändert hat. Sobald die Switch App wieder in Apples App Store erscheint, werden wir Euch selbstverständlich informieren.

2. Gestensteuerung einrichten

Seit Android 9.0 Pie gibt es auf Android-Smartphones die Möglichkeit, die gewohnte Tastensteuerung gegen eine Gestensteuerung zu ersetzen. OnePlus ist auf diesen Zug sehr früh aufgesprungen. Mit dem neuen OnePlus 7T und 7T Pro wird die Gestensteuerung nun erweitert, so dass man die Zurück-Funktion per Wisch von Links oder Rechts in die Mitte vornehmen kann. Selbstverständlich gibt es weiterhin die Möglichkeit die OnScreen-Tasten einzublenden und auf die Gestensteuerung zu verzichten. Probieren sollte man aber definitiv die Gestensteuerung.

New Gesture OnePlus 7 Pro
Neue Gestensteuerung braucht der OnePlus-Nutzer und der Hersteller liefert diese auch. / © AndroidPIT

3. Aussehen verändern leicht gemacht 

OnePlus ist seit jeher bekannt, dass sich das Betriebssystem leicht optisch den eigenen Ansprüchen anpassen lässt. Nur ist über die Zeit die Anpassung der Software immer zerklüfteter geworden. Mit Oxygen 10, das beim OnePlus 7T und 7T Pro vorinstalliert ist, gibt es nun eine zentrale Anlaufstelle für sogenannten Anpassungen die sich in den Einstellungen aufzufinden ist. Von Schriftart, Icon Pack über Akzentfarben oder die Formen der Schnelleinstellungen kann man hier sein OnePlus-Smartphone dem eigenen Geschmack anpassen. Selbstverständlich kann man hier auch das systemweite Dunkle Thema auswählen. Alternativ bietet OnePlus hier noch ein komplett weißes Theme an oder eine helles Theme mit bunten Icons.

OnePlus 7 Pro Theme
Das optisches Software-Tuning wird unter Oxygen OS 10 auf einem OnePlus 7T und 7T Pro einfacher, da alle Einstellungen zusammengefasst wurden. / © AndroidPIT

4. WLAN-Einstellung leichter teilen

Kennt Ihr das auch: Freunde kommen zu Besuch und wollen in der Zeit gerne ihr Smartphone mit Eurem WLAN verbinden und scheitern immer wieder daran das ewig lange Passwort, das Ihr mühselig erstellt habt, einzutippen? Dank Android 10 auf dem OnePlus 7T kann man nun sehr einfach die Einstellungen mit den Gästen teilen. Geht dazu in die Einstellungen - WLAN & Internet wählt Euer Netzwerk aus und klickt auf das Zahnrad. Dort seht Ihr nun ein Icon, das an ein QR Code erinnert, und sich Teilen nennt. Jetzt müsst Ihr nur noch per PIN, Muster, Passwort oder Fingerabdruck Eure Identität bestätigen und schon erscheint auf dem Display ein QR-Code, den Eure Gäste scannen können. Alternativ wird unterhalb des QR-Codes auch klein das Passwort angezeigt, so dass dieser manuell eingegeben werden kann.

WiFi Sharing OnePlus
Nie wieder WiFi-Passwörter merken. Via QR-Code kann man leicht die Daten vom WiFi-Router mit seinen Freunden teilen. / © AndroidPIT

5. Spamfilter für SMS und MMS einrichten

Falls Ihr die OnePlus-eigene SMS- und MMS-App nutzen wollt, dann bietet diese nun eine sehr nützliche Funktion an: einen Spam-Filter. Zwar müsst Ihr in den Spam-Einstellungen die Stichwörter für den Spam-Filter manuell eingeben, aber das hilft schon mal gegen die Flut an unerwünschten Werbe-SMS oder -MMS, die man heutzutage bekommt. 

OnePlus Messages Spam Blocking
SMS- und MMS-Spam soll bei OnePlus gar nicht erst auftauchen. Hierfür gibt es einen Spam Filter, den man mit Keywords füttern kann. / © AndroidPIT

6. Lesemodus nun auch in Farbe

Vor nun mehr als zwei Jahren führte OnePlus per Software-Update den Lesemodus ein. Dieser monochrome Modus erinnert dabei stark an eine Tageszeitung, da alles in Schwarz-Weiß dargestellt wird. Mit dem OnePlus 7T gibt es nun einen zweiten Lesemodus. Dieser bringt wieder Farbe rein, aber in sehr leichter Form. Bei OnePlus heißt dieser Modus Lesemodus mit chromatischem Effekt. Um diesen zu aktivieren gibt es zwei Wege. Am schnellsten geht es, wenn man mit einem Wisch von oben nach unten die Schnelleinstellungen aufruft und dort den Lesemodus aktiviert. Im zweiten Schritt wird man gefragt, ob man den monochromen oder den chromatischen Effekt nutzen will. Wählt den chromatischen und schon wird die Einstellung übernommen.

OnePlus 7T Tips tricks reading mode
Für das OnePlus 7T und 7T Pro gibt es nun einen chromatischen Lesemodus. / © AndroidPIT

Der zweite Weg führt über die Einstellungen -> Display, dort geht Ihr in die Einstellungen vom Lesemodus und aktiviert diesen über einen Schalter. Auch hier wird im zweiten Schritt gefragt, welchen der beiden Lesemodi Ihr nutzen wollt. Um den Lesemodus wieder zu deaktivieren geht Ihr analog zur Aktivierung vor. 

Zusätzlich könnt Ihr in den Lesemodus-Einstellungen Apps bestimmen, die immer im Lesemodus gestartet werden sollen. Hierzu klickt Ihr in den Einstellungen des Lesemodus auf App für Lesemodus hinzufügen und wählt anschließend die App aus. Auch hier wird gefragt, welchen der beiden Lesemodi Ihr auswählen wollt. 

7. Game Space wird zur Spiele-Übersicht

Genauso wie der Lesemodus erweitert OnePlus den Spielemodus auf dem OnePlus 7T und 7T Pro um eine weitere Funktion. Dem Game Mode wird dazu der Game Space vorgeschaltet. Hier werden alle Spiele, die Ihr auf dem Gerät installiert habt in einem Karussell zusammengefasst. Man kann also hier schnell auf seine Spiele zugreifen anstatt den Home Screen zu überladen, oder durch den App Drawer zu scrollen.

OnePlus 7 Pro Game Mode
Spiele fasst OnePlus unter Oxygen OS 10 nun im Game Center zusammen. Hier lassen sich die Apps mit individuellen Einstellung optimieren. / © AndroidPIT

Neben der besseren Übersicht kann man für jedes Spiel oder App, dass hier abgelegt ist auch den individuellen Game Mode konfigurieren oder gar den Fnatic-Modus für die jeweilige App voreinstellen. 

8. Bildwiederholrate einstellen

Das OnePlus 7T verfügt über das gleiche Fluid-AMOLED-Panel wie das OnePlus 7 Pro oder das 7T Pro. Dieses AMOLED-Panel kann eine Bildschirmwiederholrate von bis zu 90 Hertz anzeigen. Vor allem in entsprechend ausgelegten Spielen oder auch bei Apps, in denen viel gescrollt werden muss, ist eine hohe Bildschirmrate gut um die Bewegungen flüssiger auf dem Display darzustellen. Ein Nachteil hierbei ist, dass die Akkulaufzeit etwas darunter leidet. Wer also komplett oder hin und wieder doch eine länger Akkulaufzeit bevorzugt, der kann das Display in den Einstellungen auch dazu zwingen, nur mit maximal 60 Hertz zu arbeiten. Dazu geht Ihr in Einstellungen -> Display und wählt in Bildwiederholfrequenz 60 statt 90 Hertz aus.

OnePlus 60 to 90 hertz display
Wenn man für eine längere Zeit nicht mit dem 90 Hertz Display arbeiten will, dann kann man den auch zwecks Storm sparens manuell auf 60 Hertz schalten. / © AndroidPIT

Kennt Ihr noch weitere Tipps und Tricks für Oxygen OS 10, die wir hier nicht aufgelistet haben, dann ist ausreichend Platz dafür in unseren Kommentaren. 

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Nobody vor 4 Tagen

    Wie wäre es den mit mimimipit. Den im Moment wird hier nur gejammert und gemeckert. Ähh zu wenig Artikel zu dem Thema das mich interessieren ,dann wieder Zuviel Artikel weil mich das andere Thema nicht interessiert. Ich komme mir hier langsam vor wie unter Kindergartenkinder die jammern weil es zu oft oder zu selten Nudeln zu Mittag gibt.

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!