Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 23 Kommentare

Vier Kameras? Huawei P30 und P30 Pro in ersten hochauflösenden Bildern

Das Mate 20 Pro ist gerade erst auf dem Markt angekommen, da sprechen wir bereits über die nächsten Top-Modelle von Huawei. P30 und P30 Pro werden in wenigen Monaten auf den Markt kommen. Release sei voraussichtlich nach dem MWC in Barcelona. Schutzhüllen-Hersteller Olixar liefert schon jetzt die ersten hochauflösenden Bilder.

Immer wieder kommt es vor, dass nicht die Hersteller selbst, sondern Dritte wie etwa ein Zubehör-Lieferant ein neues Flaggschiff enthüllt. So geschehen nun auch bei Huaweis kommenden Top-Modellen P30 und P30 Pro, die eigentlich erst im Frühjahr 2019 gezeigt werden sollen. Schutzhüllen-Hersteller Olixar liefert erste Bilder. Und dank eines Renderings des vermeintlichen Smartphones in einer transparenten Schutzhülle ist das Design kein Geheimnis mehr.

p30 pro leak
Diese Covers verdecken teilweise das Design, zeigen aber interessante Details. P30 Pro (links) und P30 (rechts). / © Olixar

Auf der Vorderseite sehen wir ein großes Display mit einer gegenüber dem P20 und P20 Pro deutlich verkleinerten Notch. Ihrer Form nach zu urteilen, werden beide Smartphones keinen 3D-Gesichtsscanner haben. Und da auch das Loch für den Fingerabdrucksensor fehlt, wird dieser wohl unter dem Display verortet sein. Die Rahmen um dieses Display herum sind dünn; nur der untere Rand wirkt etwas größer.

Auffällig ist jedoch ein Detail bei beiden Geräten: Das Huawei P30 soll demnach eine Dreifach-Kamera auf der Rückseite beherbergen. Das lässt sich aus dem Loch auf der Abdeckung schließen, auch wenn Olixar uns die Rückseite dieses Modells in seiner Darstellung nicht zeigt.

p30 pro leak 2
Die Leaks sind natürlich ein Marketing-Geniestreich für den Schutzhüllen-Lieferanten... / © Olixar

Das P30 Pro soll hingegen mit einer vierten Kamera aufwarten. Diese haben einen Dual-LED-Blitz und offenbar Laser-Autofokus. Es ist noch nicht klar, wofür die vier Bildsensoren gedacht sind. Es ist absehbar, dass Huawei eine ähnliche Konfiguration wie bei Mate 20 und Mate 20 Pro mit vielen Brennweiten anwendet.

Bezüglich der technischen Daten ist zu Huawei P30 oder P30 Pro noch nichts durchgesickert. Es ist absehbar, dass die Serie mit dem SoC Kirin 980 ausgestattet wird. Der wurde kürzlich von Huawei vorgestellt und soll auch im Honor View 20 werkeln.

Was sagt Ihr zu Huaweis neuer P-Serie? Was sollte Huawei im Vergleich zu den Modellen P20 verbessern?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mate 20 Pro sieht meiner Meinung nach besser aus.


  • So viel Kameras im Handy brauch die Welt nicht, wird echt langsam verrückt.


  • @Tim die Hülle die du meinst ist auch die, die ich meine. Aber sie wird genauso groß dargestellt wie die Andere. Die Aussparung ist aber breiter. Sie sieht so aus als würden da 3 gleichgroße Kreise untereinander Platz haben. Ich bin jetzt davon ausgegangen, das das non-Pro Modell kleiner als das Pro ist. Was ja nicht unlogisch wäre. Daher meine Annahme von oben. Aber das werden wir erst entgültig wissen wenn die Geräte auch offiziell vorgestellt werden.


  • Eigentlich würden 3 Linsen genügen. Weitwinkel, Normalobjektiv und Tele. Diese Kombi kann ganz nützlich sein.

    Tim


    • Selbst eine Linse ist ausreichend es sei denn,man braucht diese Bokeh Spielereien der Doppellinsen .


      • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Eine Dual- oder Triple-Kamera bietet in der Regel WEIT mehr Möglichkeiten, als nur so einen dummen Bokeh-Modus. So eingeschränkt denkt mMn nur Google.


  • Die Bilder gefallen mir überhaupt nicht. Die Ausstattung wird vermutlich sehr gut sein. Ich bin auf den Preis gespannt


  • wenn der Preis stimmt werde ich es mir genauer anschauen


  • Warum sollte Huawei die ein sehr schickes und wie ich finde gelungenes Foto-Cam Design im Quadrat eingebaut haben, nochmals und gerade mit einer dem Samsung ZU ähnlich aussehenden Design nachäffen ?

    es wäre soooo einfach, wenn denn tatsächlich 4 Cams eingebaut werden müssten, ein LED Blitzband rund um die 4 Cams herum zu bauen, welches dann einerseits als Ringblitz für Portraits, bei Verwendung eines Zweitdisplays wie Nubia oder Vivo gar als SelfieGesichtsaufheller dienlich sein könnte. Zudem wäre wohl als Gimmick möglich, diesen Blitz jeweils der entsprechenden Kamera und ihrem Zweck als Seitenblitz, Ringblitz oder bei Filmen gar als LED-Studiolight nutzbar zu machen ;)


    Aber nööööööö.. ein an kreativer Armut grenzendes langweiligstes Display mit ebensolcher Kameraanordnung. Aber ich hoffe ja auf einen gelungenen Schachzug seitens Huawei und einer besonderen Überraschung..


    • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      vielleicht behält man sich das von dir vorgeschlagene Design auch für das Mate 30 vor.
      Die P-Reihe hatte die Kameras immer in der Ecke und die Mates mittig.

      Sarah


  • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    So eine Hülle kann nicht wirklich Auskunft über das Display und Co. liefern. Für sowas werden immer irgendweoche Bilder genutzt.
    Nach dem Mate 20 Pro kann ich mir einfach nicht vorstellen, dass das P30 Pro kein 3D-Facescanning bekommt.

    Die Rückseite kann ich mir hingegen leider sehr gut vorstellen ^^ Sieht schrecklich aus. Ähnlich hässlich wie beim Mate 20 Pro...


  • 4 Kameras! Dann wird es wohl wirklich eine 3D Kamera haben


  • Das nenne ich Mut: 4 Kameras in einem Smartphone eines chinesischen Herstellers. 3 oder 5 Stück hätte ich ja noch verstanden. Aber in China, Hongkong und Taiwain vermeidet man alles, was mit 4 zu tun hat (außer vielleicht beim Auto, das braucht ja 4 Räder). Stichwort: Tetraphobie - deshalb gab es auch kein OnePlus 4.
    Nein, Adrian Monk hat damit nichts zu tun ;-)


    • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      An sich bezieht man sich da meistens nur auf die Gerätebezeichnungen.
      Die Hersteller verbauen ja auch 4GB RAM, 4000 mAh, 40MP Sensoren und so weiter, da interessiert es auch niemanden.

      PS: Tetraphobie gibt's generell oft in Asien, also auch Korea und Japan ^^ Wurde damals auch vermutet, dass Samsung kein S4 bringt, sondern direkt auf S5 springt. Genau deswegen.


      • Ich freue mich immer wieder, eine Belehrung zu einem Statement zu lesen, das eindeutig als Scherz zu erkennen war ;-)


      • Huawei sollte lieber an ihren Support arbeiten,Bluetooth Bug ,Kurzmitteilungszentrale...das ist kein Scherz mehr, ehr ein schlechter Witz für solch einen Hersteller .

        Das sie das mit der Kurzmitteilungszentrale seit dem P8, noch immer nicht in den Griff bekommen haben .


      • Tim vor 4 Wochen Link zum Kommentar

        @König Frank I
        In diesem Internet hier lässt sich oft genug nicht erkennen, was ein "Scherz" sein soll und was ernst gemeint war.

        Für dich war es eindeutig ein Scherz, für mich eben nicht.


  • fehlt bei der Vermutung für die 3 Kameras beim P30 nicht noch was? wo ist dann die LED für den Blitz? Wenn Huawai da jetzt nichts bringt was mich überrascht oder der Hüllen-Hersteller ein Falsches Bild geleakt hat, dann tippe ich eher auf eine Dualkamera mit Blitz.

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern