Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
9 Min Lesezeit 36 Kommentare

LG G4 vs. LG G2: Zwei Smartphone-Giganten im Vergleich

Das LG G2 läutete für LG eine neue Ära ein. Das Smartphone war eines der ersten mit Tasten auf der Rückseite und es war zumindest für mich eines der besten Smartphones des Jahres 2013. Mit dem G2 stieg LG außerdem in den Olymp der Top-Smartphone-Hersteller auf. Auch konnte es durch ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis und schönes Design überzeugen. Aber kann es auch gegen das LG G4 bestehen? Der Vergleich wird's zeigen!

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
...
50
50
43140 Teilnehmer

LG wollte den Erfolg des G2 wiederholen, jedes Jahr kann man aber natürlich nicht das gleiche Gerät herausbringen, sondern muss etwas Neues anbieten. Was hat sich also beim G4 im Vergleich zum G2 getan? Als zufriedener Besitzer eines G2 war ich besonders neugierig darauf, ob das G4 mich zu einem Wechsel animieren kann.

g2 vs g4 pantalla curva
Die Krümmung beim LG G4 ist eher gering.  / © ANDROIDPIT

LG G4 vs. LG G2: Design

Beim Design war anscheinend das Motto: Kontinuität mit kleinen Änderungen. Der augenscheinlichste Unterschied ist die Größe. So hat das G2 ein 5,2-Zoll-Display, das LG G4 ein (ebenso wie das G3) 5,5 Zoll großes Display. Das G2 ist also etwas kompakter als das LG G4, welches übrigens ein gekrümmtes Smartphone ist. Wobei dieser Punkt nicht allzu sehr ins Gewicht fällt, weil die Biegung eher dezent ausfällt.

Das G4 ist ebenfalls mit dem besonderen Markenzeichen ausgestattet, nämlich den Tasten auf der Rückseite. Wie beim G3 ist die Form im Vergleich zum G2 eine etwas andere - sie sind mehr ins Smartphone "eingelassen". Ich persönlich finde es etwas schwierig, den Power-Button zu finden, da sich die drei Tasten beim LG G4 sehr ähnlich anfühlen. Das ist beim LG G2 einfach besser gelöst, da sich hier die Power-Taste von den anderen unterscheidet. Das stellt Besitzer des LG G4 sicher vor keine unlösbaren Probleme, ein wenig störend ist es dennoch.

lgg4 lgg2 buttons
Die Unterscheidung der Tasten ist beim LG G4 etwas schwieriger. / © ANDROIDPIT

In Sachen Design ist das G4 im Vergleich zum G2 etwas eckiger. Meiner Meinung nach liegt das LG G2 wegen seiner rundlicheren Form besser in der Hand, auch weil das G2 kleiner und damit schlicht griffiger ist als das relativ große G4. Das unterschiedliche Design wirkt sich auch auf die eigentliche Display-Größe aus. So nimmt das Display beim G2 75,9 % des Smartphones ein, das LG G4 nur 72,5 %. Das ist sicher kein großer Unterschied, warum LG beim neuen Modell etwas weggenommen hat, ist aber mehr als unverständlich. Das war mal besser LG! Das neue LG ist auch übrigens einen Millimeter dicker als das G2.

In den Kategorien Bildfromat und Breite des Smartphones geht das LG G2 also als klarer Sieger hervor, darüber hinaus ist das G2 auch noch 15 Gramm leichter.

lgg2 vs lgg4
Das LG G4 nimmt vom Bildschirm 72,5%  ein, beim LG G2 sind es 75,9 %.  / © ANDROIDPIT

Kunststoff dominiert beim LG G2 und das mag nicht jedem gefallen. Ich habe damit zumindest kein Problem und fühle mich damit wohl. Es ist auf jeden Fall besser als eine Leder-Rückseite! Mal ehrlich: Das erinnert mich doch sehr an Lederhandschuhe und wer trägt die heutzutage noch?

lgg4 back
Hinten Leder, vorne Kunststoff. / © ANDROIDPIT

Was auch gegen die Lederrückseite spricht, ist die Gefahr von Kratzern. Wenn das neuste LG also zusammen mit einem Schlüssel in der Hosentasche steckt oder jemand lange Fingernägel hat, kann es schnell zu Kratzern kommen. So etwas passiert einem beim LG G2 definitiv nicht.

Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten und ein schwarzes LG G2 sieht wahrlich nicht spektakulär aus. Mehr was fürs Auge ist da schon die G2-Version in weiß, die einen schönen "Keramik-Touch" hat. Es ist natürlich nachvollziehbar, dass LG beim Design etwas Neues herausbringen muss, in Hinblick auf die Rückseiten ist den Designern aber kein großer Wurf gelungen. Daran muss sich die Konkurrenz also kein Beispiel nehmen.

lgg4 lgg2 altavoz

Die Lautsprecher sind beim G4 auf der Rückseite, beim G2 neben dem Micro-USB Steckplatz. / © ANDROIDPIT

In diesem Abschnitt war ich ohne Frage etwas subjektiv und es gibt sicher einige Nutzer, die eine Leder-Rückseite zu schätzen wissen und die ganz begeistert davon sind. Ich gehöre nur einfach nicht dazu.

LG G4 vs. LG G2: Display

Die gute Nachricht gleich vorweg: Beide Displays sind spektakulär. Der Bildschirm des LG G2 wartet mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln (423 ppi) auf, das LCD-IPS-Panel ist sehr hell und kontrastreich, ohne es bei Sättigung und Farbdarstellung zu übertreiben. Dafür wurde es mehrfach gelobt und ich schließe mich da gerne an. Das LG G4 setzt wenig überraschend noch eins drauf und bietet 2.560 x 1.440 Pixel (534 ppi). Das macht sich definitiv bemerkbar. Machen wir's kurz: Der Bildschirm des LG G4 ist ein optischer Hochgenuss.

lgg2 lgg2 pantalla sol
Beide Displays sehen einfach großartig aus. / © ANDROIDPIT

Wo man sich mit dem LG G4 gerade befindet, ist eigentlich egal, denn es liefert in der U-Bahn, im Badezimmer oder draußen bei strahlendem Sonnenschein ein absolutes Top-Bild ab. Dagegen kommt das G2 nicht an, besonders bei hellem Licht kann es schwer fallen, die Symbole zu erkennen. 

lg g2fullhd
LG G2, Full HD. / © ANDROIDPIT
lg g4qhd
LG G4, QHD. / © ANDROIDPIT

Ehre, wem Ehre gebührt! Das LG G2 bietet ein wirklich hervorragendes Display, mit dem Bildschirm des LG G4 kann es sich jedoch nicht messen. Das neue LG-Smartphone schlägt sich in allen Lebenslagen einfach hervorragend und bietet in jeder Situation ein brillantes und schlicht beeindruckendes Bild.

LG G4 vs. LG G2: Besondere Funktionen

Beide Smartphones haben zahlreiche Funktionen und Anwendungen: Quick Memo, Knock-Code, Remote Call, LG Sicherung, Infrarot-Schnittstelle, NFC und noch vieles mehr. Das G4 ist dabei erfreulicherweise mit weniger vorinstallierten Apps vollgestopft. Im Großen und Ganzen gibt es aber keine weltbewegende Unterschiede, mal abgesehen von LG Gesundheit, eine App, die es bereits auf dem G3 gab. Eher komisch: Weder das G2 noch das G4 bieten einen Fingerabdruck-Sensor oder Pulsmesser an.

Beide Smartphones lassen sich selbstverständlich mit diversen Apps anpassen und individualisieren. Wirkliche Unterschiede zwischen dem G2 und G4 gibt es hier ebenfalls auch nicht. 

LG G4 vs. LG G2: Leistung

Das LG G4 ist eine echte Kraftmaschine und der Snapdragon 808 mit seinen sechs Kernen macht einen hervorragenden Job. Das LG G2 ist mit dem soliden Quad-Core Snapdragon 800 ausgestattet, der seine Aufgaben auch heute noch zufriedenstellend erfüllt. 

Laut ersten Benchmarks von AnTuTu kommt das G4 auf einen Wert von 44.000 Punkten und liegt damit hinter dem Galaxy S6 und anderen Phablets. Das LG G2 erreicht einen Wert von 35.000 Punkten. Grund zur Kritik gibt es bei beiden Smartphones aufgrund der guten Werte also nicht.

lgg4 lgg2 pantalla
Es scheint nicht so, aber bei beiden ist Kunststoff verbaut (G2 oben, G4 unten). / © ANDROIDPIT

LG G4 vs. LG G2: Akku

Beide Smartphones verfügen über einen Akku mit einer Kapazität von 3.000 mAh, folgende Unterschiede gibt es aber:

1. Der Akku des LG G2 hält bei normaler Nutzung bis zu 30 Stunden, was einfach sehr beeindruckend ist. Das LG G4 muss bei ebenfalls normaler Nutzung schon nach 16-18 Stunden an eine Stromquelle. Das ist im Vergleich zum G3  ein bisschen besser, mehr aber auch nicht. Somit muss das G4 definitiv über Nacht aufgeladen werden. Der QHD-Bildschirm saugt also  mehr Energie als der Full-HD-Screen des G2. Ein klarer Punktgewinn für das G2.

2. Auswechselbarer Akku: Den gibt es nur beim G4, aber da das G2 ohnehin über eine gute Akku-Leistung verfügt, ist dieser Punkt eher zu vernachlässigen.

lgg2 lgg4 bateria extraible
Beim G4 lässt sich der Akku herausnehmen, die Leistung ist im Vergleich zum G2 aber geringer. / © ANDROIDPIT

Wegen der extralangen Akkulaufzeit von fast 30 Stunden kann das LG G2 auch diese Kategorie für sich entscheiden.

LG G4 vs. LG G2: Kamera

Jetzt komme ich zu einer großen Stärke des LG G4: Die neue Kamera hat 16 Megapixel sowie eine Blende von f/1.8. Mit an Board ist des Weiteren OIS 2.0 (der neue Bildstabilisator) wodurch selbst beim Wackeln des Smartphones noch gute Bilder geschossen werden. Im Vergleich dazu fällt das G2 leicht ab, da es nur einen 13-MP-Sensor aufweist. Optische Bildstabilisierung sowie LED-Blitz des G2 können sich aber auch immer noch sehen lassen.

Die Kamera auf der Vorderseite des G4 ist ebenfalls mit einem 8-MP-Sensor ausgestattet, der einfach perfekt für Selfies ist. Das G2 hat nur 2,1 MP. Die Unterschiede sind daher deutlich sichtbar. 

lgg4 lgg2 back2
Das LG G4 hat die besseren Kameras. / © ANDROIDPIT

Videos können beim G4 in 4K aufgenommen werden, sie werden aber aufgrund des Displays natürlich nur in maximal 2K wiedergegeben. Das G2 zeichnet Videos in Full HD bei 60 fps auf. Hier vier Vergleichbilder:

foto lg g2
Ausblick vom AndroidPIT-Büro (LG G2). / © ANDROIDPIT
foto lg g4
Bild mit dem LG G4. / © ANDROIDPIT

Beide Kameras sind ausgesprochen gut, das LG G4 gibt jedoch ohne Frage mehr Details und einfach sattere Farben wieder. Im Vergleich dazu wirken einige Bilder, die mit dem G2 geschossen wurde, etwas blass. Besonders deutlich wird das bei Nachtaufnahmen, wo das G2 deutlich den Kürzeren zieht. Im Gegensatz zum G4 können Bilder auch nicht im RAW-Format gespeichert werden. 

Das G4 geht in der Kamera-Kategorie aufgrund der einfach genialen Bilder, die mit satten Farben und vielen Details protzen, als klarer Sieger hervor. Eine schlechte Kamera hat das G2 zwar nicht, gegen den "großen Bruder" kommt sie aber nicht an.

selfie lgg2
Selfie mit dem LG G2. © ANDROIDPIT
selfie lg g4
Selfie mit dem LG G4. / © ANDROIDPIT

LG G4 vs LG G2: Kamera-Interface

Die Kameras beider Smartphones lassen sich manuell einstellen. Nach der Kritik am LG G3 hat sich LG hier deutlich verbessert und die Menüs beim LG G4 deutlich übersichtlicher angeordnet. Das G4 erinnert deswegen eher an professionelle Kameras, worüber sich sicher Foto-Enthusiasten freuen werden. Das Interface des G2 wirkt im Vergleich dazu etwas überladen. 

lg g2 camara manual
Einstellungsmöglichkeiten beim LG G2. / © ANDROIDPIT
camara lg g4
Das Interface sieht beim LG G4 einfach übersichtlicher aus. / © ANDROIDPIT

Anhand dieser Bild wird es besonders deutlich, wie übersichtlich und einfach funktional die Anordnung beim G4 ist. Daher ist der klare Sieger in dieser Kategorie das LG G4.

g4 camera
Das LG G4 hat drei Modi (links), das G2 neun. / © ANDROIDPIT

LG G4 vs. LG G2: Technische Daten

LG G4 vs. LG G2: Technische Daten

  LG G4 LG G2
Abmessungen: 148,9 x 76,7 x 9,8 mm 138,5 x 70,9 x 8,9 mm
Gewicht: 155 g 140 g
Akkukapazität: 3000 mAh 3000 mAh
Display-Größe: 5,5 Zoll 5,2 Zoll
Display-Technologie: LCD LCD
Bildschirm: 2560 x 1440 Pixel (534 ppi) 1920 x 1080 Pixel (424 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel 2,1 Megapixel
Kamera hinten: 16 Megapixel 13 Megapixel
Blitz: LED LED
Android-Version: 5.1 - Lollipop 4.2.2 - Jelly Bean
RAM: 3 GB 2 GB
Interner Speicher: 32 GB 16 GB
32 GB
Wechselspeicher: microSD Nicht vorhanden
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 808 Qualcomm Snapdragon 800
Anzahl Kerne: 6 4
Max. Taktung: 1,8 GHz 2,26 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1 HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.0

Preis 

Abschließend noch ein sehr wichtiges Detail, nämlich der Preis. Das G2 kostet aktuell um die 269 Euro, der Preis für das G4 beginnt bei 649 Euro. Aber egal für welches Gerät man sich entscheidet: Man wird den Kauf nicht bereuen!  

Fazit

Das G2 ist für Liebhaber von kompakten Smartphones. Es hat immer noch einen hervorragenden Bildschirm und das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einfach unschlagbar. Das Alter macht sich aber auch bemerkbar, was man besonders beim Interface, der Software und dem fehlenden SD-Steckplatz merkt.

Für das LG G4 spricht definitiv die hervorragende Kamera und das beeindruckende Display. Das Design mit der Leder-Ausstattung ist sicher Geschmackssache, aber wen kümmert schon eine unschöne Rückseite, wenn das Gesamtpaket so überzeugend ist?!


(Dieser Artikel wurde von Stefan Grund aus dem Spanischen übersetzt)

Top-Kommentare der Community

  • Gottago 29.05.2015

    dass das g2 ein besseres display/Gehäuse Verhältnis hat ist schon schwach für LG. ich finde gerade da sollte die Entwicklung hingehen, möglichst großes display bei schmalstem Gehäuse. auch die AkkuKapazität hätte bei der Größe einfach mitwachsen sollen, eine 10% ige Steigerung in 2 Jahren müsste möglich sein. werd mein g2 noch etwas behalten

  • A. K. 29.05.2015

    Wieso fixiert man sich beim G4 denn so sehr auf das Leder, ich meine das ist doch optional und Kunststoff ist immernoch Standard.

36 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Das ist schon irre wieviel größer das G4 ist WOW!
    Aber ich habs schon immer gesagt das G2 war und ist ne Wucht! Meins läuft nun seit 15 Monaten ohne zu zicken, butterweich, der Akku ist weiterhin der Wahnsinn! 48h und mehr sind absolut kein Problem, tolles Display usw. UND eben extreem kompakt, da man wirklich kaum Ränder hat.

    Ich kann nur jedem empfehlen sich das G2 mal gebraucht anzusehen! Teilweise in Ebay für 150€ zu haben, ich war mittlerweile auch bei dem "Haben wollen" Gefühl beim G4 aber wenn ich den Unterschied sehe was die Größe betrifft überleg ich mir das nochmal ganz genau.


  • Wurden da nicht irgendwie die Bilder vertauscht?


  • Vielen Dank für den tollen Bericht. Jetzt habe ich endlich die Gewissheit, vor der ich mich seit Bekanntwerden der ersten Specs des G4 gefürchtet habe.

    Eigentlich war seit Oktober 2014 für mich klar - nur das G4 kann mein G2 ablösen. Als mit mein G2 (16GB) im Dezember dann erstmals runterfiel und mit einem kapitalen Displayschaden ersetzt werden musste, fiel die Wahl wieder auf ein neues G2 (32GB) als Übergang zum G4. Auch wenn das G2 nach dem Lollipop Update Empfangs und Akku-Probleme hat, die es vorher nicht hatte, weiss ich spätestens jetzt, dass ich mich wahrscheinlich mit dem Thema G2-Customizing intensiver beschäftigen muss als mit der Suche nach einem günstigen Preis für das G4.
    Soalnge die Dinger immer größer und unhandlicher werden, solange die Auflösungen immer weiter hochgeschraubt werden und solange die Nutzungszeiten immer kürzer werden, werde ich beim G2 bleiben.
    5,2" + FHD Display + 40% Restakku am Ende eines normalen Nutzungstages bleibt für mich die Referenz.

    Solange bleibt zu sagen: Nice try LG - maybe next time. Dann vielleicht auch nicht 2 Monate nach der Konkurrenz und mit schlechteren Specs, wobei ich mir nur schwer vorstellen kann, dass man jemals zugunsten von Laufzeit von der Displaygröße und Schwachsinns-QHD-Auflösung nach unten abrücken wird. Ich sehe es kommen, dass mich mein G2 noch viele Jahre begleiten wird, solange mir die Gravitation keinen Strich durch die Rechnung macht oder ein findiger Smartphone-Entwickler gegen den Trend entwickelt.


  • In einem Kommentar vor 4 Monaten schrieb ich:
    -----------------
    Ich habe seit 2010 ein Galaxy S I9000 und wollte bereits Ende letzten Jahres ein neues Gerät kaufen. Dann wurde hier in der Gerüchteküche von den neuen Super-Smartphones 2015 geschwärmt. Also wartete ich noch mit der Entscheidung. Meine Kriterien sind aber geblieben:

    - Austauschakku
    - SD-Speicher 128 GB
    - Display 4,7“ bis 5,2“
    - CPU vergleichbar Qualcomm 810

    Entweder finde ich spätestens bis Ende April 2015 ein geeignetes Androidgerät oder ich kaufe mir dann doch ein iPhone 6.
    ----------------
    Es gab im hier im Folgenden darauf "saublöde Reaktionen" zu meinem Uraltgerät und zu meiner Person.
    Nachdem dann das Galaxy S6 u. - edge keinen Austauschakku und Wechselspeicher mehr hatten, habe ich doch noch etwas gewartet. Jetzt kann ich Vollzug melden - mit dem einzigen Nachteil, dass das Display größer ausfällt: Vorgestern habe ich das LG G4 Leder für 636 € incl. Versand bei einem deutschen Händler bestellt. Einen microSDXC 128 GB class 10 für ca. 79 € hat der Postbote gerade gebracht.
    Ich will den Kritikern zum Wechselakku und -speicher, hier nur sagen, dass es eben Leute gibt, die nicht nur leere Worte von sich geben, sondern auch entsprechend handeln.


  • Ich finde am G4 nichts harmonisches, weder das Gehäuse, noch die Form, noch die Materialien, noch die Grösse, noch den Launcher. Es wirkt, als möchte es alles sein, ausser günstig.... Hoffe das LG beim Nexus 2015 wieder an die G2, bzw N5 Eperience anknüpfen kann.


  • In sämtlichen Tests wird nie gesagt das die Kamera beim G2 bei nicut perfekter Helligkeit rumruckelt wie ein Stück Scheiße.
    Ist das etwa nicht erwähnenswert?


  • Also mein G2 nimmt auch 120FPS Slowmotion und 4K Videos auf :D Mit einer App kann man übrigens auf dem G2 Bilder auch im RAW Format speichern :)


  • Das G4 ist zu gross, das G2 hat die optimale Alltagsgrösse, Punkt.


  • "Das Alter macht sich aber auch bemerkbar, was man besonders beim Interface, der Software und dem fehlenden SD-Steckplatz merkt."
    Das LG G2 kann bereits offiziell auf Android 5.0.2 aktualisiert werden.


    • Und was hat das Alter mit dem SD Steckplatz zu tun? Wenn dann gab es ja wohl früher eher mehr Smartphones mit SD.


  •   32

    Hätte ich mein note 4 nicht ,wäre das lg g4 meine alternative ...:)


  • Wieso fixiert man sich beim G4 denn so sehr auf das Leder, ich meine das ist doch optional und Kunststoff ist immernoch Standard.


  • Also, die Rückseite finde ich beim G4 viel besser, die glatte und sehr schnell glitschig werdende Plastik Rückseite des G2 war für mich immer der größte und eigentlich einzige Kritikpunkt. Dann komme ich beim G2 seit jeher auf 39.000 - 41.000 Punkte bei antutu und nicht 35.000, womit der Vorsprung des G4 wieder schrumpft. Und zu guter Letzt verstehe ich nicht warum der Vergleich beim G2 noch mit der 4.4.2 Version vorgenommen wird. Denn wenn mit der aktuellen Version 5.0.2 verglichen worden wäre, wären Aussagen wie: Das Alter macht sich bei der UI bemerkbar usw. auch revidiert. Ansonsten ein schöner Vergleich, der mich in meiner Meinung, dass das G4 zwar hübsch und gut ist, ich mich aber von meinem G2 immer noch nicht trennen muss/will, noch bestärkt.


  • dass das g2 ein besseres display/Gehäuse Verhältnis hat ist schon schwach für LG. ich finde gerade da sollte die Entwicklung hingehen, möglichst großes display bei schmalstem Gehäuse. auch die AkkuKapazität hätte bei der Größe einfach mitwachsen sollen, eine 10% ige Steigerung in 2 Jahren müsste möglich sein. werd mein g2 noch etwas behalten

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!