Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 35 Kommentare

Ist das das erste Foto des Samsung Galaxy S10?

Noch sind es einige Wochen hin, bis Samsung das Galaxy S10 offiziell aus dem Hut zaubern wird. Das Jubiläums-Modell der Galaxy-S-Klasse ist aber bereits fertig entwickelt, und wie es scheint, sind die ersten Prototypen bereits in freier Wildbahn unterwegs.

Ein Twitter-Nutzer aus der südkoreanischen Hauptstadt Seoul hat das Foto des mutmaßlichen Galaxy S10 geschossen und verbreitet. Um auf Twitter odentlich Wirbel zu machen, hat er die Aufnahme dem notorischen Leaker @OnLeaks in die Hände gespielt. Zu sehen ist eine ziemlich unscharfe Aufnahme, die aus der U-Bahn in Seoul stammen soll. Ein Mitfahrer spielt dabei mit einem Smartphone herum, das zumindest das Galaxy S10 sein könnte.

Klar und deutlich zu erkennen ist das Loch im Display in der oberen rechten Ecke des Smartphones. Beim Galaxy A8S sitzt die Kamera in der linken Ecke. Es kann allerdings sein, dass das Foto gespiegelt wurde, der Bildschirminhalt ist zu unscharf, um das erkennen zu können. Auch sonst verrät das Bild keine weiteren Details über das Galaxy S10.

Es passt allerdings zu den aktuellen Leaks über das Smartphone, die genau so eine Loch-Kamera an der Vorderseite vermuten lassen. Hier und da werden sogar zwei Kameras in der rechten oberen Ecke angedeutet, das erscheint derzeit jedoch unwahrscheinlich.

Was glaubt Ihr, zeigt das Bild tatsächlich das Galaxy S10? 

Sieht so das Galaxy S10 aus?
Ergebnisse anzeigen

Im März könnt Ihr das Galaxy S10 kaufen

Die Samsung-Fans müssen sich nicht mehr allzu lange gedulden, bis der koreanische Hersteller das neue Smartphone vorstellen wird. Allerspätestens zum Mobile World Congress 2019 in Barcelona soll es so weit sein, vielleicht auch schon vorher. Derzeit sieht es nach einem Unpacked-Event einige Tage vor der Messe aus. So oder so wird das Galaxy S10 im März des kommenden Jahres zu kaufen sein. Samsung wird das neue Flaggschiff voraussichtlich in drei Versionen anbieten, um verschiedene Größen und Preisklassen abdecken zu können.


Das Artikelbild zeigt das Samsung Galaxy A8S.

Via: Neowin

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 4 Wochen

    Juhu, da freut man sich doch total an das Mehr an Display, das nur mit einer dickeren Statuszeile verschwendet wird... Dafür lohnt sich der Aufwand total...

  • Tim vor 4 Wochen

    @Peter
    Die Aussage deines letzten Satzes kann und sollte man auch umgedreht sehen... Jemand, der das Gerät schon für das Beste vom Besten hält, obwohl man es noch nicht sehen kann, kann einem genauso leid tun.

35 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wird ein China-Klon auch dann zum Klon, wenn das Original noch gar nicht auf dem Markt ist? Wird dann der Klon zum Original das Original zum Klon ? Ist es vielleicht gar kein Samsung sondern ein Xiaomi oder Manuel Neuer und steckt da Galileo dahinter ? Fragen über Fragen - wo ist mein Aluhut...


  • Warum hat der Knipser/die Knipserin nicht einfach den Gerätenutzer gefragt ob es das neue Samsung Gerät ist?
    Ich hätte gefragt.


  • Das Foto ist von Samsung selber gestellt worden um die Neugier zu wegen und dessen Reaktion zu beurteilen


  • Hat der Typ kein Zoom in seinem Smartphone oder Kamera . Habe immer gedacht das die Asiaten ìmmer nur den neusten Schnickschnack haben und dann so ein Foto! Derl will sich doch nurl wichtig macheln.


  • Ein Foto auf dem man nichts erkennen kann. Abgesehen von den peinlichen Smilies.


  • Ein unscharfes Bild. Ich fasse es nicht! Wenn ich was sehe, was ich dem Rest der Welt zeigen will, dann mache ich doch besser ein scharfes Bild. Das dürfte ja wohl heutzutage drin sein.


  • Sollte das so kommen, bin ich gespannt auf das Verarsche- Video, dass Apple (zu Recht) drehen wird.


  • Jetzt schickt der DJ irgendwelche Mitarbeiter vor, dachte er sitzt persönlich wieder gemütlich irgendwo beim Presse Kaffeeklatsch und hat ganz *zufällig* das neue Gerät dabei ^^ aber dafür ists wohl noch zu früh wäre zu offensichtlich


  • Bei der Umfrage fehlen mir noch Antwortmöglichkeiten.
    Es sollte wie folgt aussehen:
    Ja
    Nein
    Doch
    Oooh!
    Keine Ahnung


  • Also wer bei der Umfrage nicht "keine Ahnung" anklickt, der hat keine Ahnung! :-D


  • Ein verantwortungsvolle(r) Mitarbeiter/in spielt in der Metro nicht mit einem Entwicklungsgerät herum. Ist doch klar, dass es entdeckt wird

    NilsD


  • Komische Umfrage. Keiner hat das Ding gesehen und trotzdem kommt eine Abstimmung zum Design?


  • Lieber ne Notch als so ein hässliches Loch im Display.


  • Die App auf dem Display ist Kakaotalk, nicht verwunderlich für Korea. Und bei Kakaotalk gibt es Sprechblasen mit und ohne Profilfoto. Die mit sind links, die ohne rechts, also ist das Foto nicht gespiegelt. Außer natürlich, jemand hätte zuvor die App gespiegelt, was aber keinen Sinn macht.


    • Es ist Line! Und ja, nicht gespiegelt. Kakaotalk hat andere Farben!


      • Nein, das sind exakt die Farben von Kakaotalk. Das blau und vor allem das gelb. Das blau bei line ist eine Spur dunkler. Ich nutze Kakaotalk täglich zig Mal. Auch die Sprechblasen sind genau wie bei Kakao so eckig. Sieht bei line völlig anders aus.


      • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        Es kann auch genauso gut die normale Nachrichten-App von Samsung sein, nur eben mit einem Theme... die färben die App auch teils so stark, dass sie sehr gut so aussehen kann.


      • Möglich. Die Sticker deuten aber zusätzlich auf Kakaotalk hin. Die gibt's da nämlich exakt so.


  • Alles Theorie. Nicht mehr und nicht weniger.


  • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Juhu, da freut man sich doch total an das Mehr an Display, das nur mit einer dickeren Statuszeile verschwendet wird... Dafür lohnt sich der Aufwand total...

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern