Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 12 mal geteilt 10 Kommentare

Google arbeitet an einem Headset mit Assistant

Ein Headset mit einem Sprachassistenten ist nicht neu, denn Sony Mobile hat mit dem Xperia Ear im vergangenem Jahr ein entsprechendes Produkt schon auf den Markt gebracht. Seit einiger Zeit geistert im Google-Kosmos der Codename „Bisto“ herum, hinter dem sich anscheinend eine ähnliche Produktidee verbirgt. 

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
11491 Teilnehmer

Tief im Inneren von Apps oder Software verbergen sich immer häufiger versteckte Hinweise auf neue Produkte. In der Google-App wurden jüngst erste Hinweise auf solch ein neues Produkt entdeckt, das auf den Namen Bisto hört. Hinter diesem soll sich ein dem Sony Xperia Ear ähnliches Headset inklusive Google Assistant verbergen. Gleich mehrere Code-Zeilen in der aktuellen Google-App-APK weisen darauf hin, wie zum Beispiel die Codezeile, die nach dem Verbinden des Headsets den Infotext ”Your headphones have the Google Assistant. Ask it questions. Tell it to do things. It’s your own personal Google, always ready to help“ anzeigen lässt.

AndroidPIT Sony Xperia Ear 1724
Ist das die Zukunft für Sprachassistenten? Headset ins Ohr und auf Knopfdruck kann man mit dem digitalen Assistenten sprechen? / © ANDROIDPIT

Weitere Codezeilen, die 9to5google in der APK entdeckt hat, weisen auf Benachrichtigungen hin, die auf Wunsch vorgelesen werden und beantwortet werden können. Noch sind das nur Codezeilen in der Google APK, ein echtes Hardware-Produkt fehlt noch. Es bestände durchaus die Möglichkeit, dass Google zur Präsentation des Pixel 2 dieses neue Headset mit integriertem Google Assistant vorstellt. Interessant wäre es durchaus, aber aus meiner persönlichen Sicht finde ich es doch sehr gewöhnungsbedürftig, wenn in der Bahn oder auf der Strasse plötzlich jemand neben mir stünde und laut sagt: "Antworte auf Nachricht von Mama - Komme nicht zum Abendessen, warte nicht auf mich."

Wie seht Ihr das? Sind Sprachassistenten in der Öffentlichkeit überhaupt nutzbar? Schreibt Eure Meinung hier in die Kommentare.

Quelle: 9to5google

12 mal geteilt

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!