Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 11 Kommentare

OnePlus 5 Castelbajac Edition: Endlich kommt Farbe ins Spiel

OnePlus hatte schon seit einigen Tagen angedeutet, dass uns mit der Callection eine bunte Version des OnePlus 5 erwartet. Jetzt ist die limitierte Castelbajac-Ausgabe des OnePlus 5 hier. Neben zwei Pop-up-Events in Paris und London dürft Ihr die Geräte auch im Online-Shop bestellen. Hier findet Ihr Infos zu Release und Preisen.

OnePlus hat den französischen Modedesigner Jean-Charles de Castelbajac engagiert, um die "Callection" zu gestalten. Es handelt sich dabei um ein Limited-Edition-Design des OnePlus 5 sowie um die passende Accessoire-Linie. Anlässlich des Release veranstaltet OnePlus wieder Pop-Up Events; wenngleich es diesmal nur zwei sind. Sie finden am 22. September um 11 Uhr im Pariser Modehaus colette und am 29. September in London statt.

Auch auf OnePlus.net werdet Ihr die Callection kaufen können. Das Castelbajac-Modell des OnePlus 5 mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicher gibt es ab 30. September zum gewohnten Preis von 559 Euro in Europa zu kaufen. Es geht aus der bisherigen Information nicht hervor, auf welche Stückzahl die Callection limitiert ist.

Castelbajac ist seit den 80er-Jahren in der Branche bekannt. Damals begann er, Künstler zu bitten, seine Fashion-Kreationen zu bemalen. Die exklusive "Callection", die aus Halfter, Taschen, Caps und T-Shirts und einem Limited-Edition-OnePlus-5 Design besteht, "spiegelt den charakteristischen chromatischen Stil Castelbajacs wider", erklärt OnePlus.

OnePlus 5 Castelbajac front
Bunte Buttons und ein spezielles Rückseiten-Design machen die Castelbajac-Variante des OnePlus 5 zur Rarität. / © OnePlus

Die Aktion verkörpere das OnePlus-Motto „Never Settle“, sagt Carl Pei, Mitbegründer und Head of Global bei OnePlus. Jean-Charles Castelbajac sei als der "King of Unconventional" bekannt und "stellt Designkonventionen genauso in Frage, wie OnePlus die Konventionen der Smartphone-Branche. Die einzigartige, trendige Kollektion ist das Ergebnis der Zusammenarbeit zweier Gleichgesinnter, die ihre jeweiligen Branchen herausfordern."

Auch die Accessoires-Linie gibt es in Europa im Online-Shop. Ab dem 2. Oktober sind T-Shirts für 29,95 Euro und Tragetaschen für 24,95 Euro erhältlich. Die Baseball Cap, Case Bag und das Halfter sollen zu einem späteren Zeitpunkt limitiert in den Verkauf gehen; wobei auch hier keine Aussage über die Auflage gemacht wird.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   40
    Gelöschter Account 21.09.2017 Link zum Kommentar

    Der Designer sagt mir garnichts und hätte jetzt angenommen, ich wäre zu alt um den zu kennen aber wenn der bereits in den 80er bekannt war. Noch nie was von dem gehört aber nun gut.

    Was bringen eigentlich immer wieder diese limitierten Auflagen?

    Um sich von der Masse etwas zu unterscheiden, okay aber der Wiederverkaufswert steigt hierdurch auch nicht. Das haben doch schon andere mit beispielsweise einem Porschedesign oder ähnlichem gezeigt.

    Nichts desto trotz, wem dies zusagt, bleibt mir nur die jenigen zu beglückwünschen😉


  • Chic, gelungen!


  • find diese Version gelungen


  • verdammt warum ich mir als erstes das OnePlus 5 bestellt habe wo es nur eine Farbe gab. Ich fühle mich schon angepisst


  • Ich bin beim Lesen des Artikels eingeschlafen... Hab ich was verpasst?


  • Alles sehr schön. Aber tut es nicht auch ein case?

    Da gibt es ja schon einen Anbieter der für Farbe und Materialien sorgt. Bei Bedarf wechsle ich das dann für kleines Geld.


  • Das ist wirklich mal eine gelungene optische Alternative zum vorherrschenden Einheitsbrei. Das wäre mal ein Trend den ich begrüssen würde, so als zusätzliche Variante zu grau, silber, schwarz oder auch blau...vielleicht gibt es ähnliches auch bald mal bei anderen Herstellern.


    • Wäre schon "hilfreich" wenn die Hersteller mal alle angekündigten Farben auch überall verkaufen würden. Mit Blick auf Samsung und LG bspw. ... Aber wir kriegen ja nicht einmal die. Wir haben also sogar nur einen halben Einheitsbrei zur Auswahl.. ^^


      • Das ist wohl wahr. Die Verfügbarkeit, oder eben nicht, von Geräten mit bestimmten Spezifikationen(von unterschiedlichen Spezifikationen will ich jetzt gar nicht erst anfangen...) wie auch gewissen Farben ist leider eh nicht mehr ganz nachvollziehbar.

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern