Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

Test 13 Min Lesezeit 94 Kommentare

Huawei P10 im Jahr 2018: Wer's hat, hat's gut

Fast ein Jahr nach dem Release des Huawei P10 kann das Top-Smartphone noch immer überzeugen. 5,1 Zoll, Dual-Kamera, einmalige Gehäuse-Haptik und langfristig gute Leistung können noch immer mit der meisten Konkurrenz mithalten. Inzwischen sind auch neue Software-Updates vorhanden. Leider hat sich Huawei in-House einen Konkurrenten gemacht, der unglaublich viel günstiger ist.

Bewertung

Pro

  • Verarbeitungsqualität
  • Ergonomie
  • Fingerabdrucksensor
  • Schnelle und flüssige Software

Contra

  • keine IP67/IP68 Zertifizierung
  • Akkulaufzeit

Huawei P10: Preis und Verfügbarkeit

Huawei hat das P10 im Kontext des Mobile World Congress 2017 enthüllt. In Deutschland startete das P10 in den Farben Graphite Black, Mystic Silver, Dazzling Blue und Prestige Gold zu einer UVP von 599 Euro. Parallel wurde das größere und etwas stärkere P10 Plus für 749 gelauncht.

Inzwischen kostet das P10 nur noch rund 450 Euro. Die günstige Alternative wäre das Honor 9. Das ist fast gleich ausgestattet und kostet kaum mehr als 300 Euro.

Huawei P10: Design und Verarbeitung

Wie steht es um das Design des Huawei P10? Erwartet nicht allzu viel neues im Vergleich zum Vorgänger. Es gibt aber natürlich durchaus ein paar Neuerungen, die auch direkt auf den ersten Blick ersichtlich sind. Der Metal-Unibody fühlt sich mit seinen abgerundeten Kanten toll an.

Die Rückseite erinnert an das aktuelle iPhone 7
AndroidPIT huawei p10 7935
Das Huawei P10 wirkt runder als das Huawei Mate 9. / © AndroidPIT

Die Rückseite offenbart die offensichtlichste Änderung: Der Fingerabdrucksensor ist beim P10 auf die Vorderseite gewandert. Die Rückseite ist nun in zwei Abschnitte geteilt. Oben ist ein schmaler Streifen, auf dem sich die Dual-Kamera und daneben das Blitzlicht. Der Bereich darunter ist in Matt gehalten und beherbergt das Huawei Logo und die Modell-Nummer. Man kann schon sagen, dass die Rückseite des P10 etwas an das iPhone erinnert. Die Rückseite ist sehr angenehmen, ist allerdings auch etwas empfindlich gegenüber Fingerabdrücken, ähnlich wie das Display. Die silberne Variante schafft hier zumindest etwas Abhilfe.

Die Antennen sind beim Huawei P10 gut getarnt

Beim genaueren Hinsehen fallen auf der Rückseite auch die Aussparungen für die Antennen auf. Diese sind sehr gelungen untergebracht, da sie nicht so sehr auffallen, wie bei Modellen der Konkurrenz. Sie sind um das Kamera-Modul herum und am unteren Rand des Smartphones platziert.

AndroidPIT huawei p10 7880
Das schwarze P10 ist anfälliger für Fingerabdrücke. / © AndroidPIT

Auf der Vorderseite finden wir oben das gewohnte Ensemble aus Kamera, Sensoren und Lautsprecher vor. Unten ist der neue Fingerabdrucksensor untergebracht, der gleichzeitig die Navigation im System übernimmt. Das Display ist mit Gorilla Glas 5 geschützt.

Zunächst war ich nicht sonderlich begeistert, dass Huawei den Fingerabdrucksensor auf die Front verlegt hat. Die Platzierung auf der Rückseite wie beim Huawei P9, war für mich immer sehr angenehm. Ich muss diesen Eindruck aber revidieren. Der hier verbaute Sensor funktioniert sehr gut und die Platzierung auf der Front hat durchaus seine Vorteile und ist gleichzeitig ähnlich angenehm zu bedienen. So kann das Smartphone nun auch entsperrt werden, wenn es flach auf dem Tisch liegt. Selfies allerdings lassen sich jetzt nicht mehr so einfach machen wie bisher, da man den Button nun nicht mehr als Kameraauslöser nutzen kann.

AndroidPIT huawei p10 fingerprint 9361
Der Fingerabdrucksensor befindet sich nun auf der Front. / © AndroidPIT

Auf der rechten Seite des P10 befinden sich die Lautstärkewippe und der Power-Button, der sich durch eine geriffelte Oberfläche und einer roten Umrandung etwas abhebt. Auf der linken Seite ist der Schlitten für die Nano-SIM-Karte und MicroSD-Karte untergebracht. Die Unterseite ist ähnlich wie die des P9. Hier finden wir einen Mono-Lautsprecher und den USB Port vor, der nun aber USB-Typ-C unterstützt. Daneben ist der 3,5-mm-Klinkenanschluss untergebracht.

Das Huawei P10 ist nicht IP67/IP68 zertifiziert

Es gibt auch eine neue Hyper Diamond-Cut Variante des Huawei P10. Hierbei handelt es sich um eine neue, spezielle Beschichtung. Die Rückseite des Smartphones besteht bei diesem Modell aus vielen kleinen Dreiecken, die ein besonderes Spiel mit Licht und Reflektionen ermöglicht. Diese Variante ist schon auf den ersten Blick von anderen Smartphones zu unterscheiden.

AndroidPIT huawei p10 7900
Der Power-Button ist geriffelt und rot umrandet. / © AndroidPIT

Das Huawei P10 sieht in seinem Metal-Unibody wirklich toll aus und ist mit seiner 6,98 mm Dicke auch mit einer Hand sehr komfortabel zu halten und zu bedienen. Auch fühlt es sich sehr widerstandsfähig an. Auch die Verarbeitung lässt wenig zu wünschen übrig, einzig die Nähe am iPhone-Design ist etwas schade. Leider ist das neue Huawei-Smartphone nicht IP67/IP68 zertifiziert, wie viele Konkurrenten, wie dem LG G6, welches auch auf dem MWC 2017 vorgestellt wurde. Immerhin setzt Huawei eine Nano-Coating-Technologie ein, um das P10 gegen Spritzwasser zu schützen.

Augenschmaus auf 5.1 Zoll

Das Display des Huawei P10 ist 5,1 Zoll groß, löst in Full-HD auf und kommt so auf eine Pixeldichte von 432 ppi. Es handelt sich hier wie beim Vorgänger um ein IPS-Panel. Virtual Reality ist für dieses Smartphone leider kein Thema. Falls Euch gerade das Thema interessiert, sollte Ihr lieber auf ein Google Pixel oder Lenovo Moto Z wechseln.

Die Navigation über den Home-Button erlaubt mehr Platz auf dem Bildschirm

Das Display ist auch in direktem Sonnenlicht sehr hell und die Farben sind warm und lebendig. Die Schwarzwerte sind nicht ganz so gut wie bei einem AMOLED-Display. Das Display ist aus jedem Winkel gut ablesbar. Leider sind Fingerabdrücke sehr sichtbar, da eine oleophobe Beschichtung fehlt. Wie beim Huawei Mate 9, Honor 8 und Huawei P9 kann unter Android Nougat ein Blaulichtfilter eingerichtet werden, um die Augen zu schonen.

AndroidPIT huawei p10 7938
Das IPS-Display mit Full-HD-Auflösung. / © AndroidPIT

Beim Huawei P10 kann der Home-Button zur Navigation genutzt werden und so mehr Displayfläche für Inhalte freigegeben werden. Wem das nicht gefällt, kann aber trotzdem unter Einstellungen > Navigationstasten > Virtuelle Navigationsleiste die OnScreen-Buttons aktivieren.

p10 display
In den Einstellungen findet sich die Einrichtung der Farbtemperatur und -Helligkeit und Blaulichtfilter. / © AndroidPIT

Updates über Updates

Das Huawei P10 wurde von Google als Enterprise Recommended eingestuft. Das hat Huawei seiner rigorosen Update-Politik zu verdanken. Denn nicht nur erhaltet Ihr beim P10 monatliche Sicherheitsupdates. Auch funktionelle Updates und Detailverbesserungen werden regelmäßig geliefert, die das Nutzererlebnis peu à peu verbessern.

Das Huawei P10 wird mit EMUI 5.1 ausgeliefert, jedoch gleich auf EMUI 8.0 aktualisiert. Seine Besonderheit ist die neue Kamera-Software, die um Porträt-Features und eine neue Galerie-App mit GoPro-Branding erweitert wurde.

Insgesamt läuft die Software flüssig und ohne Verzögerungen

EMUI ist mehr als eine Software-Oberfläche. Huawei versieht das System auch im Kern mit wichtigen Anpassungen. Diese beziehen sich insbesondere auf Machine-Learning-basierte Optimierungen sowohl des Flash- als auch des Arbeitsspeichers.

Durch das intelligente Analysieren Eures Nutzungsverhaltens lernt die Hardware, welche Software sie wann bereithalten soll. Diese Optimierungen finden offline auf dem Gerät statt und sorgen für eine langfristig hohe Performance. Im Langzeit-Test des Huawei Mate 9 konnten wir diesen erwünschten Effekt in der Praxis nachvollziehen.

twin app
Das Huawei P10 erlaubt die gleichzeitige Nutzung zweier Accounts für verschiedene Apps, zum Beispiel für WhatsApp. / © AndroidPIT

Auch vorhanden in dieser Version von EMUI ist ein Einhand-Modus, der aber leider nicht immer gut reagiert.

Der Fingerabdrucksensor reagierte stets sehr schnell und genau. Es handelt sich hierbei nicht um einen physischen Knopf, dennoch kann er die komplette Navigation durch Gesten übernehmen. Die Eingewöhnung dauerte nicht lange, die Bedienung ist sehr intuitiv.

p10 quik
Huawei und GoPro's App Quik. / © AndroidPIT

Das Huawei P10 beherrscht sogar noch mehr Gesten. So kann man zum Beispiel mit dem Fingerknöchel eine horizontale Linie auf dem Bildschirm zeichen, um den Bildschirm in zwei Bereiche zu teilen.

Neben den typischen Google Apps sind ein paar Huawei Apps vorinstalliert. Unter anderem finden wir hier HiCare, Wellness, HiGame, Themes und Phone Management vor. Desweiteren sind Booking, TripAdvisor, Instagram, Twitter und Todoist vorinstalliert. Falls Ihr bisher ein iPhone oder eine anderes Huawei Smartphone genutzt habt, kann Euch die Huawei App Phone Clone beim Umzug unterstützen.

Phone Clone Install on Google Play
p10 wallpapers
Mit den integrierten Themen könnt Ihr Euer P10 anpassen. / © AndroidPIT

Allgemein läuft das System sehr flüssig und ohne Ruckeln. Im Vergleich zu älteren Versionen von EMUI ist die Oberfläche nun sehr aufgeräumt und wirkt erwachsen. Auch die Benachrichtigungen kommen mittlerweile im Gegensatz zu älteren Modellen des Herstellers ohne Verzögerungen an.

Performance auf High-End-Niveau

Hardware-technisch unterscheidet sich das Huawei P10 nicht stark vom Mate 9. In ihm werkelt ein Kirin 960 Acht-Kern-Prozessor mit max. 2,4 GHz, 4 GByte Arbeitsspeicher und 64 GByte Hauptspeicher, der per MicroSD-Karte erweitert werden kann. Für die Grafik ist eine Mali-MP8 GPU mit 8 Kernen zuständig, die mit der Vulkan API zusammenarbeitet, um die Grafik-Performance weiter zu verbessern.

Multitasking und andere aufwendigere Prozesse sind für das Huawei P10 kein Problem. Auch grafikintensive Spiele wie Real Racing 3 laufen absolut flüssig. Mein Kollege Pierre hatte mit seinem Modell zunächst Performance-Probleme bei einem Messenger, nach dem oben genannten Update war aber auch dieses Problem behoben.

Die Antennen wurden ebenfalls verbessert. LTE wird bis Cat. 12 für 600 Mbit/s unterstützt, sein maximales Tempo also verdoppelt. Im Falle des P10 baut es 2x2 MIMO-Verbindungen auf, das Eure Internetverbindung auch bei Bewegung in Verkehrsmitteln aufrecht erhalten soll. Auch WLAN wird mit 2x2 MIMO angeboten und bis zum Standard 802.11ac unterstützt; der schnelle Kurzstrecken-Standard 11ad fehlt hingegen. Bluetooth wird bis zur kürzlich überholten Version 4.2 unterstützt.

Im Alltag erlebt man wenige Verbindungsprobleme, auch in der U-Bahn funktionierte das P10 einwandfrei. Nach einer längeren Session mit Real Racing 3 und während des Ladevorgangs erhitzte sich das Smartphone etwas, aber hier gibt es wenig Grund zur Sorge.

Sound bleibt ein Steckenpferd der Mate-Serie

Das Huawei P10 ist mit einem Mono-Lautsprecher am unteren Rand des Smartphones ausgestattet. Die maximale Lautstärke ist verhältnismäßig laut und die typischen Verzerrungen sind hier nicht so stark wahrzunehmen. Die Performance des Lautsprechers ist auf der Höhe aktueller Smartphones, nicht mehr und nicht weniger. Das P10 hat leider kein FM-Radio und eben auch keine Stereo-Lautsprecher, wie zum Beispiel das Mate 9.

Auch die mitgelieferten Vollplastik-In-Ears sind gut, aber wer Wert auf sehr gute Kopfhörer legt, sollte sich hier hochwertigere zulegen.

Dual-Kamera für doppelt gute Bilder?

Das Huawei P10 hat auf der Rückseite die gleiche Kamera-Ausstattung wie das Huawei Mate 9, sprich eine 20-Megapixel-auflösende Schwarzweiß-Kamera plus eine 12-Megapixel-auflösende Farbkamera. Vorne haben wir acht Megapixel - erstmals mit Leica-Objektiv.

Die Selfie-Cam des Huawei P10 ist für einen fixen Abstand fokussiert. Falls Ihr auch vorne einen Autofokus braucht, raten wir zum P10 Plus, das diese Besonderheit bietet. Die Öffnung der Frontkamera beträgt f/1.9. Für Groufies gibt es eine Modus, der den Winkel etwas erweitert.

AndroidPIT huawei p10 7971
Das P10 erbt die Leica Dual-Kamera des Mate 9. / © AndroidPIT

Die Hauptkamera mit Summarit-Linsen öffnet mit f/2.2 und bietet einen Hybrid-Zoom. Bilder lassen sich mit ihm circa zweifach verlustfrei zoomen. Das System nutzt die Auflösungsdifferenz der Sensoren. Gegen Verwackeln soll der erstmals verbaute, optische Bildstabilisator schützen, der jedoch nur im 12-Megapixel-Farbsensor steckt.

Die Kamera-Software des Huawei P10 wurde im Vergleich zum Mate 9 weiter verbessert
p10 camera
Unter "Mehr" können weitere Modi wie Lebensmittel, Wasserzeichen, Audionotiz und Scanner heruntergeladen werden. / © AndroidPIT

Die Kamera-Software wurde weiter auf Gesichter optimiert. Auch der hierzulande oft kritisierte aber in China beliebte Beauty-Modus wurde verbessert. Er soll jetzt "europäische Typen" erkennen und unserem Schönheitsideal entsprechend Hauttöne anpassen und Fehler glätten.

Die Bildqualität des P10 kann mit manchen Topmodellen, wie dem Google Pixel und dem LG G6, nicht ganz mithalten

Bei schlechten Lichtverhältnissen werden die Farben leicht verfälscht, ein Problem welches mitunter auch in anderen Situationen vorkommt.

p10 g6 camera test
Die Kamera des Google Pixel ist farbtreuer und genauer. / © AndroidPIT

Die Bilder, die man bei Tageslicht aufnimmt sind detailliert und die Farben sind gut. Bei Nacht verschwinden Details und wie gesagt, die Farben werden leicht verfälscht. Im Vergleich mit anderen aktuellen Top-Smartphones fängt die Kamera des P10 weniger Details ein.

p10 g61
Das Bild des P10 ist gräulicher und zeigt weniger Details. / © AndroidPIT

Ich habe meinen Kollegen Stefan Möllenhoff um eine Einschätzung gebeten, hier ist seine Antwort:

“Bei schwachem Licht wird das Rauschen stärker und die Bildqualität leidet: Die Farben wirken ausgewaschen. Bei dunklen Umständen mit hohen Kontrasten tut sich die Kamera schwer die richtige Belichtung und den korrekten Fokuspunkt zu finden. Leider wird die Verschlusszeit nicht korrekt in EXIF-Datei angezeigt, aber die Software scheint nachvollziehbare Werte zu nutzen, da die Bilder selten verschwommen wirkten.

Die Bilder leiden unter zu niedrigem Kontrast und niedriger Sättigung. Bringt man den ISO-Wert von 50 auf 100, wird das Rauschen mehr sichtbar. Wechselt man auf ISO 200 wird das Rauschen reduziert, aber manche Details gehen verloren. Mit ISO 400 wird dieser Effekt noch deutlicher, aber die Farbwiedergabe wird noch nicht beeinflusst. ISO 800 bringt ein deutliches Farbrauschen mit, bei ISO 1600 werden sie endgültig verfälscht. Fotos, die mit dem maximalen ISO-Wert von 3200 aufgenommen wurde, sind praktisch nicht zu gebrauchen.”

p10 iso
Details und Rauschen bei verschiedenen ISO-Werten. / © AndroidPIT

Wie gut ist die Kamera des Huawei P10 also? Sie ist zwar nicht die beste Kamera auf dem Smartphone-Markt, aber immer noch einer sehr gute Kamera. Die meisten Anwender werden aber nicht enttäuscht sein von der Qualität der Bilder und auch die Software ist mit Filtern, Bokeh Effekt und Pro-Modus gut ausgestattet. Fans von Schwarz-Weiß-Fotos dürfen sich über den Monochrome-Sensor freuen.

Energiesparen statt dickerer Akkus

Der Akku wurde von 3.000 mAh im P9 und auf 3.200 mAh im Huawei P10 vergrößert. Das Aufladen des Akkus braucht dank Super-Charge-Technologie nicht mehr so lange: Um 50% des Akkus aufzuladen, bedarf es gerade einmal 30 Minuten.

Beim PC Mark Batterytest hält das P10 mit deaktiviertem Wlan, aktiviertem mobilen Netzwerk und 50% Bildschirmhelligkeit 7 Stunden und 51 Minuten

Bei durchschnittlicher Nutzung mit ein paar Spielen, WhatsApp, Facebook, Instagram, Emails und ein paar Anrufen kommt man gut durch den Tag. Beansprucht Ihr Euer Smartphone mehr, kann es gegen Abend knapp werden. Ich habe mir vom Huawei P10 etwas mehr versprochen, die Akkulaufzeit kann aber noch per Software-Update optimiert werden.

p10 battery
Der Low-Res-Modus, der die Auflösung des Bildschirms reduziert. / © AndroidPIT

In den Akkueinstellungen gibt es auch einen Spar-Modus und sogar einen Ultra-Modus. Wenn es unbedingt sein muss, werden hierbei praktisch alle nicht unbedingt nötigen Features des Smartphones deaktiviert. Auch die Auflösung des Displays wird hierbei reduziert.

Im PC Mark Battery Test, ohne WLAN, aktiviertem mobilen Netz und 50% Bildschirmhelligkeit kam das Huawei P10 auf 7 Stunden und 51 Minuten Laufzeit. Falls Ihr ein Smartphone sucht mit besonders langen Akkulaufzeit, solltet Ihr eher einen Blick auf das Mate 9 oder Nova Plus werfen.

Huawei P10: Performance

Huawei P10 im Benchmark-Vergleich 

  3D Mark Sling Shot ES 3.1 3D Mark Sling Shot ES 3.0 3D Mark Ice Storm Unlimited ES 2.0 Geekbench CPU - Single-Core Geekbench CPU - Multi-Core PC Mark Work Performance PC Mark Storage Google Octane 2.0
Huawei P10 2033 2627 28128 1913 6032 6194 - 9004
Huawei Mate 9 2093 2308 25392 1930 5604 7675 7106 10935
Samsung Galaxy S7 Edge 1977 2362 30310 2018 6248 5077 4607 10292
Google Pixel 2559 3329 27702 1574 3980 5263 5076 8791

Huawei P10: Technische Daten

Abmessungen: 145,3 x 69,3 x 6,98 mm
Gewicht: 145 g
Akkukapazität: 3200 mAh
Display-Größe: 5,1 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (432 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel
Kamera hinten: 20 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 7.0 - Nougat
Benutzeroberfläche: Huawei EMUI
RAM: 4 GB
Interner Speicher: 64 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: HiSilicon Kirin 960
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2,4 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.2

Abschließendes Urteil

Das Huawei P10 ist nach wie vor ein gutes Smartphone. Durch seine zukunftssichere Ausstattung wird es noch ein weiteres Jahr seine Besitzer glücklich machen. Wer an einen Neukauf Anfang 2018 denkt, sollte jedoch lieber zum Honor 9 greifen oder den Nachfolger Huawei P20 abwarten. Ersteres kostet über hundert Euro weniger für fast gleiche Ausstattung und letzteres bietet neue Alleinstellungsmerkmale und Kaufargumente.

32 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

94 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Bin leider kein großer Fan mehr vom P10. WLAN schlechter als zuvor mit Samsung Note 4. Zu starkes Rauschen in den Bildern (wann hat man schon ideale Lichtverh.), viel Bildsoftware-Einstellungs-Schnick-Schnack, das wichtigste sind doch aber rauschfreie und scharfe Bilder. Habe noch nie ein Update bekommen (immer noch 5.1) trotz Anmeldung bei Huawei und manueller Abfragen. Wenn das Handy flach auf dem Tisch liegt ist das Display um einiges dunkler (Qualität des Displays sicherlich gut). Mit den Erkenntnissen würde ich mir es nicht nochmal kaufen. Gruß Martin


  • Kann man das Huawei p10 noch ohne Probleme für Whatsapp telefonieren und im Netz surfen benutzen auch wenn es irgendwann keine Updates mehr bekommt? Hab im Oktober Vertragsverlängerung und überlege mir das p10 zu holen! möchte es die nächsten 3-4 Jahre nutzen! Ist das möglich? Kommt man mit der Akku Ladung gut über den Tag ohne nach laden zu müssen wenn man den ganzen Tag viel Whatsapp schriebt und telefoniert? LG Anni☺


  • Ich hatte mir das Mate 10 pro gegönnt aber wegen der Größe und der AI die mir nicht so gefallen hat,wieder auf dem P10 gewechselt :)
    Klein handlich und einfach perfekt für mich :)
    In Verbindung mit der Huawei Watch 2 Classic/Pro einfach ein treuer Begleiter für mich geworden :)
    Telefonieren und Photographie für mich der Grund für das P10 ❗
    Bei normaler Nutzung 1,5 Tage (P10)
    1,5 Tage für (Watch 2 Classic)
    Bei Zocker Nutzung 24 Std bei mir :)
    Hatte gestern zwar auch die Benachrichtigungs Probleme aber mittlerweile Funktioniert es wieder einwandfrei,lag wahrscheinlich am Empfang !


  • Moin Moin zusammen. Hab noch ein Huawai P10 für 370 incl. Versand zu verkaufen. Ist 1 Woche alt und noch original verschweißt. Wer Interesse hat kann mir gern eine PN schicken ( vorher hier Bescheid geben ).


  • Hab derzeit ein p10 plus im Test. Was mich massiv stört sind Push Nachrichten im Standby, die nicht, oder erst reinkommen, wenn ich entsperre. Die Benachrichtigungs LED ist auch ein Witz und verdient den Namen nicht, sie sollte schon so hell sein ,dass mans auch erkennt. Das kriegen andere besser hin. Der Rest ist schon okay, vor allem die Kamera ist super.


  • Mein LG G6 hat in allen Tests die bessere Kamera, den besseren Screen und ist zudem wasserdicht. Wer will da schon das P10 haben????


    • Das G6 will aber doch irgendwie auch keiner haben.

      Mal im Ernst, was soll das bringen, es gibt natürlich immer ein anderes Gerät, das in einem oder mehreren Punkten besser ist, dafür in anderen schlechter.


      • Das ist es ja gerade. Glaubt man notebookcheck.de, curved.de usw. gibt es keine Disziplin, in welcher das P10 besser oder gleich ist wie das G6. Nicht wasserdicht, verdammt mieses WLAN, eine Cam welche mit viel Phantasie an die des Samsung S5 heranreicht (kein automatisches HDR, schlechte 60fps-Performance), schlechterer Bildschirm usw. usw. Das sind halt Fakten, keine Philosophiererei. Dafür gibt es ja schließlich Tests.


      • Jeder testet die Geräte auf eigener Art und Weise !
        Klar ist das P10 im VERGLEICH zu den anderen Top Smartphones nicht gerechtfertigt...aber...hier geht es um dem Bericht warum das P10 trotzdem noch gut Ist...
        Vielleicht kommt es mir nur so vor...oder aber AndroidPIT hat mal mehr Android Themen als iPhone Themen (Vergleiche)
        Das überrascht mich positiv und finde den Bericht gut :) !


      • @Danny
        Dann folge deinen "Fakten" und freu dich über dein ach so viel besseres Gerät. Ich habe das P 10 hier, und ich kann nichts schlechtes darüber sagen, ein sehr gutes Gerät, das keine Wünsche offen lässt. Ich würde es niemals gegen ein S8 tauschen und schon gar nicht gegen ein G6. Das S8 hatte ich kurzzeitig, hab es aber schnell wieder verkauft. Von LG würde ich nach der Verarsche mit dem G 5 eh nichts mehr kaufen. Da interessieren mich auch keine "Fakten".


      • @Tenten, was meinst du mit verarsche mit dem g5? Wegen der Mods?


      • Ja genau, wegen der Mods. Das fand ich schon sehr frech, das als das neue große Ding zu präsentieren und wer sich dann die Mods kauft, der guckt in die Röhre, weil der Hersteller das ach so tolle Konzept bereits beim nächsten Gerät schon wieder fallen lässt. LG ist dafür bei mir komplett unten durch.


    • C B vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Welche Test hast Du denn überhaupt gelesen? Da kann man nur den Kopf schütteln.


  • Ich würde sagen, lieber abzuwarten und P20 kaufen.


  • Details und Rauschen bei verschiedenen ISO-Werten war eine gute Idee. Das ist sehr interessant zu sehen. Einen guten Artikel mit zahlreichen Details.


  • Wir haben ein P10 im Haushalt und das Ding ist wirklich unglaublich gut. Hält lange durch, sehr gute Sprachqualität und es läuft absolut flüssig. Wie man so ein Top-Smartphone mit einem Moto G5 vergleichen kann ist mir ein Rätsel. Wäre mir das P 10 plus nicht zu klein, ich hätte es längst.


    • Das größere p10 plus wäre ja das Mate 9. Bis auf die kleinere Blende, mehr RAM und internen Speicher ist es identisch. Läuft auch absolut flüssig und die Laufzeit ist nochmal besser als beim P10.


    • Mein LG G6 hat in allen Tests die bessere Kamera, den besseren Screen und ist zudem wasserdicht. Wenn das P10 "so ein Top Gerät" ist was sind dann Samsung S7/S8 und Lg G6 usw.? Das P10 hat bis auf die Optik schlichtweg nichts von einem Topgerät und spielt auf Höhe Samsung A-Serien.


      • Ich hab das G4 und finde die Kamera im G6 echt mies. Sonst hätte ich schon gewechselt...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu