Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Galaxy S10 und Note 10 Lite: Spezifikationen aufgetaucht

Galaxy S10 und Note 10 Lite: Spezifikationen aufgetaucht

Jahrelang gab es Gerüchte, 2019 oder eher im frühen 2020 kommt es, das Comeback der Lite-Geräte, die eine Stufe unter den Samsung-Flaggschiffen stehen. Seit dem Galaxy S5 mini gab es keine günstigen und abgespeckten Versionen der jeweiligen Top-Smartphone-Line von Samsung mehr. Jetzt gibt es handfeste Angaben zur Ausstattung von Galaxy S10 Lite und Note 10 Lite.

Schon seit einigen Wochen begleiten uns die Gerüchte rund um Lite-Versionen der Samsung-Flaggschiffe S10 und Note 10. Die günstigen Versionen der Geräte sollen wohl im Januar erscheinen und jetzt sind auf WinFuture weitere Daten, im Sinne von Spezifikationen, zu den beiden Geräten aufgetaucht.

Galaxy S10 Lite: Das sind die Daten

Das Galaxy S10 Lite besteht vorne aus einem 6,7 Zoll großen Display (Super-AMOLED), auf dem Inhalte in 1.080 x 2.400 Pixeln dargestellt werden. Full-HD+ im 19,5:9-Format also für das abgespecktere S10. Beim Prozessor greift Samsung wohl auch in Europa zu Qualcomm-Ware. Im S10 Lite soll es der Snapdragon 855 richten, also der Prozessor, der 2019 die meisten Flaggschiffe angetrieben hat. Außerdem spuckt der aufgetriebene Datensatz der Kollegen 8 GByte Arbeitsspeicher und mindestens 128 GByte Speicherplatz aus.

AndroidPIT samsung galaxy s10 front2 g3qt
Das Galaxy S10 - zur Lite-Version gibt's noch keine BIlder. Vermutlich wird das Modell aber keine Edge-Ränder haben. / © AndroidPIT

Zu den Kameras: Hier soll Samsung auf drei Objektive setzen, vorrangig einem 48-Megaxpiel-Sensor mit f/2.0-Blende und optischem Bildstabilisator. Das klingt schon mehr nach Flaggschiff als nach Lite. Die beiden anderen Objektive beherbergen Ultraweitwinkel- und Makro-Eigenschaften mit 12- und 5-Megapixel-Sensoren. Die Frontkamera ist wieder mit einem Loch ins Display geschnitten und schießt Selfies mit 32Megapixeln.

Dazu baut Samsung in das S10 Lite noch einen 4.500 mAh starken Akku ein, 45 Watt Ladetechnik. Bei der Software wird es auf Android 10 (alias One UI 2.0) hinauslaufen.

Galaxy Note 10 Lite: Das soll drinstecken

Das Samsung Galaxy  Note 10 Lite soll hingegen von einem Samsung Exynos 9810 Prozessor angetrieben werden. Dieser war schon das Herzstück im Galaxy S9. Samsung verbaut hier also streng genommen Spitzenklasse – aber schon etwas betagtere. Inhalte stellt auch hier ein 6,7 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit 1.080 x 2.400 Pixeln dar. Im Gehäuse steckt auch hier der S Pen, technisch gesehen das identische Modell, das wir auch aus Note 10 und Note 10+ kennen, mit Bluetooth, Qi und 4.096 Druckstufen.

Das Note 10 Lite ist mit 6 GByte Arbeitsspeicher und 128 GByte Speicher grundausgestattet. Bei den Kameras finden wir drei Objektive auf der Rückseite – allesamt mit 12-Megapixel-Sensoren, aber drei verschiedenen Einsatzgebieten (Standard, Ultraweitwinkel, Tele) – und eine 32-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite für Selfies.

Wie das S10 Lite, bietet auch das Note 10 Lite einen 4.500 mAh fassenden Akku, Schnellladung ist hier aber nur mit 25 Watt möglich. Kabelloses Laden (Qi) soll allerdings nicht möglich sein. Das Note 10 soll außerdem wieder mit Klinkenstecker erscheinen.

samsung galaxy note 10 lite
Zuletzt sind auch schon BIlder des Geräts aufgetaucht. / © Winfuture

Preise und Verfügbarkeit

Laut WinFuture soll das Note 10 Lite am 10. Januar vorgestellt werden, es gäbe keinen Grund, warum das Datum nicht auch auf das S10 Lite zutreffen sollte. Selbst Preise sind bereits genannt. Das Note 10 Lite ist dank etwas abgespeckterer Technik – etwa bei Prozessor, Speicher, Kamera und Akku – günstiger als das S10 Lite. Das Note 10 Lite kostet demnach 609 Euro (UVP), das S10 Lite ist mit 680 Euro (UVP) ein Stück teurer.  

Quelle: WinFuture (1), (2)

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 1 Monat

    Es nervt irgendwie, dass jedes Samsung-Smartphone nur noch 6,5"+ hat. Zehntausende verschiedene Geräte und trotzdem gibt es keine Auswahl für Leute, die kleinere Geräte bevorzugen.

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Blurryface
    • Blogger
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    So ein Blödsinn. Wer bitte brauch diese Modelle Anfang 2020, wenn die Preise der Vorjahresmodelle in den Keller fallen!? Sinnlos.

    Peter


  • Naja Samsung kann machen was die wollen ich bin schon zu oneplus gewechselt ich hasse Löcher im Display 😁.
    Da können die auch 4 Modelle machen ich dachte ja eigentlich das daß e Modell das lite ist.


  • Es nervt nur noch das jedes Smartphone noch nebenbei eine "Lite"- Version hat 🙄. Als Beispiel Samsungs Galaxy S10 gibt es als Varianten Galaxy S10e | S10 | S10+ | S10 5G und dann jetzt noch ein S10 Lite? Frag ich was das bringen sollen.... Wird immer lächerlicher...🤔 Warum nicht noch ein S10 Power (mit 15000 mAh Akku), ein S10 BigEye (mit 12 Kameras), S10 Solar (mit ausfahrbarer Solarzelle), S10 Heater (S10 dient als Hände und Hosentaschen-Heizung), S10 Cool (S10 dient im Sommer als Kühlpacken),S10 Climate Protection (Das S10 kann man auf dem Kompost entsorgen),.....usw.
    Genauso beim Note. Das gibt es als Note 10 und Note 10+. Jetzt noch ne Lite-Version raus zu bringen passt absolut mal nicht in die obere High-Endklasse, was das Note darstellen soll. Warum nicht noch ein Note 10 Professional Camera Lens (mit einem
    Canon CN20x50 IAS H / E1 (EF Mount) Objektiv) oder Note 10 Safety (mit integriertem Elektroschocker)


  • Das S10Lite klingt mit dem Snapdragon 855 und dem Akku eher wie eine verbesserte Version des S10. Die Display Auflösung reicht vollkommen aus und bei der Kamera muss man erstmal abwarten.

    Finde es aber irgendwie traurig das Samsung wieder mit den Lite Modellen anfängt. Ist im Bezug auf die A-Reihe ziemlich fehl am Platz und ein S10e, welches ja praktisch auch "lite" ist, gibt es auch schon.


  • Es nervt irgendwie, dass jedes Samsung-Smartphone nur noch 6,5"+ hat. Zehntausende verschiedene Geräte und trotzdem gibt es keine Auswahl für Leute, die kleinere Geräte bevorzugen.


    • Für mich ist die Größe auch immer noch das Auswahlkriterium #1. Aber anscheinend ist es für den Großteil der Käufer wohl nicht mehr.


      • Es ist eher für Samsung kein Verkaufsargument. Aber wenn man keine kleinen Smartphones verkauft, kann man eben auch nicht sehen, wie beliebt sie sind.


      • Unter den zehntausenden Geräten finden sich schon noch ein paar kleinere Displays:
        www.verivox.de/samsung-galaxy/?mergeDefaults=false&mobiledeviceProducerId1=11&mobiledeviceId1=4019&mobiledeviceProducerId2=11&mobiledeviceId2=4021&mobiledeviceProducerId3=11&mobiledeviceId3=4038
        ...nur so als Beispiel. Da gibt es noch mehr! ;) Und die sind durchaus auch beliebt.

        "Es nervt irgendwie, dass jedes Samsung-Smartphone nur noch 6,5"+ hat."
        Wie es der Zufall will, ist 6,5" ausgerechnet die Größe vom größten iPhone.
        ....Zufälle gibt´s....

        Samsung-Bashing mit Unwahrheiten "belegen"? Na, na - ein Schelm, wer Böses dabei denkt...


      • 6,5“ sind trotzdem riesig er meint sicherlich smartphones mit der größe eines s10e oder iphone 11pro oder Xioami mi9se

        Tim


      • @dieCrisa
        Wow. Tolle Auswahl hast du da. Ein 6.1", ein 5.8" (gut, das lasse ich gelten) und eins mit 6.4"(!), also sage und schreibe 0,1" kleiner, als 6.5" 🤦🏻‍♂️ Super kompakt!

        Und was du da mit dem iPhone hineindichtest, ist auch geil. Kein Kommentar.

        Noch geiler ist nur die Aussage mit "Unwahrheiten", während du irgendeinen Blödsinn in meinen Kommentar hineininterpretierst.
        Nur für dich: das mit den 6.5" war Zufall. Aber das dürfte dir wahrscheinlich eh egal sein.


      • Tim wem Samsung nicht passt kann sich ja auch ein Smartphone anderer Hersteller kaufen. Gibt genug Marken aber große Displays haben nun mal (leider) Trend. Vor Jahren wo so kleine Displays noch normal waren, haben mich viele für lächerlich gehalten und komisch angeschaut, weil ich ein 7 Zoll Tablet mit Telefonfunktion als Handy nutzte und nun nutzen mindestens 90% aller solch eine Größe.


      • @Tim

        Nun, es gäbe da noch das A40 (5,9") oder selbst das Note 10 mit 6,3". ;)

        Mit dem iPhone interpretiere oder dichte ich nichts hinein - im Gegenteil: ich sprach von einem Zufall! Ist doch ganz klar oben zu lesen. Wenn Du dabei Böses denkst, dann bist Du ein Schelm!

        Dennoch bleibt es schlicht unwahr, dass jedes (gemeint ist sicher jedes aktuelle) Samsung nur noch 6,5"+ hat. Dem ist nachweislich nicht so.

        Kompakt empfinde ich ein SmartPhone, welches wenig Rand hat - im Gegensatz zu deutlichem Rand. Der Rand einer Pizza, welcher nicht bis zur Kante belegt ist, schmeckt mir auch nicht.

        Im Übrigen baut wohl kaum ein Hersteller bewusst für die Müllhalde. Selbst Apple folgt - mit zeitlichem Abstand - dem Trend zu größeren Displays. Letztlich kann es der Käufer doch steuern, was gebaut wird. ;)

        Von all dem abgesehen reden wir hier über ungelegte Eier... Was die Zukunft bringen wird, weiß hier niemand. Vielleicht eine handvoll Geräte unter 6"?


    • Könnte auch jedesmal deswegen brechen. Hab's auch schon länger geschrieben, dass die Hersteller uns diese Größen aufzwingen wollen. Wahrscheinlich um damit die teuren Preise zu rechtfertigen... einfach nur ätzend


    • Ist halt Ansichtssache. Ich habe das 10 Plus in der Hand und finde, es könnte ein bisschen größer sein. Was würde Dir gefallen von der Größe? Iphone 5se vielleicht? Das verschwindet in meiner Hand. Seit ich so ein großes Handy habe, brauche ich mein Pc kaum mehr.


      • Ich bin ein Fan der Größe vom iPhone 11 Pro oder S10e. Aber das ist eben der Punkt. Von Samsung gibt es da trotz so extrem vieler Geräte quasi nur das S10e. In der A-Reihe gibt es nur noch das A20 und das ist Müll. Und alles andere hat nur noch Phablet-Dimensionen.

        Ich finde aber auch 0,6" mehr ersetzen nicht plötzlich den PC... da gehört weit mehr dazu, als ein 20% größeres Display.


      • Ich habe das Note 9 mit 6,4".
        Mit der Größe bin ich völlig zufrieden.


      • Das A40 mit 5,9 Zoll ist auch nicht viel größer als das S10e.


  • .Edit

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!