Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

5 Min Lesezeit 33 mal geteilt 78 Kommentare

Lineage OS 15: Oreo-Update für ältere Smartphones

Update: Inoffizielle Builds im Anmarsch

Lineage OS 15 ist die Android-8-Oreo-basierte Ausgabe des beliebten Custom-ROMs. Die Community stellt vorläufige Builds zum Download und zur Installation für Smartphones bereit, die vom Hersteller noch kein offizielles Oreo-Update erhalten haben, oder die es gar nie bekommen werden. Findet heraus, ob auch für Euer Smartphone Lineage OS 15 verfügbar ist.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Smartphone-Meldung: “Nicht genug Speicherplatz verfügbar.”
Kennst Du das auch?
50
50
8333 Teilnehmer

Lineage OS 15 holt Android Oreo auf ältere Smartphones

Ihr wollt schon heute Android Oreo auf dem Samsung Galaxy S6 ausprobieren? Oder Ihr seid es leid, dass das OnePlus 2 keine offiziellen Updates mehr erhält? Dann haben die Mitglieder der XDA-Developers das Richtige für Euch im Angebot:

Lineage OS 15 ist nicht fertig, lässt sich aber in Quellcode-Form herunterladen und gerätespezifisch kompilieren. Eifrige Mitglieder der XDA-Community haben diese Builds zuhause erstellt, ausprobiert, verbessert und öffentlich zum Download bereitgestellt.

Diese Community-Builds sind weder stabil noch Feature-vollständig. Wollt Ihr Euch also im Alltag auf Euer Smartphone verlassen, solltet Ihr auf diese Form des Oreo-Updates verzichten. Für Experimente mit dem alten Zweit-Smartphone taugen die Portierungen aber allemal. App-Entwickler haben damit eine preiswerte Möglichkeit, Tests mit Android-Oreo außerhalb der virtuellen Testumgebung auszuführen.

Bisherige Oreo-Builds sind nicht alltagstauglich

Zwei Wochen nach dem offiziellen Release des finalen AOSP-Codes von Android 8.0.0 Oreo dürft Ihr nicht erwarten, dass die darauf basierenden ROMs stabil oder ausgereift sind. Es kommt sogar noch vor, dass Ihr Euer Smartphone vor jedem einzelnen Update komplett zurücksetzen müsst. Dies ist ein weiterer Grund dagegen, einen der aktuell erhältlichen Builds auf seinem Haupt-Smartphone zu verwenden.

Einen Termin für die offizielle Ausgabe von Lineage OS 15 auf Basis von Android 8.0 Oreo gibt es noch nicht. Bei der Diskussion auf Reddit hatte sich Lineage-Mitglied Harry Youd geweigert, eine Deadline zu nennen.

Lineage OS: Wie steht es aktuell um das Projekt?

Lineage OS trat in die Fußstapfen von CyanogenMod. Die erste Version wurde auf der Basis von Android Nougat weiterentwickelt. Diese Drittanbieter-Firmware wird regelmäßig aktualisiert und ist auf der offiziellen Quelle für über 200 Geräte erhältlich. Inoffizielle Builds erhöhen die Zahl auf eine erheblich höhere Dunkelziffer.

AndroidPIT best smartphones 8
Lineage OS unterstützt schon mehr als 80 Geräte / © ANDROIDPIT

CyanogenMod-Kenner finden viele beliebte Ressourcen wieder: Wie üblich gibt es offiziellen Support für verschiedene Smartphones und regelmäßig erstellte Firmware für diese. Habt Ihr Lineage erst einmal installiert, so steht auch die OTA-Update-Funktion bereit.

Auf der Statistik-Seite zählt Lineage OS inzwischen bereits rund 1,7 Millionen aktive Installationen, darunter fast 70.000 aus Deutschland. Lineage macht also schon gute Fortschritte und es sieht danach aus, dass wir es mit einem würdigen Nachfolger von CyanogenMod zu tun haben.

Opinion by Hans-Georg Kluge
Lineage OS hat einen sehr guten Start hingelegt.
Stimmst du zu?
50
50
2276 Teilnehmer

Lineage OS: Updates des Projekts verfolgen

Mit den Updates vom 31. Mai 2017 und 03. Juli 2017 haben einige neue Funktionen ihren Weg zu Lineage OS gefunden. Der eigene Browser Jelly wurde dabei massiv verbessert. Er ist nun in der Lage eine HTTP-Authentifizierung durchzuführen, beendet Downloads werden mit einer Benachrichtigung bestätigt, Links im Inkognito-Modus öffnen sich ab sofort ebenfalls im Inkognito-Fenster und persönliche Daten wie Usernamen werden automatisch gespeichert. Eine weitere Veränderung findet Ihr im Lockscreen. Wenn Ihr Musik abspielt, könnt Ihr die Vorschau des Album-Covers deaktivieren. Auch könnt Ihr den Wecker nun als Systemprofil einstellen, wenn ein Alarm ertönt.

Weniger aktiv sind derzeit die Kanäle im Social Web. Egal ob Twitter, Facebook oder Google+: Eine umfangreiche Kommunikation findet dort derzeit nicht statt - immerhin findet sich aber der Hinweis auf den umfangreichen Blogbeitrag, der wichtige Informationen zusammenfasst. Unter anderem findet sich hier der Hinweis, dass die Lineage-Firmware nicht von Haus aus Root-Zugriffe erlaubt. Dieser muss erst mit weiteren flashbaren Daten freigeschaltet werden. Diese finden sich auf einer eigenen Download-Seite.

Wer sich ansehen möchte, welche Aktivitäten die Entwickler aktuell an den Tag legen, findet mit der App LineageOS Changelog alle Antworten:

LineageOS Changelog Install on Google Play

Lineage OS: Ohne Root, aber das ist ein Feature

Wer auf ein gerootetes Smartphone verzichten kann, sollte dieses Extra besser nicht installieren: Google hat zuletzt immer schärfere Maßnahmen gegen Gerätemanipulationen getroffen und Android um Safetynet erweitert, das einen umfangreichen Integritätscheck ausführt. Im Auslieferungszustand war bei einem von uns getesteten LG G3 der Safetynet-Check aber erfolgreich. Nachdem das Root-Extra installiert war, gelang eine Safetynet-Authentifizierung nicht mehr, auch wenn Root deinstalliert wurde. Erst ein kompletter Werks-Reset ließ den Test wieder erfolgreich bestehen. Unklar ist noch, ob ein OTA-Update den Safetynet-Check stört.

AndroidPIT lineage os safetynet
Safetynet-Check mal ohne (links) mal mit (rechts) root. / © Screenshots: ANDROIDPIT

Geprüft mit:

SafetyNet Helper Sample Install on Google Play

In der Gesamtschau scheint der Start von Lineage OS durchaus gelungen. Noch hebt sich die Entwicklung nicht groß von CyanogenMod ab, aber das war zunächst auch nicht zu erwarten. Neue Features werden im Laufe der Zeit aber dazu kommen. Der Verzicht auf Root erscheint für die meisten User verkraftbar, zumal die Gründe dafür schwinden. Wer Root benötigt, kann es leicht installieren.

Opinion by Hans-Georg Kluge
Ich bleibe bei Lineage OS ohne Root.
Stimmst du zu?
50
50
1982 Teilnehmer

Lineage OS dürfte in absehbarer Zeit eine gute Option für diejenigen Smartphones sein, deren Hersteller den Support mit neuen Firmware-Versionen und Sicherheitspatches eingestellt haben. Ob dies aber so umfangreich der Fall sein wird, kann erst die Zukunft zeigen. Die Grundlage jedoch ist gelegt und wir hoffen sehr, dass wir eine Menge Spaß mit Lineage OS haben werden.

Habt Ihr Lineage OS schon ausprobiert? Was sind Eure Impressionen? Schreibt sie in die Kommentare!

33 mal geteilt

78 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Geht auch mittlerweile mit SuperSU + Suhide wieder, da Suhide geupdated wurde. Magisk kommt mir nicht aufs Handy, hat bei mir noch nie richtig funktioniert. Ich benutze im moment ein Galaxy S4, mit einer Android 8.1.0-DP AOSP Custom Rom, rennt wie Butter! :D


  • Habe derzeit Unoffical Lineage OS 15 auf meinem Motorrad g4. Läuft flüssig und stabil und (noch?) Besser als das offizielle 14. Wer safetynet bestehen will muss die Rom installieren und dann sofort ohne jemals supersu geflasht zu haben MAGISK über TWRP Flashen. Funktioniert nicht wenn davor super su drauf war. Außer man löscht supersu und flasht dann die boot.img aus der Rom und danach direkt MAGISK. Das müsste gehen.


  • Hallo.Gibt es die 15. auch für das Htc One m7?Danke.Bitte um Hilfe.


  • Marc vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Habe Lineage OS auf mein Samsung galaxy Note 10.1 (2014), bin sehr zufrieden damit. Der Akku hält um Welten länger. Die App für den Stift fehlt, leider habe ich dafür auch kein Patch gefunden.
    Habe aktuell Version 1 September 2017 installiert. Die externe SD-Karte wird als Laufwerk erkannt und erweitert somit den Speicher. Was mir aufgefallen ist, nach einem Neustart verschwinden einige Apps vom Desktop. Diese sind aber noch installiert. Warum das so ist weiß ich nicht.
    Ich kann Lineage OS nur jedem empfehlen, dessen OS nicht mehr mit Updates unterstützt wird.


  • Die ersten Builds geistern schon durch's Netz. Da können sich alle Hersteller mal eine dicke Scheibe abschneiden was die Updategeschwindigkeit angeht;)

    Und wer mal CM oder Lineage OS genutzt hat, will nicht mehr zurück auf eine Stock-Rom.
    So ging es zumindest mir ;)


    • Das stimmt. Die Community ist da einfach Hammer.

      Sehe ich auch so, zumal man sein Gerät länger aktuell halten kann und das mit recht wenig Speicherplatz der nicht unnötig "verschwendet" wird.


  • Meine beiden Samsung Handys haben LineageOS und bin echt überzeugt von der ROM , Ich hoffe viele Huawei handys bekommen die ROM auch :)


  • Was bedeutet es Lineage ohne Root? Läßt sich Lineage auf einem nicht gerooteten Gerät überhaupt installieren? Ansonsten läuft lineage bei mir auf einem Galaxy S4 jfltexx ganz gut,allerdings betreibe ich dies Handy mehr oder minder als Musicplayer. Auf einem Honor 5x (kiwi) läuft Hexagon Rom auch sehr gut und auf einem Tab 4 10.1 läuft auch ein Custom Rom. Allerdings weiß ich gerade nicht welches. Ich tausche da ab und zu mal. Nur einmal hatte ich Probleme beim Flashen von DROID Rom. Gut, mal fror bei Lineage das Telefon ein,wenn man telefonieren wollte oder wenn eine BLuetooth Verbindung etabliert werden sollte. Aber sonst machen die gute Arbeit.


  • Mein TabPro T520 lief gut mit dem Nightly vom 13.07.2017. Als ich das Nightly vom 20.07. geflasht habe, waren die Einstellungen und Gapps weg. Alles wieder auf zurück auf 13.07., dann mit LineageOS Updater das Delta geflasht. Und wieder waren die Einstellungen und Gapps weg. Ansonsten voll zufrieden.


  • Siehe oben.


  • Edinro vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Wieso bekommt die ganze Galaxy S Reihe LineageOS, außer das Galaxy S6??🙄


  • Meinen Dank an das LinageOS Team. Ich bin von Anfang an dabei, und war zuerst skeptisch ob die das stemmen können. Aber ich bin positiv überrascht. Wöchentliche Updates werden pünktlich bereitgestellt. Mein S3 und S5 laufen tadellos. Kleinere Bugs, wie z.B. das ich bei einem der ersten Builds keinen eigenen Weckton einstellen konnte, waren innerhalb einer Woche behoben. Das S5 hatte in der ersten Version Probleme mit den GApps ... auch das war in kürzester Zeit gefixt. d.h. für mich, es wird schnell reagiert zur Freude der User. Weiter so.


  • Ich liebe CM und Lineage macht einen guten Eindruck aber wird es jemals für Huaweis P Reihe was geben? :( Das es dort offiziell angeboten und supported ist?


  • Peter vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Bin von Anfang an dabei mit meinem OnePlus One. Einfach genial.


  • Cool


  • Das Lineage OS auf meinem Find 7a läuft super stabil


  • weiß jemand, ob das Note 4 von Samsung auch noch Lineage bekommt? Alle früheren Notes haben bereits eine Version.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu