Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 5 mal geteilt 15 Kommentare

Galaxy Gear: Normale Android-Apps können mit Trick genutzt werden

Die Galaxy Gear (unser erster Test) ist eine Smartwatch mit eher beschränkten Möglichkeiten, da es derzeit nur sehr wenige Apps gibt, die für die Uhr ausgelegt sind. Aber durch einen Trick können auch normale Android-Anwendungen genutzt werden.

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 22962
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 16167
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
galaxy gear uhr wetter
© AndroidPIT

Die Webseite Arstechnica.com hat herausgefunden, dass man Apps mit relativ wenig Aufwand über die Kommandozeile auf die Uhr bringen kann. Die Gear läuft mit Android 4.2.2, hat eine Prozessortaktung von 800 Megahertz und 512 Megabyte Arbeitsspeicher. Genug also, um einfache Apps auszuführen. Um sie auf die Uhr zu kopieren, muss USB-Debugging in den Einstellungen aktiviert und die Gear mit dem Computer verbunden werden. Außerdem muss das Android-SDK auf dem Computer installiert sein.

Anschließend benötigt man die APK-Datei der gewünschten App. Mittels des Befehls adb install <Dateiname> kann man sie dann auf der Uhr installieren. Ähnlich funktioniert es auch mit Mediendateien wie Videos. Der Befehl lautet hier adb push <Datei>.

Zwei Haken gibt es allerdings:

  • Apps, die Internetzugriff benötigen, werden nicht funktionieren, da die Gear selbst keine Verbindung zum Internet herstellen kann.
  • Aufgrund der relativ schwachen Hardware und des kleinen Displays sind viele Apps inkompatibel. Hier lautet die Devise: Probieren geht über Studieren. Arstechnica.com konnte aber Erfolge mit den Apps Candy Crush und Nova Launcher erzielen.

Ich halte Smartwatches wie die Gear zum jetzigen Zeitpunkt immer noch für eine Spielerei, die zumindest mir persönlich keinen Mehrwert bringt. Die Tatsache, auch normale Android-Apps darauf ausführen zu können, ändert nichts daran. Wie sieht es bei Euch aus, macht das die Gear für Euch interessanter?

Via: Gizmodo Quelle: Arstechnica.com

5 mal geteilt

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich finde die Gear klasse ich habe sie seit 3 Tagen im einsatz und nutze sie sehr viel. endlich kein haedset mehr im lkw in den ohren man muss das handy nicht mhr sofort in die hand nehmen wenn eine nachricht kommt usw. Ein klasse gerät kann ich da nur sagen!

  •   50

    Sobald eine Uhr rauskommt, die gebogen ist, mit der man im Internet hoch und runterscrollen kann, und mit der man telefonieren kann, kauf ich mir :-)

    • Telefonieren kann man schon von anfang an mit der uhr. Und dan einer passenden app kann man sich auch internet seiten betrachten!

  • Oh mann Adam, so sinnfrei und angeklebt dein Kommentar....
    Die Idee wird im Zusammenspiel von mehreren Herstellern Reifen und nicht im Krotzen des Apfels allein. So WAR ES IST ES UND WIRD ES IMMER bleiben. EGAL um welche Technologie es sich handelt langsam nervt das der hat da abgekuckt Gehate nur noch.

  • Hallo

    Ich habe eine Sony SW1 Top Gerät und läuft mit allen Android Geräten.

    Schon aus dem Grund das die Gear nur auf Samsung läuft werde ich mir die nie Kaufen.

    Ich finde es Schade von Samsung, daß die jetzt einen auf Apple machen und Ihren Hardware nun auch Kastrieren.

    Dann kann ich ja direkt zu Apple wechseln da habe ich dann wenigsten das schönere Smartphone.

    mfg

  • Hallo Liebes Admin-Team

    Bringt Ihr auch mal Tipps etc. über die Sony SW2? Hier ist nur immer die Rede von der Galaxy Gear welche nur mit Samsung Geräten kompatibel ist aber über die SW2 welche mit sämtlichen Android Geräten (ab Android 4.2?) kompatibel ist, höre ich hier selten etwas.

  • Den mist von Samsung also bitte wenn dann die Sony smartwatch 2 oder die Qualcomm Toq! Die sind meilenweit Samsung vorraus.

  • ich hab ne pebble! keiner der beiden sw kann die Pebble schlagen! sie zeigt immer die Uhrzeit an und der Akku hält 7 Tage!

  • Ein kleiner Vergleichtest zwischen Sony's "Smartwatch 2 "gegen Samsung Gear würde ich mir wünschen.

    Georges Z.

  • Ich teste das Gerät seit 4 Std. Spaßig ist Gear auf jeden fall. Denn Nutzen für mich sehe ich in dem wer mich angerufen hat. Ich arbeite im Verkauf und da störrt mich so ein großes Gerät in der Tasche . So aber, sehe ich sofort wer mich angerufen hat .

  • Für Leute, die viel unterwegs sind (z.B Trekking) is die Idee super wenn man das Teil inner Tasche oder Rucksack hat. Auch für mich auf der Arbeit ne nette Idee wenn man wegen den Kindern net immer aufs Handy gucken sollte. Wenn man auf die Uhr schaut meckert eigentlich kaum jemand. Leider ja noch sehr teuer und dieses work arround is zwar ganz nett, aber wegen fehlendem WLAN eher mäßig.

  • Jap, aber die Idee wird nicht in den Köpfen der Samsung Ingenieure und Designer reifen, sondern in den Köpfen von Apple Leuten ;) If you know what i mean.

  • Da hat man eine Note3 von der Größe, und soll sich laut Samsung eine Briefmarke erwerben, selten so gelacht. Aber auch wird es genügend Early Adpters geben.

  •   7

    Nein, dieses “Must-have“ Faktor hat es noch nicht. Was aber nicht bedeuten muss das es in Zukunft mit der Generation 2 oder 3 nicht noch kommen kann. Diese Idee muss noch reifen!

  • Ich werde die mal testen. Das Teil ist echt gut für die Arbeit

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!