Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
16 mal geteilt 152 Kommentare

Galaxy S5 vs. Galaxy S3: Der Vergleich, der wirklich zählt

Als das Galaxy S4 veröffentlicht wurde, schlug Samsung viel Kritik dafür entgegen, dass der Flaggschiff-Nachfolger keine ausreichend bedeutende Verbesserung zum Vorgänger darstellte. Das mag der Grund dafür gewesen sein, dass Käufer nicht in die Läden gepilgert sind, wie Samsung es sich erhofft hatte. Das S4 verkaufte sich natürlich trotzdem sehr gut, aber diese enttäuschende Erfahrung hinterließ offenbar einen faden Beigeschmack, den Samsung versprach mit dem S5 auszulöschen. Und trotzdem war nach der Enthüllung des neuen Flaggschiffes wieder die gleiche Reaktion zu vernehmen: Das Galaxy S5 ist nur ein S4 mit ein paar mehr Funktionen (die neuen Features im Überblick). Wer ein S4 besitzt, hat tatsächlich kaum Gründe zu wechseln, aber wie sieht es mit S3-Nutzern aus? Wir haben verglichen.

AndroidPIT Galaxy S5 S3 Teaser
Ein Upgrade, das sich wirklich lohnen würde: vom Galaxy S3 zum Galaxy S5. / © AndroidPIT/Samsung

Die Entscheidung, welches das nächste Smartphone wird, hängt nicht zuletzt vom Geldbeutel ab und davon, ob der Kunde diese oben formulierte Einschätzung teilt. Aber die einfache Tatsache, dass so viele S3-Besitzer das S4 übersprungen haben, bedeutet, dass sich für viele von ihnen jetzt eine exzellente Gelegenheit bietet, vom S5 wirklich zu profitieren (zu unserem Test).

Während die minimalen Verbesserungen zwischen S4 und S5 viele dazu führen, sich das Xperia Z2 oder das nächste HTC One genauer anzugucken, ist das Galaxy S5 das Update, auf das bekennende Samsung-Fans mit einem S3 gewartet haben. Also stellen wir beide Modelle nebeneinander und schauen uns an, wie sie sich zueinander verhalten. Hier werden die beiden Modelle mit Snapdragon-Prozessor verglichen.

AndroidPIT Galaxy S5 S3 2 2
Look, Nutzererfahrung, Leistung, Hardware: Hier hat ein großer Soprung stattgefunden. / © Samsung, AndroidPIT
  Galaxy S5 Galaxy S3
System Android 4.4.2 Android 4.3, bald Android 4.4.2
Display 5,1 Zoll, Super AMOLED, 1.920 x 1.080 Pixel, 432 ppi 4,8 Zoll, Super AMOLED, 1.280 x 720 Pixel, 306 ppi
Prozessor Quad-Core Snapdragon 801, 2,5 GHz Exynos 4112, Quad-Core, 1,4 GHz
RAM 2 GB 1 GB
Interner Speicher 16/32 GB + microSD 16/32 /64 GB + microSD
Batterie 2.800 mAh 2.100 mAh
Kamera 16 MP/2.1 MP 8 MP/1.9 MP
Konnektivität LTE Cat 4, HSPA+, Bluetooth 4.0 LE, IrDA, NFC, USB 3.0, USB OTG HSPA, 3G, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n, Bluetooth 4.0, NFC, USB v2.0, USB OTG
Maße 142 x 72,5 x 8,1 mm 136,6 x 70,6 x 8,6 mm
Gewicht 145 g 133 g
Extras FIngerabdruck-Scanner, Echtzeit-HDR, 4K Videoaufnahme, Pulsmesser, wasserdicht (IP67)  

Wie man sieht, erwarten den Nutzer beim Wechsel vom S3 zum S5 ein paar echte Leckerbissen - das Galaxy S5 ist in vielerlei Hinsicht eine wirkliche Verbesserung zum S3 und bringt einen klaren Sprung vorwärts in Sachen Hardware, Leistung und Nutzererfahrung. Das gleiche lässt sich nicht wirklich über den Schritt vom S3 zum S4 oder vom S4 zum S5 sagen.

Klar, wenn einem das S3 noch völlig ausreicht, lohnt sich vielleicht das Warten auf das bisher noch unbestätigte Galaxy F, das später im Jahr erscheinen soll. Oder man wechselt zu HTC, LG oder Sony. Aber die Tatsache bleibt: Das Galaxy S5 ist momentan das womöglich beste Smartphone auf dem Markt, auch wenn es sicherlich in naher Zukunft übertrumpft werden wird, was im Prinzip immer der Fall ist, wenn neue Geräte kommen.

Die eigentliche Frage ist: Wollt Ihr Euch mit Eurem S5 zurücklehnen und zusehen, wie andere Android-Geräte sich aggressiver in Richtung Grenze des Machbaren bewegen?

Seid Ihr Besitzer eines Galaxy S3 und denkt über den Wechsel zum S5 nach? Oder veranlassen Euch die technischen Daten des S5 dazu, Euch die Konkurrenz genauer anzusehen?

Top-Kommentare der Community

  • Ronaldo de Sousa Cunha 05.03.2014

    Ja das ist die Qualcomm variante die ich bei noch keinem mensch in meinem bekannten kreis gefunden habe.Die meisten leute besitzen die varinate mit quadcore da diese z.b. bei der telekom und amazon verkauft wird,Ein vergleich damit wäre wesentlich sinnvoller.

152 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Naja, habe vom S3 zum S5 gewechselt...der damalige Wechsel von Iphone 4 zu S3 war ein Highlight! Beim letzten Wechsel machte sich aber Ernüchterung breit. Klar, das S5 ist etwas zügiger aber kaum merkbar...das neue Display ist toll... Aber bereits nach 2 Monaten knarzt das viel zu große und unhandliche Gehäuse...mein S3 knarzt nach 2 Jahren noch nicht. Der Plastikrand am S5 vermackt noch scheller wie beim S3 und liegt dazu noch unbequem am Ohr...Thema Werbung auf Android: wärend beim S3 oder dem S3 mini meiner Freundin bei vielen Apps Werbebilder aufpoppen, so werden beim S5 bei den gleichen Apps schon mal Werbevideos geöffnet...das zieht die Performance wieder herunter...war sehr verwundert, kann es aber oft reproduzieren. Da kommt schon fast der Wunsch nach nem Apfel auf :-(

  • Also so langsam reicht es mit 1GB RAM oder 2 GB RAM.


    Also das NORMALE S3 hat 1GB RAM und ca. 500-600MB zur freien Verfügung.

    Das S3-LTE hat 2 GB RAM und ca. 1.2-1.5 GB zur freien verfügung.

    Ich weiß wovon ich rede, denn ich hatte das S3 und besitze aktuell ein S3-LTE Modell, wovon ich gerade diese Nachricht hier schreibe :).

    Ganz einfache Sache :

    Keiner soll behaupten, das das S3-LTE nur 1,5GB RAM hat. Denn es ist wie bei all den anderen Geräten mit RAM. Denn da frisst das Betriebssystem einen Teil von weg.

    Es ist wie beim Note 3 mit 3GB RAM. Ich habe es nicht, aber ich denke, Android wird sich bestimmt 800MB-1.2GB da reservieren.

    Nun zum eigendlichem Thema :

    Ich hab wie gesagt das S3-LTE und alles funktioniert und es ist top schnell. Auch in aktuelleren Games kein Problem.

    Also warum denn wechseln bitte ?

    Evtl. In einem Jahr mal :)

    P.S. Hätte ich das normale S3 mit nur 1GB RAM, dann würde ich wechseln. Ich denke 2GB sollten es schon sein wegen Multitasking und aufwendigeren Apps usw.

    Aber der Exynos im S3 und LTE Modell ist echt top :)

    Mfg. Timo

  • ich habe das note 3...und muss gestehen das samsung aus fehlern lernt langsam aber immerhin den seit dem kitkat updade braucht touchwiz weniger ram wie kitkat selber...das ist ein guter schritt in die richtige richtung....wenn es samsung jetzt noch hinbekommt klüger und umsichtiger mit updates umzugehen hat samsung vieles wieder gut gemacht...und nein ich bin weder apple noch samsung "Fanboy" mein iphone 5s ist in rente und mein note3 ein treuer begleiter.....und auch immer dieser kinderkram der kopiert von dem und so jeder klaut von jedem ob htc von lg..sony von apple samung von dem SCHEISS drauf ich will ein handy das meinen bedürfnissen entspricht da kann es mir egal sein wer von wem klaut oder kopiert....das ist kindergarten !!!!

  • Bei der Konnektivität des S5 fehlt: Wi-Fi 802.11 a/b/g/n/ac

  • Das einzige was das Galaxy im Moment interessant macht ist der sehr einfache root, das sehr einfache wiederherstellen des Original Zustands und die Vielfalt an Roms die gut bis sehr gut laufen (hab nen s3, daher nicht automatisch auf die Nachfolge Modelle beziehen).
    Mir wäre es am liebsten wenn es eine offizielle Vanilla Version gäbe, bei der ich Aroma installer like, bei Installation die Samsung Features entweder mitinstalliere oder eben nicht. Einen Wechsel auf ein anderes Smartphone ziehe ich anhand der Preise außer Betracht. Gibt im Moment lediglich zwei Smartphones die interessant sind meiner Meinung nach. LG G2 und eventuell Nachfolger oder Sony z2, wobei bei dem abzuwarten bleibt wie die Oberfläche aussieht.

  • Ihr schreibt die snapdragons werden verglichen aber vergleicht direkt drunter den snapdragon mit dem exynos...

  • Ich besitze das S3 und dass auch schon seit Juni 2012, aber das S5 verleitet mich jetzt nicht dazu mein erspartes zu Opfern.

    Dann eher für die Konkurrenz, wenn bei denen die großen Innovationen auch ausbleiben wäre es für mich zumindest was neues.

    Ich könnte aber auch warten auf das Z3, G3, Note 4 oder Nexus 5(2014), je nach dem wie lange mein aktuelles eben noch macht.

  • ich bin S3 nutzer und denke über den wechsel zum s 5 nach aber genau so zum wechsel zu einer anderen marke wenn diese technisch attraktiver ist

  • Ihr werdet wohl von Samsung gesponsert. Lange nicht so ein Sch........ gelesen. Ich bin ein S3 Nutzer. Ich bin aber geheilt. Nie wieder Samsung. Ich habe auch noch ein LG G2. Ich glaube aber nicht, daß das S5 dem G2 das Wasser reichen kann. Ich bin ja mal gespannt, ob ihr einen Test zwischen dem S5 und dem G2 oder dem Sony Z2 oder HTC One hinbekommt. Wenn ich aber richtig darüber nachdenke, könnt ihr euch das auch sparen. Ich weiß glaube ich, wer bei euch der Gewinner ist.

  • Bugatti05 ich stimme dir vollkommen zu

  • Interessant wäre in so einem vergleich gewesen wie sich s3 und s5 gefühlt im alltag unterscheiden. Also akkudauer, kamera, Geschwindigkeit zum apps öffnen und so zeugs. Die technischen specs alleine sind da eher theoretischer Natur

  • @alle: Wie einige von Euch richtig bemerkt haben, waren die technischen Daten des Galaxy S3 "falsch". Das liegt daran, dass der Artikel lediglich von unserer .com-Seite übersetzt wurde, die Daten bezogen sich also auf die amerikanischen Modelle. Natürlich ist es sinnvoller, bei der Übersetzung auch die Daten des deutschen S3 zu nehmen, das wurde aber leider vergessen, jetzt aber geändert. Danke für die Hinweise.

  • Also ich werd mein S3 vorerst nicht in Rente schicken. Bis jetzt reicht das noch für alles was ich damit anstell dick aus. Wenn ein neues her müsste würd ich wahrscheinlich lieber noch auf den Z2 Nachfolger warten und mir dann günstig ein Z2 zulegen, brauch nicht mehr unbedingt immer das neueste vom neuen.

  • @Felipe und Murat S. danke hatte erst gedacht da wurde was vertauscht.

  • Auserdem ein Detailfehler: Das S3 besitzt nur 1 GB Ram keine 2 (verfügbar 800 mb)

  • Sehr geehrtes Androidpit-Team hier ein wichtiger Detailfehler:
    Das S3 besitzt einen Quadcore Prozessor und nicht nur keinen Dualcore

  • Nein, ich hab ein s2, und zwar so lange, bis es kaputt ist. und das kann dauern.

  • seit wann haat das s3 2gb ram? ich weiß nur dass di lte version 1.5 gb und die 3g version 1gb hat

  •   17

    Ich benutze mein Xperia S noch bis es auseinander fällt, da kann jeder Hersteller mit nochso riesen Innovationen aufwarten. Es wird nämlich zu 99% ausschließlich für Telefon, Messaging und bisschen Foto genutzt, ich denke 90% der User geht es nicht anders. Die Lust am Spielen ist mir schon lange vergangen, von daher brauche ich auch keine riesen Leistung.
    Umso besser, wenn es keine Innovationen gibt :) vom gesparten mache ich Urlaub, da freut sich auch meine Freundin drüber.
    Ich frage mich, wie die Platzerung bei Notebookcheck zustande kommt, da gibts ja nichtmal Benches zu den Smartphone CPUs??!!

  • Durch die vielen Releases hat es Samsung echt geschafft, dass die Sprünge von Gerät zu Gerät immer kleiner werden. Das S4 LTE+ hat nen Snapdragon 800 Prozessor und meiner Meinung nach dürfte der Sprung von dem Gerät auf S5 am kleinsten sein.
    Jetzt mal hörensagen und bitte im Bestätigugn oder Dementi: Mir wurde mehrfach gesagt, dass es kein S4 mit Snapdragon 600 Prozessor mehr in Deutschland zu kaufen geben soll. Es sind nur noch die LTE+ Geräte verfügbar (als neues S4). Stimmt dies? Wenn ja, würde ich jetzt gerne einen Vergleich zwischen LTE+ und S5 sehen.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!