Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 6 Kommentare

Huawei Mate 10: Randloses Display nicht für alle?

Das Huawei Mate 10 wirft seine Schatten voraus. Das neue Top-Smartphone soll unter anderem einen nahezu randlosen Bildschirm mitbringen. Doch nun scheint es so, als käme das Hingucker-Display nur in einer speziellen Variante des Mate 10 zum Einsatz.

Das Display des Huawei Mate 10 wird groß werden, klar. Und dem aktuellen Trend folgend schrumpfen die Ränder drumherum auf ein Minimum. Bei Huawei nennt man das aller Voraussicht nach EntireView-Display. Wie nun bei Weibo zu lesen ist, wird Huawei das EntireView-Display nur im teureren Mate 10 Pro einsetzen. Das günstigere Huawei Mate 10 in der Standard-Version wird demzufolge mit einem normalen Screen daher kommen.

Schon zuvor gab es teurere Versionen von Huawei-Smartphones, etwa die Plus-Serie bei den Smartphones der P-Serie. Auch das Mate 9 Pro wurde verkauft, wenn auch offiziell nur in Asien. Selbst mit Porsche Design kooperierte Huawei bereits. Es ist daher wahrscheinlich, dass es auch beim Mate 10 eine Pro-Version geben würde. Ob diese sich dann allerdings in einem so zentralen Merkmal wie dem Bildschirm von der Standard-Variante unterscheiden wird, bleibt abzuwarten.

Mate 10 front and bottom
Sieht so das neue Mate 10 aus? / © Weibo

Der Vorgänger des Mate 10, das Huawei Mate 9, zählt nach wie vor zu den besten Smartphones auf dem Markt. Auch im Langzeit-Test macht das Mate 9 nach wie vor Freude. Das Mate 10 hat also ein durchaus schweres Erbe anzutreten - das wird ein spannender Kampf um die Smartphone-Krone! 

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wenn es ein Mate 10 Pro geben sollte, dann besser nicht erschrecken vor dem Preis. Billig war einmal bei Huawei. Vermute mindestens 900, wenn nicht sogar 1000€.


  • Schönes Designkonzept, hoffe es kommt nach Europa und wird so aussehen, hoffe aber auch, dass es kein 18zu9 und nicht so teuer sein wird wie das was andere Hersteller so haben wollen für ihre Bolilden. Schade auch, dass der Fingerprinter beim "schwächeren" Modell auf die Vorderseite kommen könnte....


  • Mate 10 Pro 16:9 JA. 18:9 Nein danke.


  • "Auch das Mate 9 Pro wurde verkauft, wenn auch offiziell nur in Asien. "

    Das scheint nicht ganz zu stimmen. Bei uns in Dænemark - meines Wissens nach leben wir nicht in Asien :-) - wird das Mate 9 pro ganz offiziell immer noch verkauft. Leider sogar leichter zu bekommen als das normale Mate 9.

    Zum randlosen Display vom kommenden Mate 10 ... ich persønlich empfinde es sogar als Vorteil, wenn nicht jeder Hersteller auf dieses elende randlose Display Design aufspringen. Sollte Mate 10 bei uns erhæltlich sein, kommt es definitiv in meine engere Auswahl.


  • Eigentlich sollte dann keiner mehr diesen..... kaufen.

    josef

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern