Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

HTC U12+ im Test: Nicht mehr alle Tasten im Schrank?

Update: Jetzt mit Video!
HTC U12+ im Test: Nicht mehr alle Tasten im Schrank?

Mit dem HTC U12+ haben wir das erste Smartphone überhaupt ohne Tasten im Test. Unsere erste Reaktion war: Die spinnen doch, die HTCler! Oder liegt die Innovation gerade im Weglassen? Ob es HTC geschafft hat, den Geheimtipp des vergangenen Jahres sinnvoll weiterzuentwickeln, lest Ihr im Test!

Bewertung

Pro

  • Schickes Design
  • Gutes Display ohne Notch
  • Flotte Performance
  • Schlanke Software

Contra

  • Neue Buttons überzeugen nicht
  • Edge Sense ohne Mehrwert
  • Akkulaufzeit nur Durchschnitt

Teuer und doch im Vergleich fast schon günstig

HTC hat das U12+ mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 799 Euro vorgestellt. Angesichts von Smartphone-Preisen, die im Highend-Bereich die Schallmauer von 1.000 Euro bereits mehrfach durchbrochen haben, ist das fast schon günstig. Der Straßenpreis liegt derzeit bei rund 760 Euro.

Das HTC U12+ lässt tief blicken

Das HTC U12+ macht bei Design wenig Experiment, und das ist gut so. Das Glas auf der Vorderseite ist an den Rändern nur sehr wenig gerundet, an der Rückseite deutlich stärker. Das sorgt zusammen mit dem fließenden Übergang in den Alu-Rahmen dafür, dass das HTC U12+ sehr angenehm in der Hand liegt. Die knapp 9,7 Millimeter, die das Smartphone an der dicksten Stelle misst, merkt man dem HTC U12+ nicht an, zumindest nicht negativ. Das Gewicht von 188 Gramm geht für ein so großes Smartphone in Ordnung.

Besonders spannend ist die Farbvariante Translucent Blue. Die ist nämlich halb-durchlässig und erlaubt einen Blick auf das Innenleben des HTC U12+. Das hatte HTC bereits im vergangenen Jahr gemacht und damit die Fans begeistert, nun wurde der Look noch einmal verfeinert.

AndroidPIT htc u12 plus back transparent
Das transparente HTC U12+ in Blau lässt einen Blick unters Kleid zu. / © AndroidPIT

Die Verarbeitung des HTC U12+ ist makellos und gibt keinerlei Anlass zur Kritik. Dazu tragen auch die neuen Buttons an der Seite bei, denn die sind nicht mehr tatsächlich drückbar, sondern nur gefräste Erhebungen im Rahmen. Da kann nichts wackeln und sich kein Dreck in irgendwelche Ritzen setzen. Damit das empfindliche Smartphone nicht so schnell Schaden nimmt, legt HTC eine durchsichtige Hülle aus Plastik mit in den Karton.

Klassisches Design ohne Notch

Smartphones ohne Notch sind im Jahr 2018 fast schon eine Ausnahme in der Oberklasse. HTC macht den Trend nicht mit und setzt auf ein klassisches 6-Zoll-Display im 2:1-Format ganz ohne Zahnlücke. Die Auflösung beträgt stolze 2.880 x 1.440 Pixel, der Bildschirm unterstützt HDR10.

Unter unserem Messgerät konnte das HTC U12+ bei der Farbtreue (Delta-E 3,4) und den Graustufen (Delta-E 7,5) überzeugen. Auch die Kontraste des LCD-Panels sind mit 1.848:1 angenehm hoch, selbst wenn ein OLED-Panel hier noch mehr bietet. Die gemessene Helligkeit ist mit 365 cd/m²jedoch zu niedrig, und das merkt man dem U12+ in heller Umgebung auch an. Kein OLED heißt hier aber nicht, dass das U12+ kein Always-on-Display bietet, denn das hat HTC auch mit dieser Technologie implementieren können.

htc u12 display test 4
Der Farbraum wird exakt abgedeckt. / © AndroidPIT

Unter dem Strich weiß der Bildschirm des HTC U12+ im Test zu gefallen, er reicht aber nicht ganz an die besten aktuellen Modelle - allen voran von Samsung - heran. Gut, aber nicht spitze.

AndroidPIT htc u12 plus hero
Das HTC U12+ kommt ohne Displaykerbe aus. / © AndroidPIT

Keine Buttons sind auch keine Lösung

Um die beweglichen Komponenten zu reduzieren, hat HTC die klassischen Drucktasten gegen druckempfindliche Erhebungen ersetzt. Das kurze haptische Feedback, dass die Tasten geben, ist klar und deutlich zu bemerken, wirkt aber nicht so direkt, wie es Apple im Homebutton des iPhone macht. Das liegt auch daran, dass der zuständige Vibrationsmotor nicht direkt hinter den Knöpfen sitzt.

Am Anfang hat mich die Idee des Button-losen Designs noch überzeugt, und es fasziniert mich auch nach wie vor. Im Alltag stören mich die nicht-drückbaren Knöpfe aber dann doch mehr als gedacht. Nicht immer werden die Befehle direkt umgesetzt, gerade bei den Lautstärketasten, und manchmal gibt es auch Phantom-Drücken, obwohl ich nichts berührt habe. Ärgerlich, liegt aber wohl an der ersten Generation dieser Technologie.

AndroidPIT htc u12 plus buttons
Die Tasten sind drucksensitive Erhebungen ohne mechanische Komponenten. / © AndroidPIT

Edge Sense 2 wird sensibler

HTC ist überzeugt davon, dass der druckempfindliche Rahmen uns den Alltagsumgang mit dem Smartphone erleichtert. Mit dem HTC U12+ verbauen die Taiwaner eine verbesserte Hardware, die nun auch sensibler auf Eingaben reagiert. Statt nur ein einfaches Drücken des Rahmens zu erkennen, kann die auf Ultraschall-basierende Edge-Sense-2-Technik nun auch ein leichtes Doppeltippen auf beiden Seiten erkennen.

AndroidPIT htc u12 plus wheel
Statt Quetschen reicht nun ein leichtes Doppeltippen aus, um die Sense-Oberfläche samt "Wählscheibe" aufzurufen. / © AndroidPIT

Noch immer erschließt sich mir der Mehrwert von Edge Sense nicht wirklich, zumal die Zuverlässigkeit noch immer nicht gegeben ist. Die neuen Möglichkeiten, mit einfachem Tippen am Rand Funktionen auszulösen, etwa das Display auf Einhandmodus umzuschalten, machen die ganze Angelegenheit nicht besser, im Gegenteil. Immer wieder macht das HTC U12+ im Test Dinge, die ich nicht will. Die logische, wenngleich etwas frustrierende Lösung: Ich habe Edge Sense einfach abgeschaltet.

HTC bleibt sich treu

HTC bleibt sich bei der Software treu und schickt das U12+ mit der eigenen Sense UI ins Rennen. Die ist schlank und kommt ohne unnötigen Ballast daher. Die übliche Dopplung von Apps durch eigene und die vorgeschriebenen Google-Anwendungen hat HTC vor Jahren bereits abgeschafft. Drittanbieter-Apps werden nicht automatisch vorinstalliert, sondern Ihr bekommt bei der Ersteinrichtung die Möglichkeit, auszuwählen, ob und welche Apps Ihr haben wollt. Vorbildlich.

Das HTC U12+ hat Android 8 Oreo an Bord, klar. Beim Thema Updates war HTC lange recht gut dabei, hat zuletzt aber Federn lassen müssen - das U11+ hängt immer noch Monate hinter den aktuellen Sicherheitspatches hinterher und hat seit Februar kein Update mehr erhalten. Bleibt zu hoffen, dass HTC das aktuelle Flaggschiff besser behandelt, sicher ist das aber nicht.

Voller Speed in allen Lebenslagen

HTC packt alles, was gut und teuer ist, in sein Top-Smartphone für die kommenden Monate und reduziert gleichzeitig die Varianten. In Deutschland wird es das HTC U12+ mit 6 GByte RAM und 64 GByte internen Speicher geben. Wer mehr Speicher benötigt, der kann über den Hybridslot eine MicroSD-Karte mit bis zu 2 Terabyte einstecken. Alternativ ist es auch möglich, eine zweite SIM-Karte zu verwenden. Geblieben sind HTC Boom Sound und die Zertifizierung nach IP68 für Staub- und Wasserdichtigkeit.

Als Antrieb steht der Qualcomm Snapdragon 845 zur Verfügung. Damit sind eigentlich schon alle Fragen nach der Leistungsfähigkeit geklärt. Das HTC U12+ ist rasend schnell unterwegs in allen Lebenslagen und vermittelt den Eindruck, immer noch mehr als genug Leistungsreserven in der Hinterhand zu haben, um vielleicht noch mehr Anwendungen parallel, noch schickere 3D-Animationen oder noch mehr Streaming bewältigen zu können. Das hat das Smartphone auch in unserem detaillierten Performance-Test bewiesen.

Voller Klang aus allen Rohren

Audio ist eine Paradedisziplin von HTC-Smartphones und da macht das U12+ keine Ausnahme. Die Boom-Sound-Lautsprecher liefen einen - für ein Smartphone - enorm lauten und vollen Klang, der seinesgleichen sucht. Die USB-C-Kopfhörer, die HTC dem Smartphone in den Karton legt, haben Active Noise Cancelling und lassen sich im Klang an das eigene Gehör anpassen. Das geschieht über das Feature uSonic in den Einstellungen innerhalb weniger Sekunden und verbessert den Musikgenuss merklich. Schade nur, dass man die Kopfhörer nur am U12+ nutzen kann und nicht an anderen Smartphones.

AndroidPIT htc u12 plus 7913
Bessere Kopfhörer als HTC legt kein Hersteller bei. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Die Kamera ist gut, aber nicht spitze

Bei der Hauptkamera feiert HTC mit dem U12+ ein kleines Comeback, denn erstmals seit dem One M8 in 2014 verfügt ein Top-Smartphone der Taiwaner wieder über eine Dual-Kamera. Die des HTC U12+ besteht aus einer weitwinkligen 12-Megapixel-Einheit mit einer Blende von f/1.75 und einer Brennweite (Kleinbildäquivalent) von etwa 25 mm. Die zweite Kamera mit einer Brennweite von rund 49 mm zeichnet Fotos mit maximal 16 Megapixel auf und dient hauptsächlich dazu, einen zweifachen optischen Zoom zur Verfügung zu stellen sowie im Verbund mit dem Hauptsensor den Unschärfeeffekt im Portrait Modus zu erzeugen.

AndroidPIT htc u12 plus back dual cam
Das Comeback der Dual-Kamera bei HTC. Nach dem One M8 ist das HTC U12+ wieder ein Smartphone mit Dual-Hauptkamera. / © AndroidPIT

Auf der Videoseite wartet das HTC U12+ mit klassischen Features seiner Vorgänger auf. Das Fokussieren des Bildes mit Unterstützung der vier Mikrofone oder Aufzeichnen einer 3D-Audiospur im Video kennen wir schon aus dem HTC U11 und U11+. Neu hinzugekommen ist, dass das U12+ nun auch Videos in 4K mit 60 fps aufzeichnen kann und dank optischer Bildstabilisierung diese auch noch flüssig erscheinen sollen. Zeitlupenaufnahmen nimmt das HTC U12+ mit 240 Bildern pro Sekunde in Full HD auf.

Der Platz oberhalb des Displays wird beim HTC U12+ von gleich zwei weitwinkligen 8-Megapixel-Kameras benötigt. Mit der Dual-Frontkamera kann das HTC U12+ Selfie-Portraits knipsen, zudem soll die Gesichtserkennung laut HTC dank der zweiten Kamera sicherer sein, als bei einer Single-Kamera-Lösung wie es zum Beispiel Huawei, Honor und OnePlus anbieten.

AndroidPIT htc u12 plus dual front cam
Ob man mit dem "Zweiten" beim HTC U12+ bessere Selfies schießen kann, müssen wir noch in einem Test herausfinden. / © AndroidPIT

Das HTC U12+ macht insgesamt gute Fotos vor allem dann, wenn auch das Licht gut ist. Das Bokeh, was HTC mit den beiden hinteren Kameras ebenso beherrscht wie mit den vorderen, sieht angenehm natürlich aus und zeigt kaum Fehler. Beim Detailreichtum und im Low-Light-Bereich machen andere Smartphone-Kameras aber eine bessere Figur. In unserer Smartphone-WM hat das HTC U12+ sowohl das Duell mit dem Pixel 2 als auch das mit dem Galaxy S9 verloren. Das macht die Kamera nun wahrlich nicht katastrophal schlecht, aber eben auch nicht gut genug für die absolute Spitzengruppe.

Leider keine Überraschungen beim Akku

Das HTC U11+ war ein ziemlicher Langläufer, was die Akkulaufzeit anging. Das kann man vom U12+ nicht behaupten. Der Akku mit 3.500 mAh hält das Smartphone zwar meist den ganzen Tag über am Leben, mehr ist aber keinesfalls drin. Wer sein Smartphone intensiv nutzt, muss schon deutlich früher zum Ladekabel greifen. Das ist ein wenig enttäuschend, ebenso der Verzicht auf Qi-Charging trotz Glas-Rückseite. Immerhin unterstützt das HTC U12+ QuickCharge 3.0 und 4.0, das beiliegende Netzteil belässt es bei 3.0.

HTC U12+: Technische Daten

Abmessungen: 156,6 x 73,9 x 9,7 mm
Gewicht: 188 g
Akkukapazität: 3500 mAh
Display-Größe: 6 Zoll
Bildschirm: 2880 x 1440 Pixel (537 ppi)
Kamera vorne: 8 Megapixel
Kamera hinten: 12 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 8.0 - Oreo
Benutzeroberfläche: HTC Sense
RAM: 6 GB
Interner Speicher: 64 GB
128 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 845
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2,6 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 5.0

Verschenktes Potenzial

Das HTC U12+ hätte ein echter Hit werden können: Klassisches und schickes Design, keine Notch, keine Knöpfe mehr, zwei Dual-Kameras - eine runde Sache. Am Ende fehlen aber an einigen Stellen ein paar Prozentpunkte, um komplett zu überzeugen. Die neuen Buttons sind noch nicht ausgereift, Edge Sense ebenso wenig, das Display und die Kamera ein klein wenig schlechter als bei der Konkurrenz und der Akku nur durchschnittlich. Das können die gute Performance, die schlanke Software und die gelungene Verarbeitung nicht mehr ganz ausgleichen. Interessenten sollten daher warten, bis das HTC U12+ ein wenig günstiger und mit einigen Updates ein klein wenig besser geworden ist.

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  •   45
    Gelöschter Account 22.07.2018

    Wo man landet, wenn man die Ebene des Populärmarketings verlässt (und sich elitär wähnt und die "neuen Medien" als DIE Marketingebene mit Potential suggeriert) zeigt BlackBerry. Obwohl das BBOS10 m.E. Andoid und iOS um Welten überlegen war (und die Major Updates von OS10 auf OS10.3 riesiges Potential aufzeigte), kauften die Menschen den Androidenmüll, frei nach dem Motto "10.000 Fliegen können nicht irren- Kacka schmeckt prima!"
    Es ist nach wie vor so, dass die Protegierung durch die Provider Marktanteile ausmacht! Wenn man in einen Vodafone-Shop oder T-Punkt geht, funktionieren die dortigen "Berater" wie kleine Pawlowsche Hündchen, die nur noch drei Fressnäpfchen kennen- Apple, Samsung und Huawei....
    Natürlich muss man sich fragen, ob man man mit Werbeminuten auf RTL2 oder Pro7 Geld verbrennt, aber genau dort erreicht man das "Zeitgeist-Publikum", welches auf "krasses Händie, Digga" steht...
    Der gute Sound von htc-Geräten stellt für mich einen Mehrwert dar- ob beim Videostreaming oder beim Klingelton-Posing in der Bahn:-) Ich denke da auch sehnsuchtsvoll an mein BlackBerry DTEK60 mit JBL-Speakern zurück... (naja, war auch nur noch ein Androide!)
    Über die Feinheiten zu diskutieren, erinnert mich ein wenig an Monty Pythons "Das Leben des Brian" wo man sich dadurch unterscheiden will, dass man nicht die "Judäische Volksfront" sei, sondern die "Volksfront von Judäa"! Nahezu alle Androidgeräte in der Preisklasse um 800,- Euro (NEU!... nach ein paar Wochen kann man ja bei Androiden in 100er-Schritten den Preisverfall beobachten) haben eine gleiche/ähnliche Qualität. Die Kameras sind alle recht ordentlich, die Performance unterscheidet sich im Neuzustand im Nanosekundenbereich und die festverbauten Akkus um 3500-4000 mAh sind allesamt eine Zumutung: ca. ein bis maximal zwei Tage Nutzbarkeit ohne Kabeltrommel und/oder Steckdose und ein Nachlassen nach ca. einem Jahr mit der Option, dieses 20,-Euro Bauteil nicht oder nur sehr aufwendig austauschen zu können... Die fehlende Klinke wird man ebenso vergessen wie Milch aus Glasflaschen....
    Die Androiden-Clone unterscheiden sich also im Wesentlichen in der Gestaltung und Formgebung (Design) und "Alleinstellungsmerkmalen". Da gibt es z.B. die BlackBerry-Tastatur, die Oppo-Hydraulikkamera und die htc-Tastenfeatures....
    Und es wird kommen, wie es kommen muss: die htc-Fanboys werden htc die Stange halten und die Features loben, während der Samsung-Fan an der Kamera des htc rummäkeln wird. Der Nerd wird die ätzende Update-Politik von htc hervorheben und der gecoachte T-Punkt-Mitarbeiter wird weiterhin die unwissende Omi Hunwarzen zuerst zum Huawei-Counter führen. Der Durchschnittsbildungsbürger wird htc mangels Werbung für einen Wirkstoff in Cannabis halten und der ewige Zyniker wie ich wird sich fragen, wie man ein tastenloses Gerät mit festverklebten Akku zum rebooten zwingt, wenn ein Software-freeze die Software die Tastatur unbedienbar macht... Murphys Law gilt auch für htc....

  • HTC Deutschland 24.05.2018

    Das Witzige ist, dass wir im Gegensatz zu anderen Herstellern gar keine Werbung machen, sondern das Geld lieber in den Fortschritt investieren. :D

  • SmartphoneG 23.05.2018

    QuickCharge: Bitte einmal die technischen Daten lesen. Mitgeliefert wird ein QC 3.0 Ladegerät, aber man kann es auch mit einem QC4.0 Ladegerät laden, denn es unterstützt dies. Wenn Du einmal bei Amazon schaust stelltst Du fest, dass es noch kaum QC 4.0 Ladegeräte am Markt gibt.

    Wireless Charging: erhöht nur die Hitze im Gehäuse und treibt die Ladezyklen nach oben, was beides zu einem schnelleren Verschleiß des Akku führt. Bei kabelgebundenem Laden wird die Hitze über das Kabel abgegeben, bevor sie ins Gehäuse gelangen kann, und es ist dafür gesorgt, dass bei vollem Akku auf externe Versorgung umgeschaltet wird. Beides sehr positiv für den Akku, weshlab ich Wireless Charging als überbewertetes Gimmick sehe - insbesondere bei QuickCharge 3.0 und höher.

    Dicker: wegen des Sound. 40% lauter als das U11, aufgrund aufgebohrtem Klangkörper und bei USonic separaten DACs für Hoch- und Tieftöner. Zudem haben andere bei einem solchen Kamerasensor einen Hump, mit dem man anecken kann. Dieser wird hier plan in die Rückseite integriert, was ich persönlich befürworte. Und glaube mir, es hält sich phantastisch in der Hand.

    Android 8.0: Der Grund liegt aber bei Qualcom, denn die haben für den SD845 keine Treiber für Dual-Kamera Setups für Android 8.1 bereitgestellt. Ich denke sie werden das auch erst wieder für Android 9.0 P machen, so dass HTC - wie im übrigen alle anderen, mit Dual Kamera - zu Androi 8.0 gezwungen ist, bis Android 9.0 P kommt.

    Speicher: Dazu hatte ich bereits etwas geschrieben. Da ich alles in der Cloud habe, und es die Erweiterbarkeit mit einer microSD gibt, sehe ich dies nicht so tragisch, Freue mich auf das Gerät, weil es technologisch einfach brilliant ist. Un, um es mit den Worten von Shu zu sage: "[...] Wer schon mal einen internen Speicher von 64 GByte oder gar 128 GByte gefüllt hat, der sollte meiner Meinung nach einfach irgendwann mal anfangen Daten zu löschen [...]." Dieses Wettrüsten bietet wenig Mehrwert.

    Alles andere wiederhole ich an dieser Stelle mal nicht.

    Allerdings noch eines abschließend: das HTC schafft es mit dem Akku länger durchzuhalten, als Referenzgeräte mit 4000mAh, aufgrund einer 1A Software Optimierung. Warum also ein Risiko eingehen?

  • Dill Gurke 13.07.2018

    Keine Klinke - Kein Kauf

  • U Mü 13.07.2018

    Und vor allem , nicht einmal einen Adapter. A) habe ich den blöden Adapter vom U11 verlegt B) neulich, im Urlaub hat meiBluetooth KH mittendrin keinen Saft mehr gehabt. Das Kopfhörerkabel hatte ich mit,war nur nicht anschliessbar ohne Adapter. Diese ständigen Beteuerungsversuche von HTC wie toll die neue Welt ohne 3,5 mm Buchse ist ( und vor allem wohl auch noch ohne Adapter) kann ich nicht mehr hören. Das regt mich richtig auf. Auch für mich ein Grund so ein Gerät nicht mehr zu kaufen. Nur leider werden die Alternativen rar. Der Wettbewerb macht den Scheiss ja zunehmend mit. Echt ätzend !

437 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Hallo, kann mir jemand sagen, ob es updates gab, die dieKameraleistung bei schlechtem Licht verbessert haben (vor allem bei Video-Aufnahmen) ?


  • Irgendwie kann ich mich nicht damit anfreunden zu sagen, wenn ein Smartphone knapp 700€ kostet ist es ein Mittelklasse-Handy. Und wenn es bei diesem Preis von HTC ist, erst recht nicht. Ich nutze ein HTC One A9 und als Reserve ein HTC Desire 728G, die ich beide zum Preis von ca. 250€ gekauft habe. So etwas bezeichne ich als Mittelklasse! Ausstattung und Leistung ausreichend. Man muss nicht jeden Unsinn haben und mitmachen!


  • In meinen Augen ist der Verzicht auf kabelloses laden unlogisch, da man beim Kopfhörer kundenunfreundlich doch auch darauf verzichtet, Kabel zu benutzen.
    Warum soll dies beim Aufladen plötzlich wieder notwendig sein?!?
    So verprellt man außerhalb der HTC-Fanbase potentielle Käufer gründlich!
    Schade HTC, so bleibt Ihr u.a. für mich weiterhin ein No-Buy....


    • Hallo Андрей Бу. , das kabellose Laden ist aktuell noch eine Technologie, die nicht jeder nutzen möchte. Zudem gibt es einige Punkte, die derzeit noch für das Laden mit dem Kabel sprechen. So dauert das kabellose Laden bis zu 50% länger als das Laden mittels Steckdose. Über Nacht stellt das wohl kein Problem dar, aber für all diejenigen, die viel unterwegs sind und es eilig haben könnte das kabellose Laden ein Problem darstellen.

      Ein weiterer Nachteil ist, dass das Handy beim Laden ohne Kabel ruhig liegen bleiben muss und daher nur eingeschränkt nutzbar ist. Wir haben uns auf jeden Fall viele Gedanken gemacht und vorerst die "klassische" Methode gewählt. Danke dir für dein Feedback. Ich werde das gerne weiterleiten. Wer weiß, vielleicht können wir dich in Zukunft ja mit einem anderen Model überzeugen.


  • U Mü vor 11 Monaten Link zum Kommentar

    So,dann spielt doch mal das jetzt verfügbare Update auf u testet nochmal !


  • @ J.G. den Nagel auf den Kopf treffend mega gut geschrieben!

    Gelöschter Account


  • Smartphones ohne Tasten geht in die Falsche Richtung. Da somit ein Negativer Riesen Nebeneffekt entsteht und an den Sie nicht gedacht haben. Ist meine Meinung.


    • Hallo Michael, Meinungen sind für jeden frei und als Feedback für uns enorm wichtig, also erstmal danke an dieser Stelle für deine Worte. Beim HTC U12+ haben wir uns bewusst gegen mechanische Tasten entschieden. Es ist dadurch viel robuster und schützt noch mehr vor Schmutz und Wasser. Demzufolge gibt es bei der Nutzung einfach weniger Verschleiß und bleibt euch länger erhalten. Was genau meinst du mit "Riesen negativen Nebeneffekt"?


      • "viel robuster und schützt noch mehr vor Schmutz und Wasser"

        Das ist ziemlich interessant. Wenn es hilft, können wir noch mehr Handys sehen, die HTC kopieren werden.


  •   45
    Gelöschter Account 22.07.2018 Link zum Kommentar

    Wo man landet, wenn man die Ebene des Populärmarketings verlässt (und sich elitär wähnt und die "neuen Medien" als DIE Marketingebene mit Potential suggeriert) zeigt BlackBerry. Obwohl das BBOS10 m.E. Andoid und iOS um Welten überlegen war (und die Major Updates von OS10 auf OS10.3 riesiges Potential aufzeigte), kauften die Menschen den Androidenmüll, frei nach dem Motto "10.000 Fliegen können nicht irren- Kacka schmeckt prima!"
    Es ist nach wie vor so, dass die Protegierung durch die Provider Marktanteile ausmacht! Wenn man in einen Vodafone-Shop oder T-Punkt geht, funktionieren die dortigen "Berater" wie kleine Pawlowsche Hündchen, die nur noch drei Fressnäpfchen kennen- Apple, Samsung und Huawei....
    Natürlich muss man sich fragen, ob man man mit Werbeminuten auf RTL2 oder Pro7 Geld verbrennt, aber genau dort erreicht man das "Zeitgeist-Publikum", welches auf "krasses Händie, Digga" steht...
    Der gute Sound von htc-Geräten stellt für mich einen Mehrwert dar- ob beim Videostreaming oder beim Klingelton-Posing in der Bahn:-) Ich denke da auch sehnsuchtsvoll an mein BlackBerry DTEK60 mit JBL-Speakern zurück... (naja, war auch nur noch ein Androide!)
    Über die Feinheiten zu diskutieren, erinnert mich ein wenig an Monty Pythons "Das Leben des Brian" wo man sich dadurch unterscheiden will, dass man nicht die "Judäische Volksfront" sei, sondern die "Volksfront von Judäa"! Nahezu alle Androidgeräte in der Preisklasse um 800,- Euro (NEU!... nach ein paar Wochen kann man ja bei Androiden in 100er-Schritten den Preisverfall beobachten) haben eine gleiche/ähnliche Qualität. Die Kameras sind alle recht ordentlich, die Performance unterscheidet sich im Neuzustand im Nanosekundenbereich und die festverbauten Akkus um 3500-4000 mAh sind allesamt eine Zumutung: ca. ein bis maximal zwei Tage Nutzbarkeit ohne Kabeltrommel und/oder Steckdose und ein Nachlassen nach ca. einem Jahr mit der Option, dieses 20,-Euro Bauteil nicht oder nur sehr aufwendig austauschen zu können... Die fehlende Klinke wird man ebenso vergessen wie Milch aus Glasflaschen....
    Die Androiden-Clone unterscheiden sich also im Wesentlichen in der Gestaltung und Formgebung (Design) und "Alleinstellungsmerkmalen". Da gibt es z.B. die BlackBerry-Tastatur, die Oppo-Hydraulikkamera und die htc-Tastenfeatures....
    Und es wird kommen, wie es kommen muss: die htc-Fanboys werden htc die Stange halten und die Features loben, während der Samsung-Fan an der Kamera des htc rummäkeln wird. Der Nerd wird die ätzende Update-Politik von htc hervorheben und der gecoachte T-Punkt-Mitarbeiter wird weiterhin die unwissende Omi Hunwarzen zuerst zum Huawei-Counter führen. Der Durchschnittsbildungsbürger wird htc mangels Werbung für einen Wirkstoff in Cannabis halten und der ewige Zyniker wie ich wird sich fragen, wie man ein tastenloses Gerät mit festverklebten Akku zum rebooten zwingt, wenn ein Software-freeze die Software die Tastatur unbedienbar macht... Murphys Law gilt auch für htc....


  • Kleiner Fehler im "Audio" Kapitel des Artikels, sonst sehr gut und ehrlich geschrieben.

    Finde die komischen Pseudo-Tasten, den abgerufenen Preis, kein Qi Wireless, keine 3.5mm Klinke nicht sehr toll...

    Mein aktuelles Glas-Sandwich Moto X4 hat zwar keine High-End Specs dafür auch nur 169€ gekostet und bietet viel mehr fürs bezahlte Geld.

    Wieso macht's HTC nicht eine Glas und eine Aluminium Serie bei den Phones?


    • Moto X4 für nur 169€ ? Für das Geld fast geschenkt, es bietet tatsächlich noch
      alles was man braucht und läuft auch mit dem SD630 ordentlich flott, Dank schlanker UI.


    • Hi Mr. Android, das ist eine berechtigte Frage. Für uns ist es wichtig eine Serie möglichst einheitlich zu gestalten und so musste natürlich auch irgendwann für das HTC U12+ eine Entscheidung her. Optisch gesehen wirkt Glas sehr modern, zeitgemäß und ist ein echter Hingucker im Bereich der High-End-Geräte. Auch das Transculent Blue wirkt aufgrund der Glasrückseite authentischer. Deine Anregung und deine Kritikpunkte leite ich gerne intern weiter.


  • Keine drahtlose Ladung im 2018????


  • Keine Klinke - Kein Kauf


    • Und vor allem , nicht einmal einen Adapter. A) habe ich den blöden Adapter vom U11 verlegt B) neulich, im Urlaub hat meiBluetooth KH mittendrin keinen Saft mehr gehabt. Das Kopfhörerkabel hatte ich mit,war nur nicht anschliessbar ohne Adapter. Diese ständigen Beteuerungsversuche von HTC wie toll die neue Welt ohne 3,5 mm Buchse ist ( und vor allem wohl auch noch ohne Adapter) kann ich nicht mehr hören. Das regt mich richtig auf. Auch für mich ein Grund so ein Gerät nicht mehr zu kaufen. Nur leider werden die Alternativen rar. Der Wettbewerb macht den Scheiss ja zunehmend mit. Echt ätzend !


      • Hallo U Mü, dass du deinen Adapter verlegt oder verloren hast ist natürlich ärgerlich. Hast du diesen denn mittlerweile wiedergefunden?


      • Nein, leider immer noch futsch. Fakt ist aber: als der Adapter noch da war hatte ich ihn auch nicht immer da wo ich ihn gebraucht hätte bzw habe ich auch keine Lust immer sn einen Adapter mitschleppen zu msen oder dran denken zu müssen dass der dabei ist. Ergo, ein riesiger Nachteil keinen 3,5 mm Anschluss zu haben. Da helfen all die halbgaren Argumente dafür auch nicht. Ich beneide wie gesagt meine Freundin mit ihrem HTC 10. Klinke UND 24 Bit DAT und Dualspeaker. Des kann so einfach sein.


      • Doch, es ist eure Schuld, da ihr die Klinke weggelassen habt und man nur deswegen überhaupt so einen bescheuert en Adapter braucht.


      •   45
        Gelöschter Account 22.07.2018 Link zum Kommentar

        Der Wegfall der Klinke ist genau wie bei allen anderen Herstellern ein großer Nachteil. Aber wie kann man den Adapter verlieren? Im Endeffekt kann man ihn auch am Kabel lassen bei abstecken vom Handy. Dann verliert man ihn auch nicht.


      • C. F.
        • Blogger
        22.07.2018 Link zum Kommentar

        Ist ja wie im Kindergarten: jetzt ist schon der Hersteller Schuld, wenn jemand seinen Adapter vertütelt. Trotzdem - die Klinke stirbt langsam aus. Da könnt ihr euch auf dem Boden wälzen, schreien, mit den Füßen stampfen und um euch schlagen wie ihr wollt.


      • Mancher verwendet mehrere Kopfhörer. Wenn der Adapter dann am falschen Hörer ist, nämlich dem, den man grade nicht dabei hat, dann ist der Adapter zwar nicht weg, nutzt aber auch nichts, weil man ihn nicht dabei hat.

        Ausserdem kann man einen Hörer mit Klinkenstecker auch an vielen anderen Geräten verwenden, am Laptop, am Fernseher usw. Das ist ja das Schöne an einem standardisierten Anschluss, dass man den Hörer über Hersteller-, Geräte- und sogar Gerätegattungsgrenzen hinweg nutzen kann. Dann stört aber der Adapter, und man muss ihn abziehen. Dabei kann man ihn aber auch verlegen, weil man schnell mal vergisst, wo man ihn aufbewahrt hat.
        Eigentlich habe ich durchaus Sympathien für den Hersteller HTC, aber das Weglassen der Klinkenbuchse ist für mich ein unverzeihlicher Systembruch, und auch für mich gilt, unabhängig von Hersteller: keine Klinke, kein Kauf.

        @C.F.: Das Ende der SD-Karte wurde auch schon vorhergesagt, und hat sich bis heute nicht bewahrheitet. Totgesagte leben länger. In der Mittelklasse ist das Angebot an Geräten mit Klinke auch praktisch unverändert groß, und es würde mich nicht wundern, wenn die fehlende Klinke bei gleichzeitig hohen Preisen in so manchem High-End-Fall zum Eigentor wird.


      • C. F.
        • Blogger
        22.07.2018 Link zum Kommentar

        Und was machst Du, wenn in einigen Jahren kein Smartphone mehr über eine Klinke-Buchse verfügt?


      • Das Smartphone wird dann halt immer unattraktiver und die Verkäufe rückläufig sein, daher denke ich, wird es noch längere Zeit immer wieder Hersteller geben, die eine Klinkenbuchse sowie SD Karten Slot verbauen.
        Man muss seinen nächsten Kauf nur konsequent davon abhängig machen.
        Der Rücklauf bei "Top Modellen" ist ja schon jetzt spürbar.
        Voller Preis für abgespeckte Ware wird auf Dauer nicht funktionieren.


      • Dann bau ich mir selber eine ein.^^
        Im Ernst. Wie schon geschrieben, gehe ich nicht davon aus, dass die Klinke in den nächsten Jahren verschwinden wird, schon gar nicht in der Mittelklasse. Es gibt einen Markt für Geräte mit Klinkenanschluss, und wenn Hersteller merken, dass sich ihre Geräte aufgrund der Klinke gut verkaufen, dann wären sie ja mit dem Klammerbeutel gepudert, wenn sie die weglassen würden. Samsung als Marktführer bleibt ihr bislang auch im High-End-Bereich treu, und ist mit dem S7 sogar zur SD-Karte zurückgekehrt, nachdem sie beim S6 gefehlt hat.
        Um Deine Frage zu beantworten: Wenn Sie wirklich mal von allen Herstellern in allen Geräteklassen weggelassen wird, dann kann ich das natürlich auch nicht ändern. Es würde aber die Nutzungsmöglichkeiten der Geräte für mich erheblich einschränken, und damit auch die Bereitschaft, viel Geld dafür auszugeben.


      • Du glaubst ersthaft dass Smartphones aufgrund des fehlenden Klinkenanschlusses generell unbeliebter werden?
        1. Da sprechen die iPhone Verkäufe eine andere Sprache.
        2. Was hast Du denn geraucht ?

        Sorry, aber selten so n Mist gelesen.

        C. F.


      • @Diana Lange
        Nicht jeder kann den Adapter am Kabel lassen. Ich bspw. könnte es nicht, da ich meine Kopfhörer auch am PC nutze und der hat kein USB-C.
        Andere nutzen verschiedene Kopfhörer, verwenden neben dem Smartphones vielleicht ein iPad (ohne USB-C) usw.

        @C.F.
        Der Hersteller hat ein Problem geschaffen, indem er die Klinke weggelassen hat. Natürlich ist er Schuld.
        Und ich sage es immer wieder: Die Klinke stirbt NICHT aus! Smartphones sind nicht die einzigen Geräte, an denen man solche Kopfhörer etc. nutzt. Laptops, PCs, Tablets, viele Autos usw. nutzen nach wie vor ALLE die Klinke.
        Kapier' endlich mal, das es Leute gibt, die gewisse Features TÄGLICH nutzen und für die so eine Entwicklung einfach nur beschissen ist.

        @Maximilian Otto-Kenke
        Apple ist ein KOMPLETT anderes Kaliber. Die könnten so gut wie alles machen, es wird gekauft. Apple verkauft seit 2014 weitesgehend das gleiche Design und trotzdem verkauft sich das 8er besser, als JEDER andere Smartphone. Und das obwohl so viele nach "dünneren Rahmen" und "Innovationen" schreien.
        Die Klinke ist höchstwahrscheinlich nicht der Hauptgrund für schlechte Verkäufe, aber für viele IST es ein Grund, ein Gerät nicht zu kaufen und für ein ohnehin angeknacksten Hersteller wie HTC kann eigentlich nichts dümmeres machen, als dann noch die Klinke wegzulassen und noch mehr Kunden zu verlieren. Es gibt Leute, die ein Smartphone nur kaufen, wenn es die Klinke hat, es wird aber wahrscheinlich niemanden geben, der ein Smartphone nur dann kauft, wenn es keine Klinke hat.

        Deine "Argumente" sind noch größerer Mist, also spiel dich nicht so auf, nur weil du nicht nachvollziehen kannst, dass es Leute gibt, die sowas stört. iPhone-Verkäufe machen nur einen gewissen Teil aus. nur weil sich iPhones gut verkaufen, heißt das noch lange nicht, dass NIEMAND mehr die Klinke will. Wenn du das glaubst, solltest du dich fragen, was du geraucht hast...


      • @Maximilian Otto-Kenke:
        Vielleicht solltest Du - Sorry - überhaupt erstmal richtig lesen, bevor Du andere in ungebührlicher Weise ("Mist") kritisierst.
        Ich habe mit keinem Wort geschrieben, dass Smartphones aufgrund des fehlenden Klinkenanschlusses generell unbeliebter werden, auch wenn ich das, wo Du es sagst, nicht völlig ausschließen würde.
        Ich habe lediglich geschrieben, dass ich glaube, dass es einen Markt für Geräte mit Klinkenbuchse gibt. Das heisst nur, dass solange es Geräte mit Klinkenanschluss gibt, es auch Käufer gibt, die alleine deshalb zu einem solchen greifen werden, und eines ohne links liegen lassen. In diesem Szenario würde sich an der Gesamtzahl der verkauften Geräte, und damit an ihrer "generellen Beliebtheit" überhaupt nichts ändern, es käme nur zu einer Verlagerung der Käufe in einem insgesamt unverändertem Markt.
        Für mich, das habe ich geschrieben, und dazu stehe ich, würde sich aber der Nutzwert, und damit natürlich auch die "Beliebtheit" von Smartphones reduzieren, wenn sie generell nur noch ohne Klinkenanschluss erhältlich wären, und es würde mich sehr wundern, wenn ich da der Einzige wäre.
        Warum denkst Du ist Markführer Samsung wieder zur SD-Karte zurückgekehrt, nachdem sie beim S6 weggelassen wurde, und so mancher Kaffeesatzleser, die alten Beiträge müsste es ja noch geben, ihr schon das baldige Ende vorhergesagt hat? Aus Nächstenliebe, oder weil man dabei Geld sparen kann? Die SD wurde als relevantes Produktkriterium identifiziert, und man hat entschieden, dass sie für die Kundenzufriedenheit wichtig und damit marktrelevant ist (und das, obwohl Apple auch die nicht verbaut).
        Wieso sollten nicht einige Gerätehersteller auch bei der Klinke zu dem selben Schluß kommen?

        Um Deine Fragen zu beantworten:

        1.) Die iPhone-Verkäufe sprechen da gar keine andere Sprache. Die haben zwar unter dem Weglassen der Klinke nicht, oder nur unwesentlich gelitten, aber mit 14% Marktanteil sind die Geräte auch nicht repräsentativ für den gesamten Markt. Die Käufer dieser Geräte nehmen auch andere Sonderlösungen hin (z.B. bei Ladegeräten oder USB-Zubehör, überhaupt dem geschlossenem System).

        2.) Ich habe noch nie geraucht, mache das gegenwärtig nicht und beabsichtige es auch für die Zukunft nicht. Das betrifft legale Tabakprodukte wie Zigaretten, Zigarren und Pfeifen, und illegale "Mischungen", auf die mit der Frage wohl angespielt wurde, umso mehr.


      • C. F.
        • Blogger
        22.07.2018 Link zum Kommentar

        @Tim

        Schlechter Tag heute für Dich?


      • @CF
        Warum sollteTim heute einen schlechten Tag haben, er hat erstens in allen Punkten Recht und zweitens ist es auch sicher ermüdend, einigen Leuten seinen Standpunkt immer wieder neu erklären zu müssen.


      • U Mü vor 11 Monaten Link zum Kommentar

        Top, 100%


      • Liebe U Mü, deine Meinung ist in diesen Punkten absolut verständlich. Andererseits ist Dianas Meinung auch irgendwie plausibel. Die Klinke wird ein Smartphone-Thema sein und auch weiterhin bleiben. Der Adapter ist ein kleines Verbindungskabel und in unseren Augen leicht portabel.


      • Das zu hören ist natürlich schade, aber mit deiner Meinung bist du ja nicht allein, denn Geschmäcker sind eben unterschiedlich. Die Entscheidung gegen die Klinke ging aus technischen Innovationen und Kundenwünschen hervor. Einige HTC Fans lassen den Adapter, wenn sie unterwegs sind, einfach am Smartphone dran. Vielleicht wäre das auch eine Lösung für dich?


    • Viele Handys haben schon keine Klinke, die Tendenz ist gar nicht so gut für die Klinkefans.


  • Also eines Vorweg: Ich besitze das neue HTC U12Plus.
    Ich bin seit dem Desire HD eingefleischter HTC Fan und habe die meisten Flagships besessen, weshalb Sense für mich weitestgehend alternativlos ist.
    Jedoch habe ich auch gelernt dem Hersteller einiges zu verzeihen, was andere Hersteller besser gemacht haben.
    Ich finde zB das Display ausreichend hell, aber es gibt eben hellere.
    Ich finde zB den Akku gerade so ausreichend, jedoch würden mich 2-3 Std mehr DOT natürlich sehr freuen.
    HTC hat hier viel richtig gemacht und ich nutze Edge Sense täglich und es passiert mittlerweile vollkommen automatisch.

    HTC muss sich einiges vorwerfen, das ist nun Mal Fakt.
    1. Fehlendes Marketing
    2. Update Politik (welche lange gut war aber leider wieder seeehr nachgelassen hat. Fehlen die Mitarbeiter, die man an Google abgedrückt hat?
    3. Display und Akku.

    Das Jahrelange Kameraproblem haben sie mit dem 10er mehr als Eindrucksvoll in den Griff bekommen. M9 war ja grausig.
    Display ist erst seit dem 11Plus so dunkel. Was ist passiert? Anderer Hersteller beim 18:9 Display?
    AKKU! Ich bete um ein Update welches das System etwas besser anpasst. Mein U11 hält locker zwei Stunden länger durch.

    Alles in Allem. Danke an HTC für das U12 Plus, ich liebe es, aber stellt euch der Verantwortung und versucht nicht die Fehler die ihr zweifelsfrei macht mit Sätzen wie "Updates haben oberste Priorität" zu rechtfertigen.

    Freundliche Grüße :)


    • Hallo Maximilian, danke dir für dein ausführliches Feedback. Neben den kritischen Punkten ist es natürlich umso erfreulicher, dass du hier auch die positiven Eigenschaften erwähnst und du begeistert vom HTC U12+ bist. Aber eine kurze Frage - Wie kommst du eigentlich auf fehlendes Marketing?


      • Hallo liebes HTC Team

        Ich war und bin mehr oder minder treuer Begleiter der HTC Produkte, habe hier und da Mal einen Abstecher gewagt aber bin letztlich doch immer wieder zu den HTC's zurück. Ich bin auch dieses Jahr wieder begeistert vom Flaggschiff, wie bereits erwähnt.
        Was meine Kritik angeht, glaube ich zwar schon dass HTC eher ein "ausgewählteres" Publikum anspricht, da ja viele die Vorteile der Sense UI und ihren Neuerungen wie Edge Sense nicht sehen (die Tasten außen finde ich btw auch suboptimal bisher), jedoch hat man beim HTC One m7 und teils noch beim 8er schon gesehen dass Werbung gemacht wurde.
        Mir hat immer Missfallen dass es bei der Werbung tatsächlich fast ausschließlich immer nur um Boomsound ging, was vielen wahrscheinlich nicht gereicht hat.
        Was war mit dem einzigartigen Unibody (zu der Zeit), was ist mit der Sense UI die ca. 247 Mal so schnell war wie Touchwiz und und und.
        Das hat immer gefehlt.

        Jetzt gibt es gar kein Marketing im Fernsehen usw. mehr. Ich weiß nicht ob momentan einfach die Rücklagen fehlen oder was auch immer. Aber ein Smartphone welches keiner kennt, kauft keiner.
        Selbst in meinem Freundeskreis (und ich halte die HTC Fahne so hoch ich kann) sind viele erstaunt über EdgeSense und dem transparenten Background und die super Kamera.
        Nur haben die das, bis auf ein paar Geeks, alle zum ersten Mal gesehen.

        Denke auch dass es ein Riesenfehler ist auf Telekom und zT Vodafone zu verzichten. Viele kriegen ihre Smartphones einfach durch die Vertragsverlängerung und diese Kunden gehen automatisch floten, abgesehen von den o2'lern.

        So insgesamt sind einfach ein paar Punkte äußert schade.
        Ich finde es ja sogar gut ein Smartphone zu besitzen welches man fast als Exoten bezeichnen kann, da es sehr wenige besitzen.
        Aber HTC sollte halt (auch in der Smartphonewelt) überleben.

        Das sind so meine Gedanken dazu.

        Grüße
        Max


      • Hallo lieber Max, deine Gedanken sind sehr eindrucksvoll und es ist für uns wie ein kleiner Rückblick. Wenn du sagst, dass wir uns aus der TV-Werbung zurückgezogen haben, dann ist das völlig korrekt. Das bedeutet aber nicht, dass wir kein Marketing betreiben. Wir haben uns auf Online und Social Media Marketing fokussiert.

        Hier ein aktuelles Beispiel:
        https://www.youtube.com/watch?v=yWb-TkxQBR4

        Kennst du das Video schon? Ein Video auf Youtube hat im Gegensatz zur TV Werbung z.B. den Vorteil, dass wir Feedbacks schnell erhalten und direkten Kontakt zu Fans und Kritikern haben können. Zudem erreichen wir auch via Facebook https://www.facebook.com/htcdach/ zahlreiche Personen.

        Dass du so hinter HTC als alter Fan stehst ist für uns natürlich ein Ansporn weiter zu machen. Bist du denn in anderen Social Media Foren aktiv oder nur hier im Forum?


      • Hallo liebes HTC Team

        Ich bin auf vielen Foren und auch auf YouTube und Facebook unterwegs und verfolge viele Aktivitäten HTC's. Klar kenne ich das Video, finde es cool gemacht, jedoch hätte ich mir eher ein "Alltagsvideo" wie beim U11 gewünscht. Gerade die U Sonic Stelle, bei der aufeinmal alles still wird ist meines Erachtens sehr gut gelungen.
        Wenn wir schon Mal dabei sind: Wisst ihr wann wir ungefähr mit dem Update rechnen können hier in Deutschland?


      • Lieber Max, einen genauen Zeitpunkt können wir dir aktuell nicht nennen. Sobald es neue Updates gibt, geben wir euch hier oder über unseren Facebook-Kanal “HTC Dach” Bescheid.


  • das U11+ ist noch auf Januar Sicherheitspatch 😂 Mein Beileid an alle die viel Geld für ein Flagship ausgegeben haben. Ich würde dann wohl kein HTC mehr kaufen...


  • HTC hat mir schon immer gut gefallen. Ich glaub das wäre ein ziemlich interessantes Gerät für mich.


    • Von meinem letzten HTC-Smartphone war ich nicht wirklich angetan, aber ich glaube ich wage dieses mal wieder einen Kauf.


      • Und natürlich wie immer bei HTC, jede Menge neuer Mitglieder, die sich überraschend hier anmelden, nur um sich dem negativen Tenor der Community entgegenzustellen.
        Geht man mal ein paar Monate zurück, wird man auch feststellen, dass diese neuen User keine weiteren Beiträge mehr getätigt haben. Das müssen ja ganz treue Fans sein :/


      • Vor ein paar Jahren wurden Systematisch Leute eingestellt die HTc denunzieren sollten, von Samsung. Ist mittlerweile bewiesen :D.
        Bist du da auch auf die Barrikaden gegangen, oder gefallen Dir einfach keine Beiträge die Deiner HTC Kritik widersprechen?

        Grüße :)


      • Interessant, würde gerne einen Handfesten glaubwürdigen link dazu lesen wollen.


      • Wie wäre es, wenn Du Onkel Google dazu befragst.
        Oder lass es einfach und schreib' weiter Deine Beiträge.

        Grüazi


      • Hi Tenten, dazu muss man aber auch sagen, dass wir noch nicht so lange hier in der Community unterwegs sind und sich das zusehends natürlich entwickelt. Daher kommen mehr und mehr Mitglieder, welche sich zu verschiedenen HTC-Themen austauschen möchten.


      • Hallo Manuel, sicher zögerst du noch etwas, weil du mit einem Gerät schlechte Erfahrungen gemacht hast. Welches Gerät war es denn und was hat dich daran gestört?


    • Und was bringt das interessante Gerät, wenn die Bedienung nicht gescheit funktioniert?


      • Hi Th K, sprichst du hier von den empfindlichen Drucktasten oder von Edge Sense. Was meinst du hier genau mit Bedienung?


      • Habt Ihr euch den Bericht hier durchgelesen? Dann wisst Ihr, was ich meine ;)


      • Gar nichts, lol. ;-)


      • Hallo Th K, im Bericht wird in erster Linie bemängelt, dass die Befehle der druckempfindlichen Buttons nicht wie gewünscht umgesetzt werden. Aber theoretisch hättest du vielleicht auch was anderes meinen können und daher die Nachfrage. :)


    • Hallo Martin, Dir hat das Gerät schon immer gut gefallen. Klasse! Teilweise wird ja über die Farben diskutiert. Hättest du denn beim U 12+ spontan einen Favoriten?


  • Das Smartphone liegt echt gut in der Hand sogar besser als ein Galaxy s9 oder iPhone 8.Das Display ist aber echt zu dunkel in der Sonne.


    • Hi Karsten, das sind schöne Nachrichten - außer Deine Kritik zum Display in der Sonne. Wir brauchen Dich wahrscheinlich nicht fragen, aber hast du es mit verschiedenen Einstellungen der Displayhelligkeit bereits versucht?


      • Die Displayhelligkeit war schon beim u11+ sehr schlecht und wurde in jedem Test bemängelt. Viel einstellen kann man ja nicht außer auf hell. Hatte das Gerät gestern bei uns in der Werkstatt und die Helligkeit ist wirklich mies. Was sagt Ihr denn zu den Patches wenn Ihr hier schon schreibt? Wie kann sowas sein? Sicherheitspatch Januar beim U11+. Wie rechtfertigt Ihr das gegenüber euren Kunden die 720 Euro dafür bezahlt haben?


      • Hallo Ulmer, da Updates für uns als Unternehmen mit viel Aufwand verbunden sind und unsere Kolleginnen und Kollegen in der Softwareentwicklung sonst zu stark mit der Produktpflege/Updates eingespannt wären, müssen wir ab und an entscheiden, welche dieser Updates für unsere Kunden wirklich von Wichtigkeit sind. Bitte sei versichert, dass wir dies immer mit der größten Sorgfalt tun. Relevante Sicherheits- und große Android-Updates haben bei uns aber immer oberste Priorität. In solchen Fällen informieren wir Euch über unseren Facebook-Kanal “HTC Dach” und geben auch hier im Forum Bescheid


      • Displayhelligkeit auf Maximum.selbst bei autohelligkeit ist es in der Sonne zu dunkel.was hat gut find ist die Akkulaufzeit


      • Mit der Antwort habe ich gerechnet und ich denke das ist das Problem von HTC. Ihr entscheidet was uns wichtig ist. Hier im Forum wird fast nichts mehr diskutiert als die Update-Problematik. Und vielen Nutzern ist das eben auch sehr wichtig. Nokia macht es momentan vor, One Plus und Samsung liefern die Sicherheitsupdates auch monatlich. Das HTC u12 wird mit Update März ausgeliefert. Diese Politik ist schon sehr seltsam und sicher auch einer der Gründe warum HTC um“s überleben kämpft. Sehr schade aber man muss es ja nicht kaufen. Viel Glück


      • Die Sonne ist aber dieses Jahr aber auch sehr präsent, oder? Es ist natürlich ärgerlich, wenn Du viel draußen und im Auto unterwegs bist es es in dem Moment für Dich zu dunkel ist. Dafür kann ich mich im Namen von HTC nur entschuldigen und leite deine Info weiter. Schön, dass du sonst mit dem HTC U12+ zufrieden bist. Seit wann hast du es schon?


      • Habe es noch nicht aber die Entscheidung kommt näher.zumindest hat ich es mal in der Hand und konnt es etwas testen


      • Das klingt doch gut. Bei Fragen vor oder nach deiner Entscheidung kannst du uns hier jederzeit anschreiben, okay?


      • Arbeitest du für htc Deutschland weil du dich so nennst?


      • Hallo Karsten, ja ich bin ein Teil des HTC-Teams und seit einiger Zeit hier unterwegs. Es ist sehr interessant hier eure Meinungen, Erfahrungen und den Austausch zum Thema HTC untereinander zu sehen. Zudem möchten wir als HTC Unternehmen für euch auch hier ein Ansprechpartner sein - egal worum es geht.


    • Was kannst du über Akkulaufzeit sagen. Läuft es gut? Kommst du ohne Probleme durch den Tag?


      • Ja also ein bekannter der Sich intensiv mit der Technik beschäftigt von Smartphones können bestätigen dass man locker über den Tag kommt mit intensiver Nutzung


  • Also wenn ich das alles so lese wird mir echt schlecht ich hab seid ich denken kann immer HTC Handys gehabt und immer das aktuell stärkste auf dem Markt aus das m9 das hab ich übersprungen. und eins kann ich behaupten HTC hat mich nie im Stich gelassen ich hatte immer mehr als genug Leistung und die Qualität der Verarbeitung sucht immer noch ihres gleichen es gibt einfach keinen besseren Hersteller. Die HTC eigene Sens Oberfläche ist die beste auf dem Markt man beachte seid Jahren die Fach Presse wird immer gelobt. Das einzige was bei ein Zwei Modellen etwas schlechter war ist der Akku aber auch nur minimal. Was bei denn aktuell U10 und U11 U11+ nicht mehr der Fall ist. Also bitte hört auf mit dem Gejammer auf allerhöchsten Level das ist ja zum kotzen. Und der Preis stimmt bei dem U12+ auf jeden Fall im Gegensatz zum Mitbewerber.


    • Und warum kauft die Dinger dann keiner ? Weil alle nicht erkennen wie gute die Geräte von HTC sind oder weil die beim potenziellen Käufer nicht ankommen ? Letzteres wird es wohl sein.


      • Grottiges bis gar kein Maketing und kaum Sichtbarkeit in den Shops, wenn überhaupt welche in die Shops kommen. So kann man dann auch nichts verkaufen. Wenn man bei Media Markt oder Saturn reinkommt sind doch 2/3 der Flächen
        Samsung u Apple. Da kommt der Laie kaum dran vorbei. Und Huawei jetzt auch in der ersten Reihe


      • Wir glauben unter anderem, dass vielleicht nicht jeder ein Smartphone haben möchte, welches zum Beispiel mit Edge Sense ausgestattet ist. Unsere Features sind reine Geschmackssache und nicht für jeden wichtig.


    • So viel positives Feedback auf einmal - Danke Lars! Natürlich müssen wir damit leben, dass es immer Kritiker gibt, aber es gibt auch diejenigen, die über Jahre hinweg HTC Fans sind. Du zählst dich auch noch dazu, oder?


  • Meiner Meinung nach könnte das hier auch gut der Nachfolger des LG G6 sein (vom Design her).


    • Oder das LG G6 war ein Nachfolger (vom Design her) vom HTC T6 aka One Max


      • @tamriko was redest du da fuer wirres zeug? :-) das htc T6(one max) ist nicht im geringsten vergleichbar mit dem LG G6. wo hat denn das htc t6 eine waagrechte ovale kameraaussparung? ausserdem hat das htc T6 ein alu rückseite mit antennenstreifen und vorne die front speaker. hat LG alles nicht. beide modell kann man überhaupt nicht miteinander vergleichen vom design. allerdings hat htc mit dem u12+ ganz frech vom LG g6 / v30 kopiert. mussten sie bei htc in der design abteilung sparen? schade eigentlich weil das design und farben vom u11 fand ich sehr ansprechend.


      • Da muss ich tomcgn zu 110% zustimmen, sehe da gar keine Gemeinsamkeiten.


  • Hallo Leute, Hallo HTC
    Ich persönlich finde, prima Handy was HTC da präsentiert hat.

    Besitze momentan das u11 und bin voll zufrieden.
    Es macht wirklich tolle Videos und schön flüssig. In 1080p und 60fps mit high-res Sound.

    Das edge-sense benutze ich selbst mit der App edge-sense plus.
    Da ich das Edge Sense noch einmal quer hochkant oder flach liegend benutzen kann.
    Im Querformat starte ich zb den videoplayer
    Hochkant andere app's usw.

    Was der fehlende klinkeanschluss angeht,
    Dachte auch erst, Das ja blöd, aber durch den klein Adapter der von HTC aus bei liegt, Ist das kein Problem.

    Sonst benutze ich eh nur das Bluetooth.

    Was das Display angeht, klar bei Sonne wünscht man sich wohl etwas mehr Helligkeit, aber es reicht aus und ich sitze ja nicht immer in der Sonne.

    Auf ersten Erkenntnissen hat HTC vieles verbessert gegenüber dem u11.

    Hat auch Spitzen Hardware verbaut.
    Ob die 800 Euro gerecht sind, darüber lässt sich streiten.

    Sind bei einem iPhone x oder Huawei p20pro Porsche Design über 1300 Euro gerecht?
    Wenn ja dann sind die 800 Euro mehr als gerecht.

    Und wer nicht so viel Geld zur Verfügung hat, kann es sich ja auch später günstiger kaufen.

    Im großen und ganzen, Spitzen Gerät was HTC da präsentiert hat.
    Glückwunsch


    • Juhu. Schön geschrieben und detailliert aufgeschlüsselt. Wir haben natürlich einiges verändert und verbessert, aber du bist derzeit noch mit deinem HTC U11 hapyy, oder?


      • Hallo HTC, Also momentan bin ich noch zu Frieden.

        was mich stört, Ist das das Handy durch die sd card langsamer ist.
        wird manchmal recht träge.

        und der Speicher der sđ Card wird über USB am Rechner nicht mit angezeigt
        theoretisch hätte ich 128gb zeigt aber nur 64gb an.

        Also lieber mehr internen speicher, Da dieser eh schneller ist.
        statt sd card Einschub.

        und für die die schnell mal Daten sichern wollen geht das auch mit einem USB Stick den man an den USB Port vom Handy Steckt.


      • Oh das sind natürlich interessante Informationen für uns, danke Barny. Bist du sicher, dass es an der SD Karte liegt?


      • Also ob es nun genau die so card ist, kann ich 100pro nicht genau sagen.
        da ich auch viele app's drauf habe.

        wenn ich zb hier antworte mit mein Handy,
        dauert es manchmal bis die Schrift angezeigt wird.
        woran das liegt, kann ich jetzt auch nicht genau sagen.
        ich benutze den Google Browser.
        ob ein anderer schneller ist, kann ich jetzt nicht sagen.

        es scheint als würde androitpit viele Ressourcen brauchen.

        wie das jetzt mit einem jungfräulichen Handy oder ohne so card ist, kann ich nicht sagen.


      • Das Problem hatte ich mit dem U11 und der SD Card auch. Und die ist die teuerste u schnellste 128 GB von Samsung. Dann kam von HTC ein Update und seitdem rennt die flüssig u normal


      • Hallo U Mü, danke für den Hinweis an all diejenigen, die da draußen vielleicht mal ein ähnliches Problem haben.


    • Kann man Edge Sense Pluscauch ohne entsperren starten. Ich bekomme das nicht hin. Das bordeigene EdgeSense startet so aber die StockCam z B. Ohne entsprren


  • Bei Youtube : #GNTECH HTC U12 vs Huawei P 20 Pro: Camera Comparsion

    Hier ein interessanter Kameravergleich mit dem Huawei P 20 Pro. Auch wenn man die Aufnahmemodi des HTC nicht weiss ( ohne HDR oder Auto HDR oder HDR +)


    • Also, unter Android Hilfe sind User und Bilder die haben das 12+ und das P20 Pro und finden , dass die HTC LowLightQuali sogar recht gut ist. Besserer Weissabgleich,bessere Farben und zum Teil mehr Details durch weniger Rauschunterdrückung. Hmm...


  • Ich finde alle HTC Geräte top, aber verstehe nicht warum Ihr mit dem Emailclient nicht klar kommt. Auf allen Geräten (Samsung, Huawei, Apple) sehen Emails gut aus, allein der Eingang bei den HTC Geräten ist schon recht hässlich, aber die Emails werden auch schlecht zurechtgerückt. Teilweise muss ich Bilder von links nach rechts scrollen weil es sich nicht anpasst. Packt ihr das mal an?


  • Andere Hersteller sollten sich auch trauen durchsichtige Geräte herzustellen. Die sollten dann aber auch nach was aussehen.


    • ist schwierig weil durchsichtig kann leicht billig aussehen. als beispiel nenn ich den imac g3. sah zwar irgendwie cool aber auch billig aus. also ein durchsichtiges gerät zu entwickeln das gleichzeitig hochwertig aussieht ist schwierig. für die mittel oder einsteigerklasse finde ich es in ordnung.
      beim htc u11+ fand ich das schwarz transparente mit der sichtbaren NFC spule
      richtig gelungen. also das habt ihr gut hinbekommen, HTC (seht ich kann euch auch komplimente machen lach). allerdings bin ich kein freund von schwarzen smartphones.
      hingegen das htc u12+ in blau transparent spricht mich gar nicht an, sieht billig
      aus und bis auf den bereich der kamera ist nicht soviel sichtbar, da war das u11+ mit der sichtbaren nfc spule etwas cooler :-)


    • Von Xiaomi gibt es hierzu auch schon einen Leak meine ich..


    • Ist das eine "in Vergleich zu" oder "am Beispiel von" Aussage?

      Das u12+ in live und in Farbe sehr viel besser aus, als man es den meisten Bilder und Videos entnehmen kann. Ich habe es nicht als billig empfunden. Aber über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten.


      • das ist meine persoenliche meinung, die darf ich ja noch, haben, oder? :-)
        @tamriko. fuer mich ist halt keine der farben ansprechend und der hässliche schwarze kameraklotz auf der rückseite ist auch nicht ein meilenstein in der smartphone designwelt (der kameraklotz beim iphone x ist uebrigens noch schrecklicher lach). ich finde schon bei meinem u ultra den rausstehenden viereckigen kameraklotz schrecklich, aber das u12+ topt das noch. das u11 ist da weitaus schöner. na vielleicht wird die rückseite beim u13 wieder besser falls das u12+ keinen anklang findet.
        damit der ovale kameraklotz nicht so raussticht (tut ja richtig im auge weh) könnte man ihn in gehäusefarbe lackieren (so wie beim lg g6) oder 2 separate linsen (wie beim huawei mate10pro oder huawei p10.. sieht dann auch nicht so iphone maessig aus :-)
        allerdings wünsche ich mir eine eigene htc designsprache die
        weder von apple noch von lg oder huawei kopiert wurde.


      • Hi Tom, du musst das HTC U12 Plus wie es aussieht wirklich erstmal in der Hand gehalten haben um deine persönliche Meinung zu festigen. So weißt du zum Beispiel gar nicht, dass der "Kameraklotz" ganz fein mit der Rückseite abgestimmt ist und man diesem im Gegensatz zu unserem HTC U11 fast gar nicht fühlt.


      • @htc ich finde halt die rückseite sieht nicht "stimmig" aus mit dem schwarzen grossen kameraklotz. auch wenn die kamera nicht raussteht
        sieht es bei den farbigen modellen nicht schoen aus. (beim schwarzen modell ist es ja egal, da ist es nicht so stark sichtbar).
        find ich beim iphone x auch nicht schön, also ihr seid nicht die einzigen.

        ich würde mir beim nächsten design 2 separate kameralinsen wünschen (so wie beim huawei mate10pro oder huawei p10.
        also einfach das u11 design weiterenwickelt, bloss halt
        2 runde separate kameraaussparungen.
        ich glaube (bin mir nicht sicher) apple verbaute als erstes eine dual-kamera im ovalen design. ich würde mir da eine eigene designsprache von htc wünschen und nicht das sie nur das nachmachen was apple oder lg punkto design macht.

        das ist das problem bei htc, das ihr nie was
        konsequent fortführt.
        eine eigene linie der ihr treu bleibt.
        design wird immer verändert,
        selbst die namen werden verändert.
        sensation, droid, one dann one m9, one a9, htc 10, u ultra
        jetzt heisst sie "u11 u12". für viele konsumenten verwirrend.
        stellt euch vor das apple die iphone linie ständig umbenennt,
        wäre auch nicht cool. :-)


      • Sehr informatives Feedback, danke dir! Das mit der Veränderung der Namen könnte vielleicht durchaus für den einen oder anderen verwirrend gewesen sein. Wir sind daher bei der "HTC U Reihe" geblieben. Und da es in unseren Augen ein großartiges Flaggschiff ist haben wir es auch gleich mit dem + Zeichen unterstrichen. Im Hinblick auf Design ist es eben wirklich Geschmackssache. Wenn wir an dieser Stelle deinen nicht getroffen haben ist es schade, aber auch okay. :)


  • HTC wird vom Smartphonemarkt bald verschwinden


    • Eher im Gegenteil. Langsam werden sie wieder ;)
      Aber wenn mans nur jedes Jahr aufs neue sagt triffts sicher irgendwann ein und man kann behaupten man habe es gewusst.


      • Zumal jemand der kurz vor dem bankrott steht, kein Geld in Forschung stecken würde, sondern nur in den Selbsterhalt.

        Aber lassen wir logisches Denken außer Acht.

        Das u12+ war das letzte Smartphone, was je von HTC produziert werden wird, oder war es doch u11, oder 10, oder m9?


      • ich hoffe nicht das htc vom markt verschwinden wird. denn ich mag weder samsung noch apple. aber ich befürchte das sie verschwinden wenn sie so weitermachen. irgendwas muss passieren, besseres marketing und natürlich muss ein gerät rausgebracht werden das nicht an den kundenwünschen vorbei entwickelt wird. eine super kamera zu haben ist gut und schön, aber das ist nicht das einzige was die
        leute wollen. apropos marketing, mediamarkt österreich hat kein einziges htc smartphone im österreichischem online store. nur das zum
        thema vermarktung. da muss htc dringend nachbessern.

        U Mü


    • Sagt wer? Wir haben uns vielleicht lange Zeit etwas zurückgezogen, aber nun ist es an der Zeit uns als HTC wieder ins rechte Licht zu rücken. :)


      • Ich habe immer ein HTC bis vor 4 Jahren gehabt. Danach bin ich auf Samsung umgestiegen. Grund war eine extreme Respektlosigkeit von einem Vertreter und der Ignoranz auf meine Beschwerde. Jetzt kaufen nicht nur ich sondern, meine Frau meine Mutter Bruder und Freunde nur Samsung (weil ich der Ansprechpartner für Technik in meinem Umfeld bin) . Wir sind auch sehr zufrieden.

        Aber mit diesem neuen Gerät könnte ich tatsächlich HTC eine neue Chance geben.
        Ds muss man mal schauen ob Ich auf einen Mehrwert durch den Wechsel komme


      • Hallo Osman, wenn deine Beschwerde damals nicht ordnungsgemäß bearbeitet wurde, dann möchte ich mich an dieser Stelle im Namen von HTC für diesen unangenehmen Vorfall entschuldigen. Nun sind einige Jahre ins Land gegangen und natürlich würden wir uns freuen, wenn wir dich als Fan wieder gewinnen können. Vielleicht schaust du dir das HTC U12+ ja bei Gelegenheit mal an?


  • Wo habet ihr denn das neue Handy ausprobiert?


  • Das HTC M8 ist übrigens im Frühjahr 2014 rausgekommen... Schlecht androidpit...


  • was soll ich noch schreiben, kommen doch immer die selben antworten von HTC.
    leute wollen nur 64GB, niemand braucht klinke, alles super, alles bestens. lol.
    fast vergessen, ein kleiner akku ist natürlich auch super. :-)
    ich bin kein hater, will nur sachliche argumente liefern warum HTC nicht das optimale
    produkt vorgestellt hat heute.
    ich mag weder samsung und auch apple kauf ich nicht
    mehr aus diversen gründen. find es schade das htc nicht
    mehr auf kundenwünsche eingeht. wenn ihr so weitermacht seid
    ihr bald wirklich bankrott, was ich sehr schade finden würde.

    habe übrigens das htc u ultra und bin zufrieden. ich weiss, keine klinke und
    nur 64GB. habs aber auch bei media markt zum restpostenpreis von 222 euro erstanden, also für den preis ein tolles gerät. :-)

    na egal. für mich ist das u12+ nix wegen den mängeln, deswegen wirds auch
    nicht gekauft.
    falls es so super ist dann ist ja alles paletti, dann müsst ihr hier auch keine werbung
    mehr machen, dann verkauft es sich eh wie von allein. :-)


    • Das Witzige ist, dass wir im Gegensatz zu anderen Herstellern gar keine Werbung machen, sondern das Geld lieber in den Fortschritt investieren. :D


      • Dafür solltet ihr echt mehr Respekt erhalten. Ihr macht alles richtig. Weiter so!!!


      • Hi Milow, deine Worte in HTC´s Ohren. Wir freuen uns über so viel positives Feedback und gehen damit in ein ganz entspanntes Wochenende. :)


      • Ihr braucht eben auch keine Werbung. Ich bin euch seit etwa 7 Jahren treu und das wird auch so bleiben. Wann wird es das HTC 12+ denn ungefähr im Handel geben?


      • 18. Juni soweit ich weiß


      • Hi Eva, planmäßig Ende Juni. Und das ist ja zum Glück schon fast bald. :)


      • Das ist sehr lobenswert, aber warum gibt es in den führenden Elektronik Fachgeschäften nicht alle Modelledamit man sich’s Ass mal anschauen kannn? Mir hat man nur angeboten es für Licht zu bestellen als wäre der Kunde nicht in der Lage es zu bestellen. Aber ich würde gerne bevor ich etwas kaufe es mal in der Hand halten. Das finde ich sehr schade das HTC sich da nicht darum bemüht.


      • Hi Kurup,
        derzeit sind wir noch in der Phase der Vorstellung und Vorbestellung des neuen HTC U12 Plus. Wir verstehen, dass natürlich alle jetzt absolut neugierig sind und es auch mal in der Hand halten wollen. Glaube uns, wir tun alles Mögliche, dass die Geräte schnellstmöglich zum Anfassen in Elektronik Fachgeschäften liegen werden. Hast du die Geduld? :)


      • also ich finde es klasse und vor allem das blaue micht leichter durchsicht. Und das ihr das geld dafür nicht ausgeben tut finde ich TOP


      • "Fortschritt"
        Ihr entfernt die Tasten und macht die Benutzung schwieriger, entfernen die Klinke ohne Sinn, verbaut kein kabelloses Laden trotz Glasrücken, die Akkulaufzeit ist trotz großem Akku lächerlich und die Dual-kamera verfolgt das exakt gleiche Konzept, wie Apple, Samsung usw. mit samt dem schlechten und sinnlosen Bokeh-Modus.
        Von dem viel zu dunklen Display Mal ganz abgesehen.

        Noch größeren Nonsens kann ein Marketing-Affe nicht von sich geben...

        ihr solltet euer Geld (die paar Cent, die ihr noch habt) vielleicht Mal lieber in Marketing stecken, statt in solchen Schwachsinn.


      • Ja schöntun die gut aber, ich war bei Mediamarkt und Saturn um mir das handy mal anzuschauen.......leider nicht möglich weil nicht vorhanden. Der Verkäufer sagte mir ich wäre die erste die nach diesem Handy gefragt hat. Finde ich sehr schade. Mir ein so teures Handy kaufen ohne es mal in der Hand gehalten zu haben sehe ich auch nicht ein. Da sollte Htc sich was einfallen lassen.
        Und die Farben sind auch nicht jedermann so sache.


      • Hey Kurup T. , danke für dein Feedback. Die Geschäfte entscheiden über ihr Sortiment in der Regel selbst. In welcher Gegend hast du dich denn umgeschaut?


      • Hi Dirk, das Transculent Blue war auch als erstes ausverkauft - danke für deine kurzen und dennoch sehr positiven Worte. :)


  • Leider ist die Rückseite mal wieder unfassbar hässlich. Dieser schwarze Kameraklotz macht das Gesamtbild bei den farbigen Versionen komplett kaputt.


    • Nicht zwangsläufig. Persönlich finde ich, dass es beim blauen sogar zur Gesamtästhetik beiträgt.

      Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.


      • Das Blaue ist aber auch das einzige was auch ich okay finde. Bei allem mit knalligeren Farben wirkt das Ding irgendwie fehl am Platz. Bei einem weißen Gerät kann ich mir das super vorstellen, wenn es denn irgendwie beschichtet wird um nicht so schnell zu verdrecken.


      • Wie ist das "bei den farbigen Versionen" zu deuten?

        In der Farbenlehre ist schwarz keine Farbe und beim Blau kann man doch dazu neigen, mir zuzustimmen.
        Viel Farbauswahl bleibt dann nicht übrig.

        Ist meinerseits nicht böse gemeint. Ich will es nur für mein Verständnis geklärt und sortiert haben. Bin da arg eigen.


      • Bei den knallig bunten. Also sowas wie rot, gelb und so. Ich denke auch dass noch andere Farbvarianten kommen werden aber mich würde das doch stören, ist ja schon recht auffällig. Wie gesagt, das schwarze und das blaue Modell sehen auch gut aus, allerdings sind die auch recht dunkel und daher eher unauffällig.


      • Mir waren nur drei Farbvarianten bekannt. Gelb habe ich noch nicht gesehen und auch keine Gerüchte darüber gehört.

        Schwarz
        Blau
        Rot welches bei Lichteinfall das Farbspecktrum zwischen Rot-Pink-Gold abdeckt.

        Ist das mit Gelb gemeint?

        Milow


    • Gegenvorschlag: wie wäre es denn besser gelöst vor all den technischen Zwängen die da auch zu beachten wären?


    • man hat leider LG bisschen kopiert bei der rückseite (V30). was schade ist weil das u11 war vom design sehr schön. jetzt halt einheitsbrei mit der ovalen dual cam, apple lässt grüssen.


      • Also eine eckige Dualcam wäre dir lieber gewesen? 😨
        Finde es so schon okay, hauptsache keine vertikale Cam in der Ecke, so wie beim iPX und P20 oder Mi Mix 2S. Das sieht nämlich bescheiden aus 😲


      • @nick ne bitte keine eckige cam. hab das htc u ultra und die vorstehende eckige cam sieht ja seeeehr hässlich aus. u11 war schön, die cam rund und mittig, nicht vorstehend. man hätte es so wie beim mate10pro machen können, 2 runde cams, nicht dieses ovale dingsbums das das iphone als erstes hatte. eigene designsprache wäre nett wenn man in dem preissegment was verkaufen will...


    • Echt? Ich finde das richtig cool! Hab es mir schon bei HTC vorbestellt. Diesmal will ich einer der ersten sein.


  • Bin im Moment noch etwas zwiegespalten. Einerseits finde ich das U12+ echt toll, aber ein paar Sachen stören mich:
    - Keine Klinke und kein beiliegender Adapter (so wie ich es gelesen habe)
    - Beim U11(+) war beim Adapter noch ein 24bit DAC verbaut, hier konnte ich diesbezüglich auch nichts lesen
    - Ein normales blau wäre schöner gewesen, das translucent wirkt für mich billig (ist aber auch Geschmackssache)
    - Der Rand oben und unten ist recht dick für 2018er Verhältnisse (aber hey, dafür keine Notch!)
    - Updatepolitik verbesserungswürdig
    - HTCs Zukunft ist ungewiss

    Pluspunkte :
    - Keine Burn-Ins dank IPS-Screen und 2K Auflösung
    - Software normalerweise sehr performant im Gegensatz zu Samsung/Huawei
    - Normalerweise Top-Audioqualität auch über Kopfhörer (hoffe das ist hier auch der Fall)
    - Sense UI ist recht schön
    - top Kamera
    - Blaue Farbvariante
    - Akku recht groß

    Das sind zwar nur Kleinigkeiten, aber wären die nicht, wäre es ein Traum-Smartphone! Aber das perfekte Smartphone wird es eh nie geben, leider.
    Der Preis ist dafür eigentlich in Ordnung.


    • Sehr interessante Punkte. :) Der beiliegende Adapter wäre für einige sinnvoll, aber ein Großteil nutzt diesen dann gar nicht. Bevor dieser dann irgendwo nur einstaubt liegt dieser nicht anbei. Die Ränder sind ehrlich gesagt richtig dünn, aber das ist über ein Foto auch etwas schwer zu erkennen. Man muss es mal in der Hand gehalten haben. :)


  • Transparentgehäuse 😀👍, keine notch 👍😀👍aber der Rest ist so lala🙄👋... Doppel Kamera vorn,.... Wer es brauch, ich auf jedenfalls nicht... der Preis ist👎 der fällt schnell nach unten


    • Immerhin ganz viele Daumen hoch. Der Preis ist absolut gerechtfertigt für all die wertvolle Arbeit der letzten Monate. :)


    • So lala?? Dann sind also alle Geräte mit diesen Specs so lala? Sprich alle anderen Flahships?
      Sorry, das sehe ich komplett anders. Das ist schon alles deutlich am oberen Rand des technisch machbaren und zu einem erträglichen Preis Verkaufbaren.
      Bei der Doppel Kamera vorn, war ich anfangs auch erst skeptisch. Aber wenn man mal gesehen hat, was damit bei raus kommt... Da stellt sich dann die Frage nicht mehr.

      Im Übrigen gilt die Frage: "Wer brauch das?" grundsätzlich. Meiner Mutter mit 78 Jahren reicht ihr Desire 520 völlig. Und wenn Du weniger brauchst bietet sich doch das Desire 12plus an...


      • Der wahre preis zeigt sich erst nach den halben oder dreiviertel Jahr...das am Anfang sei nur UVP was eh nie der wahre Wert ist.das galaxy s8 war auch bei 800euro mit viel Gewinn für Samsung und selbst jetzt hat Samsung noch ordentlich Gewinn dran auch wenn es nur noch 500 kostet


      • Bis auf ne Stadivari verliert doch nahezu alles seinen Wert.

        Samsung fährt auch nach radikalen Preisnachlass satte Gewinne ein, weil die Massen es kaufen. Zudem erwirtschaften sie ja auch durch andere Segmente viel Geld.

        HTC ist wie ein zu Lebzeiten verkannt Künstler. Bringen die was innovatives raus, heißt es "Gimmick" "überflüssig" "peinlich" "gähn". Hat es im Folgejahr jeder und htc nicht mehr (weil sie zu sehr aufs Feedback der Allgemeinheit gehört haben), heißt es dann "der Zeit hinterher" "am Kunden vorbei" "langweilig" "peinlich".

        Mit knapp 800€ bzw durch den htc club 720€ ist es für ein Flagship nicht die Summe bei der man Krokodilstränen verbissen wird.


  • Hallo HTC Deutschland,
    erstmal schickes Gerät was ihr da habt.
    Hätte dazu jedoch ein paar Fragen, welche ihr Hoffentlich beantworten könnt.

    1. Es gibt offensichtlich keinen USB-C auf Klinke Adapter in der Box. Jedoch einen derzeit Gratis bei der Bestellung. WIe lange gilt dieses Angebot. Selbiges für den 10% Rabatt.

    2. Das Rote Modell ist derzeit nicht vorbestellbar. Ab wann wird dieses hier erhältlich sein?
    Anzumerken finde ich hier das es super ist, dass es farbige Versionen gibt und man etwas aus der Masse herausstechen kann.

    3. Gibt es Gründe warum es die 128GB Version nicht in Deutschland gibt?

    4. Wie schaut das mit den Updates aus? Gibt es nun geregeltere Sicherheitsupdates und vor allem wie viele Große Versionsupdates werden versprochen?

    5. Und zu guter letzt eine Frage zu HTC Sense. Das ist ja bereits eine ganze Weile gleich geblieben. Ist da mit Android P oder sonstiges auch eine aktualisierung geplant, auch in Hinsicht auf die HTC eigenen Apps?

    Danke schonmal : )

    Edit: Ganz vergessen aber wichtig. Kann man irgendwo die Leuchtdichte bzw. Stärke der Displayhelligkeit nachlesen? Habe disbezüglich nichts finden können.

    Nick


    • Gäääähn. ;-)


    • Hi Pit1,
      so viele Fragen auf einmal. :)
      Derzeit gibt es auf der HTC Homepage natürlich für die ersten Besteller einige Vorteile, Wie du bereits erwähnt hast 10% Rabatt und Adapter. Dazu können wir keine Deadline nennen. Das Angebot gilt nur solange der Vorrat reicht. Das rote Modell ist für den Vorverkauf nicht geplant, aber sollte sich dann auch zu den anderen Modellen im Laden gesellen. Der Fokus besteht derzeit auf 64 GB, weil es vorerst die große Masse anspricht. Zum Display können wir dir derzeit nur sagen, dass es sich hier um 2880 x 1440 pixels, 537 ppi, 18:9 handelt. Natürlich bleiben Sicherheitsupdates weiterhin eine Herausforderung für uns, sowie für andere Hersteller, aber im Hinblick darauf schauen wir ganz positiv ind die Zukunft.


      • Also,dass der Adapter nicht dabei sein soll ist ein No Go. Glatt ein Grund die Kiste nicht zu kaufen. Zumal der Handel dann auch wieder keine hat. Das war bei dem Ultra schon der Killer. Beim U11 war er dabei wie es sich gehört und nun nicht (?)wie man es für 799.- auch erwarten kann ! Erst argumentiert HTC bis zum geht nicht mehr warum eine 3,5 mm Buchse nicht mehr notwendig ist und lässt dann die Alternative weg. Und ich glaube nicht, dass ALLE Kunden Vorbesteller sind um den Adapter u a zu erhalten. Sowas nervt! Ich leitete/ leite selber in einem internationalem Konzern Marketing /Vertrieb. So eine Strategie würde mir im Leben nicht einfallen. Nur wenn ich mir Kaufverhinderer ausdenken müsste.


      • Hi U Mü, zum Thema Adapter liegen uns derzeit noch keine konkreten Aussagen vor. Es wäre absolut nachvollziehbar, wenn du dann von einem Kauf absehen würdest. Wir warten einfach mal noch etwas ab und schauen wie Taiwan entscheiden wird.


  • Ich bin sehr interessiert an dem neuen U 12plus. Warum kann man via HTC Clubs nicht das rote Modell bestellen? Frage an HTC, ab wann ist es möglich. Mein U11 ist leider durch das Herabfallen auf den Boden, ziemlich beeinträchtigt.


    • Schon beim u11 hieß es ja, dass das herstellen von der roten Variante am aufwändigsten ist. Kann mir vorstellen, dass es auch diesen mal der Fall ist. Nach dem offiziellen Verkaufsstart wird es aber alle drei Varianten sofort zu kaufen geben. Zumal wir Europäer Glück haben, weil es auf dem US Markt gar nicht kommen wird.


    • Hi GuKa, das rote Modell ist für den Vorverkauf nicht geplant. Wir können dir jetzt an dieser Stelle keinen konkreten Termin nennen, aber der Plan ist, dass es dann im offenen Handel mit den Brüdern liegen wird. Falls nicht, dann melde dich gerne nochmal bei uns. :)


  •   35
    Gelöschter Account 23.05.2018 Link zum Kommentar

    Frechheit pur was htc hier abliefert 800 ocken verlangen dafür speicher um die hälfte reduziert und den akku um 430mah kleiner gemacht. Dazu kommt das Gerät viel zu spät auf den Markt, bis dahin ist die konkurrenz Samsung,lg und Huawei fast 200 € günstiger zu haben. Also warum sollte man unbedingt ein abgespecktes flagschiff von euch kaufen? Das ding wird sicher ein ladenhüter


    • Eine Frechheit wäre es doch, wenn man zum Kauf gezwungen werden würde, obwohl man es nicht will, aber es keine Alternative gibt. Es gibt zahlreiche Mitbewerber/Konkurrenten auf dessen Produkte man zurückgreifen kann.
      Ich verstehe gerade nicht, warum man sich von den Spezifikationen oder dem Preis persönlich angegriffen fühlen sollte, als das man "Frechheit" ausrufen muss.


    • George O'Hara Frechheit, dass HTC sich das gleiche Recht bei Erscheinen nimmt, wie Samsung, LG, Google, Apple und Co. ebenfalls 799,- als Startpreis zu verlangen - die dies unabhängig vom Erscheinungstermin ebenfalls machen!?

      Frechheit, das man - ob der unter anderem gewachsenen Kameratechnik - kein Risiko a la Samsung Galaxy Note eingeht und den Akku etwas verkleinert, da man dennoch locker über den Tag kommt und höhere Laufzeiten realisiert als vergleichbare Geräte mit 4000mAh? Komische Denkweise.

      Frechheit, dass man Speicher verbaut, den ich gerade mal zur Hälfte belegt bekomme? Mal abgesehen davon, dass der wesentliche Anteil der Geräte letztes Jahr mit dieser 64GB Ausstattung verkauft wurde (als es eine 128GB Variante ebenfalls gab), weil viele Kunden - so wie auch ich - beim Betrieb solcher Geräte inzwischen stärker auf die Cloud setzen?

      Nutzt man fortschrittliche Geräte muss man zwangsläufig auch ab einem gewissen Punkt mit der Zeit gehen und ein wenig umdenken.


    • Hi George, an dieser Stelle sollte man sich auch mal fragen warum wir uns für unser Flaggschiff 2018 etwas mehr Zeit genommen haben. Angefangen von der Performance bis hin zum Display (Sound und Kamera brauchen wir hier gar nicht erst erwähnen) wurde alles bis ins kleinste Detail geplant und umgesetzt. Und die Zeit haben wir uns eben genommen, damit es perfekt und nicht wie von einem Fließband produziert wird. Heutzutage sind alle immer nur in Eile, Hektik und am besten immer schneller und schneller. Das ist nicht gut fürs Herz. :)

      Auch wenn die Konkurrenz günstiger ist, dann spiegelt sich eine höhere Investition spätestens in Anwendungen, technologische Neuerungen und Alleinstellungsmerkmale wider. Da haben wir auch kein Problem mit. Jeder darf in einer freien Marktwirtschaft selbst entscheiden und unser HTC U12+ ist es eben wert. Das kann auch nur einer wirklich verstehen, der in etwa die "Behind the Scences" versteht oder dieses Smartphone bereits in den Händen halten konnte. :)


    • Ich wusste gar nicht, dass es schon ein U12plus gab, wo im Vergleich der Preis günstiger und die Ausstattung noch opulenter war...

      Hab ich wohl verpasst.

      Finde den Zeitpunkt nicht schlecht. Man weiß was auf dem Markt ist, die Preise der anderen sind im Vergleich auch nicht günstiger - im Gegenteil,
      wenn man die Kamera bedenkt (siehe DXOmark!) und ich weiß, dass es dieses Jahr nix besseres von HTC geben wird.
      Mehr kann man doch nicht verlangen.


  • Das M8 kam 2014 raus, 2015 kam das M9.


  • Also hatte m7, m9, a9, und momentan 10. War und bin sehr zufrieden. Will dieses Jahr auch unbedingt ein neues. Das u12+ is definitiv auf meinem Radar.
    Es gibt nur zwei Probleme.
    1. Ein Update pro Jahr, auf die neue Android Version, 5 Monate nach Release, ist mir einfach zu mager. Sicherheitspatches kommen überhaupt nicht, nur mit der neuen Android Version ist man dann wieder auf einem halbwegs aktuellen Stand. Das ist absolut inakzeptabel. Und die Aussage, andere Hersteller machens auch nicht besser, is schon fast eine Frechheit.
    2. Was mir auch überhaupt nicht gefällt, ist der untere Rand, der ja nochmal deutlich dicker als der obere ausfällt. Das sieht nicht schön aus und ist absolut nicht zeitgemäß. Frag mich wie man ernsthaft glauben kann, dass man mit einem Phone, mitte 2018, mit solchen fetten Rändern noch nen Blumentopf gewinnen kann. Sorry!

    Nick


    • Wo ist der untere Rand denn deutlich dicker? Egal ob mit oder ohne Brille auf sehe ich da keinen Unterschied.


    • Hi tobman, schön, dass auch du uns auf dem Radar hast. Bitte von den Bildern des Designs hier nicht beeinflussen lassen. Wenn du das HTC U12+ erstmal in den Händen hältst, dann wirst du den Rand bestimmt etwas anders beurteilen. :)


  • APit,welche Wouw Effekte wollt ihr denn noch? Das Gerät hat doch durch seine speziellen Alleinstellungsmerkmale ( Frontcam,EdgeSense,sensitive Tasten) einige Unterscheidungsmerkmale zum WB. Für mich zumindest der gewisse Unterschied nicht ein WB-Gerät zu kaufen. Der Rest ist ja ebenso ganz oben mit dabei. Vor allem Audio ( leider ohne Klinke) und Cam ( erste Bilder auf YT sehen aus wie die Algorithmen des Pixel 2). Akku vermute ich auf Niveau des U11+ durch den 845 SOC. Die ( zu Recht) bemängelte Update-Politik ist leider auf , niedrigem, Android Niveau. Wer macht es denn wirklich besser? Samsung bekommt nicht mal Oreo fehlerfrei hin im 3. Anlauf. Das hat mein U11 immerhin. Der Sicherheitspatch hinkt halt deutlich hinterher. Ich finde Mitte Juni mit 799,- zu starten nicht verkehrt vor dem aktuellen WB. Der Preis wird schnell absinken und ist dann auch im grossen Feld ( vom One Plus6 abgesehen). Zudem würde ich das U12+ deutlich besser einschätzen vom Gebotenen als ein S9+ , LG V... und G7, Sony XZ2, iPhone X usw.
    Und den blöden fragilen,schmierigen Glasbody haben ja jetzt alle. Auch da haben alle wieder HTC kopiert. Mal sehen wann EdgeSense kopiert wird...


  • Project Treble ist nur dafür da Hersteller Updates schneller zu produzieren und auszugeben aber wenn sie nicht daran Arbeiten nützt es auch nichts


    • Aber Du hast schon den Beitrag von Google dazu auf der I/O gehört, oder!? Die Hersteller müssen künftig!


    • Wie SmartphoneG bereits erwähnt hat - wir müssen nicht nur, sondern arbeiten daran. :)


      • Leider zu spät das hat euch schon viele Kunden gekostet. Was ist wenn der voice case einsetzt und das u12 euch nicht rettet wie geht's weiter mit Garantie u.s.w.

        Ich warte mal ab ob es regelmäßige Updates gibt. Sonst ist es das schönste Handy keine abgerundete Ecken im Display super Kamera tolle Optik super Hardware. Wenn der Support jetzt noch passt ist es eine Überlegung wert. Sonst auf keinen Fall daa sehe ich schwarz für HTC


      • Es mag uns im letzten Jahr einiges an Vertrauen gekostet haben, aber wir würden niemals aufgeben und denken "nun ist es zu spät". Dann würden wir ja aufgeben und die Arbeit der letzten Monate wären umsonst gewesen. Das kommt auf gar keinen Fall in Frage. Freut uns, dass du unser HTC U12+ ansonsten so positiv bewertest. :)


  • Nie wieder HTC von meiner Seite. Garantie wurde mir mal verweigert weil ich LineageOS drauf hatte. Das der Akku brannte war denen egal :D Lag an der Mod sagten sie


  • Als Besitzer eines U11:
    Super Handy, es gibt eigentlich nichts auszusetzen.

    ABER:
    @HTC Deutschland : Wann kommt endlich wieder ein Firmware-Update? (und sei es nur ein monatliches Sicherheitsupdate)

    Die Software ist genauso wichtig wie die Hardware. Und da hier HTC schlampig arbeitet - eher Finger weg.


    • Natürlich wissen wir, dass die Software genauso wichtig ist wie die Hardware, aber man kann beides in der Bereitstellung leider nicht miteinander vergleichen. Und das ist nicht schlampig - eher gründlich. Und wenn es um das Thema schnellere Updates geht stehen wir als Hersteller nicht alleine da. Das sollte man nicht vergessen.


      • @HTC Deutschland: Natürlich steht ihr da nicht alleine da, aber man kann doch etwas dagegen tun oder nicht ;)

        Beim M7 vor Jahren, seid ihr noch relativ flot gewesen, was Updates angeht.. Mittlerweile dauert es immer länger. Ihr kündigt zum Teil im November an, dass das Update bald fertig sei und ihr einer der ersten Hersteller mit der Verteilung sein wollt, aber tatsächlich dauert es immer um einiges länger. Und wenn es dann soweit war, wurde das Update nach ein paar Tagen aufgrund von Fehlern wieder zurück gezogen... Bei Android 8 war es dann sogar so, dass das HTC 10 das Update vor dem neueren U11 bekam. Von den Sicherheitspatches muss man gar nicht erst reden...


  • Für mich alles drin, bis auf die Klinke, optisch ist es ansprechend klassisch schön. Ich bin aber kein großer Fan der Rückseite. Ansonsten tritt tomcgn meit seiner Liste an negativen und postiven Sachen genau meine Meinung, nur das ich die Klinke brauche.


    • ich brauch die klinke nicht, nutze beats wireless kopfhörer oder die beiliegenden über usb-c. aber trotzdem unverständlich warum es auf biegen und brechen nicht mehr verbaut wird. apple kann sich das wegen software leisten das sie alles weglassen, das verstehen die meisten android hersteller noch immer nicht.


      • Apple kann sich das wegen der Software leisten das sie alles weglassen? Wie ist das zu verstehen?


      • Das ist zum einen eine Sache des Designs und das Verbauen einer Klinke würde andere technische Nachteile haben, welche wir nicht in Kauf nehmen wollten.


      • Welche Nachteile? OnePlus und Samsung haben noch die Klinke und ich sehe beim besten Willen keine Nachteile, die sich daraus ergeben.

        Tim


      • na genauso zu verstehen wie ich das geschrieben habe, @peter.
        apple kann sich das leisten weil sie iOS exklusiv haben. klar man kann von iOS zu android wechseln, dann hat man wieder das updateproblem (ausser man hat ein pixel). apple kann es sich auch leisten ein total überteuertes notebook rauszubringen das eine extrem reperaturanfällige tastatur hat und nur 2 usb-c anschlüsse (beim normalen mac book pro ohne touchbar).


      • samsung hat ein tolles design und auch die klinke. lg v30 (dessen rückseite ihr bisschen kopiert habt) hat auch ein tolles design und klinke :-)


      • Ich hatte bei keinem Android Smartphone in den letzten 7 Jahren ein Updateproblem. Das entsteht nur in den Köpfen der Menschen, da sie nicht immer bei den allerersten dabei sind die ein Update bekommen.
        Gerade wegen der, sagen wir es mal fein ausgedrückt "minimalistischen Software" von Apple können die sich eigentlich absolut nicht leisten auch die Hardware minimalistisch zu gestalten. Genau aus diesem Grund hab ich nie fix ein iPhone genutzt.


      • Du gibst die Antwort selber. Bei Apple ist das eigentliche Problem das iOS... Spaß beiseite.

        Das Weglassen der guten alten Klinke hat einen Grund und objektiven Vorteil: Active Noise Cancellation. Das ist mit Klinke nicht zu realisieren und ein absoluter Vorteil und ein Alleinstellungsmerkmal.
        Möchte ich nicht missen.
        Ausserdem soll damit Zusammenhang mit der IP 68 Zertifizierung zusammenhängen.


      • Active noise cancelling setzt immer Kopfhörer voraus mit einem eigenen Akku. Also schon mal ein Nachteil. Solche Kopfhörer kann man aber genauso verwenden wenn der Klinkenanschluss trotzdem vorhanden ist.
        IP 67/68 sind mit Klinkenanschluss auch absolut kein Problem, weil sonst wäre auch die USB-C Buchse nicht wasserdicht.
        Das Samsung galaxy s5 hatte 2014 die Ladebuchse mit einer Dichtklappe geschützt. Der Kopfhöreranschluss lag damals schon frei, da wasserdicht.


    • Dir fehlt die Klinke? Wenn es hier um den Anschluss von Boxen oder Kopfhörern geht, dann ist das Problem doch ganz easy und schnell mit einem Adapter zu lösen. :)


      • HTC, warum lässt ihr dann nicht einfach Display und Lautsprecher auch weg? Lässt sich doch auch ganz einfach mit einem Adapter lösen 😉


      • Da könnten wir mal drüber nachdenken. ;)


      • Klingt für mich nach ene Ausrede, und Adapter kann man verlieren, ne Klinke nicht. Da wird im Centbereich gespaart, warum auch immer .... aber htc ist da ja in guter Gesellschaft mit dem Apfel und ein paar kontinentalen Chinesen :)


      • Es geht aber auch um die Wiedergabequalität und das man manchmal die Kunden "umerziehen" muss.

        Wer hätte gedacht, dass sich DVDs durchsetzen oder Streaming Dienste. VHS war großartig bis meine Schwester die Arielle VHS mit einem Sailor Moon Special inklusive 90er Jahre Werbung überspielt hat. Und lange gab es auf DVD nicht die Original Syncho :'(


      • -removed-


      • @htc oh ja, die adapterhölle. lach. das kenn ich zur genüge von apple. deswegen wird auch kein apple produkt mehr gekauft von mir. es soll auch leute geben die wollen aufladen und hören gleichzeitig. aja.. für das gibt es wohl auch adapter. welcome to dongle hell :-)


      • der kunde soll umerzogen werden? finde ich nicht, man darf heutzutage einfach nicht alles mit sich machen lassen. :-) wenns nicht passt kaufe ich es einfach nicht. nur durch fehlende umsätze kommen die firmen zum nachdenken.

        Peter


      • Wozu braucht man Klinke bei Beats wireless Kopfhörern?

        Ich kann den Verlauf logisch nicht mehr folgen.

        Eva


      • @tamriko aber ab und an will ich auch gerne mein kabelgebundenen sennheiser kopfhörer benutzen (nicht bei meinem u ultra, da gehts ja nicht :) es tut mir ja nicht weh wenn ich ein telefon habe das eine klinke hat.
        ich glaube nicht das es ein nachteil ist wenn man ein smartphone
        hat das eine klinke hat.
        man muss sich doch als kleiner kunde wie ich es bin
        nicht immer von den grossen konzernen "gängeln" lassen
        was mir zu gefallen hat und was nicht.
        es soll auch leute geben die wollen den selben kabelgebundenen
        köpfhörer mit laptop und handy benutzen.
        kann den sennheiser nicht mit dem u ultra benutzen und
        den htc usb-c nicht mit dem macbook air. also ein teufelskreis. lach.

        hab noch nie von einem samsung benutzer gehört : " oh scheisse mein handy hat eine klinke das stört mega" :-)
        du schreibst, gerade "nerds" gehören zur fanbase von
        htc. die nerds die ich kenne benutzen bei laptops meist windows
        mit möglichst vielen anschlüssen. kenne keinen nerd der sich ein
        apple macbook kaufen würde mit einem einzigen usb-c
        anschluss. auch eine möglichkeit um noch mehr kohle aus den
        kunden rauszupressen durch adapterverkauf. :-)



        da schreibt htc das design ist ja so wichtig und klinkenbuchse passt da nicht und da packen sie dann so ein grossen schwarzen kameraklotz auf die rückseite. ist doch widersprüchlich. wenn design so wichtig ist hätten sie die rückseite anders designt. nenne zwei beispiele, lg v30 hat die ovale kameraaussparung in der gehäusefarbe. bin wahrlich kein lg fan aber design vom lg v30 ist sehr gelungen. obwohl mich der ovale kameraklotz beim LG auch stört. ist halt zuviel iphone lookalike. auch das huawei mate10pro mit den 2 runden kameraaussparungen finde ich vom design her gelungen.
        über geschmack lässt sich streiten aber mir persönlich gefällt das
        design des u12+ nicht besonders. vielleicht bin ich ja der einzige
        der das findet. solltet mal ne umfrage machen :)


      • Also ich finde das Design mega cool. Gerade die Rückseite verspricht mir einiges an genialen Aufnahmen. Zuzeit habe ich das U11 + und mir fehlt die Klinke nicht, weil ich echt mit dem Adapter gut zurecht komme. Aber ich nutze drezeit auch nur meine Bluetooth Kopfhörer. Vielleicht liegt es auch einfach daran.


      • Bei der Klinke geht es auch um die Wiedergabequalität der Audiodatein. Blu Ray gibt auch die Sachen anders wieder als eine VHS


      • Hey Carl, warum verbindest du die Klinke mit Einsparungen? Das können wir absolut nicht verstehen. Viele Hersteller entscheiden sich zu Recht mittlerweile gegen die Klinke und das sollte auch jedem offen stehen. Viele Kunden sind ohne Klinke zufrieden, also sind wir es auch. :)


      • Der wegfall der Klinke ist nicht nur eine negative Einsparung, sondern ein bewußt weglassen eines wichtigen Features. Genau das wird bei anderen Herstellern auch immer kritisiert. Und HTC kopiert leider diesen Nachteil. Besser ihr hättet euch an Samsung orientiert, weil da wird es als sehr gut eingestuft.


      • Wenn man Klinke hat braucht man die deutlich benachteiligten wireless Kopfhörer erst gar nicht in seinen Gedanken fassen.
        Wireless /Bluetooth Kopfhörer sind leider die schlechteste Option. Wenn, dann noch Klinke per Adapter.


    • Ich brauche die Klinke nicht, weil ich den Adapter dazu habe, aber ich auch derzeit neue Wireless Kopfhörer habe und bin damit super zufrieden. ZUm Glück keine Klinke und keine Notch. Thanks God! :D

      Eva


      • Wireless Kopfhörer sind nicht mal eine inakzeptabele Notlösung. Dann lieber komplett auf Kopfhörer mit dem Smartphone verzichten.


  • oberflächlich betrachtet ein tolles smartphone.
    aber wieder zuviele negative punkte die ihr einfach nicht hinbekommt.

    positiv:
    edge sense
    neue seitliche tasten (muss man aber noch sehen ob das eine verbesserung
    ist).
    2 lautsprecher
    aptx
    keine notch

    negativ:
    nur noch 64GB speicher, im u11plus waren es noch 128GB.
    die meisten firmen erhöhen den speicher von jahr zu jahr, ihr macht es umgekehrt. lol.
    im u13 plus sind es dann nur noch 32GB :-)

    noch immer quick-charge 3.0, ist es technisch denn noch
    nicht möglich 4.0 zu verbauen? ist ja schon erhältlich aber
    noch kein smartphone nutzt es. also klärt die leute auf warum
    noch quick-charge 3.0 verbaut wird.

    kein kabel-loses laden: brauche ich nicht. macht das handy nur
    unnötig dicker. aber warum trotz fehlendes qi
    noch glas verbaut wird plus nur 3.500 mAh akku erschliesst sich mir nicht.
    den platz den normalerweise die spule wegnimmt für qi laden kann man
    ja für nen grösseren akku benutzen. versteh ich nicht
    aber bei htc muss man nicht alles verstehen :-)

    kleinerer akku wie im u11plus, auch unverständlich. huawei packt in sein premium-modell 4.000 mAh, aber ihr scheint das nicht hinzubekommen.

    keine klinke. benutze keine aber sie einzubauen würde eure käuferschicht
    erweitern, nur als hinweis :-)

    updatepolitik ist nicht besonders bei euch,
    und das ihr das u12plus mit android 8.0 statt 8.1 ausliefert
    ist auch nicht positiv zu sehen.
    wann beginnen androidhersteller es zu verstehen das apple
    nur so hohe preise wegen ihrem betriebssystem und updates fragen kann.

    design der rückseite ist nichts besonderes, eine eigene designsprache
    wäre toll, so ist es nur das selbe was jeder anderer hersteller verbaut
    inklusive ovale dual-cam. zwei separate linsen wäre schöner (so wie es
    huawei beim mate10pro macht).

    die farbauswahl ist übrigens auch nicht das wahre,
    langweiliges schwarz/silber (ich kaufe generell nie schwarze handys),
    das rot geht zu sehr ins rosa und ist für einen hetero-mann nicht optimal.
    das blau-transparente ist nicht so mein fall, sieht eher billig aus.
    was bleibt dann noch? schade das ihr das saphir-blaue und das silber von u11 nicht anbietet, die farben waren deutlich besser.
    also mit der farbauswahl dieses jahr habt ihr euch nicht übertroffen. :-(


    • QuickCharge: Bitte einmal die technischen Daten lesen. Mitgeliefert wird ein QC 3.0 Ladegerät, aber man kann es auch mit einem QC4.0 Ladegerät laden, denn es unterstützt dies. Wenn Du einmal bei Amazon schaust stelltst Du fest, dass es noch kaum QC 4.0 Ladegeräte am Markt gibt.

      Wireless Charging: erhöht nur die Hitze im Gehäuse und treibt die Ladezyklen nach oben, was beides zu einem schnelleren Verschleiß des Akku führt. Bei kabelgebundenem Laden wird die Hitze über das Kabel abgegeben, bevor sie ins Gehäuse gelangen kann, und es ist dafür gesorgt, dass bei vollem Akku auf externe Versorgung umgeschaltet wird. Beides sehr positiv für den Akku, weshlab ich Wireless Charging als überbewertetes Gimmick sehe - insbesondere bei QuickCharge 3.0 und höher.

      Dicker: wegen des Sound. 40% lauter als das U11, aufgrund aufgebohrtem Klangkörper und bei USonic separaten DACs für Hoch- und Tieftöner. Zudem haben andere bei einem solchen Kamerasensor einen Hump, mit dem man anecken kann. Dieser wird hier plan in die Rückseite integriert, was ich persönlich befürworte. Und glaube mir, es hält sich phantastisch in der Hand.

      Android 8.0: Der Grund liegt aber bei Qualcom, denn die haben für den SD845 keine Treiber für Dual-Kamera Setups für Android 8.1 bereitgestellt. Ich denke sie werden das auch erst wieder für Android 9.0 P machen, so dass HTC - wie im übrigen alle anderen, mit Dual Kamera - zu Androi 8.0 gezwungen ist, bis Android 9.0 P kommt.

      Speicher: Dazu hatte ich bereits etwas geschrieben. Da ich alles in der Cloud habe, und es die Erweiterbarkeit mit einer microSD gibt, sehe ich dies nicht so tragisch, Freue mich auf das Gerät, weil es technologisch einfach brilliant ist. Un, um es mit den Worten von Shu zu sage: "[...] Wer schon mal einen internen Speicher von 64 GByte oder gar 128 GByte gefüllt hat, der sollte meiner Meinung nach einfach irgendwann mal anfangen Daten zu löschen [...]." Dieses Wettrüsten bietet wenig Mehrwert.

      Alles andere wiederhole ich an dieser Stelle mal nicht.

      Allerdings noch eines abschließend: das HTC schafft es mit dem Akku länger durchzuhalten, als Referenzgeräte mit 4000mAh, aufgrund einer 1A Software Optimierung. Warum also ein Risiko eingehen?


    • Hi, deine Punkte sind sehr ausführlich und gerne möchten wir hier dazu etwas sagen. Wir werden nicht auf alles eingehen und halten uns etwas kurz.

      - Warum erwähnst du die Leistung der Kamera gar nicht? :)
      - die Farbauswahl ist von uns lange durchdacht und alles hat seinen Grund (schwarz ist noch immer die nachgefragteste Farbe (wer weiß, ob man 2019 noch immer grün mag) und das Rot-Gold war auch in erster Linie nicht für Männer wie dich geplant...deine Worte ;)
      - Klinke passt in unseren Augen nicht zum Design und ist heutzutage auch kein Muss mehr
      - 64GB Speicher ist die Größe, welche die Masse benötigt und anscheinend auch ausreichend ist
      - Glas ist im Hinblick auf Design und Anspruch für ein Smartphone dieser Klasse absolut unschlagbar und für uns nicht wegzudenken

      Also wenn wir mal kurz zusammenfassen wollen:
      Wir haben uns viele Gedanken rund um unser neues Flaggschiff gemacht und alles hat ganz genau seinen Grund. Es ist absolut menschlich, dass Veränderungen oder aber auch eben gleichbleibende Eigenschaften im Bereich von Technologien für Verwirrung oder Enttäuschung sorgen können. All das muss aber nicht immer gleich schlecht sein. :)

      Vielleicht hältst du ja bald das Original mal in der Hand und bewertest dann nochmal? Dann wirst du das blau-transparente Modell ganz bestimmt auch nicht für "billig" halten.


      • Glas ist wahrhscheinlich günstiger als Metal und wenn es wie andere, wahrhscheinlch verklebt ist, ist das womöglich auch günstiger als Schrauben und Metal wobei da vllt. sogar die Wasserdichtigkeit aufwändiger wäre. Die Ausrede mit der Klinke ist aber geil lächerlich in meinen Augen.

        Peter


      • Die Worte "wahrscheinlich" und "womöglich" sind an dieser Stelle sehr schwer für uns zu beantworten. Warum sollte Glas günstiger sein als Metall. Kommst du aus der Branche? Sich gegen die Klinke zu entscheiden ist auch keine Ausrede, sondern für uns eine lang überlegte Entscheidung. Das hat mit ausreden wirklich nichts zu tun. :)


  • Von der technischen Ausstattung her sicherlich super und auf Augenhöhe mit den Konkurrenten. Das Design wurde zwar nicht großartig weiterentwickelt, aber gefällt mir dennoch. Einzig die Dual-Kamera auf der Vorderseite ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Was mir überhaupt nicht gefällt ist die transparente Version in Blau. Das wirkt auf mich in der Kombination vom Aussehen her eher billig statt spektakulär.

    Ärgerlich ist auch der verkleinerte Akku im Vergleich zum Vorgänger und das Hersteller die 3.5mm Klinke weglassen, ist für mich nicht verständlich.


    • ja farbauswahl sehr schlecht beim u12plus. das blau-transparent sieht billig aus, schwarz kaufe ich nie (zu langweilig für diese preisklasse). rot ist toll aber sieht bei lichteinfall sehr pink aus, ist für einen hetero-mann ziemlich ungeeignet :-)


      • Sehe ich genauso :D Schwarz mag ich zwar, ist aber wirklich bei manchen Geräten zu langweilig. Beim neuen OnePlus 6 sieht es aber sehr edel aus, finde ich.

        Wenn es das blaue auch ohne transparenten Effekt geben würde, fände ich das besser.


      • ja volle zustimmung. rot wäre schön aber bei lichteinfall ist es wirklich extrem pink. transparent ist gar nicht mein fall. das u11plus in schwarz transparent ging noch aber das blau transparent sieht sehr billig aus. amazing-silver vom u11 sah edel aus.. mag huawei honor uebrigens nicht besonders aber die farben sind toll bei denen. da sollte htc mal sich was abkucken :-)


      • Farben sind egal. Bei Glas hinten ist sowieso eine Schutzhülle nötig und dann verschwindet die Farbe, je nach Art der Schutzhülle.


      • Das Blau sieht mega aus. Muss man in real Life sehen ;-)


      • na vielleicht bringt htc doch noch amazing silver raus falls die ersten verkäufe schleppend sind :-)


      • nein farben sind nicht egal. bei nem 200 euro smartphone ja, aber nicht bei einem flagschiff, da muss alles passen.


      • Solang die Rückseite aus Glas bei einem Flaggschiff verklebt ist, sind Farben sowas von nebensächlich und egal. Weil so hat man das Gefühl entweder eine China Kopie aus dem Kaugummiautomaten zu haben oder ein ultra billiges Smartphone um 59€ bei Aldi.
        Farben sind so oder so das letzte in der Wichtigkeit, da technisch völlig irrelevant.


      • Ich fand das blaue auch sehr genial wollte es gar nicht mehr zurück reichen. Wenn man es nicht selbst gesehen hat, dann kann man es gar nicht beurteilen auf den Fotos kommt es nicht so rüber wie es tatsächlich ist.


      • Welches Smartphone nutzt Du tomcgn? Erst mal Butter bei die Fische, dann über anderer Hersteller Farben herziehen.


      • Diese Hetero Mann Farben Klischees sind mir persönlich zu wieder. Zumal Rosa schon immer seit der Antiken Jungsfarbe war. Ich persönlich mag Pink nicht, weil ich pink nicht mag und würde immer Violet und Blau bevorzugen.

        Sehr zu empfehlen ein Artikel bei der Süddeutschen aus dem Jahr 2012 mit dem Titel "Typisch Mädchen, typisch Junge" / Geschlechterklischees


      • Hallo Peter, ach schade schade schade. Wie kann man so einen "nichtssagenden Satz" - ein ultra billiges Smartphone um 59€ bei Aldi - schreiben. Stell dir mal vor hier würden nur solche Kommentare rumfliegen, dann hätte ein Forum absolut keinen Sinn. Nicht böse gemeint, aber hast du das HTC U12+ schon in den Händen gehabt? Ganz bestimmt würdest du dann anders denken. :) Und die Farbe ist für viele Smartphone User wichtig. Und die Wünsche und Ansprüche sollte man ihnen lassen, gönnen und nicht schlecht reden!


      • Toller Vorschlag. Vielleicht wird es ja noch eine vierte Farbe geben. ;)


      • Farben sind eben nicht egal. Schau und hör dich mal um. ;)


      • HTC Deutschland, warum sollte ein Forum absolut keinen Sinn machen wenn man eine Sichtweise beschreibt? Ein Forum würde genau dann keinen Sinn machen wenn jeder sich alles schön redet und keine Kritik übt. Natürlich wollen die Hersteller das man ihr Produkt lobt, aber auch Kritik und negative Äußerungen sollen akzeptiert werden.
        Im Jahr 2012 war ich mal großer HTC Fan. Das Sensation war und ist bisher immer noch euer bestes Smartphone. Wie dann die one Reihe kam hat HTC die Eigenständigkeit verloren und ist zu Mainstream geworden.
        Wegen dem billigen 59€ Aldi Smartphone Vergleich steht HTC nicht allein da. Alle Smartphones mit verklebten Glas haben diesen Kaugummiautomaten wegwerf Charakter.


      • Und genau diesen Charakter lieben viele. Du hattest das HTC U12+ ja bestimmt noch nicht in den Händen, oder?


      • Natürlich hatte ich das HTC U12+ schon in den Händen. Ich nutze es auch schon 7 Monate. 😅
        Spaß beiseite, eine Entscheidung ob mir ein Smartphone (ein hoch entwickeltes technisches Gerät) gefällt bzw. zusagt entsteht nicht beim in der Hand halten sondern meist schon am Datenblatt. Und gerade weil bei HTC wichtige Dinge (Kopfhöreranschluss, größere Akku, eventuell auch größerer Sensor bei der Kamera) dem Design zum Opfer gefallen sind ist das U12+ bei mir schon aus der Liste gestrichen.


      • @Peter Die Farbe verschwindet nicht, wenn man eine durchsichtige Schutzhülle verwendet ;)

        Dir ist die Farbe vielleicht nicht wichtig, aber anderen Nutzern vielleicht schon.

        Zum Design älterer HTC Geräte: Das One M7 aus 2013 war das vielleicht schönste Smartphone, was ich bisher hatte. Weil es damals ganz einfach noch neu auf dem Markt war und es Geräte in dieser Designlinie vorher noch nicht gegeben hat. Aber danach - und da gebe ich Peter recht - seid ihr zu Mainstream gewurden, habt euch immer mehr an anderen Herstellern orientiert. Ein Alleinstellungsmerkmal fehlt euch seit Jahren

        Und noch mal zum dem blauen U12plus: Ich glaube kaum, dass es mir besser gefallen würde, wenn ich es in den Händen halt, weil mich diese Art von Design ganz einfach an einen Plastik- Gameboy-Advance erinnert.


      • ich hab ein htc u ultra. saphir blau. tolle farbe übrigens obwohl ich amazing silver vom htc u11 vorziehen würde. aber amazing silver gibt
        es ja nicht für das ultra. ich weiss, das ultra hat nur 64Gb und keine
        klinke, also nicht damit kommen lach. habs auch nur gekauft weil ich es im sonderangebot für 222 euro bekommen habe und es ersetzt mein
        iphone 7. wie gesagt, finde nicht alles schlecht von htc, bin kein hater. finde aber ehrlich das die farbauswahl vom u12+ sehr schlecht getroffen worden ist. da sollten sich die verantwortlichen nochmal zusammensetzen. vielleicht hab ich auch unrecht und das htc u12+ verkauft sich wie geschnitten brot. dann werd ich eingestehen
        das ich falsch lag. :-) wenn es sich aber nicht verkauft dann solltet ihr mal
        eure ansichten überdenken.


      • tamriko, ich bin nicht homophob.
        ich weiss wir sind in 2018 und männer können rosa tragen und auch ein
        tutu :-)

        aber ein pinkes smartphone passt einfach nicht zu mir. jeder kann wie er will, meins ist es nicht.

        ich will damit sagen das die farbauswahl nicht optimal ist, nicht
        mehr, nicht weniger.
        htc hat mit dem u11 saphir blau und amazing silver ja
        gezeigt das sie schöne farben rausbringen können.
        sie legen ja angeblich soooo viel wert auf design, wurde
        ja jetzt mehrmals wiederholt von htc, design over everything :)


      • Ich habe vorhin ein Review gesehen, in der gesagt wurde, dass das OnePlus 6 und U12+ beim Schwarzton und den Reflektionen sich arg ähneln.

        Wieso ist es OnePlus edel und beim HTC langweilig?

        U Mü


      • Bis vor 100 Jahren galt rosa als die männlichste Farbe... hat nichts mit Homophobie zu tun oder Homophilie.

        Der Artikel ist wirklich gut. Ist weder ein anpöbeln noch .... Vielleicht doch schon etwas klugscheißern ... gemeint...aber kein pöbeln


      • wie gesagt, ich steh nicht so auf rosa. ein schönes rot gerne. aber rosa ist einfach too much für mich. passt nicht zu meinen high-heels :-)


      • Das hoffe ich, habe U 11 plus wegen der Farbe nicht gekauft. Habe lange auf U12 gewartet und was ist auch keine schönen Farben. Das ist echt ärgerlich. Mit den anderen Defiziten wie Anschlüsse und Speicher kann ich leben aber nicht mit einer Farbe den ich nicht mag:((


      • Kauf dir eine Schutzhülle in der Farbe die du magst.


      • @peter nicht jeder steht auf gummi(hüllen) :-) soll auch manche geben die ihr schönes handy-design nicht hinter einer hülle verbergen.


      • tomcgn, gerade bei den Smartphones heutzutage, wo auch hinten Glas verbaut ist, kann man nur dringend jedem empfehlen eine Schutzhülle zu verwenden. Gibt ja bereits schon Leute die beim Huawei p20 pro nach Reparaturkosten fragen wegen Glasbruch.
        Es gibt ja nicht nur billige einfache Gummi Hüllen, sondern die Auswahl ist je nach Smartphone wirklich sehr groß.
        Und wenn man das Design des Smartphones mal sehen will, dann kann man es auch jederzeit aus der Hülle nehmen.
        Und gerade wegen Glas liegen die Smartphones meist sehr rutschig in der Hand.


      • Beim Design haben wir uns tatsächlich an der Idee vom 90er Gameboy orientiert und wir finden es echt cool. Wir ahmen keinen Hersteller nach oder haben wir etwa auch die Notch??? ;) Alleinstellungsmerkmal sagen wir hier nur Edge Sense, Sound und Camera. Und mal ehrlich, Alleinstellungsmerkmal? Es kommt doch auch darauf an, dass ein Smartphone im Alltag bestmöglich zu bedienen ist und dir das Leben etwas einfacher macht, oder nicht?


      • Es kommt doch auch darauf an, dass ein Smartphone im Alltag bestmöglich zu bedienen ist und dir das Leben etwas einfacher macht, oder nicht?

        Der Satz war aber in Bezug auf HTC sicher nicht ernst gemeint oder?
        Bestmöglich zu bedienen ohne Klinkenanschluss? Mit fest verbauten Akku? Verklebter Glasrückseite?
        Wenn jetzt das Argument kommt das andere Hersteller dies auch so machen, dann verweise ich auf euren Kommentar das ihr nichts von anderen Herstellern nachahmt 😉


      • Das u12+ in blau ist nicht mehr vorbestellbar, da ausverkauft. Hoffentlich gibt es bis zum Verkaufsstart Nachschub, denn wie es aussieht, verkauft es sich, wie "geschnitten Brot".


      • Wir sind auch völlig baff und freuen uns natürlich über die große Nachfrage. Für Nachschub wird schleunigst gesorgt. :)


  •   35
    Gelöschter Account 23.05.2018 Link zum Kommentar

    Das htc u11+ hatte noch ganze 128gb speicher und einen 3930mAh starken akku, also warum wird beides verkleinert htc?


    • ja, sehe ich genauso. liebes HTC team, das ist ein bisschen peinlich. ich brauche keine 128GB aber schaden tut es sicherlich nicht :-) das vorgängermodell (U11plus) hatte noch 128GB und fast 4.000 mAh und das flagschiff von 2018 nur noch 64GB und 3.500 mAh. kommt dann das U13plus (wenn es HTC dann noch gibt) mit 32GB und 3.000 mAh?

      TimGelöschter Account


      • Also das Wort peinlich ist ehrlich gesagt etwas falsch platziert hier oder nicht?Peinlich sind Dinge, die einem im Alltag passieren: Ausrutschen, Stolpern oder Nachos mit Käsesoße im Konzerthaus auf dem Teppich fallen lassen. :)

        Wir haben uns ganz bewusst für 64GB entschieden, weil es eben die breite Masse erreicht. Bei mehr als 64GB sollte man doch an der einen oder anderen Stelle überlegen, ob man sich nicht hin und wieder von Datenansammlungen trennen sollte anstatt diese zu bunkern.


      • ....


      • Was das für eine Antwort 😂 eure Handys sehen zwar schön aus sind aber so schlecht verarbeitet da könntet ihr euch eine Scheibe bei Alcatel abschneiden


      • Aha. Mit 64GB erreicht ihr also die breite Masse? mit 128GB würdet ihr einen noch viel breitere Masse erreichen.

        Außerdem habe ICH als Nutzer immer noch zu entscheiden, was ich auf dem Smartphone haben will oder nicht und nicht irgendein Konzern, der 12 Cent sparen wollte, und deshalb weniger Speicher, als beim Vorgänger verbaut.


      • Ich hatte ab one m7,m8,9,10,11 so einige HTC. Alle waren top verarbeitet und biscauf das 11 er auch sturzrobust. Was Verarbeitung angeht musst aber Pech gehabt haben


      • würde schon sagen das peinlich es gut beschreibt. eine firma veröffentlich ein smartphone mit 128GB (htc u 11+), der nachfolger hat dann plötzlich nur noch 64GB bei gleichem preis. ah, jetzt komm ich drauf, das nennt man inflation. :-) und dann kommen antworten wie, 64GB hat sich durchgesetzt, niemand braucht mehr wie 64GB, keiner hat soviele daten. das nennt man kundenerziehung. sozusagen, ihr da draussen
        kommt jetzt mit 64GB klar statt 128GB. in 6 monaten kommt dann die 128GB version fuer 100 euro mehr fuer die ganz nervigen wie mich :-)


      • Das kann durchaus sein, dass es noch die Variante mit 128 GB geben wird. Das wird dann einfach die Nachfrage bestimmen. ;)


      • Das u12+ ist aber kein direkter Nachfolger des U11+ sondern das U11 und sollte für viele auch das HTC 10 ersetzen. Also schlechter Vergleich, somit 6 setzen.


      • Hoffentlich, und dann auch noch in weis und ich kaufe mir eins.
        U11plus habe ich nur aus dem Grund nicht gekauft wil es die nur in schwarz
        gibt, was ich sehr sehr schade finde.


    • Der Einbau eines Akkus schränkt Design und weitere neue Technologien ein und daher diese Größe. Beim 64GB Speicher geht es um die größere Nachfrage unserer Fans.


      • Eben. Design ist euer Fluch und unser Feind. Warum muss schlechtes Design über Funktionalität stehen.? Ein größerer Akku hätte dem HTC U12+ auf jeden Fall gut getan.

        Karl EGelöschter Account


      • Ist ja auch eine Preisfrage, 128 GB kosten auch wieder mehr. Dann jaulen auch wieder alle,dass es zu teuer ist.
        Die 128 GB Variante wird ja bestimmt mit allen Bändern via Amazon,Ebay..importierbar sein nehme ich an


      • habt ihr noch fans? :-)


      • Speichern die Asiaten mehr als die europäischen Kunden oder warum bekommen die 128 und wir nur 64?


      • die asiaten werden immer bevorzugt. ist das nicht rassismus? :-) auch bei LG und samsung bekommen die asiatischen kunden immer die besser ausgestatteten varianten und die schöneren farben. das htc u11+ gibts in europa in schwarz und schwarz transparent, das tolle amazing silver und das rote gibts hier nicht, aber in asien. die europäer sind da zweiter klasse bei den meisten hersteller. das ist auch was was ich boykottiere. wenn eine firma in verschiedenen ländern verschiedene varianten bringt. lg macht das genauso.
        da solltet ihr euch ein beispiel an apple nehmen, für jedes
        land die gleichen varianten.


      • Das kann ich kuvht nachvollziehen, die alle in meinem Umfeld haben mindestens 128 und mehr. An welcher Mehrheit hat sich den HTCda orientiert?


    • Den großen Akku braucht es nicht. Läuft länger als 4000mAh Referenzgeräte. Also warum ein Risiko eingehen, und den Raum im Inneren zu knapp wählen, wie einst Swing bei dem Note. Dann lieber die Telekamera unterbringen ;).

      Bei Speicher gebe ich Dir recht. Allerdings ist das für mich wenig relevant, da alle Daten bei mir in der Cloud hängen.


      • So ein Blödsinn. Wenn man das Smartphone einfach in den Dimensionen größer baut, dann hat locker ein 4000 mAh Akku Platz.


      • Ja toll. Es läuft mit 3500 mAh also länger als 4000 mAh Referenzgeräte.
        Dann stell dir mal vor, wie lange es mit 4000 mAh laufen würde!
        Ein großer Akku ist IMMER besser.
        Setz' bitte mal deine Rosa Brille ab, wenn du sogar einen kleineren Akku rechtfertigst... ^^


      • Ich vermute auch,dass die Variante im 12er ähnlich lange läuft wie im 11+ und somit zu den Langläufern im Feld gehört. Was haben sich alle über der 3000 mA Akku im 11er vorab und ohne es je probiert zu haben aufgeregt. Mein 11er läuft via Boost+ immer 1,5- 2,5 Tage je nach Nutzung. Finde ich erstaunlich gut im Umfeld. Aber so typisch: Gerät ist noch nicht auf dem Markt und es wird gemutmasst und schlecht geredet was das Zeug hält. Sollte man doch erstmal abwarten wenn es in real probiert werden konnte.


      • U Mü, dein HTC u11 läuft 1,5 bis 2,5 Tage? Das schafft jedes Smartphone auf dem Markt wenn man es dementsprechend wenig nutzt. Hier wäre die DOT interessant. Laufzeiten in Tage angeben sind kein Maßstab.

        Tim


      • Stimmt, ich sende nach dem nächsten Zyklus nen Screenshot. Dennoch ist es mein Phone mit der besten Laufzeit bisher. Galaxy S7, iPhone 7 sind weit davon entfernt bei ähnlicher Nutzung.


  • wird noch eine 128gb version kommen? wenn ja zu welchen Preis?


    • Bisher sind 128GB noch nicht geplant. Aber wir lassen das erstmal noch etwas offen und möchten weder etwas versprechen noch gänzlich verneinen.


  • naja mind.128gb wären bei dem preis schon angemessen.

    Gelöschter Accounttomcgn


  • Ich bin mit der Qualität der HTC-Devices sehr zufrieden, HTC-HD7, HTC 8x, HTC 8s, HTC U ultra, HTC U11life. Alles prima Geräte. Nur das Update-Phlegma und der Service(leider viele Threads dazu hier im Forum) sind Punkte, die mich nachdenken lassen, ob mein nächstes wieder ein HTC wird.