Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 3 Kommentare

Huawei: Präsentation des Matebook-Nachfolgers im Livestream verfolgen

Huawei wird heute in Berlin etwas Neues präsentieren. Dem Teaser zufolge wird es sich um eine Vorstellung eines Nachfolgers des Huawei Matebooks handeln. Wahrscheinlich wird es mehr als nur ein Matebook zu sehen geben.

Das Huawei Matebook sorgte auf dem MWC vergangenes Jahr für einen großen Auftritt. Jetzt ist es Zeit für einen Nachfolger. Vermutlich wird es sogar deren drei geben, wie Evan Blass in einem Tweet andeutet. Das Matebook ist ein Tablet, an das eine Tastatur gesteckt werden kann, es handelt sich also um ein 2-in-1-Gerät. Huawei arbeitet wohl auch an einem 360-Grad-Laptop, was dann eher ein Convertible wäre. Als Betriebssystem dürfte Windows 10 als gesetzt gelten. Vielleicht überrascht uns Huawei ja aber auch mit einem Chrome-OS-Matebook?

Ab 14:00 Uhr könnt Ihr die Veranstaltung live verfolgen, denn Huawei bietet einen Livestream an.

Was erwartet Ihr von einem neuen Laptop oder Tablet? Muss es Windows 10 haben oder setzt Ihr auf andere Systeme?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   40
    Gelöschter Account 23.05.2017 Link zum Kommentar

    Optisch sehr ansprechend aber aus meiner Sicht viel zu teuer. Das X 1399€, soviel ist mir selbst soviel gutes Aussehen nicht wert.


  • C. F.
    • Blogger
    23.05.2017 Link zum Kommentar

    Wenn auf den Dingern Linux läuft, wird's interessant...


  • Ich denke es ist Geschmacks- und Gewohnheitssache welches Betriebssystem man gerne nutzt. Ich selber habe immer Windows genutzt und seit Kurzem nutze ich macOS auf dem MacBook Pro (geschäftlich). Ich mag beide Betriebssysteme, aber komme natürlich aktuell mit Windows besser zurecht, da ich es so lange schon verwende. Das Problem bei vielen ist, dass sie behaupten Windows ist blöd oder Mac ist schlecht, obwohl sie es nie verwendet haben. Daher immer erst mal selber ein Bild davon machen, bevor man immer nur alles nachplappert :)

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern