Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 16 Kommentare

IdeaPad A10: Der Android-Laptop von Lenovo

Dass Android auf absehbare Zeit nicht nur den Markt der durch und durch mobilen Geräte (Tablets und Smartphones) dominieren wird, sondern auch den Laptop/Notebook-Markt anvisiert hat, zeigt sich am IdeaPad A10, das erstmals bei Amazon-Deutschland bestellt werden kann (zum Angebot). 

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
5753 Teilnehmer
Lenovo IdeaPad A10 back
Der Bildschirm des IdeaPad A10 hat einen beachtlichen Öffnungswinkel. / © Lenovo

Das Android-Notebook gilt noch als inoffiziell, jedoch gibt es bereits technische Handbücher dazu auf der Lenovo-Website, sodass wir die technischen Daten schon kennen. Es ist kein Tablet-Laptop-Hybride, denn die Tastatur ist permanent am Display befestigt. Man kann also von einem klassischen Laptop sprechen. Wie Ihr der Galerie am Artikelende entnehmen könnt, ist die Tastatur mit Android-typischen Shortcuts ausgestattet, so beispielsweise zum Öffnen des Homescreens.

Auf Amazon.de wird das Gerät bereits für 249 Euro angeboten, und ist in “1 bis 4 Monaten” versandfertig. Das ist nicht überraschend, da es einen offiziellen Starttermin des Gerätes noch nicht gibt. Hier die technischen Daten, die nicht auf ein High-End-Gerät schließen lassen.

Lenovo IdeaPad A10  
Prozessor Rockchip RK3188 ARM Cortex-A9, 1,6 GHz, Quad-Core 
Display 10,1 Zoll, 1.366 x 768 Pixel
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 16 GB, via microSD erweiterbar
Kamera 0,3 MP 
Batterie 22,6 WHr
Gewicht ca. 1 kg
Betriebssystem Android 4.2
Konnektivität USB 2.0, HDMI, WiFi, Bluetooth

Das Gerät bringt uns also wieder zur vor Monaten hier diskutierten Frage (zur Meldung): Wird Android auch auf dem “weniger mobilen” Markt das führende Betriebssystem und letztlich sogar Windows verdrängen?

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Amazon hat den preis inzwischen auf 200€ gesenkt, ich denke das dieser preis ganzangemessen ist


  • Den Bildschirm kann ich nicht abtrennen von der Tastatut, stimmts?
    Telefonie und SMS Funktion nicht vorhanden oder?
    Zum Tippen bestimmt Top mit Tastatur!
    Fuer mich zu unhandlich. Ich suche ca 7Zoll mit Telefoniefunktion und Anfroid 4.3.
    Nicht so einfach was tolles unter 400Euro zu finden....


  • Bzw den Nvidia Tegra 4 Prozessor, natürlich darf es auch gerne besser sein.


  • Also mit dem Qualcomm Snapdragon 800, mit 3 GB Ram, 128 GB Speicher FHD zwischen 10 bis 14" bei 14 gern mit Laufwek sowie Touscreen, einer guten Webcam, Klasse Lautsprecher diverse vollwertige Anschlüsse schicken Design und wertigen Materialien ggf. mit dualboot mit Android und windoof 8.1 RT würde ich angemessene 550 bis maximal 600 Löhnen. alles andere mit wesentlich schlechtere Ausstattung ist Blödsinn mMn!


  • Android auf dem PC ist nichts neues. Es gibt schon seit längerer Zeit eine modifizierte Tabletversion. Hab sie auf meinem Netbook (Acer aspire one 532h) installiert. Läuft sehr gut. Nur das man kein Touchscreen hat ist gewöhnungsbedürftig.


  • oh ne! wenn Android auf einen PC kommt müsstet ihr euren PC ROOTEN damit ihr administratorrechte habt! stellt euch das mal vor xD


  • wenigstens hat es eine richtige USB-Buchse. Das wär für mich schon ein Kaufgrund


  • könnt ihr wenigstens den Link zur Webseite druntersetzen, wenn die Bildergallerie schon nicht in der App funzt?


  • Für mich ist das eher ein Netbook mit Touchscreen und Android. Und für den Preis kann man auch nicht viel mehr an Hardware verlangen.


  • Die Specs hauen einen ja nicht gerade vom Hocker. Dann doch lieber ein Tablet mit BT Tastatur. Damit bin ich dann flexibler.


  • Achja, der Arbeitsspeicher geht natürlich auch mal gar nicht.


  • Zu schwer für die geringe Leistung.
    So ein Gerät soll mobil sein und damit auch leicht. Gewicht erwarte ich von einem Hochleistungs Gaming Boliden.

    Speicher zu gering für ein Laptop, viel zu gering.
    Kamera grottig, und die ist für viele zum Skypen wichtig.
    Und das Display ist auch alles andere als zeitgemäß.


  • 1GB Arbeitsspeicher ist ja weniger als mein Smartfon hat


  • Das wird aber noch ein weiter Weg und das Teil wird nicht unbedingt dazu beitragen. Zumal Android ja schon länger auf ähnlichen Geräten verfügbar ist oder durch entsprechende Software unter Windows eingesezt werden kann. ;-)


  • Ich finde die Idee super. Wenn Android noch weiter in die Richtung entwickelt würde, könnte hier ein echter Konkurrent von MS entstehen. Ich halte das in wirklich brauchbarer Umsetzung (Software wie Hardware) zwar noch für Zukunftsmusik, aber in 3-4 Jahren könnte man da sehr viel weiter sein. Es wird auf jeden Fall spannend!


  • Das ist wieder standard China ware in einem anderen Gewand. Die Idee ist gar nicht übel und für den preis kann man nicht viel erwarten. Ich habe bislang kein gerät mit einem rockchip gesehen, womit man etwas anfangen konnte. Auch mit 2gb RAM und quadcore waren die alle am lagen wie sau ... nicht mal im Ansatz zu gebrauchen.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!