Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 22 mal geteilt 33 Kommentare

Galaxy S4, HTC One, Xperia Z im Kameravergleich

Die Dreifaltigkeit der Top-Smartphones für 2013 ist komplett: Das HTC One, das Sony Xperia Z und das Samsung Galaxy S4 sind bis auf Weiteres im Android-Kosmos das Maß aller Dinge. In meinem Vergleich stelle ich die Kameras der drei Paradepferde gegenüber.

vergleich teaser 2

Alle drei Hersteller verfolgen mit ihren Kameras einen eigenen Weg. HTC setzt ganz auf die Ultrapixel-Technologie: Lediglich vier Megapixel sollen besonders viel Licht aufnehmen können und dadurch weniger Rauschen produzieren und im Dunkeln bessere Bildergebnisse erzielen. Die maximale Blendenöffnung gibt HTC mit f/2.0 an, als Objektiv kommt ein 28-Millimeter-Weitwinkel zum Einsatz. Ein optischer Bildstabilisator und ein fünfstufiger Blitz ("Smart Flash") runden das Paket ab. Samsung hält mit seiner Kamera an den bewährten 13 Megapixeln fest, die maximale Blendenöffnung liegt bei einem Wert von f/2.6 - ein Unterschied, der bei schlechtem Licht zum Tragen kommt.

Technische Eckdaten liefert Samsung selbst sonst kaum, die Koreaner setzen vor allem auf überzeugende Software. Das Sony Xperia Z mit seinem Exmor RS-Sensor und den 13,1 Megapixeln kommt aus einem Haus, in dem man viel Erfahrung mit Digitalkameras hat. Die kommt in der Praxis aber leider nicht so gut zum Tragen. Dazu später mehr.

Wenig Licht, kein Blitz

1 ho 2
Der Fruchtkorb durch die Linse des HTC One. 
vgl1
Bei wenig Licht spielt HTC seine Qualitäten aus - das Bild ist rauscharm und hell, aber auch recht blass. Das Galaxy S4 hat mit der Dunkelheit am deutlichsten zu kämpfen. Das Xperia Z ist zwar noch einen Tick heller und farbiger, zeigt dafür aber extremes Rauschen.
  • Sieger: HTC One

Wenig Licht, Blitz

2 ho 3
Derselbe Obstkorb mit dem Aufhellblitz des HTC One. 
vgl2
Beim Blitzlicht folgen die Hersteller verschiedenen Wegen: Das Galaxy S4 hat den kräftigsten Blitz, was auf glatten Flächen zu starken Reflexionen führt. Das Xperia Z findet einen guten Mittelweg, beim HTC One ist der Blitz nur zum Aufhellen da, wodurch störende Reflexe vermieden werden und die meisten Details erhalten bleiben. 
  • Sieger: HTC One

Makro

vgl3 3
Hier zieht das HTC One den Kürzeren: Die Makroaufnahme ist insgesamt am wenigsten scharf, Xperia Z und Galaxy S4 erlauben zudem deutlich weniger Abstand zum Motiv. Das Galaxy S4 liefert im Makromodus die meisten Details.
  • Sieger: Galaxy S4

Porträt

vgl4
Der Automatikmodus des HTC One hätte hier ruhig etwas mehr Licht zulassen können. Das Xperia Z macht Stephan etwas blasser, als er eigentlich ist, das Galaxy S4 liegt hier am nächsten an der Realität. 
  • Sieger: Galaxy S4

Testkarte

5 S4 2
Vor unserer Testkarte machte das Galaxy S4 das beste Bild. 
vgl5
Auch wenn solche Bilder im Alltag nicht gemacht werden, interessant ist der Vergleich trotzdem: Alle drei Smartphones liefern im Automatikmodus  höchst unterschiedliche Resultate, das HTC One und das Xperia Z haben einen leichten Farbstich. Am besten ist auch hier das Galaxy S4. 
  • Sieger: Galaxy S4

Farbwiedergabe

6 S4 2
Unsere Snackbox sieht durch die Linse des Galaxy S4 am besten aus. 
vgl6
Ein Blick in unsere Snackbox zeigt: Das HTC One stellt das Blau am kräftigsten dar, während das Xperia Z das wärmste Farbbild liefert. Das hellste und klarste Bild kommt vom Galaxy S4. 
  • Sieger: Galaxy S4

Tageslicht, Straßenszene

7 ho 2
Bei Tageslicht zeigt das HTC One in meiner Straßenszene die meisten Details. Das ist mir wichtiger als der besser gezeichnete Himmel des Xperia Z.
vgl7
Die meisten Fotos macht man mit seinem Smartphone draußen unter freiem Himmel. Hier kann das Xperia Z seine Automatik ausspielen und liefert den besten Dynamikumfang mit Detailzeichnung im Himmel und trotzdem noch ausreichend Helligkeit in den dunklen Bildbereichen. Beim HTC One ist der HImmel überbelichtet, das Galaxy S4 liegt dazwischen. Die meisten Details sind bei voller Ansicht aber beim HTC One zu erkennen. 
  • Sieger: Kein klarer Sieger

Tageslicht, Himmel und Erde

8 xz 2
Gegen den blau-bewölkten Himmel lieferte schließlich das Xperia Z das beste Bild. 
vgl8
Ein Blick in den Himmel sieht mit dem Xperia Z am besten aus. Auch hier leistet die Automatik gute Arbeit und einen hohen Dynamikumfang. Das HTC One hat dieses Mal etwas sparsam belichtet, sodass die Häuserreihe in Dunkelheit versinkt. Auch hier ist das Galaxy S4 zwischen den beiden.   
  • Sieger: Xperia Z

Fazit

In jedem der von mir getesteten Anwendungsbereiche gibt es einen anderen Sieger. Jede Kamera hat eben ihre eigenen Stärken: Das HTC One ist, wie deutlich zu erkennen ist, in schlechten Lichtverhältnissen den anderen beiden Modellen überlegen. Hier kommt die Lichtstärke, mit der HTC seine Kamera bewirbt, gut zur Geltung. Bei Tageslicht liegt die Kamera des Galaxy S4 vorne - Farbwiedergabe, Schärfe und Belichtung gefielen mir in diesen Szenarien beim S4 am besten und schienen insgesamt am ausgewogensten zu sein.

Bei den Makroaufnahmen kann das HTC One nicht mithalten. Hier rächt sich die Entscheidung, das Smartphone mit nur 4 Megapixeln auszurüsten. In schwierigen Lichtverhältnissen mit hohen Kontrasten machte schließlich das Xperia Z die beste Figur: Seine Automatik meisterte den hellen Himmel und den Schatten auf der Straße. Insgesamt schneidet aber das Galaxy S4 am besten ab, gefolgt vom HTC One und dem Xperia Z.    

22 mal geteilt

33 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Danke Johannes, ich bin auch kein samsung fan aber dann muss ich wohl mit dem handy 2 jahre überstehen ;)

  • @Melanie: Also, meine ganz subjektive Meinung dazu lautet: Nimm das S4, wenn es dir um die Kamera geht.
    Ich bin absolut kein Samsung-Fanboy (um die Kritik vorwegzunehmen), aber ich habe die Kamera ausführlich getestet und sowohl im Allgemeinen als auch im Direktvergleich schlägt das S4 das Xperia Z in dieser Hinsicht mühelos.

  • ich bin immer noch ratlos, ich schwanke zwischen s4 und xperia z es geht mir mom nur um die cam da ich doch oft unterwegs bin und das handy als cam hin halten muss.
    Ist die cam so schlecht im dunklem oder übertreiben da einige bitte helft mir möchte vom iphone 4 weg

  • HTC One gegen HTC One X+ wäre interessant um die verschiedenen Ansätze zu verdeutlichen...

  • Mir fehlt bei diesen Tests das N4 als "günstige" aber potente Alternative!

  • Das Update für das HTC haben wir auf unserem Testgerät schon installiert - einen Vergleich zum Vorher/Nachher habe ich vor einigen Tagen gemacht:
    http://www.androidpit.de/htc-one-update-fotos

    Von der Kamera des Xperia Z bin ich insgesamt eher enttäuscht, auch außerhalb meines aktuellen Tests konnte sie mich noch nicht überzeugen. Auch beim HTC One muss ich sagen, dass ich mir etwas mehr erhofft hätte. Insofern schließe ich mich meinen Vorrednern an. Ich hoffe aber, dass sowohl Sony als auch HTC die Gelegenheit nutzen, per Update die Kamera-Software noch zu verbessern.

    Und noch ein paar Worte zum Testaufbau: Ich habe die Einstellungen ganz bewusst auf den Automatik-Modus gesetzt, da die wenigsten Nutzer bei ihren Smartphone-Kameras an den Einstellungen herumspielen, bevor sie ein Foto machen.

  • "Kannst du das auch begründen? 4 Megapixel können 13 Megapixel locker schlagen. Dieser Wert alleine hat eine Aussagekraft wie ein Stück Holz."

    Das ist natürlich Quatsch. 4 Megapixel nehmen halt extrem wenig Details auf. Selbst die Wenig-Pixel-Vertreter sprechen von 6 Megapixeln als Optimum...

    http://6mpixel.org/

  • Ich persönlich fand den Text ganz gut und nah an der Realität allerdings hätte ich mir noch ein Text von sich bewegenden Objekten gewünscht. War bei dem HTC eigentlich schon das neue Updates installiert? Dieses hatt zu erheblichen Verbesserungen der Kamera im Automatikmodus geführt.

  • ist bei dem test auch das update für das htc one drin? Wäre sonst nicht fair

  •   27

    Kannst du das auch begründen? 4 Megapixel können 13 Megapixel locker schlagen. Dieser Wert alleine hat eine Aussagekraft wie ein Stück Holz.

  • Habe auch das Sony... Und die Bilder besser als bei meinem alten one x. Und die 4 mpixel finde ich nen Witz auch wenn mehr Licht durch kommt.

  • Die Bilder vom Xperia Z sind sehr gut. Ich habe das Gerät selber und schon einige Bilder gemacht ob Tag oder auch Nacht.
    da Sony ja selbst auch Kameras herstellt haben die auf dem Gebiet natürlich Ahnung.
    Ich kann über die Kamera des XZ nichts schlechtes sagen.
    Aber mir ist klar wenn ich diesen Hype um das Samsung Galaxy IV in fast allen Foren erlebe.

  • Der Kameratest ist in Ordnung, der klare Verlierer das HTC. Nicht weil die Bilder so schlecht sind, sondern weil die Versprechungen (300% mehr Licht etc.) und der ganze Hype darum absoluter Quatsch waren. Der "Rückschritt" auf 4MPx hat sich meiner Meinung nach keinesfalls gelohnt. Weniger Details und schlechtere Fotos bei guten Bedingungen dafür ein wenig rauschärmer bei miesen Bedingungen - sicher kein Werbeargument um mit "Ultrapixeln" anzukommen.

    Das wirklich spannende hier sind aber Kommentare wie "dieses Handy wird nicht mal nach 4 Montage um 1/4 des Preises sinken. Wo die anderen evtl. 1/3 nicht mal ihre Preise verlieren" - klarer Fall von Nchtgenügend - Setzen!

  • Hier stand mal Quark.

  •   20

    ich finde es total Sinnvoll den Automatik Modus zu testen. Habe zwar auch eine DSLR aber wenn ich mit dem Handy fotografiere stelle ich höchstens mal den Blitz an oder aus.

    Die Bilder der Top 3 sehen doch wirklich insgesamt sehr gut aus! Bin mit dem S4 sehr zufrieden.

  • Naja ganz politisch

    Mir reicht die Kamera vom XZ vollkommen aus :-) macht gute Bilder in 80% der Fälle und beim Rest reicht es noch locker.

    Soll es anspruchsvoll werden dann wird eine reine Kamera genommen.

    As simple as that ;-)

  • yep
    guter test
    thx

  • Danke für den Kameratest.
    Besonders genau habe ich die Bilder von XZ und S4 verglichen, da die beiden meine Favoriten sind.

  • Traurig ............so wirklich überzeugt leider keins... im vergleich zu den vor modelen!

    p.s.
    wer wert auf gute fotos liegt der sollte sich eine kamara hollen und kein HANDY !
    Und diese ganzen Test´s mit den kamaras sind echt überflüssig wir wissen doch alle wie sch... die kamaras sind...

  • Der Test ist doch in Ordnung. Über 90% der Leute die mit der Handy-Kamera fotografieren, tun das im Automatik Modus.

    Darum ist es doch interessant wie die Bilder in den jeweiligen Automatik-Modi werden.

    Nur die wenigsten spielen an den Einstellungen des Handys rum. Es soll schnell gehen, das ist wichtig.

    Das sind Schnappschuss Kameras, mehr aber nicht!

    Wenn ich wirklich schöne Bilder will, nehme ich meine Spiegelreflex mit, suche das passende Objektiv aus, stelle Belichtung und Blende situationsbezogen ein und nehme im RAW-Format auf damit ich später im Fotoshop noch alle Möglichkeiten habe.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!