Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 9 Kommentare

Motorola Moto X4: Vollständige Daten vor IFA Vorstellung geleakt

Das Motorola Moto X4 soll in diesem Jahr die obere Mittelklasse von Lenovos Smartphone-Sparte darstellen. Das Äussere erinnert beim Moto X4 etwas an die Z-Serie, aber bei den technischen Daten wird es gegenüber der Highend-Linie klare Abgrenzungen geben.

Mitte Mai gab es auf einer geleakten Präsentation einen Überblick über das Smartphone-Lineup von Motorola zu sehen. Mit dabei: Ein neuer Vertreter der Moto-X-Reihe. Hierbei soll es sich um ein 5,2-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display handeln. Mit dem Slogan "Unlimited Perfection" versehen, werde das Moto X des Jahres 2017 mit einem 3D Glas ausgestattet sein.

motorola moto x force speakers
Erhält bald einen Nachfolger: Das Moto X Force / © ANDROIDPIT

Design angelehnt an die Moto Z-Serie mit einem Hauch Moto G5

Auch bei Leaks zu Motorola hat der bekannte Leaker Evan Blass, auch bekannt unter @evleaks bei Twitter, seine Finger im Spiel. Zum US-Feiertag am 4. Juli hat er ein neues Pressebild des Moto X4 auf Twitter gepostet. Hier zeigt sich das neue Smartphone in Gold und es gibt wenig Überraschungen. Das Design erinnert stark an das Moto G5. Die Front und auch die Rückseite, inkl. Kamera-Umrandung sind praktisch identisch. Auffällig ist allerdings die Dual-Kamera, die das Moto G5 nicht aufweisen kann. Das Design selbst bricht aber nicht mit der bisherigen Designsprache des Herstellers.

Anfang August wurde dem englischsprachigem Magazin Android Authority ein erstes Pressebild zugespielt, auf dem man das Moto X4 in seiner vollen Pracht bestaunen konnte. Dabei wurde auch offensichtlich, dass die X-Serie nicht wie die Z-Serie über eine Metallrückseite verfügt, sondern wahrscheinlich eine Glasrückseite verwendet. Ob es sich dabei schon um das patentierte sich selbstheilende Glas von Motorola handelt ist fraglich. 

Wenige Tage vor der vermutlichen Präsentation des Moto X4 zur IFA 2017 in Berlin sind am 25. August 2017 die kompletten technischen Daten geleakt worden. Zur besseren Übersicht, haben wir diese für Euch in der nachfolgenden Tabelle zusammengefasst.

Motorola Moto X4: Spekulierte technische Daten

Chipsatz Qualcomm Snapdragon 630 (8x ARM Cortex 53 mit bis zu 2,2 GHz), Adreno 508 GPU
Arbeitsspeicher 4 GByte (Dual-Channel, LPDDR4X)
Speicher 64 GByte, erweiterbar per MicroSD
Kamera Dual-Kamera mit je 12 MP (1x RGB, 1x monochrom), PDAF, 16 MP Weitwinkel-Frontkamera
Display 5,2 Zoll, Full-HD, AMOLED, mit 424 ppi und Gorilla Glass 3
Akku 3.000 mAh
Schutz vor Wasser und Staub IP68
Gewicht 149 Gramm
Preis 350 - 400 Euro

Klingt das Moto X4 nach einem Smartphone nach Eurem Geschmack? Lasst gerne einen Kommentar zum Moto X4 da!

Quelle: GizmoChina

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Nutze das G5 dank Dual-Sim im Moment privat als auch für die Arbeit. Möchte mir für privat jedoch gerne noch ein potenteres Gerät kaufen (mit Multi-Sim dann nutzen), welches auch NFC unterstützt und eine bessere Kamera bietet. Habe erst mit dem G5s Plus geliebäugelt, welches ja im September erscheinen soll (um 299€). Mittlerweile finde ich das X4 jedoch interessanter, da neuerer, besserer Prozessor, 64 GB interner Speicher und angeblich IP68 zertifiziert. Wird wohl auch nur etwas mehr als das G5S Plus kostet, daher für mich dann die bessere Wahl. Mal abwarten, ob es auf der IFA vorgestellt wird


  • Interessantes Gerät mit purem Android und 16:9 Format , gute Ausstattung.


  •   15
    Gelöschter Account 26.08.2017 Link zum Kommentar

    Bin dieses Jahr auch zur Moto Serie gewechselt und bin mit G5 ganz zufrieden. Äußerlich sieht es etwas aus wie ein Samsung aber sonst sehr gut in Verarbeitung, und so. Auch die updates kamen sehr schnell... jeden Monat neuste Sicherheitslückenfüller was ich so von anderen Android Smartphones nicht unbedingt kenne


    • Hallo Karsten, besitze selber auch das G5 (in blau). Zufrieden bin ich auch fast in allen bereichen, jedoch habe ich bisher kein einziges Update erhalten und der Sicherheitspatch ist noch immer total veraltet vom 01.03.2017. Welche Version hast du denn zuletzt auf deinem G5 erhalten?


      •   15
        Gelöschter Account 01.09.2017 Link zum Kommentar

        Immer noch März 2017 aber das stört mich jetzt nicht weiter mir geht es nur darum warum ich das Moto G5 geholt habe weil ich es satt habe mir ein Android Smartphone zu kaufen was nur eine Version hat z.b. 7.0 und dann kein Update bekommt auf die nächst höhere Version. Und was ich noch mehr eine Frechheit finde dass es Geräte gibt für unter 200 € die z.b. noch Android 5.1 haben oder 6.0. Das ist eine Frechheit für den Käufer so viel Geld aus dem Fenster zu werfen. Man müsste die Hersteller verpflichten mindestens ein Update auf die neueste Version von Android machen zu müssen egal welche Preislage ein Smartphone hat. Ich hatte vorher das wiko Robby gehabt was wirklich ein gutes Alltags Smartphone ist nur leider bleibt das bei Android 6.0 hängen. Wiko bringt zwar ab und zu Sicherheitsupdates raus aber nicht 7.0 für das wiko Robby und das war für mich ein Grund das Moto G5 zu kaufen weil zumindest Motorola oder auch jetzt Lenovo 8.0 rausbringt. Weil es pures android ist dürfte es nicht lange dauern im Gegensatz zu anderen Herstellern die erst ein halbes ja oder ein ganzes Jahr später erst Android 8.0 Update rausbringen und das ist für mich noch mehr ein Grund zu sagen dass mein nächstes Smartphone ein iPhone sein wird. Schau dir das iPhone 5s an bekommt auch jetzt iOS 11 obwohl das iPhone 5s schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat. Und sowas müsste man eigentlich bei Android auch erwarten dürfen. Ein Bekannter von mir hat das Lumia 550 mit Windows Phone 10. Er ist sehr zufrieden und auch wenn Windows nicht so gefragt bist bekommt er regelmäßig Sicherheitsupdates und das ist auch mal lobenswert von Microsoft wo sich Android noch eine Scheibe abschneiden kann. Ich selber bin aber mit dem Moto G5 sehr zufrieden dass ich sagen kann es wird mir die nächsten zwei Jahre wenn nix dazwischen kommt treu bleiben. Ich brauche nicht jedes Jahr ein neues iPhone oder Smartphone sowie andere. Ich selber habe noch in meiner Schublade ein Nokia Communicator 9300 läuft auch heute noch super und man kann damit sogar ins Internet gehen was auch nicht allzu lange dauert.


  • Finde ich klasse, ein Mittelding aus G5 und Z! G5 ist mir von den technischen Daten zu schlecht, Z zu teuer, da kommt mir die Mitte genau Recht, vor allem, weil der Preis sich ja vermutlich bei 300 EUR einpendeln wird- für mich also sehr interessant.


  • .


  • Der 20.Juni war aber schon^^


  • Das Lenovo/Moto Line-Up 2017 finde ich gut, kann die Community berichten ob sich was in Sachen Updates verbessert hat?

    Das Moto Z wird ja sehr gut unterstützt mit Sicherheitspatches sowie Updates, beim Moto G4 war dies leider ganz und gar nicht der Fall 📱😕

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern