Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Nokia 3310 Hands-On: Eine Reise in die Vergangenheit
Nokia 3310 Hardware Hardware-Test 6 Min Lesezeit 116 Kommentare

Nokia 3310 Hands-On: Eine Reise in die Vergangenheit

Update: Unboxing und Setup im Video

Nokia ist zurück auf der großen Bühne unter der Führung von HMD Global. Welch besseren Rahmen als den Mobile World Congress kann es geben, um den Relaunch des legendären Nokia 3310 anzukündigen? Wir mussten uns das neue Featurephone natürlich genauer ansehen und in diesem Hands-On schildern wir Euch die Unterschiede zum Original und was es sonst noch zu bieten hat. Update: Im Unboxing-Video seht Ihr das Nokia 3310 ausgepackt und erste Impressionen.

Nokia 3310: Preis und Verfügbarkeit

Das Nokia 3310 ist ab dem 26. Mai zum Preis von 59,90 EUR (UVP) in Deutschland erhältlich. Farblich stehen glänzendes Rot oder Gelb, sowie mattes Blau oder Grau zur Auswahl. Bei Online-Händlern könnt Ihr es jetzt schon vorbestellen. Oft steht nur die Single-SIM-Variante zur Auswahl.

Nokia 3310: Design und Verarbeitung

Nokia hat das Design des 3310 runderneuert und in die Moderne gebracht. Es bleibt ein sehr kleines Handy (115,6 x 51 x 12,8 mm), allerdings ist es nicht besonders dünn. Dabei ist es aber deutlich runder als der Vorgänger. Mit 79,6 Gramm ist es auch erfreulich leicht. Im Vergleich zum Vorgänger sieht es ansprechender, geschmackvoller aus.

AndroidPIT nokia 3310 7336
Bereit für die physische Tastatur?/ © AndroidPIT

Auf der Front finden wir physische Tasten, an die man sich erst mal wieder etwas gewöhnen muss. Einen Touchscreen finden wir bei diesem Handy nicht vor, der Bildschirm zeigt Inhalte aber mittlerweile nicht mehr nur in schwarz und weiß an, sondern in Farbe. Zwischen Display und Tastatur befinden sich 3 Hardware-Tasten, die die Navigation im System erlauben.

AndroidPIT nokia 3310 7345
Auch ein Klinkenanschluss ist vorhanden. / © AndroidPIT

Die abgerundete Rückseite beherbergt das Nokia Logo, die Kamera und einen LED-Blitz, Ja, mit dem neuen 3310 könnt ihr auf fotografieren, Selfies sind aber leider nicht möglich.

Die Rückschale lässt sich auch entfernen, um den Zugriff auf den austauschbaren Akku freizugeben. Neben dem Akku kommt man hier wie in früheren Zeiten auch an die SIM-Karte und die MicroSD-Karte. Hinsichtlich Anschlüssen sind ein 3,5-mm-Klinkenanschluss und ein MicroUSB 2.0 Anschluss vorhanden.

AndroidPIT nokia 3310 7350
Das neue 3310 hat auch eine 2-MP-Kamera. / © AndroidPIT

Zum aktuellen Zeitpunkt gibt es noch keine austauschbaren Schalen, um das Design des 3310 an den eigenen Geschmack anzupassen. Aber wer weiß, vielleicht ist die Nachfrage danach irgendwann so hoch, dass es sich der Hersteller noch mal überlegt. Zumindest wurde uns das so von einem Mitarbeiter vor Ort so dargestellt.

AndroidPIT nokia 3310 7344
Das Nokia 3310 (2017) hat nun ein Farbdisplay. / © AndroidPIT

Das Nokia 3310 in die Hand zu nehmen, ist wie eine Reise in die Vergangenheit und ich muss zugeben, die physischen Tasten sind zunächst erstmal etwas ungewohnt. Das Handy eignet sich vor allem für Menschen mit kleineren Händen und Fans von grellen Farben, werden vom neuen Nokia nicht enttäuscht werden. Vor allem die rote und gelbe Version sind sehr grell und fallen auf.

Nokia 3310: Display

Das Nokia 3310 ist mit einem kleinen 2,4 Zoll Bildschirm ausgestattet, welcher mit 320 x 240 Pixel auflöst und somit auf 167 ppi kommt. Nicht beeindruckend, aber dennoch eine deutliche Steigerung zum Vorgänger, was allerdings niemanden überraschen sollte.

Wie oben schon beschrieben, befindet sich direkt unter dem Display die physische Tastatur. Hiermit eine Nachricht zu schreiben, dauert direkt wieder Ewigkeiten, da man sich an die Bedienung erst wieder gewöhnen muss. Heutzutage unvorstellbar, wie schnell manche mit diesen Tastaturen Nachrichten getippt haben. Die Onscreen-Tastaturen haben hier wirklich einiges verbessert und vereinfacht.

AndroidPIT nokia 3310 7387
Das 2,4-Zoll-Display mit QVGA-Auflösung. / © AndroidPIT

Nokia 3310: Software

Auf dem Nokia 3310 läuft ein Betriebssystem namens Nokia Series 30+. Dieser bietet auch gewisse Internet-Funktionen, wie einen Browser, mit dem man zum Beispiel auch seine Emails abrufen kann. Man kann ein paar Apps und Java-Spiele herunterladen. Es gibt allerdings keine Möglichkeit WhatsApp oder Facebook Messenger zu installieren, es geht also wirklich zurück in die Vergangenheit!

WhatsApp und Facebook Messenger können auf dem Nokia 3310 nicht installiert werden

 Snake, das legendäre Spiel der Nokia Handys, das von Millionen auf der Welt gespielt wurde, ist in einer neuen Version auf dem Nokia 3310 vorinstalliert. Das Spiel wurde etwas erweitert und eingefärbt.

Beim Nokia 3310 kann auch das Wallpaper und die Anordnung der Apps geändert werden. Auch ein FM-Radio ist beim neuen Handy vorhanden.

AndroidPIT NOKIA 3310 6068
Auch das legendäre Spiel Snake wurde runderneuert. / © AndroidPIT

Nokia 3310: Performance

Das neue Nokia 3310 ist selbstverständlich kein Performance-Biest. Aber im Vergleich zum 2000er Modell hat sich einiges geändert. Der interne Speicher wurde auf 16 MByte erhöht, der auch mit einer MicroSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitert werden kann. Bis zu 2000 Kontakte finden Platz und auch ein MP3-Player ist vorhanden. Passend zur Geschichte von Nokia wurde dem 3310 eine neue Version des legendären Nokia-Klingeltons spendiert.

Der interne Speicher ist mit 16 MByte recht groß und kann per MicroSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitert werden

Wlan hat das Nokia 3310 leider nicht, aber immerhin Bluetooth 3.0.

Nokia 3310: Kamera

Im Gegensatz zum ursprünglichen 3310 hat die neue Version eine Kamera. Sie löst mit 2 Megapixel auf und ihr steht ein LED-Blitz zur Seite. Tolle Ergebnisse sind hiermit natürlich nicht zu erwarten, vielmehr als ein Zugeständnis zur Moderne ist es nicht.

AndroidPIT nokia 3310 7390
Die Vorschau auf dem qVGA-Display ist... besser als nichts. / © AndroidPIT

Eine Frontkamera bringt das Nokia 3310 nicht mit, aber darauf werden potenzielle Käufer wohl auch weniger Wert legen.

Nokia 3310: Akku

Das Highlight des Nokia 3310 ist wohl ohne Frage der Akku. Die Akkulaufzeit aktueller Smartphones ist meist das größte Problem, nicht so beim 3310. Der 1200-mAh-Akku soll für 22 Stunden Sprechzeit und bis zu einem Monat Standby-Zeit reichen.

Der 1200-mAh-Akku reicht für 22 Stunden Sprechzeit und bis zu einem Monat Standby-Zeit

Die oben genannten Zahlen kommen natürlich von Nokia selbst, aber so oder so sollten wir bei der Akkulaufzeit nicht viel zu meckern haben. Genau können wir das aber erst nach einem kompletten Test sagen. Die Frage ist aber: Reicht das Argument der Akkulaufzeit, um auf viele andere Features zu verzichten? Mit dieser Eigenschaft eignet sich das 3310 aber wohl als perfektes Backup-Handy.

Nokia 3310: Technische Daten

Abmessungen: 115,6 x 51 x 12,8 mm
Gewicht: 80 g
Akkukapazität: 1200 mAh
Display-Größe: 2,4 Zoll
Bildschirm: 320 x 240 Pixel (167 ppi)
Kamera hinten: 2 Megapixel
Blitz: LED
Wechselspeicher: microSD
Konnektivität: -

Vorläufiges Urteil

Das Nokia 3310 liegt toll in der Hand und vor allem für Besitzer des alten 3310 ist es eine schöne Reise in die Vergangenheit. HMD Global reitet hier die Nostalgie-Welle und versucht die Popularität des finnischen Herstellers, die er über Jahre mit nahezu unverwüstlichen Handys aufgebaut hat, zu nutzen. Meiner Meinung nach gibt es fast keinen besseren Zeitpunkt für diesen Relaunch: Das Jahr 2017 wird viel neues mit sich bringen (IoT, VR und AR, etc.), aber gleichzeitig merkt man, dass Menschen gerne zurückschauen. Entsprechende Angebote sind sehr erfolgreich, siehe Super Mario Run etc.

Der niedrige Preis ist natürlich sehr attraktiv und wird stark beim Absatz helfen und Fans von Nokia und dem 3310 werden nicht lange warten. Aber auch neue Kunden kann das 3310 überzeugen, vor allem als tolles und schönes Backup-Handy. Einzig die Integration gewisser Dienste wie WhatsApp und Co. fehlt dem kleinen Handy noch.

Facebook Twitter 189 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    03.03.2017

    Der Aussage kann ich nun nicht wirklich folgen. Weil sie ein "normales" Handy auf den Markt bringen? ^^

  • C. F.
    • Blogger
    28.02.2017

    "Einzig die Integration gewisser Dienste wie WhatsApp und Co. fehlt dem kleinen Handy noch."

    Es ist ein Handy, kein Smartphone. Und vielleicht könnt ihr mal das Wort "WhatsApp" durch das Wort "Messenger" ersetzen?

  • Olaf Gutrun 01.03.2017

    Finde ich gut für Grundschulkinder, besser als denen ein Smartphone in die Hand zu drücken.

  • Der alte Fischer 28.02.2017

    Musik, das ding eignet sich perfekt zum joggen oder training.

  • C. F.
    • Blogger
    28.02.2017

    Haben wir heute Morgen einen Clown gefrühstückt? Es gibt nunmal andere Messenger neben WhatsDreck, z.B. Threema, wire, Signal, Hangouts, Conversations, etc... Das wäre genau so, wenn ich generell über Autos rede und diese nur als Mercedes benenne. Gecheckt?

116 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mein Nokia 3650 Hat einen neuen Akku bekommen und ist sogar noch original als diese Neuauflage und sogar wenn auch langsam internetfähig... Selbst kamera ist besser. 👍..


  • Ist doch super, ein MP3 Player mit Telefonfunktion, der einen Monat Akku hat, alles eine Sache der Perspektive...


  • oh ha, für senioren wie mich, gibts zum glück emporia und co, grins, so als notruf dings für 112 und den notdienst. dafür reichts, für mehr nicht. um es neben das Bett zu legen wenn nachts was passiert, mit programmierten Tasten. Das größte Manko dabei ist, das es keine brauchbaren Postpaid Tarife für diese Zielgruppe gibt, schon allein die Grundgebühr ist zu hoch. Prepaid müssen leider auch mal mit Kohle gefüttert werden, selbst wenn sie unbenutzt rumliegen. seufz.


  • Für Kinder *bis* 4 Jahre?
    Kinder sollten frühestens mir 14 Jahren mit Smartphone und Tablet in Berührung kommen.
    In dieser Zeit sollten sie lieber ihre kognitiven Fähigkeiten verbessern und soziale Kompetenz erlernen.
    Wir können ja tagtäglich *bewundern*, was passiert, wenn man dies nicht beachtet.

    Ansonsten ist das mit dem Namen Nokia versehene Telefon, sicher auch für altere Menschen angebracht, oder die sich auf das wesentliche konzentrieren wollen.
    Allerdings gibt es dafür auch weitaus besseres, dazu noch ohne den negativen Nokia Touch der letzten Jahre.


  • Solch ein Geschwür ist völlig überflüssig! Höchstens ein Telefon für Kinder bis 4 Jahre.


  • Für Leute die wirklich nur telefonieren wollen auf jeden Fall ein gutes Gerät. Die Kamera passt aber irgendwie gar nicht ins Nostalgische.


  • Warum nicht wieder mit einem eigenen Ladegerät? Die Meere sind voller Plastik und die Ressourcen werden knapper und es wird für Nostalgiegefühle ein Gerät geschaffen, das hoffentlich keinen Markt findet. Demnächst kommen auch wieder MC Cassetten in Mode. Nicht cool.


  • Ist doch was fürs Freibad, Baggersee oder den Strand wenn man nicht ständig auf seine Smartphone aufpassen möchte. Vielleicht auch was für längere Wandertouren wo man sein Smartphone nicht ständig aufladen kann und dafür 3 Phowerbanks mitnehmen müsste. Oder wie jemand schrieb für Grundschulkinder als Notfallgerät.

    Gelöschter Account


    • Warum sollte man auf Wandertouren 3 Powerbanks brauchen und wieso wäre das hier dann ein Ersatz?

      Und Freibad, Baggersee, Strand... Schafft man es echt nicht mehr ein paar Stunden ohne Handy? Echt traurig...


      • Warum sollte ausgerechnet das traurig sein? Oder warum sollte man ausgerechnet auf das Handy verzichten? Da gäbe es ganz andere Sachen, die auch viel mehr ins Gewicht fallen: braucht wirklich jeder ein Auto und muss jeder noch so kleine Weg damit zurückgelegt werden? Muss man wirklich in den Urlaub fliegen? Sind Kreuzfahrten wirklich notwendig? Muss man wirklich so viel Fleisch essen? Braucht man tatsächlich für die paar Teller eine Spülmaschine? Oder für Wäsche einen Trockner? Braucht man einen Zweitwagen? Einen SUV? Müssen neuerdings wirklich alle Schüler einzeln mit privatem PKW zur Schule gefahren werden? Muss man auf 120 qm wohnen, die man im Winter auch beheizen muss, oder reichen auch 70?
        Man kann diese Liste noch sehr lange fortsetzen und wirklich jeder von uns findet etwas, bei dem er sich an die eigene Nase fassen sollte. Dagegen ist das Smartphone zu nutzen beinahe schon lächerlich unwichtig.


      • Völlig richtig, die Fragen kann man sich alle stellen.

        Aber grad ein stundenweiser Verzicht aufs Smartphone ist doch so einfach. Findest du es nicht schlimm, wenn eben im Freibad, beim Wandern, bei Partys oder selbst im Restaurant nur noch aufs Phone geglotzt wird, statt sich auf die eigentliche Aktivität zu konzentrieren? Ich finde​ es echt gruselig. Du hast Recht, ist die Sache von jedem selbst, aber leider hat jeder mit solchen Menschen zu tun.


      • Nein, ich finde das nicht gruselig, es ist einfach ein Zeichen unserer Zeit, auch weil es eine neue Technologie ist, die viele unabhängiger macht. Außerdem gab es das schon immer. Ich will gar nicht darauf eingehen, wie Fernsehen, Comics oder Video beschuldigt wurden, die Gesellschaft zu zerstören. Stattdessen hier mal ein Beispiel aus noch früherer Zeit, nämlich Ende 18. Jahrhundert. Da hielt man etwas für gesellschaftszerstörend, was uns heute völlig normal erscheint:
        https://de.m.wikipedia.org/wiki/Lesesucht
        Und wieso sollte nicht in einigen Jahren oder Jahrzehnten jeder gelernt haben, diese neue Technik vernünftig einzusetzen? Mir macht das keine Angst, denn die Menschen sind nicht blöd oder verdummt. Auch wenn das gerne immer wieder so hingestellt wird.


      • Besser hätte man es nicht schreiben können Tenten.


      • Viele vergessen aber zu was ein Smartphone überhaupt fähig ist. Die meisten Kritiker denken das man einfach nur sinnlos drauf lostippt oder nur aufs Display glotzt. Ein Smartphone ist ein multimedialer kleiner Computer, mit dem man kommuniziert, sich informiert und unterhalten lässt.


      • dabei haben und ständig drauf glotzen sind aber noch zwei paar Schuhe.. und wie viele trackn ihre wanderrouten damit oder ihre Läufe... bei einem TagesAusflug mit permanent gps am reicht Da eine Ladung nicht...


  • Das Teil hat echt nix mehr mit der Robustheit und Materialqualität der original Nokias zu tun. Billigster Schrott für einen teuren Preis.


    • Du hast es wirklich selber in der Hand gehabt?


      • Ja, bei einem Kurztripp in Großbritannien letzte Woche konnte ich es mal kurz antesten. Wirklich erschreckend, dass Nokia für so etwas seinen ehemals guten Namen verkauft.

        Hier an den Bildern sieht man ja auch schon ansatzweise die schlechte Verarbeitung (Spaltmaße). So eine schlechte Qualität zu verkaufen, hat sich vor 20 Jahre schon kein Hersteller mehr getraut, aber heute ist es offenbar wieder möglich, nur mit einem guten Namen, Müll loszuwerden.


    • Der Preis kann hoch oder niedrig sein, ein Produkt oder eine Leistung kann teuer oder günstig sein - einen teuren Preis gibt es nicht! M.f.G.


  • für die leute die mit 300mb datenvolumen umgehen können...holt euch das wenn ihr nur ein handy habt die in der Tasche bleibt


  • Im Zeitalter von praktischen, funktionellen Smartfones belächle ich dieses Telefon eher...klar wollen Leute auch heute noch mit einer Kutsche fahren.


  • naja...viel Geld würde ich jedenfalls nicht dafür investieren :) oder vieleicht auch als Seniorenhandy für meinen Vater...


  • Als zweit Handy oder für die kein smartphone haben wollen, das beste Handy. Und ja es gibt noch Menschen die kein smartphone haben wollen, da kenne ich einige. Ich persönlich habe smartphones schon seit 2002 angefangen mit Sony P800, MDA 2 und 3, damals hießen die PDA oder PPC, im Grunde das selbe was es jetzt gibt.

    Gelöschter AccountJohn We


  • Warum nicht, ist so schon old school das Teil. Und deshalb glaube ich dass es sich gut verkaufen wird.
    Mich schrecken nur die Farben ab, hätte gerne ein etwas dezentereres Gehäuse.


  • Könnte perfekt für die Arbeit sein. Wenn es denn so stabil wie der Vorgänger ist.


  • Also mal ehrlich, kein Mensch kauft den Schrott, ausser diejenigen die sich jetzt auch nen Röhrenfernseher ohne HDMI Anschluß kaufen (denke kein Hersteller ist verrückt und produziert sowas)


    • Blödsinn. Nintendo hatte gerade ihr Uralt-NES als Neuauflage verkauft und das ging weg wie geschnitten Brot. Vinylschallplatten erleben derzeit auch wieder einen richtigen Boom. Nur weil etwas Technik von gestern ist, heißt das nicht, dass es keinen Markt dafür gäbe.


    • Es gibt noch Leute die wollen kein smartphone, da ist das nokia super. gebraucht wird sowas immer. Du kannst nicjt immer vom dir aus gehen.


  • Ich find's gut. Als Notfall-Handy, als Sport-Handy, evtl. sogar als (einziges) Urlaubs-Handy oder einfach so, für den Preis ist es nicht nur meins, sondern auch noch ein super Geschenk!!!
    Mein Schwesterherz kann aufgrund ihrer Behinderung keinen Touchscreen bedienen, sie wird sich riesig freuen!!!
    WhatsApp, FB, etc. verwenden viele unserer Leute eh nicht. Also telefonieren, smsen, ab und an mal eMails abrufen oder was ganz Wichtiges im Internet nachschauen und das ein oder andere Spielchen spielen.
    Das könnte mal ein Urlaub werden, den mein Freund und ich wirklich ZUSAMMEN verbringen.... 😉


  • cooles Teil, back to the roots 😀


  • ein Nokia das keine ist und vom Hersteller von iPhone gebaut wird!!!!!!


  • Wow, so kann man sich auch für immer aus den Smartphone Markt verabschieden. Das war es wohl um Nokia.


  • Darauf hat die Welt gewartet...oder etwa doch nicht? Die Frage muss sich jeder selbst beantworten. Ich habe nicht darauf gewartet.


  • Ich hatte das Nokia 3310 auch.
    Mein Gott, was habe ich das Handy verflucht!!!
    Nichts war intuitiv, jede Funktion musste ich suchen und immer wieder bin ich an falschen Stellen gelandet.
    Irgendwann habe ich mitbekommen, dass Sony Ericsson das k750i anbietet.
    Ich habe das SE gekauft und es war vom ersten Moment an wie Weihnachten und Ostern zusammen 😘.
    Dem 3310 habe ich keine Sekunde nachgeweint.


  • Wenn mein ein Redesign eines Kultphones herausbringen will, warum ist nicht wenigstens das Tastenlayout gleichgeblieben? Wenn sie das 3310 generalüberholt hätten und es im alten design wieder verkaufen würden wäre mir das lieber gewesen. Das gerät ähnelt dem 3310 leider kaum.


  • Finde ich gut für Grundschulkinder, besser als denen ein Smartphone in die Hand zu drücken.


    • Als Zweitgerät für Musik und Jogging ist das Teil schon geeignet, aber einem Grundschüler wird es wohl kaum einer schmackhaft machen können, zumal wenn alle anderen Mitschüler ein Smartphone haben. 😨


    • Olaf, ich habe auch 'auf den Daumen gedrückt'.
      Ansich eine gute Idee, aber das wird nichts werden mit den Kids, weil ich mir keinen Grundschüler vorstellen kann, der so viel Selbstvertrauen hat, dass er mit diesem Steinbeil aus der Zeit kurz nach Caesar's Ermordung rum läuft.


  • Irgendwie enttäuschend und an reine ,wenn auch ein wenig an gute alten Zeiten erinnernde, Geldmacherei mit dem Retroding.
    an sich ware es witzig gewesen, man hätte solcherlei Handys mit wenigen Gimmicks ausgestatten, dafür mit den notwendigen und das sind wohl derzeit ein gutter Messengerdienst, sprich WhatsApp oder ähnliches den FB ist ja iwie möglich.
    Telefonieren, und JAAAA dafür wurden die Dinger an sich einst gebaut, würde es sich sogar eignen.
    Ich hätte mir gewünscht, dass sich solche einfachen Phones mit einem Leistungstarken HOTSPOT versehen liessen und man diesen bei Bedarf nutzen könnte um zB mit dem Laptop oder Tablet schnell und einfach gewisse Dinge im Web zu erledigen.
    Hierbei fragt es sich dann, warum den das ? nun.. ein SMARTPHONE ist dann wiederum eine andere Sache und wenn ich joggen gehe, benötige ich keine teuere Software die mir in brachialer 4K Bildfuriosität den Song oder eine Diashow abspult.
    Ich wünsche mir einfach bei kauf eines solchen Handys, das ich es zum Musikhören und Telefonieren nutzen kann, den Hotspot als Multimediale Schnittstelle Weil Tablet oder Lapi stets dabei ) einschalten und bei Bedarf wichtiges und unwichtigeres via WA , Threema oder ähnliche wiedergeben kann..


    ... Nostalgie ist witzig, aber Plastik muss ich nicht NOCH mehr produzieren lassen.
    und als nutzbaren Ersatz für so was ginge auch ein NOKIA 230 oder 222 zuhaben für 59 chf oder n Paar Euronen bei DIGITec.ch


    • Da hast du recht ein Nokia 230 ist wohl um einiges besser.
      Nokia Serie 60 wäre interessanter da giebt es auch eine gewaltige App auswahl.


  • Mit WLAN wäre es irgendwie zu gebrauchen, ohne fehlt eine doch recht wichtige Eigenschaft welche selbst Billig-Handys erfüllen sollten. So allenfalls ein Handy für z.B. Konzerte oder Festivals aber dafür ist wiederum die Kamera zu schwach. Sehr schade dass es keinen richtigen Zweck erfüllt sondern einfach nur da ist ohne nen richtigen Sinn dahinter


  • Kurz und bündig : Nach meiner Ansicht wenigsten das Camera sollte um 8 mp Auflösung haben. Damit man damit geschossene Bilder auch über sagen wir über heutige TV / Monitor anständig betrachten kann. Sogar in Indien hat mit dieser technischen Zusammensetzung kaum Chance.


  • Wow Interessant: "Der interne Speicher ist mit 16 GByte recht groß und kann per MicroSD-Karte um bis zu 32 GByte erweitert werden"

    16 GB Speicher für ein Handy was keinen Internetzugang hat geschweige denn Apps beherrscht :D Ich glaube liebes AP Team ihr habt eher 16 MB gemeint oder??! :D


    • Sie haben doch über nen mp3 player geschrieben. kannst du all deine musik auf 16 MB speichern?


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      01.03.2017 Link zum Kommentar

      Jetzt hast du uns ertappt. ;) Danke, wir haben es entsprechend verbessert. :)


    • Außerdem hat das handy nen browser, nur kein wlan. du kannst spiele runterladen und auch fotos machen. also erst informieren dann meckern bitte ;)


      • Also Fotos und Spiele dürften sich bei dem Teil im MB Bereich befinden, aber als Mp3 Player zum Jogging oder so sollte schon Speicher vorhanden sein, von daher wo ist das Problem? 😀


  • Schade, das die Kamera nicht etwas besser ist. Dann wäre das Gerät ein ideales Festival Handy. (Zumindest wenn es nur halb so unkaputtbar ist, wie sein kultiger Namensvetter.)


  • Glückwunsch zum Artikel, der erste, den ich im WWW gefunden habe, der das 3310 NICHT fälschlicherweise als "Knochen" tituliert, das war nämlich ein legendäres (schreckliches) Modell von Motorola!
    PS Im Sinne von Akkulaufzeit, Lesbarkeit bei Sonneneinstrahlung und Nostalgie hätte hier ein schwarz-weiß E-Ink oder klassisches LCD-Display besser gepasst...


  • "Einzig die Integration gewisser Dienste wie WhatsApp und Co. fehlt dem kleinen Handy noch."

    Ganz im Gegenteil!
    Dieses "Fehlen" ist mit einer der Pluspunkte des Retro-Handys. Allein deshalb hoffe ich auf eine Millionen-fache Verbreitung! ;)


    •   26
      Gelöschter Account 01.03.2017 Link zum Kommentar

      Man kann auch bei Premium-Geräten diese Dienste einfach abschalten, ignorieren oder einfach nicht installieren. Die fehlenden Spezifikationen oder gar Retro hat ja damit nix zu tun.... nur so als Tipp, falls dich WhatsApp auch nerven sollte 😀


  • Ich finde es schade, dass man nicht auf Symbian gesetzt hat. Dort hätten wir auch WhatsApp und Co. gehabt. Aber mal sehen, was in Zukunft noch kommen wird.


  • Nokia wollte damit an frühere Zeiten erinnern. Klar, Design und Technik wurde dem aktuellen Stand angepasst. Aber irgendwie fehlt es dem Handy an Charisma und Charme des Original Nokia 3310. Erinnert mich an VW , die mit dem Beetle auch nicht wirklich die Herzen der Käferliebhaber höher schlagen liesen.
    Als. Backup Handy ist es trotzdem sehr attraktiv.

    Gelöschter AccountaXeL


  • geiles Gerät...Das in rot ist meins 👍👍


  • gelb, wirklich süß. für outdoor Aktivitäten ein tolles Gerät.


  •   40
    Gelöschter Account 01.03.2017 Link zum Kommentar

    Das dieses Telefon überhaupt einen Artikel wert ist.....Tse.....🙈


  • Auf jeden Fall mal was anderes als der ganze Einheitsbrei der auf den Markt ist obwohl ich damals das 3210 doch schöner von der Form fanden als sein Nachfolger 3310.
    Das 8210 war damals mein eigen und ich war zu der zeit wahnsinnig stolz auf mein Handy.
    Ob ich sowas jetzt noch mal bräuchte?Ich wußte nicht wofür außer die Akku Leistung ist schon der Hammer aber war ja damals alles vollkommen normal alle 2-3wochen sein Handy zu laden.


  •   32
    Gelöschter Account 01.03.2017 Link zum Kommentar

    Ich werde es mir holen,in Gelb sieht das ja neckisch aus .😁👌


    • Ist echt ein cooles Retrophone geworden!

      Für so kleines Geld darf man es in den Urlaub als Zweit/Notfallhandy oder für bissel Outdoor nehmen 📱😉

      Ist bekannt ob es bei Stürzen so robust ist wie der Urvater?


      •   32
        Gelöschter Account 02.03.2017 Link zum Kommentar

        Da weiß man nicht ,mein 3410 hat es von der ganz Oberen Rüstung bis unten gut überlebt und das waren mal so locker 30-50m freier Fall . 😁


  • Interessant wäre, was für Mobilfunknetze sich empfangen lassen. UMTS wird es kaum sein - woher kommen sonst die Akku-Laufzeiten. Aber auch mit Edge und Bluetooth wäre das Gerät als einfaches Modem zu gebrauchen, was die Batterie des Hauptgerätes nicht leert.


  • Ich hätte es mir ja gern geholt, aus nostalgischen Gründen, leider ist's absolut hässlich.


  • das kommt auf jeden fall in die arbeitstasche.
    wochen erreichbar ohne laden :)
    ich freu mir ;)


  • Mein nächstes Handy :-)


  • Immerhin hübscher als das neue Blackberry


  • OK, mal woanders informiert. Hier steht mal wieder Mist. Der interne Speicher beträgt nur 16 MB. Das ergibt dann doch wieder Sinn.


  • Wozu bitte braucht das Ding 16 GB Speicher und einen SD-Platz? Für die Games und Fotos, die sich im Kilobyte-Bereich bewegen dürften?


  •   23
    Gelöschter Account 28.02.2017 Link zum Kommentar

    billig sind 49€ für ein handy das nur GSM kennt nicht , solange es noch sehr gute original gebraucht gibt , für ganz kleines geld !


    • Na ja im Grunde gebe ich dir recht, aber das Neue kann schon ein bisschen mehr als nur Spiele, Stoppuhr, SMS und Bildmitteilungem versenden. Der Preis des Originals war damals ungefähr 8 mal so hoch. Ich würde aber trotzdem wie du gesagt hast, zum alten greifen, weil es die Features die es besitzt, auch zu 100℅ beherrscht.


      • wenigstens den länger ausdauernden akku sollte es haben... bedingt dessen das er 15Jahre jünger ist...

        gefällt mir trotzdem das 150 besser


      • Dieses Problem lässt sich mittels eines neuen Akkus recht leicht beheben ;)


      • das ist korrekt, gibt es denn noch "neu" produzierte für 17Jahre alte geräte?


      • Also, wenn man der Google-Suche Vertrauen schenken mag und "Nokia 3310 Akku" eingibt, tauchen einige Shops auf, die neue Zubehör-Akkus anbieten ;)


  • Gerade das gelbe ist ein charmantes kleines Spielzeug. Schade, dass ich keinen Bedarf habe.


  • Ich kaufe es mir wahrscheinlich um mal wieder ein paar alte Java Spiele zu spielen. Da gab's nämlich ein paar gute, die für Android bisher nicht rausgekommen sind.


    • Du weist aber schon, dass man Java Games auf Android spielen kann oder?


      • Ja, aber funktioniert mehr schlecht als recht finde ich. Zumindest mit den Emulatoren die ich bis jetzt ausprobiert habe. Und ausgerechnet die Spiele die einen am meisten interessieren lassen sich auf dem Touchscreen nicht so gut steuern wie früher mit der Handytastatur. Außerdem gehen bei weitem nicht alle Spiele. Aber wenn Du einen guten Emulator kennst und weißt wo ich ihn bekomme, probiere ich ihn gerne mal aus.


  • Mein Mann bekommt so eins geschenkt :-) , er benutzt eh nur solche Mobilteile. SMS Schreiber ! Ist der Nachfolger seines Samsung Klapptelefon. Die Smartphones sind ihm zu viel...


  •   14
    Gelöschter Account 28.02.2017 Link zum Kommentar

    Ich finde es als Back Up Handy richtig schön und es werden tolle Erinnerungen wach; das Einzige was mir fehlen könnte wäre die WLAN Funktion; hätte echt was gehabt 🙂🙈


  • Ich persönlich kann den ganzen Hype um diese 3310-"Neuauflage" nicht wirklich verstehen, abgesehen vom Nokia-Schriftzug hat das mit dem Ur-3310 nicht mehr viel zu tun und es ist ja jetzt nicht so, als ob die die einzigen wären, die noch ein "klassisches" Handy anbieten.

    Habe den ganzen Nokia-Hype aber schon damals nie verstanden, hatte zwar ein Nokia, aber mein altes Siemens-Handy war dem mindestens ebenbürtig und hat definitiv genauso viel mitgemacht wie das Nokia :D


    • Das ist richtig - ich habe heute noch mein SonyEricsson K600i - das erste UMTS Telefon von denen. In Deutschland benutze ich es nicht mehr - aber in Übersee kommt da die deutsche SIM rein für Erreichbarkeit aus der Heimat.


  • Kauf ich mir auf jeden Fall


  • Wenn ich eine Reise in die Vergangenheit machen will, öffne ich meine Schublade und hole mein olles Nokia raus ;-)
    Naja, diesen ganzen Retrowahn muss man ja auch nicht verstehen. Wenn es wenigstens all das könnte, auf das die Leute heute wert legen und nicht verzichten wollen... Aber so..?


  • Werde mir sicher eins holen für die Arbeit


  • In gelb erinnert es mich an die Spielzeug-Handys in Kinderzeitschriften und auch das eckige Display passt nicht so recht in die sonst sehr runde Form. Aber für den Preis und evtl. in einer weniger auffäligen Farbvariante muss es als Ersatz- oder Notfalltelefon nicht schlecht sein.


  •   54
    Gelöschter Account 28.02.2017 Link zum Kommentar

    Es ist ein fantastisches Mobiltelefon für Retrofans 🐍📞📻


  • Ich würde es mir holen (genau so wie das Nokia 3 für 139€, wobei da würde ich jetzt erstmal 1 Jahr warten, bis der Preis weiter runter geht), es hält bei mir locker über ein Monat und mehr als im wirklichen Notfällen erreichbar zu sein, braucht man heutzutage nun wirklich nicht. Wobei, bei dieser Generation, die viel zu sehr verwöhnt ist und nur up to date sein wollen, würden sich definitiv ein 750€ Smartphone holen anstatt ein 50€ Handy, weil die dort keine Messenger Dienste drauf haben können und es insbesondere den Jugendlichen viel zu peinlich wäre, damit in der Schule zu sein.


  • Ähm ja. Eine MicroSD-Karte gab es in früheren Zeiten definitiv nicht. Aber trotzdem sinnvoll so etwas einzubauen...


    • Es gab zumindest was ähnliches. Ich hab ein noch Sony W200i rumliegen, das dürfte ungefähr aus dem selben Zeitalter wie der Nokia Vorgänger kommen. Das hat aber eine Micro-Speicherkarte, die heißt Memory-Stick Micro oder so ähnlich. Die hat ungefähr die Größe wie eine Micro SD, ist aber natürlich nicht kompatibel dazu. Beigelegt waren 128 MB, nachkaufen konnte man bis zu 2 GB. Das war wegen des MP3-Players auch durchaus sinnvoll.

      Anders als das alte Nokia hat das W200i sogar eine Kamera, leider aber nur mit VGA-Auflösung.


      • Das Sony Ericsson W200i war eins der ersten Walkman Handys von Sony Ericsson und ist rund 7 Jahre später rausgekommen wie das alte Nokia 3310. Also nicht zu vergleichen.


      • Stimmt, es ist sieben Jahre jünger, aber es ist trotzdem die selbe Geräteklasse. Und da es in seinen Spezifikationen von der Neuauflage des 3310 noch übertroffen wird, das ja ganz bewusst mit seinem Vorgänger verglichen werden soll, und nicht mit Smartphones, ist das W200i natürlich erst recht damit vergleichbar.


    • stimmt damals gab es noch Handys die platz für eine richtige sd hatten xD


  • Nettes Standardhandy. Aber jetzt keine Sensation für ein normales Handy.
    Die Sensation des Tages ist Sony mit Sailfish ab Werk. Das ist eine Antwort auf viele Fragen meinerseits.
    Ich bin begeistert..xperia_x@sailfisch


  • C. F.
    • Blogger
    28.02.2017 Link zum Kommentar

    "Einzig die Integration gewisser Dienste wie WhatsApp und Co. fehlt dem kleinen Handy noch."

    Es ist ein Handy, kein Smartphone. Und vielleicht könnt ihr mal das Wort "WhatsApp" durch das Wort "Messenger" ersetzen?


    • Warum? Nur weil du nicht weiß wie man WhatsApp bedient?


      • C. F.
        • Blogger
        28.02.2017 Link zum Kommentar

        Haben wir heute Morgen einen Clown gefrühstückt? Es gibt nunmal andere Messenger neben WhatsDreck, z.B. Threema, wire, Signal, Hangouts, Conversations, etc... Das wäre genau so, wenn ich generell über Autos rede und diese nur als Mercedes benenne. Gecheckt?


      • Nee. Eher so, als würdest du jede Nuss-Nugat-Creme als Nutella, jedes Taschentuch als Tempo oder jedes Trinkpäckchen als Capri-Sonne bezeichnen. Aber wer würde das schon tun!?

        Ausserdem steht dort “...und Co“.


    • Moritz Deussl
      • Mod
      • Blogger
      24.04.2017 Link zum Kommentar

      @C.F
      WhatsApp hat meiner Meinung nach die besten Vorteile und Funktionen:
      Die App besitzen sehr viele Nutzer was sehr gut ist. Zudem kann man telefonieren, Videochatten, Nachrichten zitieren (was ich sehr nützlich finde) und Bilder in die Story setzten.
      Videochatten und Bilder in die Story stellen lösen eigentlich Skype und Snapchat ab. :D

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern