Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 19 Kommentare

Neue Wunder-Kamera von Nokia und Carl Zeiss? PureView ist zurück!

PureView - dieses Label versetzte vor Jahren die Fans in Entzücken und die Konkurrenz in Erschrecken. Die Smartphone-Kameras mit dem PureView-Schriftzug von Nokia und Carl Zeiss setzten Maßstäbe und waren mindestens einen Schritt voraus. Nun hat sich HMD Global die Marke PureView wieder gesichert. Doch wartet deshalb schon die nächste Wunder-Kamera auf uns? Sicher ist das nicht.

Als Nokia mit dem 808 PureView zum ersten Mal ein Smartphone mit 40-Megapixel-Kamera vorstellte, wurden die Finnen zunächst ausgelacht - nichts als Spielerei sowas. Doch als die ersten Ergebnisse zu sehen waren, und besonders mit den späteren Modellen wie dem Lumia 1020, bewahrheitete sich ein alter Spruch: Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Nokia baute anerkannt die besten Smartphone-Kameras.

Mit dem Wechsel zu Microsoft und dem Aus von Windows Phone war es vorbei mit der PureView-Herrlichkeit, doch nun geht es wieder los. HMD Global hat sich - neben anderen Nokia-Marken wie Asha - den Begriff PureView erneut gesichert und dürfte ihn künftig wieder für Smartphone-Kameras einsetzen.

AndroidPIT Nokia 8 Sirocco 7041
Der Name Zeiss ist bereits am Nokia 8 Sirocco wieder zu sehen. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Den wichtigeren Schritt zurück in neue Kamera-Sphären hat HMD Global allerdings schon vor einiger Zeit bewältigt, als die Finnen die neue Zusammenarbeit mit Carl Zeiss verkündeten. Das Unternehmen aus Deutschland steht nun wieder als exklusiver Kamera-Partner für Nokia-Smartphones bereit. Die Hoffnungen der Fans ruhen dabei vor allem auf dem neuen Top-Modell Nokia 9, dessen Vorstellung sehnsüchtig erwartet wird.

Noch ist nichts klar

Freilich heißt die Lizenzierung der Markt nicht zwingend, dass HMD Global sofort wieder ein PureView-Smartphone vorstellen wird, und ebenso wenig, dass es damit wieder Maßstäbe setzen kann. Doch es scheint, als fügen sich die Puzzleteile beim HMD Global so langsam, aber sicher wieder zusammen - und deuten auf das nächste Kapitel der Erfolgsgeschichte hin. 

Via: Neowin Quelle: EUIPO

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • vos becker vor 3 Monaten

    Du hast offensichtlich keinen Plan (mehrfach) wovon du redest/schreibst !
    Huawei/Leica macht unbestritten super Bilder . Samsung/AKG , es gibt außer Apple kein Hersteller der bessere Kopfhörer mit dazulegt . Nokia/Zeiss hat in der Vergangenheit mehrfach bewiesen (zuletzt Nokia1020) das dieses Gespann zu außergewöhnlichem zu leisten in der Lage ist .

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   25
    Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Einfach mal abwarten welchen Effekt das in der Praxis letzten Endes tatsächlich hat.
    Auch ohne PureView liefern andere Hersteller sehr gute Kameras, nur Nokia hat es bisher nicht geschafft da was abzuliefern das der Konkurrent nahe kommt.
    Als es hieß die Nokias kommen mit Stock-Android war ich begeistert und hatte fest vor mir eines zu kaufen. Allerdings ist die Kamera für mich eines der KO-Kriterien beim Samrtphone und da hat Nokia bisher in meinen Augen nichts abgeliefert was wirklich Freude bereitet.
    Ich bin da erstmal sehr skeptisch das PureView direkt bedeutet das Nokia eine konkurrenzfähige Kamera verbaut, geschweige denn eine Wunderkamera.

    Peter


  • Nokia hatte früher ein tolles Anhängsel: man machte ein Foto von einer Sehenswürdigkeit ging oneline und erfuhr darüber viel


  • Wunderkamera? Das wundert mich aber.


  • Die meisten Lumias haben richtig gute Bilder gemacht. Nokia hat für verschiedene Anwendungen Kamera und Foto Apps entwickelt. Wieso sollte HDM Globel nicht an alte Traditionen anknüpfen?


    • Hier kommen wir leider zu dem Punkt : HMD nennt seine Produkte Nokia, ist aber nicht Nokia. Nokia war dereinst ja sowas wie Finnlands Xiaomi, verdienten Geld mit allem möglichen wie Holz, Gummistiefel etc. bevor man in der Techniksparte wuchs und zum Global Player im Mobilfunk wurde. Zu dieser Zeit hatte Nokia Entwicklungsabteilungen welche ganz sicher mit denen von Samsung & Co. mithalten konnten. Dieses Erbe hatte derzeit auch Microsoft erkannt und zu nutzen gewußt als man Nokia übernahm.

      Heute besteht die Nokia Abteilung aus einigen Handydesignern die für HMD arbeiten und die machen Ihren Job nicht schlecht. Dennoch sehe ich hier nicht das Potenzial, welches Nokia dereinst hatte.

      Nichts desto trotz, macht Nokia/HMD bisher so ziemlich alles richtig, nur darf man halt keine Wunder über Nacht erwarten. Das die Hardware gut gewählt ist, kann man erkennen am Punkt wie gut die Nokias mit dem inoffiziellen Pixel Port laufen. Leider kann man diese Entwicklung nicht einfach nutzen, sonst hätte Nokia an der Kamerafront fast keine Probleme.


      •   25
        Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        @Thomas H.
        "Dieses Erbe hatte derzeit auch Microsoft erkannt und zu nutzen gewußt als man Nokia übernahm."
        Stimmt das "Erbe" haben sie erkannt, aber zu nutzen gewusst haben sie es leider überhaupt nicht und deshalb mit Pauken und Trompeten zu Grabe getragen.


      • Naja, hätten sie das Erbe erfolgreich "genutzt" würde Microsoft noch Smartphones bauen. Nokias Fehler war es an einem veraltetem Symbian festzuhalten und besonders den Umstieg in "touchbasierte" Lösungen nur halbherzig anzugehen.

        Microsoft hatte ein sehr gutes System, aber irgendwie die breite Masse an App-Entwicklern nicht überzeugen können. Es lag hier nicht an den Geräten oder dem OS. Aber Software sells Hardware und hier gelang Microsoft gegen Apple und Android kein Stich.

        Microsoft hat sich die Niederlage allerdings schnell eingestanden und Nokia damals einfach aufs falsche Pferd gesetzt. Nachdem Meego Experiment was bei Nokia Fans gut ankam, hätte man entweder das als 3. Kraft etablieren müssen, aber auch da mit mehr Hingabe als zum Start oder sofort auf Android wechseln. Ich denke die Kohle aus Redmond war aber einfach zu verlockend und der Name Microsoft zu mächtig um einfach "Nein" zu sagen.


      • pepe vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Es lag an der vertrottelten Käuferschaft, die nur an Apple oder Android Geräten interessiert war. Windows-Phone war ein gutes Betriebssystem ebenso wie Blackberry. Jetzt kann man nur noch zwischen Pest und Cholera wählen.


      •   25
        Gelöschter Account vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        @pepe
        "Es lag an der vertrottelten Käuferschaft, die nur an Apple oder Android Geräten interessiert war. "
        Sorry aber das ist kompletter Blödsinn.
        MS hat mit W10M ein grottenschlechtes, fehlerhaftes OS auf die Käufer losgelassen und MS hat es versäumt einen konkurrenzfähigen App Store auf die Beine zu stellen. Das hat absolut gar nichts mit einer "vertrottelten Käuferschaft" zu tun, sondern sind von MS hausgemachte Probleme die man niemanden anderen in die Schuhe schieben kann.


  • "die Lizenzierung der Markt"

    tausche das 't' gegen ein 'e' ;-)


  • Das der Name Zeiss nichts ausmacht, hat man schon beim Nokia 8 gesehen. Nur weil irgendwo Pureview draufsteht wird daraus noch keine gute Kamera. Nokia hat zumindest erkannt das mittlerweile vieles an der Software hängt.

    Eine offizielle Unterstützung von Google mit der Pixel Camera Software würde mich viel mehr beeindrucken als das. Lustigerweise braucht Google kein Zeiss oder Leica Branding um ganz weit weit vorne an der Spitze mitzuspielen.

    Es ist wie im Sportstudio, Du stemmst nicht 20 Kilo mehr nur weil Du heute die Under Armour Schuhe trägst.


  • Ist das mit Zeiss nicht einfach nur 100% Marketing?
    Ich mein die drei Linsen die in einem Smartphone verbaut sind, sind doch kein Hexenwerk. Kann mich hier jemand mal aufklären?


    • So ist es. Linsen, wenigstens eine und Lizenzgebühren und fertig ist die Soße.
      Sie könnten auch Linsen von Zuiko kaufen.
      Aber den Namen kennt kaum einer.

      Aber abgesehen davon wäre auch das nur die halbe Wahrheit.
      Denn auch optische Linsen werden in unterschiedlichen Qualitäten angeboten.
      Und die mögliche fehlerfreie Auflösung einer Linse sollte schon über der Pixelzahl des Sennsors liegen.
      Ist dies nicht der Fall kann die Softwear nichts mehr rausreißen.


    • Das "Hexenwerk" besteht nicht in einer Linse , sondern in der hohen qualitativen gleichbleibenden Qualität in grossen Stückzahlen industriell herzustellen .


    • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      Ist halt genauso wie bei Huawei und Leica, oder bei Samsung mit AKG. Das ist nichts weiter, als Marketing...
      Gerade bei Huawei sieht man das ziemlich gut daran, dass ein Honor 10 sehr ähnliche Bilder, wie ein P20 macht und das obwohl bei Honor nicht mit Leica gearbeitet wird.

      Und bei Nokia (HMD Global) zeigen bisherige Geräte auch, dass Zeiss nicht gleich gute Bilder bedeuten...


      • Du hast offensichtlich keinen Plan (mehrfach) wovon du redest/schreibst !
        Huawei/Leica macht unbestritten super Bilder . Samsung/AKG , es gibt außer Apple kein Hersteller der bessere Kopfhörer mit dazulegt . Nokia/Zeiss hat in der Vergangenheit mehrfach bewiesen (zuletzt Nokia1020) das dieses Gespann zu außergewöhnlichem zu leisten in der Lage ist .


      • Tim vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Habe ich behauptet, dass Huawei-Geräte schlechte Bilder machen? Nein. Lies richtig. Das hat aber nichts mit Leica zu tun. Wie ich sagte liefert Honor mit den vergleichbaren Geräten ähnliche Bilder und das ohne Leica-Branding.

        Ich hatte zudem das Tab S3 und weiß, dass die Lautsprecher trotz "tuned by AKG" nichts tolles waren, im Gegenteil. Und die mitgelieferten Kopfhörer sind auch kaum besser, als die sonst mitgelieferte Standardkost.

        Und bei Nokia + Zeiss bezog ich mich auf die neuen Smartphone unter HMD Global, nicht auf die Lumias. Habe ich vergessen, zu erwähnen, das war meine Schuld.

        Sei lieber vorsichtig oder denk zumindest noch mal nach, bevor du mir Unwissenheit unterstellst.


      • Die Hardware ist auch jetzt schon top (auch beim Nokia 8). Doch was nützt die beste Kamera, wenn HMD/ Nokia wie bisher nur eine "grottenschlechte" Kamera-App abliefert? Alle bisherigen Updates waren leider auch nur "ein Schuss in den Ofen". Aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.

        Hard


      • Stop, mach mal halb lang. Apple Kopfhörer größter Bullshit + HTC uSonic Kopfhörer sind wahrscheinlich die besten Kopfhörer. Nokia1020 ist 5 Jahre her. Und das Huawei gute Bilder macht will ich gar nicht abschreiten aber ob das von einer zusammen Arbeit mit Leica kommt mag ich bezweifeln

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern