Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 71 mal geteilt 110 Kommentare

LG hat den Mobile World Congress gerettet

Was wäre der Mobile World Congress ohne Innovationen? Richtig. Langweilig. Und weil die großen Hersteller wie Samsung und Sony lediglich neue Modelle ihrer bisherigen Smartphones ohne Innovationen vorstellten, wäre der MWC 2016 beinahe was geworden? Genau. Sterbenslangweilig. Wäre da nicht LG gewesen.

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
6363 Teilnehmer

Opium fürs Smartphone-Volk

Es ist kein gutes Zeichen, wenn ein Zuschauer nach einer Präsentation, bei der neue Top-Smartphones gezeigt werden, nichts empfindet. So erging es mir nach der Samsung-Presseveranstaltung. Warum? Weil der Hersteller keine Innovationen gezeigt hat, sondern lediglich Weiterentwicklungen bestehender Funktionen. Anders erging es mir nach der Vorstellung des G5 von LG. Die Südkoreaner haben sich Gedanken über ihr neues Top-Smartphone gemacht und haben damit den MWC 2016 für mich gerettet.

Zurück zu Samsung: Ohne Frage hat das Unternehmen ein sehr gutes Smartphone gebaut, wie wir auch in unserem Hands-on festgestellt haben. Aber: Das S7 hat eine Always-on-Funktion? Stimmt, aber innovativ ist das nicht, sondern nur eine Weiterentwicklung von Display-Funktionen. Das Galaxy S7 ist das erste Smartphone, das die neue Grafik-Programmierschnittstelle Vulkan-API unterstützt? Keine Innovation, sondern eine Verbesserung einer Grafikschnittstelle. Und das S7 Edge bietet ein zweispaltiges Edge-Menü an? Stimmt. Aber ein ähnliches zweispaltiges Menü hat das LG V10 auch. Keine Innovation also.

Ach so, Innovationen… äh… Hier ist Mark Zuckerberg.

Dass es keine innovativen Funktionen vorzustellen hat, haben die Samsung-Entwickler offenbar selbst bemerkt. Darum holten sie sich mit dem Facebook-Gründer Mark Zuckerberg prominente Unterstützung auf die Bühne, um das Galaxy S7 und S7 Edge zu bewerben. Der lullte dann das Publikum mit schönen Worten ein und keiner machte sich mehr über echte Neuerungen Gedanken.

AndroidPIT Samsung Galaxy S7 vs S6 18
Das Galaxy S7 ist ein tolles Smartphone... mehr aber auch nicht. / © ANDROIDPIT

Sony ohne Ideen

Welcher große Hersteller zeigte noch weniger Kreativität als Samsung? Sony. Auch die Japaner haben wieder gute Geräte präsentiert. Aber mit ihrer Xperia-X-Reihe bleiben die Japaner ihrem altbekannten OmniBalance-Design treu. Gähn. Ansonsten: bessere Kamera und besserer Akku, der fast zwei Tage durchhält? Immerhin. Aber aufregend neu und innovativ ist was anderes.

Sony waren seine wenig aufregenden Neuerungen offenbar selbst peinlich, so dass es entschieden hat, seine Presseveranstaltung nicht auf YouTube zu übertragen.

Wie man es besser macht, zeigte LG auf dem G5-Event.

sony xperia x 4
Die Xpria -X-Serie: Der neue Stillstand. / © ANDROIDPIT

Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben

LG traute sich was. Die Südkoreaner zeigten mit den Modulen ein neues Konzept für Top-Smartphones. Das G5 lässt sich dadurch leicht erweitern und so werden neue Funktionen und Verbesserungen freigeschaltet. Will ich also mehr Akkulaufzeit und dedizierte Kamera-Buttons, stecke ich in das G5 die Cam Plus. Durch das Modul Hi-Fi-Plus B&O Play wird das G5 mit einem hochwertigeren Audio-Codec ausgestattet und das Modul Smart Controller vereinfacht die Steuerung von Drohnen.

Wie gut das funktioniert und wie viel die einzelnen Module sowie Zusatzgeräte (VR-Brille, Ball Rolling Bolt) kosten werden, wird sich zwar voraussichtlich erst im Sommer 2016 zeigen. Aber schon jetzt steht fest: So sehen Innovationen aus. Weg vom alten Konzept. Einfach mal ein Risiko eingehen.

Denn Mut zu etwas Neuem bringt den Smartphone-Markt voran. Wenn dann ein Versuch nicht den erwünschten Erfolg bringt, wie zum Beispiel das geschwungene Display beim LG G4, dann ist das kein Drama. Es ist aber eine Innovation und bietet Ideen und Impulse für neue Konzepte.

Darum hat LG mit seinem G5 alles richtig gemacht. Die Südkoreaner waren mutig und haben das Konzept ihrer LG-Reihe hinterfragt. Weiter so.

Wenn im kommenden Jahr in Barcelona alle Hersteller so mutig sind wie LG in diesem Jahr, dann braucht niemand mehr Mark Zuckerberg, um über die eigene Ideenlosigkeit hinwegzutäuschen.

androidpit lg g5 22
Das LG G5 ist für mich das Smartphone des MWC 2016 . / © ANDROIDPIT
71 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Michael Bock 24.02.2016

    Für mich wäre Innovation (in Kombination *aller* genannten Punkte):

    1. Wechselbarer (Langzeit-)Akku
    2. 5,5 Zoll QHD
    3. 64GB Speicher oder höher
    4. MicroSD-Slot bis 200GB oder höher
    5. Gute Kameras Front & Back
    6. Dual-SIM unabhängig vom MicroSD-Slot
    7. Typ C3.1-Stecker
    8. Wasserdicht
    9. Deep Irisscanner
    10. Keine Bloatware
    11. Kennwortgeschützte Root-Option ohne Garantieverlust
    12. Kennwortgeschütztes Bootmenü, um andere ROMs zu laden mit optionaler Backupfunktion aller Apps, Einstellungen, falls man zurück gehen möchte.
    13. Backup-ROM für ursprünglichen Werkszustand
    14. Vollständige Kontrolle über APP-Rechte
    15. Alle hersteller-/gerätespezifischen Funktionen als nachinstallierbares Firmware-AddOn

    Dabei ist mir nicht wichtig, dass wieder ein Rekord für das leichteste und dünnste Smartphone gebrochen wird. Lieber stabil!

  • Marcus B. 25.02.2016

    hässliches Teil, dieses G5.

  • oskar b. 24.02.2016

    Das ist eine Bildunterschrift: "Das Galaxy S7 ist ein tolles Smartphone... mehr aber auch nicht. / © ANDROIDPIT". Frage bitte: Was soll es denn sonst sein? Ein Auto? Ein Sexspielzeug? Oder was?

    Wenn ich mich in meiner Landschaft der Nutzer umsehe (50+), sehe ich alles, vom Discounter-Smartphone für 50 Euro bis zum (zuletzt) Samsung S6. Und ein paar Apples. Und was machen die damit? Telefonieren, SMS. Wer ganz mutig ist, lässt sich E-Mail einrichten und versucht das zu nutzen. Entscheidungskriterium ist offensichtlich, was man sich leisten kann, nicht wofür man es brauchen kann. Demnächst werde ich wohl S7 & Co sehen, aber die gleiche Einsteiger-Nutzung.

    Der Artikel wirkt auf mich wie von einem übersättigten Redakteur - alles schon gesehen, alles schon gehabt. Wahrscheinlich als kostenloses "Test"-Gerät. Dann kann man leicht so arrogant schreiben.

  • Thomas Haseneder 24.02.2016

    Alles in allem würde das Endgerät zu teuer werden ! Sicherlich klingen ein paar Dinge interessant aber seien wir ehrlich : Wieviele Nutzer wollen , brauchen oder kennen Rootrechte ? Wieviele Nutzer machen sich gar keine Gedanken über Rechteverwaltung ? Wieviele benötigen wirklich eine Dualsim Lösung. Wenn ich nur durch meine Firma gehe, treffe ich 4 Leute die froh sind das sie damit telefonieren können und wissen wie sie an Ihre Mails kommen. Ein paar andere spielen vieleicht noch Candy Crush, fotografieren und twittern. Wenn ich dann weiter in die Nachbarschaft gehe, treffe ich Leute die nichts tun, ausser sinnlose Bilder per WhatsApp durchs ganze Land zu schicken und so sehr Euch das die Hände vor den Kopf schlagen lässt, sind dieses die Mainstream User, die Leute die Samsung, LG und Konsorten Ihre teuren Phones abkaufen. Ich möchte gerne erleben wie der Verkäufer im Laden diesen Kunden die Vorteile von Backup Roms, Firmware Add Ons und Bootmenüs schmackhaft macht ???

    Willst Du wissen was passiert ? Die drehen auf dem Absatz um und suchen das was der Volksmund "Das Weite" nennt. Mit mehr als ein paar Mhz oder Speicher und einer besseren Kamera kann man halt den Schwerpunkt der Kundschaft nicht locken. Und weil eben diese ganzen Firmen gewinnorientiert ein müssen, damit die Aktionäre am Jahresende zufrieden sind, werden die sowas auch nicht bauen, denn es geht komplett am Markt vorbei.

  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    24.02.2016

    Das Galaxy S7 ist ein sehr gutes Smartphone, dennoch fehlt hier die Innovation. Natürlich wurde das S6 verbessert, mehr aber auch nicht. Bei LG konnte man frischen Wind spüren und so etwas wünscht man sich auf solchen Messen!

110 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Edit: Gelöscht, Witz War zu schlecht.


  • Innovation hat auch LG nicht gezeigt?


    • Echte Innovation ist auch praktisch mittlerweile unmöglich im Smartphonesektor... Selbst wenn du ein Smartphone entwickelst, das man aufrollen kann... Im Prinzip isses immer noch ein Smartphone...

      Wenn jemand ein Auto entwickelt, das schweben und fliegen kann, dann ist es eine Innovation, aber was passiert bei Autos seit 100 Jahren... Etwas moderner, etwas mehr Leistung, etwas weniger Verbrauch, haben aber immer noch 4 Räder, ein Lenkrad und 5 oder mehr/weniger Sitze...


      • LG hat aber zumindest was geschafft, wo andere Hersteller in den letzten Jahren gescheitert sind. Ein Metallgehäuse, und trotzdem einen wechselbaren Akku. Das ist schon fast eine Sensation. Auch wenn es das vor Jahren schon mal gegeben hat, aber damals konnte man bei so gut wie allen Phones den Akku wechseln.


      • Klar ist das ne' großartige Idee mit den Modulen, damit haben sie dieses Jahr ja auch zurecht abgeräumt, ich meinte nur, dass immer alle jedes Jahr revolutionen erwarten, und das kann es nicht geben, maximal mehr oder weniger evolutionen.


      • Innovationen, Revolutionen und Evolutionen sind aber unterschiedliche Dinge


      • Also LG war nicht der erste Hersteller der so ein Akku gehabt hat..


  • Es gibt einen guten Korea-Knaller (Spielfilm) der handelt von einer Messergang die Raubüberfälle in Einkaufszonen tätigt. Die Chefin nennt ihre Organisation Samsung Gang. Samsung sei die Firma die in Korea das meiste Geld verdiene und ihr Vorbild. Koreanische Firmen wollen allesamt eins: Geld und nochmal Geld. Alles andere ist Brimborium. LG ist Teilelieferant und baut Endgeräte ähnlich wie ein Stahlkonzern (Mitsubishi, Tata) Automobile fertigt um den Stahl abzusetzen. Sprich kalkulierbaren Grundabsatz der Fertigungslinie zu haben. Und um den gesamten Herstellungsprozess zu kennen. Dieses Wissen kann man wieder lizensieren usw.
    Erinnere mich wage an modulare Taschentechnik aus der Vergangenheit. Angefangen von kleinen Kameras mit ansteckbaren Blitzgeräten, wo ist der verdammte Blitzer. Dann kam die Aera der Organizer. Sharp, Palm, Handspring. Die kamen auch mit Modulen irgendwann. Sauteuer, kurzfristig produziert, nicht mehr lieferbar, Baureihe eingestellt. Für Spielekonsolen, XBox, Sega Saturn gab gibt es auch die witzigsten Dinger. Für mein Siemens M55 gab es eine ansteckbare Kamera na ja.. Das Prinzip des Smartphone sein Durchschlagshammer ist doch: All in one Box (ausser den EarPlugs). Also ne Spielerei... Nachdem das Elephone absoff habe ich mir KEIN Huawei 5X zugelegt. Überlegung: Spezifikation und Preis entsprechen dem weiten Feld der mittleren Chinakracher siehe efox-shop und Konsorten. Also gleicher Teilepool und ãhnliche Fertigungsmethoden. Sie wollen schliesslich Geld verdienen, siehe Samsung. Fazit: Finger weg. Weiss wie Huawei baut, 2 kaputte Visions im Schrottkarton. Und wie gerade bei AndroidCentral erfahren, sie bauen immer noch so. Dort wird die Lautstärkewippe des Nexus 6P beschrieben. Und darum hab ich jetzt ein ab Werk krummes Telefon von LG, ein Flex2. Nach 3 Wochen: ich liebe es. Man kann es sehr gut packen wenn es flach liegt, egal wie rum. Man kann es auf die lange Seite stellen zum Video gucken!!! Wenn es auf dem Rücken liegt klingt der Lautsprecher richtig gut auf glatter Untergrund wg. dem Luftspalt und dem Resonanzeffekt. Man kann es so einstellen wenn ein Call kommt und man es anhebt ans Ohr wird automatisch angenommen. Mann, da hatte ich echte Probleme mit Android
    5.1. Von wegen Finger nach rechts ziehen, so ein Scheiss. Und da "nur" aus Kunststoff gefertigt wiegt es knapp 150g, die entscheidenen 50g leichter zum Metallbrocken Elephone. Dat Ding ist genial. Seit 1 Woche habe ich eine Leder-Wollfilztasche von D-Park (amazon) dazu. Geil, für diese grossen Dinger endlich eine Lösung. Grosses Telefon > grosse Tasche. Alles andere ist blöd. Nochmal Elephone. Die haben ja aktuell einen deutschen Kundendienst in Bruchsal, Bayern. tomrepair.de. Hat sich schon einmal jemand die Webseite angesehen? Das ist schon eine Herausforderung. Irgendwie automatisiert von chinesisch über englisch in deutsch übersetzt. OK, nach dem 1. Onlineversuch einer Kontaktaufnahme vor 4 Wochen heute angerufen. Deutsche Mobilfunknummer 0151, vermutete Rufweiterleitung nach Südchina, Ortszeit 05h. Chinagirl geht ran. Wir radebrechen so rum. Dumm ist sie nicht. Etwas entrüstet, schon wieder so ein blöder Deutscher der mit der Webseite nicht zurecht kommt jedoch sehr konstruktiv. Und sehr nett wenn ich mir ihre Arbeitsbedingungen so vorstelle...Morgen geht ein Päckchen nach Bruchsal. Chinagirl und David Bowie...
    der Blackstar... Wie hier manche anmerken von den großen Herstellern darf man sich wohl nicht so viel erwarten zur Zeit. Und Elephone HK sind da schon interessant. Sie liefern Stock Android haben einen Draht zu Google, Marshmellow Update garantiert. Ich bemerke bei dem Flex2 das Gerangele zwischen Stock Android und den LG Aufsätzen, das nervt und dürfte der Grund für die Updateverzögerungen sein weil das kostet Geld. Denke mal für das Flex2 wird nichts kommen. Das Produkt ist rausgenommen und Ende.


  • Und Merkel hat die Flüchtlinge gerettet..ist doch mal eine Ansage


    • Klar, sie persönlich... Ohne die tausenden naiven Helferchen, die sich in den Lagern die Stunden ohne vergütung um die Ohren klatschen, wäre die lustige Blase schon längst geplatzt.


  • C. F.
    • Blogger
    25.02.2016 Link zum Kommentar

    "LG hat den Mobile World Congress gerettet "

    Mann, da haben wir alle aber nochmal so richtig Glück gehabt....


  •   22

    Ist doch klar das das lg alles gerettet hat...was ist denn an dem Galaxy so neu u toll das man innovativ dazu sagen könnte,rein garnichts. Versuchen das Live Photo zu kopieren u haben dabei das wichtigste vergessen..3D Touch.... Huawei wird bald bei android an erster Stelle stehen. Samsung verpasst den Anschluss ,mal wieder. Es können auch wieder die sogenannten Herren hier schreien aber wenn man sich an 3D Touch gewohnt hat gibt es nix vergleichbares was die Bedienung so erleichtert. Allein schon beim schreiben ...ein langer Druck u die Tastatur wird zum trackpad....u u u ... Beim iPhone nicht mehr weg zu denken

    Das Galaxy hat auch kein Blitz für selfis..ok bei der Front Kamera brauchen wir uns nix vormachen,die is sicherlich top... Aber an dem Gerät wär einiges mehr gegangen ,deswegen ein Flop...kann man auch beim s6 bleiben. Eigentlich nur der Slot wo interessant ist ansonsten ist das s6 gleichwertig.


  •   11

    Nie wieder Samsung. Es widert mich langsam an wie Samsung mit Updates umgeht. Es dauert ewig bis sie mal endlich beim Endverbraucher angekommen sind. Daher geht mein Samsung S6 weg. Wer Intresse hat 340€ Gerät wie neu! knapp 2 Monate alt. 32 GB Farbe weiß


  • eins muss man sagen das s7 in schwarz sieht einfach mal sehr sexy aus.kann mich aber von mein s6 Gold nicht lösen priiii


  • hässliches Teil, dieses G5.


  • Aber das S7 als bestes Smartphone des MWC auszeichnen.^^


  • Retten tut hier keiner der Smartphonehersteller , egal welchen Couleur oder Betriebsystems. Innovativ wie einst Apple mit dem iPhone , welches gelinde gesagt nur noch der Schatten seiner Idee ist.. ( es kommt mir ganz dünn vor.. Filmzitat ;) ) so wagt zumindest LG mit dem G5 etwas neueres , innovativeres.

    Auch das S7 ist kein Brüller, aber es scheint ein Handschmeichler zu sein und gefällt im grossen ganzen
    Warum allerdings stets die Dinge, welche durch die User / Kunden / Anwender gewünscht und den Herstellern zugetragen werden, nicht umgesetzt oder in einem Folgemodel dann tatsächlich erweiternd angeboten werden, frage ich mich nicht nur in der Auto- nein auch in der Smartphoneindustrie.
    Dabei scheint es doch soviel Potential zu geben, wenn zig Nischenprodukte entwickelt werden, die in Tests dann selbst bei eingefleischten Usern oder den Nischenprodukt-Anwendern durchfallen.

    Verkaufen ist eben besser als Innovativ sein, den wer Innovativ ist hat hohen Aufwand, wenig Ertrag und viele Kopierer, die dann schlau genug, ein Patent auf * Ihre * Innovation geben, die sie an sich ja auch nur geklaut haben.


    Erfreulich also, wenn LG mit dem wechselbaren Accusystem und anderen ( zwar auch verkaufsfördernem Zubehör ) ein wenig Innovation zeigt. Mir nützt ein Handy nix, welches ich 5m unter Wasser mitnehmen kann. Denn mein Tauchschnorchel behindert mich beim sprechen ;) und fotografieren will ich damit in den Bahamas sicher nicht ;)
    allerdings wären die im Kommentar von Michael Bock aufgeführten Kriterien und ein wirklich ausgebautes , leistungsstarkes Handynetz, welches das durch die Handys verkaufte Spiel und Nutzungsvermögen, Business as Usual eben, auch wirklich überall mit mindestens LTE versorgen würde. 5G mit einem G5 wär dann nicht nur eine Buchstabenspielerei, sondern befreiende Wirkung die ich mir als Normalnutzer ( kein oder nur selten Games spielender Handyuser ) wünsche

    ..DAS nenne ich dann Innovation, aber wer hat schon was davon, wenns Netz endlich das leistete, was vor 3 bis 5 Jahren als Innovation verkauft wurde ? ;)


  • Und übermorgen ist es wieder Samsung und dann Huawei und dann one plus one ...........


  • Aha, jetzt ist LG aufeinmal wieder so innovativ und toll.
    Warum hat das G5 dann nicht euren "bestes Smartphone der MWC" Titel gewonnen?


  • vielen Dank für den subjektiven aber für mich endlich nach langer Zeit ziemlich neutral geschriebenen Artikel - Samsung bekommt hier hochoffiziell bei Androidpit die Bewertung, die nicht gekauft ist!! Das klingt fast nach Pressefreiheit und nicht nach geheult - die Updates von Samsung und Sony sind einfach nur Pflichtupdates - Innovation oder zwei technische Schritte voraus wagt da keiner und es wird alles aus der Entwicklungsabteilung schön in feinen Dosen dem Verbraucher verabreicht, damit mal richtig Geld reinkommt- klingt nach ausruhen auf den Lorbeeren und dann aber kommen die Innovationen: sd weg, wechselakku weg und dann in kleinen Portionen wieder zurück: sd wieder da, wechselakku wieder da (2017 bestimmt) - was für eine Hemmung der Kreativen in den Abteilungen - Schade um die Power! Jetzt aber schwelge ich erst einmal im Freien Meinungsäußerungs-Gefühl der Redakteure hier bei Androidpit.... und LG, ich komme - wenn mein Note 4 auseinander bricht schau ich mal was so gibt... kurzes, nicht verkneifbares Kommentar: Zucker vom Berg hilft auch nicht auf einem großen dampfenden Häufchen... ich bin ein alter Audiofreak, bei mir hieß es immer : Scheisse kann man nicht polieren... soll heißen, wenn das Mikro nichts taugt, der Vorverstärker nicht und der A/D-Wandler nicht, dann helfen auch die besten Effekte der Sequenzer-Software nicht. In diesem Sinne: viel Spaß beim telefonieren mit den neuen Telefonen....

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!