Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 25 mal geteilt 42 Kommentare

Nokia 7 und 8: Mittelklasse mit Snapdragon 660 im Anmarsch

Auf dem MWC 2017 hat HMD Global drei Nokia-Smartphones mit Android vorgestellt. Bald dürften weitere folgen, nun gibt es erste Informationen zur kommenden Mittelklasse.

Ist Dir eine Schnellladefunktion wichtig oder egal?

Wähle Schnellladen oder egal.

VS
  • 1184
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Schnellladen
  • 718
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

HMD Global bringt künftig neue Nokia-Smartphones mit Android auf den Markt. Wenngleich offiziell HMD Global der Hersteller ist, handelt es sich doch nicht nur um einen Lizenzdeal: Viele HMD-Global-Mitarbeiter haben früher für Nokias Handysparte gearbeitet. Die Firma Nokia hingegen existiert natürlich noch und ist im Bereich Wearables, Netzwerktechnik und VR tätig. Drei Nokia-Smartphones haben die Finnen von HMD Global bereits vorgestellt - das Nokia 3, 5 und 6.

AndroidPIT NOKIA 6 5976
Das Nokia 6 wird nicht das Ende der Fahnenstange für HMD GLobal sein. / © AndroidPIT

Insgesamt soll es im Jahr 2017 aber sechs bis sieben Smartphones zu sehen geben und es scheint, als ob vor allem die gehobene Mittel- und die Oberklasse noch zu bedienen sind.Ins Namensschema würden Nokia 7 und 8 passen. Diese beiden Smartphones sollen in der Mittelklasse platziert werden, schreibt Nokiapoweruser.com

Als Prozessor soll ein Snapdragon 660 von Qualcomm zum Einsatz kommen. Hierbei handelt es sich um den Nachfolger des Snapdragon 652 und 653. Der neue Prozessor soll im Antutu-Benchmark auf rund 106.000 Punkte kommen, was rund 30.000 Punkte unterhalb eines Exynos 8890 liegen würde, wie GizmoChina herausgefunden haben will. Der Chip wird in einer Strukturgröße von 14 Nanometern gefertigt, was erhebliche Vorteile beim Stromverbrauch haben sollte. 

Opinion by Hans-Georg Kluge
Interessant werden Nokia-Smartphones erst in der Mittelklasse.
Stimmst du zu?
50
50
316 Teilnehmer

Die beiden neuen Mittelklasse-Smartphones (Nokia 7 und 8) werden sich mindestens beim Display unterscheiden. Das kleinere werde ein Full-HD-Panel erhalten, wogegen das größere der beiden mit QHD-Auflösung erscheinen soll - konkrete Größenangaben gibt es zur Zeit nicht.

Wann HMD Global weitere Smartphones präsentieren wird, ist zur Zeit nicht bekannt.

Kann Nokia schon jetzt auf ein erfolgreiches Comeback blicken oder braucht es mehr? Sagt uns Eure Meinung!

42 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • C B vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Der Deutsche ist schon ein merkwürdiger Zeitgenosse: "Mit Nokia habe ich (vor 20 Jahren!!!) gute Erfahrungen gemacht, ist eine tolle Marke, steht für Qualität, haben alle gehabt, muss ich wieder haben." – Markentreue ist alles.

    Aber, Leute, dieses Nokia gibt es nicht mehr! Genau wie es kein Grundig mehr gibt, obwohl man (brauchbare) Fernseher aus China unter diesem Namen kaufen kann. Aktuell profitiert Samsung bei uns von dieser deutschen Markentreue und kann sich vergleichsweise höherer Preise als die Mitbewerber leisten.

    Wollen wir mal hoffen, dass die neuen Nokias besser ihre Versprechen halten können, als es viele China-Phones von UMI und Konsorten tun, die viel versprechen, aber wo Verarbeitung und Software-Optimierung auch die beste Hardware verderben.

    • naja, ganz so ist es auch nicht. Ich hatte früher zB nie ein Nokia weil die mir immer unsympathisch waren. Die jetzigen Smartphones, speziell das angekündigte 7er finde ich aber sehr interessant. Wie das genaue Firmenkonstrukt aussieht, das jetzt hinter dem Namen steht , ist mir eigentlich ziemlich egal. "Markentreue" ist mir eigentlich auch egal. Kommt halt immer drauf an, was ein Anbieter grade im Sortiment hat.....

    • hmd global ist aber nicht eine China Klitsche die jetzt Nokia auf ihre Geräte klebt, sondern ein finnisches Unternehmen das von ehemaligen Nokia Managern gegründet wurde, und Nokia Technologies ist sogar im Aufsichtsrat vertreten. Ich erwarte viel von HMD und freue mich schon auf die 7er und 8er wenn bessere SoCs und Typ C einzug halten.

  • Das Nokia 7 oder 8 wird für mich zumindest erst interessant, wenn die Specs dazu veröffentlicht werden. Und natürlich der Preis. Wenn der Preis zu hoch angesetzt ist, bringen mir die ganzen Specs nichts. Knapp die Hälfte des Preises kann man ja nach einem halben bis dreiviertel Jahr eh vergessen. Aber wenn es dann immer noch zu teuer ist, schaut es schlecht aus.

    • Nokia hat sein Preisniveau schon mit den bisherigen (neuen) Geräten gezeigt: ziemlich günstig.

      Ich würde Dich aber darauf hinweisen wollen, dass Du weniger auf den Kaufpreis als auf das was Du bekommst achten solltest. Ich rede von Qualität, Service wie insbesondere Updates.

      • Leon R.
        • Mod
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Durchaus richtig Karsten, aber jeder hat ein persönliches Limit, was den Preis angeht. :)

      • Ja klar sollte man auf die Qualität achten, aber ich bezahle eben nicht 400 € für so ein Smartphone, auch wenn ich es vermutlich die nächsten 4 Jahre habe. Auch wenn die Qualität und Specs noch so brutal sind, das brauch ich ja nicht. Also lieber ein Smartphone um die 300 € und dafür Abspeckungen in SoC und Kamera. Wo du natürlich recht hast, ist die Bereitstellung von Updates, bzw. wie lange das Gerät mit Updates versorgt wird. Jedoch kann man in diesem Punkt jeden Hersteller vergessen, egal ob die Handys 300 € oder 800 € kosten. Nach maximal 2-3 Jahren werden sie updatetechnisch nicht mehr unterstützt.

  • Also ich finde die Smartphones von Nokia durchaus interessant. Vor allem das Preis-Leistungsverhältnis scheint zu stimmen.
    Wenn die Geräte auf den Markt sind, werde ich mir diese auch genauer ansehen und mir höchstwahrscheinlich ein Nokia kaufen.
    Sollten jedoch wirklich 7 Smartphones dieses Jahr von Nokia auf den Markt kommen, denke ich, dass sie sich etwas übernehmen.
    Von Anbeginn an Android scheuen und dann 7 Smartphones raushauen halte ich nicht für den richtigen Weg.
    Ein Mittelklasse mit 4,5 - 4,7 Zoll, Ein gehobenes Mittelklasse Phone mit 5 - 5,2 Zoll und ein Highend Phone mit 5,2 - 5,5 Zoll würden meiner Meinung nach ausreichen.
    Zumal bei unzähligen Modellen dann wieder die Updates leiden werden.
    Aber warten wir es mal ab. :)

  • Zuerst besch... Nokia in Deutschland (Millionen Subventionen und dann Verlagerung des Standsorts ins Ausland), dann das gleiche Spielchen im Ausland. Nokia ist für mich "bah". Gut, andere Hersteller sind auch nicht viel besser ... ich weiß, aber die machen es nicht so offensichtlich. Dann der Versuch mit Microsoft ...

    Wie sagt man so schön: wenn Du merkst, Du reitest ein totes Pferd, dann steige ab. Und neu aufsteigen auf ein totes Pferd kommt für mich nicht in Frage.

    • Ich habe das tote Pferd schon gesattelt und freue mich auf das Nokia 6

    • Es gibt ein "neues Pferd" namens Nokia. Es ist jung, lebensfroh und wird von einem erfahrenen Reiter (altes Team von Nokia) geritten...

      • eeehm, da gabs doch mal n Spruch von sonem Schnauzträger..

        "Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind."

        Wenn die Crew der NEUEN Nokia dieselbe ist wie jene der alten.. hmm, da ändert wohl auch kein neuer frischer Reiter oder Sattel oder gar ne neue Gerte um das tote Pferd anzutreiben..


        Jedoch sind die neuen Nokias insgesamt frischer im Design und wir hoffen mal, sich mit dem Nokia8 ggf der Oberklasse dann Nokia 10 vielleicht, ein herrlich frischer Isländer durch die Manege trabt.. es muss janicht gleich n Araber sein ;)

      • Und nochmal : Der Name Nokia dient hier nur als Mantel. HMD hat keinen um Subventionen beschissen, hat seinerzeit nicht gegen Android zugunsten Microsoft entschieden und hat keines der alten und geliebten Nokia Phones entworfen, gebaut oder vertrieben. Diese ganze Geschichte ist eine riesen Wundertüte und es bleibt abzuwarten was man von HMD mit dem großen Namen auf der Flagge am Ende erwarten darf. Ich würde mich hüten hier überzogene Erwartungen zu schüren.

      • Nokia ist aber, nicht wie die anderen "toten" Markennamen, noch lebendig und ich denke mal, die werden da schon ihren Lizenzdaumen drauf halten, damit der Name nicht in Verruf gerät.

    • > Zuerst besch... Nokia in Deutschland (Millionen Subventionen und dann Verlagerung des Standsorts ins Ausland), dann das gleiche Spielchen im Ausland. Nokia ist für mich "bah".

      Die beschriebenen Nokia-Smartphones sind nicht von Nokia! Sie sind von HMD Global, die nur den Namen "Nokia" für ihre Telefone lizenziert haben.

  • Entscheidend wird die Qualität des OS und der Support werden.
    Sollte hier ein dauerhafter Strike vorliegen, dann räume ich "Nokia" gute Karten ein.
    Dazu angemessene Preise noch...

    Nokia das neue Google Moto X / G ?
    Nokia das bessere One + ?

    Aber noch gibt es nur Worte.
    Jetzt müssen sie auch liefern.

    Worauf ich auch warte ist die neue zweite Schiene Sony's mit Jolla Sailfish auf dem Xperia X. Bei mir wird es sich zwischen Google's Pixel, Sony Sailfish und Nokia entscheiden. Alle drei halten Standards ein und Support. Im Falle Sailfish sogar ohne Fussfessel die alles protokolliert mein Leben lang.
    Wir müssen halt noch warten bis man genaueres sagen kann.

    • C B vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Du kennst schon den Support der (neuen!) Firma Nokia? Interessant…

      • Lies den Kommentar noch mal.
        Da steht doch drin dass es bis jetzt nur Worte sind, und wir müssen warten bis man genaueres sagen kann.😲

  • Die werfen so viele Geräte auf den Markt dass sie bestimmt ihre Update-Pläne nicht einhalten werden..... wir werden sehen ....

    • Genau.. Fehler darf man machen, aber nicht wiederholen. Wie früher, werfen sie für jede noch so kleine Nische ein Gerät auf den Markt und das war ok als es fast nur Nokia gab. Heute, liebe Nokia, heute seid ihr nicht mehr alleine. Konzentriert euch auf 3 Geräte und macht die besser als alles andere! Es braucht keine Oldtimer, welche bald nicht mehr funktionieren (nur 2 G!) und es braucht in einer Preisklasse genau ein Gerät, aber das muss top sein. Falls ihr rumwurstelt wie früher, seid ihr schneller weg als beim ersten Mal!

Zeige alle Kommentare
25 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!