Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Test 4 Min Lesezeit 14 Kommentare

LG Watch Sport im Hands-on-Test: Android Wear 2.0 am Limit

LG hat Anfang Februar zusammen mit Android Wear 2.0 die LG Watch Sport vorgestellt. Technisch gibt es quasi Vollausstattung: LTE, hochauflösendes Display und alle anderen vorstellbaren Features. Wir haben uns die Watch Sport auf dem MWC angesehen.

LG Watch Sport: Preis und Verfügbarkeit

Aktuell ist es unklar, ob die LG Watch Sport in Deutschland erscheinen wird. LG Deutschland sagte uns, eine Entscheidung gebe es dazu noch nicht. In den USA kostet die LG Watch Sport 349 US-Dollar. Bei einem offiziellen Release in Deutschland würde also mit einem Europreis in mindestens dieser Höhe zu rechnen sein. Es gibt die LG Watch in den Farben Titan und Dunkelblau.

LG Watch Sport: Design und Verarbeitung

Die LG Watch Sport ist eine wuchtige Smartwatch, die kaum zu verstecken ist - schließlich ist sie 14,2 mm dick. Sie ist daher für Personen geeignet, die recht ein großes Handgelenk haben und gewillt sind, zu zeigen, dass sie Smartwatch-Träger sind. Der Durchmesser des runden Displays ist etwas größer (1,38 Zoll) als bei der kleineren LG Watch Style (1,2 Zoll). Etwas robuster ist sie auch noch, dafür aber auch schwerer (89 Gramm).

AndroidPIT lg watch sport 6581
Die LG Watch Sport hat kein elegantes Gehäuse. © AndroidPIT

Weil sie sich an Sportler richtet, ist das Gehäuse aus widerstandsfähigen Materialien gebaut und außerdem IP68 zertifiziert. Ein Juwel ist die Watch Sport nicht, sie wirkt eher wie eine Fitnesswatch. Rostfreier Stahl kommt beim Gehäuse zum Einsatz. Das Plastikarmband wiederum nimmt keinen Schweißgeruch an, kann aber nicht gewechselt werden, denn darin befinden sich Sensoren und Antennen.

AndroidPIT lg watch sport 6580
Das Armband der LG Watch Sport ist nicht wechselbar. © AndroidPIT

Am Handgelenk fühlt sich die LG Watch Sport dennoch gut und komfortabel an - trotz der schieren Größe. Das Plastikarmband scheint qualitativ hochwertig zu sein und klebt nicht an der Haut, was für Sportler wichtig ist.

Seitlich gibt es drei Buttons, wobei der mittlere eine drehbare Krone ist. Diese setzt einige neue Bedienkonzepte von Android Wear 2.0 um. Die anderen beiden Knöpfe können nach Wunsch konfiguriert werden. Standardmäßig starten sie die Fitness-App und Android Pay.

AndroidPIT lg watch sport 6591
Der Herzfrequenzsensor auf der Rückseite. © AndroidPIT

Schließlich gibt es noch das spezielle Feature, nämlich Mikrofon und Lautsprecher für Telefonie. Denn die LG Watch Sport nimmt eine SIM-Karte auf und so kann sie auch komplett unabhängig vom Smartphone agieren.

LG Watch Sport: Display

Das Displaypanel hat eine Diagonale von 1,38 Zoll und wird von Gorilla Glass 5 geschützt. Die Auflösung beträgt 480 x 480 Pixel, was für eine schön scharfe Darstellung sorgt. Im Gegensatz zu manch anderer Smartwatch ist gibt es kein Flat-Tire-Display, sondern ein vollständig rundes. Auf dem Messestand machte das Display einen tollen Eindruck, es war hell und farbenfroh. Für Draußen verfügt die Uhr über eine automatische Helligkeitsregulierung.

AndroidPIT lg watch sport 6572
Das Display der LG Watch Sport ist hell und scharf. © AndroidPIT

LG Watch Sport: Software

Google hat zusammen mit LG die LG Watch Sport entwickelt - auch, um die Fähigkeiten von Android Wear 2.0 zu demonstrieren. Daher verfügt diese Watch natürlich über alle wesentlichen Eigenschaften dieses großen Plattform-Updates.

AndroidPIT lg watch sport 6587
Android Wear 2.0 auf der LG Watch Sport © AndroidPIT

Dementsprechend gibt es einen direkten Zugang zum Play Store, denn Apps können jetzt ganz eigenständig auf der Uhr laufen. Außerdem hat der Google Assistant einen Auftritt - wie inzwischen auf vielen Android-Smartphones auch. 

Besonders interessant ist natürlich der drehbare Knopf. Zumindest im kurzen Hands-on-Test hinterließ dieser einen runden Eindruck: Es hat allerdings Spaß gemacht, durch die Menüs zu navigieren.

LG Watch Sport: Performance

LG setzt einen Snapdragon Wear 2100 ein, der mit maximal 1,2 GHz taktet, der Arbeitsspeicher ist 768 MByte groß. 4 GByte interner Speicher stehen für Daten und Apps bereit. An Schnittstellen gibt es alles, was derzeit in einer Smartwatch sinnvoll erscheint: WiFi, Bluetooth, NFC und Mobilfunk mittels GSM, UMTS und LTE. NFC dient vor allem für Android Pay, das aber in Deutschland nicht nutzbar ist. Für Sportler interessant ist der GPD-Chip, der Beschleunigungs- und Herzfrequenzsensor.

 

LG Watch Sport: Technische Daten

Abmessungen: 45,4 x 51,2 x 14,2 mm
Akkukapazität: 430 mAh
Display-Größe: 1,38 Zoll
Display-Technologie: POLED
Bildschirm: 480 x 480 Pixel (348 ppi)
Android-Version: Android Wear
RAM: 768 MB
Interner Speicher: 4 GB
Wechselspeicher: Nicht vorhanden
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon Wear 2100
Max. Taktung: 1,1 GHz
Konnektivität: Bluetooth 4.2

Vorläufiges Urteil

Google demonstriert mit der LG Watch Style, vor allem aber mit der LG Watch Sport, was das neue Android Wear kann. Ob das reicht, um dem Smartwatch-Markt im Allgemeinen, Android Wear im Speziellen, neuen Schub zu geben, bleibt aber fraglich. Natürlich gibt es interessante und gut umgesetzte Features, aber das große Aha-Erlebnis gibt es nicht.

Die LG Watch Sport ist funktional gestaltet, aber Träger müssen bereit sein, dieses große Gehäuse anzunehmen. Daher dürfte sich der Kundenkreis beschränken. Zeitlos elegant ist die Watch Sport nicht und die Konkurrenz ist im Sektor der Smartwatches groß. Wir sind sehr gespannt auf einen finalen Test - wenn die Uhren denn überhaupt nach Deutschland kommen. 

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Laut Hr. Sven Reck vom lgcarecenter kommt die LG Watch Sport nicht nach Deutschland! Schade!


  • Kann man eine beliege NanoSim Karte in die Uhr integrieren oder nur wie auf der Seite von LG beschrieben eine At&t Sim?


    • Edi vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Ich weiss, ich weiss, bitte nicht schlagen, die Frage ist schon 10 Monate alt...

      Trotzdem vielleicht noch für den einen oder anderen von Interesse: Habe heute versucht eine MBudget Prepaid Nano-Karte (Swisscom Netzwerk) in meiner LG Watch Sport zum Laufen zu bringen. Bisher erfolglos, obwohl die Uhr NICHT gelockt ist. Laut telefonischer Auskunft bei MBudget soll diese SIM-Karte "nicht mit Uhren kompatibel" sein. Ja, ich war auch erstaunt. Seit wann um Himmels Willen braucht es denn "spezielle" SIM-Karten für eine Smartwatch? Nicht nachvollziehbar, ist die Technik dahinter ja schliesslich am Ende des Tages dieselbe... Werde mich hier wieder melden, falls ich positive News habe.


  • Moritz Deussl
    • Mod
    • Blogger
    05.03.2017 Link zum Kommentar

    Mir gefällt am besten die Gear S2 und Gear S3.


  • Viel zu dick geworden.


  • Armband nicht wechselbar? Fail!
    Kein Armband hält ewig; wird unterschiedlich normal bis stark strapaziert.
    Für mich persönlich wäre die LG Watch Sport nichts ... kostet auch nicht gerade wenig.
    Positiv: alles, was zeitgemäß ist/sein soll, wäre inkludiert. 👍


    • Die Uhr selber soll ja auch nicht lange halten, man soll sich ja immer wieder eine neue kaufen. So ist das denken der Hersteller, sonst würden sie ökonomischer produzieren.


    • Das Armband kann gewechselt werden, aber es hat nicht den Mechanismus der LG Style oder Apple Watch Smartwatches ⌚

      Von der Größe erinnert sie mich an die Casio G-Shock Uhren und das finde ich persönlich recht schön 😁

      Der Preis ist aber wegen dem LTE Modul allerdings echt hoch... MfG und Danke an Apit


      • Edi vor 4 Monaten Link zum Kommentar

        Oje, auch hier spreche ich wieder viel zu spät erst mit. Da aber andere vielleicht wie ich über diesen Thread stolpern, gebe ich hier trotzdem noch meinen Senf dazu: ;-)

        Das Armband muss meines Erachtens definitiv nie gewechselt werden, da Akku und co. eh schon früher aussteigen werden.

        Was den Preis anbelangt verstehe ich nicht, wenn jemand schreibt, dass die Uhr zu teuer sein soll. Ich habe meine Uhr im Februar 2017 auf Ebay als originalverpackte NEUWARE gekauft und dafür 250$ bezahlt. Das gleiche Angebot ist auch heute noch da zu finden. Wenn man bedenkt, welche Technik in diesem (zugegeben nicht gerade schlank gestalteten ;-) ) Gehäuse verbaut wurde, ist dieser Preis mehr als gerechtfertigt.

        Einziges Manko bisher: Die Sache mit den fehlenden Benachrichtigungen (insb. Whatsapp). Eine Problematik, die Google wohl nie in Angriff nehmen wird. Alle paar Wochen ist die Benachrichtigung von Whatsapp und co. auf Android Wear 2 Uhren nicht mehr gewährleistet, meist hilft dann nur ein Komplettreset der Uhr (für einige Tage) + natürlich das Deaktivieren von Updates auf der Uhr. Echt ätzend und an anderen Orten viel detaillierter beschrieben...


      • Klingt interessant, ich schau seit Tagen auf eBay etc :)


  • was ist ein gpd-chip? oder ist doch ein GPS Chip gemeint?


    • Ein GPS-Chip? ... siehe Beschleunigungs- und Herzfrequenzsensor.
      Scherzkeks. Fasching (Fastnacht etc.) ist bei uns in Niederbayern mittlerweilen um. 😉
      Ich meine sicher zu wissen, daß der GPD-Chip aus dem Artikel seine Richtigkeit hat.


    • Na ja, man hätte es ja im Text näher erklären können.
      Oder weiß jemand auswendig wieviel mm auf 1,38 Zoll gehen?
      "es hat spap gemacht...." u d worin bestand dieser? Was war so spaßig, dass man es nicht genauer beschreibt? Und jetzt auf den Link (Hinweis) im Text hinzuweisen, ist recht einfach. Da hätte man sich überhaupt den restlichen Test sparen können.

      Wieder so ein dahingerotzter Artikel...

Empfohlene Artikel