Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Nest Hub Max: Kommt der Home Hub mit Kamera zur Google I/O?
Hardware Google Google IO 2 Min Lesezeit Keine Kommentare

Nest Hub Max: Kommt der Home Hub mit Kamera zur Google I/O?

An diesem Tag voller Witze und Unfug scheinen bei Google einige Informationen über ein noch nicht angekündigtes Gerät durchgesickert zu sein, das während der diesjährigen Google I/O das Licht der Welt erblicken könnte. Nest Hub Max könnte die internationale Version des lang erwarteten Google Home Hub sein!

Zum Abschnitt springen:

Google holt die ersten Informationen aus dem System

Die Kollegen von Android Police waren die Ersten, die das neue Smart-Home-Gerät von Google entdeckt haben. Gerade auf der Seite, die dem Connected Home des Unternehmens gewidmet ist (auf der US-Webseite), erschien dieser neue und noch nicht angekündigte Nest Hub Max.

2019 03 29 14 04 29 Connected Home Devices Enterta lanczos3
Home Hub und Nest Cam in einem Gerät / © AndroidPolice

Im Moment ist außer über das Display und die Kamera nicht viel bekannt. Das Panel soll 10 Zoll groß sein und mit HD auflösen. Außerdem soll das Gadget über eine integrierte Kamera von Nest verfügen. Damit scheint es sich um ein anderes Gerät als den Google Home Hub zu handeln, der ein viel kleineres Display und keine Kamera hat, sondern nur für Audioanrufe ohne Video über Google Duo verwendet werden kann.

Außerdem gibt es bei Googles Home Hub nur einen einzelnen Lautsprecher, der darüber hinaus nicht besonders leistungsstark ist. Beim Nest Hub Max soll es hingegen ein Paar Stereo-Lautsprecher geben.

2019 03 29 14 05 00 Connected Home Devices Enterta triangle
Die Überprüfung der Sicherheit Ihres Hauses sollte dank des großen Bildschirms und der Stereolautsprecher einfacher sein / © AndroidPolice

Wann wird der Nest Hub Max von Google präsentiert?

Die Google I/O könnte in diesem Jahr noch interessanter werden als erwartet. Einige Leaks deuten auf die Ankündigung von zwei neuen Mittelklasse-Smartphones hin, die bislang Pixel 3a und Pixel 3a XL genannt werden. Und die neuen Informationen, die auf der Google-Seite zu sehen sind, könnten auf die Ankunft eines neuen Smart-Home-Geräts hinweisen. Natürlich gibt es daher noch keine Informationen über die Verfügbarkeit und den Preis der neuen Hardware von Google.

Facebook Twitter 2 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern