Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

5 Min Lesezeit 30 Kommentare

Künstliche Intelligenz im Kino: Die 10 spannendsten Filme mit KI

Künstliche Intelligenz, Supercomputer, Roboter, menschliche Rechner und maschinelle Humanoide – in zahlreichen Filmen spielt die Technologie eine entscheidende Rolle. Und das nicht erst seit ein paar Jahren, schon seit Jahrzehnten gibt es im Kino spannende Geschichten mit der KI in der Hauptrolle zu sehen. Diese zehn Filme müsst Ihr kennen!

2001: A Space Odyssey

"Gehirne der Serie 9000 sind die besten Computer, die jemals gebaut worden sind. Kein Computer der Serie 9000 hat jemals einen Fehler gemacht oder unklare Informationen gegeben. Wir alle sind hundertprozentig zuverlässig und narrensicher – wir irren uns nie." Der Supercomputer HAL 9000 aus dem Film von Stanley Kubrik, der im Jahr 1968 Premiere feierte, hat ein großes Selbstbewusstsein und ein eigenes Wesen. HAL 9000 steuert das Raumschiff Discovery One, kennt als einziger dessen wahre Mission – und geht über Leichen. Als es David Bowman gelingt, HAL 9000 sukzessive abzuschalten, wird der Computer immer schwächer – und dabei Schritt für Schritt auch menschlicher. 2001: A Space Odyssey gilt als bester Science-Fiction-Film aller Zeiten.

Terminator

Der Terminator wechselt im Verlauf der Filmreihe immer wieder die Seiten, doch eines bleibt stets gleich: Der Supercomputer Skynet, von den Menschen erschaffen, hat sich von seinen Erbauern befreit und beschlossen, die Menschheit zu vernichten. Dazu schickt er den Terminator, einen eigenständig agierenden, intelligenten Kampfroboter, durch die Zeit zurück, um John Connor, den späteren Anführer des menschlichen Widerstands, schon zu töten, bevor er zur Gefahr wird. Zeitreisen, rasante Action, distopische Fantasien und Effekte, die im Jahr 1984 revolutionär waren, machen Terminator herausragend – und bescherten dem Terminator Arnold Schwarzenegger eine Rolle, die wie maßgeschneidert scheint.

Her

Im Film Her dreht sich alles um Theodore Twombly, der vor den Trümmern seiner Ehe steht – und sich immer stärker in die Sprachassistentin seines Computers verliebt. Die heißt Samantha und erinnert stark an Siri, die Apple-Assistentin, die zwei Jahre vor dem Film das Licht der Welt erblickte. In Her verschwimmen die Grenzen zwischen Mensch und Maschine nicht physisch, wie in vielen Science-Fiction-Filmen, sondern emotional und psychisch. Ein spannender und neuer Ansatz, der in dem preisgekrönten Film – Her gewann unter anderem einen Oscar – begeisternd und warmherzig dargestellt wird.

Blade Runner

Blade Runner stammt aus dem Jahr 1982, spielt aber in der damals fernen Zukunft 2019. Die Menschheit hat Replikanten, menschliche Roboter geschaffen, die sie nutzt, um fremde Welten zu erschließen. Als einige Replikanten ihre Ursprünge erkunden wollen und sich mit ihrem entwickelten Bewusstsein gegen die Menschen wenden, tritt Rick Deckard auf den Plan. Er soll die Replikanten, die immer menschlicher werden, ausschalten. Blade Runner hat gerade erst durch den Nachfolger Blade Runner 2049 erneut von sich reden gemacht, der das gleiche Szenario behandelt. Spannung garantiert!

A.I. - Artificial Intelligence

In A.I. - Artificial Intelligence heißen die Roboter Mechas. Sie können denken und fühlen. Mecha David, in Gestalt eines elfjährigen Jungen, soll einer Familie helfen, deren echter Sohn im Koma liegt. Als dieser dann wider Erwarten erwacht, brechen Konflikte aus, die Mecha auf eine lange Reise schicken, die erst 2.000 Jahre später ihr Ende findet. Steven Spielbergs Film von 2001 lässt die denkenden Roboter menschlicher und realer wirken wie kaum ein anderer Film.

Ex Machina

Der Programmierer Caleb erfährt, dass Unternehmer Nathan an Künstlicher Intelligenz forscht. Das Studienobjekt ist ein weiblicher Androide namens Ava, der von Caleb eine Woche lang dem Turing-Test für Künstliche Intelligenz unterzogen wird. Caleb und Ava entwickeln eine Beziehung zueinander, und um die Löschung und Reprogammierung von Ava zu verhindern, verhilft Caleb Ava zur Flucht. Doch Gut und Böse sind in Ex Machina nicht leicht voneinander zu unterscheiden...

The Matrix

Die Zukunft? Düster. Die Menschheit: Versklavt. Die Realität: Nichts als eine Computersimulation. Das ist der Grundgedanke des Science-Fiction-Klassikers The Matrix. Die Künstliche Intelligenz tritt hier vor allem in Gestalt des Computerprogramms Agent Smith auf, das auf der Jagd nach dem Filmhelden Neo und seinen Gefährten ist. Agent Smith agiert selbstständig, kann sich vervielfältigen und lernt im Laufe der Filme immer mehr dazu. Auch wenn die Geschichte in den Teilen 2 und 3 ein wenig nachlässt: The Matrix ist ein absolutes Muss für jeden Sci-Fi-Fan!

Ghost in the Shell

Die Manga-Geschichte Ghost in the Shell wurde bereits vier mal für das Kino verfilmt, zuletzt mit Superstar Scarlett Johansson. In der Zukunftsvision von Masamune Shirow sind viele Menschen Cyborgs, nur noch wenige "echte" Zellen in der sogenannten Shell, einer Biokapsel im Körper, sind menschlich. Die Künstliche Intelligenz tritt hier als Hacker "Puppetmaster" auf, der ohne eigenen Körper die Kontrolle über andere übernehmen kann.

I, Robot

In I, Robot aus dem Jahr 2004 tritt die Künstliche Intelligenz als gute und böse Kraft in Erscheinung. Der Supercomputer V.I.K.I. plant, die Menschheit zu dezimieren, um sie vor sich selbst zu schützen. Roboter Sonny, zunächst unter Mordverdacht, will das verhindern. An seiner Seite steht Will Smith als Polizist Del Spooner, der nach einem traumatischen Erlebnis den Robotern, die einst als Helfer und Diener für die Menschen gebaut wurden, nicht mehr vertraut.

Tron

Innerhalb des MCP, des Master Control Program, bewegen sich Computerspiele als humanoide Wesen. Programmierer Kevin Flynn, auf der Suche nach Beweisen für Computerspiel-Diebstahl, will mit dem Überwachungsprogramm Tron das MCP abschalten, wird dabei aber digitalisiert und in den Computer gesaugt. Im Kampf gegen die Künstliche Intelligenz des MCP muss Flynn mit zahlreichen Gegnern fertig werden, um am Ende die Schnittstelle des MCP zu kappen und wieder in die Realität zurück zu kehren.

Klar, diese Liste ist nicht endgültig, es gibt noch jede Menge weitere Filme, in denen Künstliche Intelligenz in der einen oder anderen Form eine Rolle spielt. Welcher Film mit KI-Zutaten ist Euer Lieblingsfilm?

20 mal geteilt

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Karsten vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Wo ist Knight Rider, star🖖 Trek,Robocop🤖,.... gibt noch viele mehr...,Transformers


  • Sophia Neun
    • Admin
    • Staff
    vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Auch ein schöner Film zu dem Thema: Chappie!
    Er zeigt uns die Anfänge einer KI und wie diese sich entwickelt.


  • KI in Filmen... Gähn!
    Liest niemand mehr Bücher?
    Obwohl viele der hier genannten Filme haben Buchvorlagen...


    • Tenten vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Klar lese ich, schlag doch mal ein paar gute Bücher zum Thema vor.


      • Wo anfangen und wo aufhören?
        - Der Foundation-Zyklus (insbesonders "Die Stahlhöhlen") von Isaac Asimov
        - Die Hyperion-Gesänge von Dan Simmons
        - Ilium/Olympus von Dan Simmons
        - Ready Player One von von Ernest Cline
        - Robocalypse von Daniel H. Wilson
        - Game Over von Philip Kerr
        - Kultur-Zyklus von Iain M. Banks
        - Neuromancer-Trilogie von William Gibson
        - Daemon von Daniel Suarez
        - Sprecher für die Toten (Ender Saga 2) von Orson Scott Card

        usw.


      • Tenten vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Asimov ist mir da etwas zu altbacken, aber das Werk von Gibson oder auch Neal Stephenson schätze ich sehr. Zum Thema Roboter und künstliche Intelligenz empfehle ich noch das Komplettwerk von Philip K. Dick, von dem ja auch die Vorlage zu Blade Runner stammt (Warnung, Dick füllt etliche Regalmeter). Und mein persönlicher Topfavorit, wenn auch nicht zum Thema KI, wäre Ted Chiang. Finde ich persönlich absolut richtungsweisend für die Science Fiction der 2020er Jahre.


      • Asimov zu altbacken? Ich würde eher zeitlos sagen...
        Dick hatte geniale Ideen, allerdings sind die Umsetzungen in seinen Geschichten eher schwer verdaulich und nichts für mich. Dinamond Age von Stephenson hatte ich mal gelesen, war mir aber zu sperrig.
        Ted Chiang habe ich bisher nicht gelesen, da schaue ich aber gern mal rein.
        Dan Simmons kann ich nur empfehlen und natürlich die Old Man's War-Reihe (in Deutsch "Krieg der Klone") von John Scalzi. Hat aber mit KI wenig zu tun...


      • dsahm vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Sehr gute Antwort!
        Nicht nur meckern, sondern direkt mit Vorschlägen geantwortet! 👍


    • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Künstliche Intelligenz bei Büchern? Das sind dann wohl die EBooks.


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Gestern einen Artikel über ein Buch gelesen, sicher schaut keiner mehr Filme! :O


  • Sehr gute Auswahl soweit, spannend finde ich Filme die zum Nachdenken bewegen über die Existenz von KI und Mensch.

    Ich würde daher noch den KI Film "Automata" aufnehmen 😉


  • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Da fällt mir "Transformers" ein. Künstliche Intelligenz in ihrer brachialsten Form.
    Oder sehr harmlos : "Nummer 5". Robocop und Pacific Rim.


    • Nummer 5 ist natürlich ein Klassiker, bei Pacific Rim haben die großen Kamproboter aber keine KI?

      Bin gespannt wie gut der zweite Teil der Kayju Killer wird 😄


  • Niemals vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    War games fehlt!! Super Klassiker


  • Tenten vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Zwei hab ich noch:
    Isaac aus "The Orville", das ich allen Star Trek Fans nur wärmstens ans Herz legen kann. Besser als jede Fortsetzung, die es je von der Classic Serie gab.

    Und natürlich der Zinnmann aus dem Wizard of Oz!! Auf nach Kansas :)


  • Thomas vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    ich würde ja unsere regierung als künstliche intelligenz bezeichnen aber das wäre wohl zuviel und leider ist das ganze auch kein film sondern eher schmierentheater

    aber ernsthaft
    der film Lucy dürfte auch mit dazu gehören,wenn es um KI geht und nat. die Iron Man filme

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu