Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Pixel 4: Google leakt sich selbst ein bisschen
Google Pixel 4 Hardware 2 Min Lesezeit 9 Kommentare

Pixel 4: Google leakt sich selbst ein bisschen

Das Pixel 4 (XL) wird voraussichtlich im Herbst vorgestellt werden, wenn Google den üblichen Zeitplan einhält. Erste Leaks sind aber bereits jetzt zu finden, und zwar sogar im Quellcode von Android und damit von Google selbst.

Springt direkt zu:

Google Pixel 4 taucht im AOSP auf

Es waren die Kollegen von 9to5Google, die das nächste Smartphone von Google innerhalb des AOSP (Android Open Source Project) fanden. Konkret wird das Gerät in einem Kommentar zu KASAN erwähnt, dem Werkzeug zur Korrektur von Fehlern im Speicher von Google.

Der Kommentar erwähnt das Gerät nicht nur einmal, sondern gleich zweimal und lässt uns so vermuten, dass sich das Google Pixel 4 nicht nur bereits in der Entwicklung befindet, sondern wahrscheinlich bereits in den Händen einiger Mitarbeiter des Unternehmens für die ersten Tests ist.

pixel 4 reference bell
Viele schwierige Begriffe, aber der Bezug zum Pixel 4 ist gut erkennbar. / © 9to5 Google

Der fragliche Patch wird zunächst auf dem Pixel 3 implementiert, um seine einwandfreie Funktion zu überprüfen, und dann auf das Pixel 4 gebracht, wie dem Code-Kommentar zu entnehmen ist.

Wenn wir uns daran erinnern, dass das Pixel 3 XL eines der am häufigsten geleakten Smartphones der Geschichte war, sind wir gespannt, welche weiteren Hinweise zum Pixel 4 in den kommenden Wochen folgen.


Zu den Kommentaren


Bisherige Leaks: Design des Google Pixel 4

Die ersten Bilder zeigen eine Skizze von der Vorder- und Rückseite des Google Pixel 4. An der Vorderseite des Geräts gibt es eine starke Ähnlichkeit mit dem Samsung Galaxy S10+. So ist hier eine Dual-Kamera zu erkennen, die in das Display eingelassen zu sein scheint. Eine davon könnte, wie schon beim Pixel 3 XL, für Selfies mit Weitwinkeloptik gedacht sein. In den Grundzügen scheint Google am Design der Pixel-Smartphones nicht besonders viel ändern zu wollen. Mehr zu dem Design-Leak des Google Pixel 4 lest Ihr in dieser Meldung.

2019 03 15 Pixel 4 1
So könnte das Pixel 4 XL aussehen. / © SlashLeaks
2019 03 15 Pixel 4 2
Die Ränder um das Display, besonders oben und unten, sind dünner als beim aktuellen Modell. / © PhoneArena

Dieser Artikel wird regelmäßig um neue Informationen ergänzt. Kommentare können deshalb aus dem Zusammen gerissen erscheinen.

Facebook Twitter 2 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wenn das Pixel 4 mit Löchern im Diaplay kommt und weiterhin Amoled, kann der Lieferant ja nur Samsung sein???

    Ansonsten erwarte ich natürlich ein Device der obersten Preiaklasse und ea bleibt die Frage wie viel Kameras Google auf der Rückseite hat 📱📷

    Das Huawei P30 Pro ist mit der Zoom Funktion ein echter Gewinner geworden!


  • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Die bisherigen Leaks bzw. diese Skizze ist eh Fake. Allein die Kameraplatzierung funktioniert in der Praxis schlicht nicht.


    • Wieso sollte denn die Kamera Positionierung nicht funktionieren?


      • Weil Sensoren und Optiken auch nach hinten raus Platz brauchen.
        Aber von mir aus kann das Gerät deswegen auch dicker werden.
        Vielleicht haben sie dann mal Platz für nen 4500mAh Akku 😂


  • Uta vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Ohje... Schon wieder ein Loch im Display. Naja, können sie machen, da ich die Pixel-Geräte durch die Bank zu teuer und zu hässlich finde.


  • ... bitte Google - keine Löcher im Display!
    Egal ob beim neuen Pixel 3A oder auch Pixel 4/XL könnte man doch ne bessere innovativere und viel schönere Lösung finden. Wo sind denn die kreativen, hoch bezahlten Köpfe?!


    • Besser als die notch vom 3 XL also ich hab mich zwar für das normale dreier entschieden aber ich glaub Löcher ist das was am wenigsten stört wenn man die Kamera nicht ausfahren möchte


  • Vielleicht handelt es sich auch um die Pixel 3A Geräte, die immer Mal wieder von sich hören lassen.


    • Pixel 3a (XL) mit Loch im Display und Fingerabdrucksensor hinter dem Display? Das passt derzeit noch nicht zur Mittelklasse. Vor allem nicht von Google, wenn so etwas kommt, dann zunächst von einem Chinesischen Hersteller.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern