Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Galaxy S10 und S10+: So blendet Ihr das Loch im Display aus
Samsung Galaxy S10 Tipps & Tricks Samsung Galaxy S10+ 2 Min Lesezeit 48 Kommentare

Galaxy S10 und S10+: So blendet Ihr das Loch im Display aus

Die neuen Geräte der Galaxy-S10-Serie von Samsung verfügen über das neue Infinity-O-Display. Statt auf eine Notch zu setzen, durchlöchert Samsung einfach den Bildschirm seiner Geräte mit einem Laser und schaffte es, die Frontkamera (oder Kameras, im Falle des Galaxy S10+) platzsparend unterzubringen. Aber ist es möglich, dieses Loch im Display des Galaxy S10 wie bei Smartphones mit Notch zu verstecken? Auf jeden Fall!

Das Galaxy S10e und Galaxy S10 haben ein einzelnes Loch, während das Galaxy S10+ sogar zwei Löcher hat, durch die die doppelte Frontkamera in die Welt schaut. Manchmal kann diese neue Funktion ablenken, vor allem bei der Verwendung einer Anwendung mit weißem Hintergrund wie etwa Google Mail. Doch Samsung bietet seinen Benutzern die Möglichkeit, das Loch mit einem schwarzen Balken, der sich über den Bildschirm erstreckt, zu verstecken, so wie man auch eine Notch ausblenden kann.

galaxy s10 punch hole 01
So sieht das Galaxy S10+ aus, wenn man die beiden Löcher versteckt, / © AndroidPIT

Ehrlich gesagt, sind die Löcher viel weniger störend als die Notch, aber empfindlichere Menschen werden es trotzdem vorziehen, sie zu verstecken. Hier erfahrt Ihr, wie man das macht:

  • Geht in die Systemeinstellungen
  • Sucht die Anzeigeeinstellungen
  • Wählt das Untermenü Apps im Vollbildmodus.
  • Aktiviert die Option Frontkamera ausblenden.
galaxy s10 hide puch hole camera
Das Verfahren ist sehr einfach und erfordert nur wenige Schritte. / © AndroidPIT

Auf diese Weise wird die Benutzeroberfläche mit einem schwarzen Balken an der Oberseite versehen, der die Frontkamera(s) praktisch verdeckt.

Werdet Ihr Euch das Galaxy S10 kaufen? Und wenn ja, werdet Ihr die Kamera lieber verstecken oder nicht?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Lefty vor 2 Monaten

    Verstehe ich das richtig? Um das, was den schwarzen Balken wegrationalisiert zu verstecken, blende ich den schwarzen Balken wieder ein? Gibt es da auch noch ne Pointe oder war das schon der ganze Witz?

  • Klaus Trofob vor 2 Monaten

    Klar ... ich kaufe ein 6,1" Smartphone mit Schuss, weil es so ein schönes großes Display hat und anschließend blende ich, um das Loch zu verstecken, soviel aus, dass die verbleibende Fläche < 5,5" ist.
    Da simmer dabei, das is prihima ...

  • Tim vor 2 Monaten

    Ich frage mich immer noch, wieso immer behauptet wird, das Loch sei platzsparender oder ähnliches. Vergleicht man es korrekterweise mit dem OP6T, ist das Loch sogar störender als eine Notch.

    Dieser Modus zeigt auch deutlich, wie viel Platz man durch dieses Design eigentlich VERLIERT und nicht gewinnt. Und das nur für eine einzige Kamera.

    Und von „verstecken“ kann mMn auch keine Rede sein. Das macht es doch nur noch schlimmer und ins Auge stechend.

  • Timbo vor 2 Monaten

    Wie hier jede ihre eigene Meinung zu Notch und Co. zu der Wahrheit erheben. Ist einfach so, dass es jeder anders wahrnimmt. Ich hatte das Honor 10 und die Notch störte mich mehr, als ich dachte. War dann froh, dass das Nokia 7 plus keine hatte. Aber das g7 plus hat so einen mittigen Tropfen und er stört mich komischerweise überhaupt nicht.
    Dieses Kameraloch, so ich es auf Fotos beurteilen kann, wirkt auf mich sehr störend, da ist mir eine Notch lieber.
    Wer es nicht mag, kauft es nicht, wer es gut findet, findet es gut. Ganz einfach. Und jetzt entspannt euch, ihr Dödel. :P

  • Olaf Gutrun vor 2 Monaten

    Irgendwie sinnfrei das im versteckten Balken die Uhr u.s.w unter den schwarzen Balken wandern anstatt so etwas schön aus dem schwarzen Balken heraus leuchten zu lassen.

    Verfehlt ja mal voll den Sinn des größeren Displays

48 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • die ganzen "Infinity Displays" waren von Anfang an Schwachsinn, bei allen Herstellern.
    Durch einen fehlenden stabilen Rahmen wird das Handy anfällig für jede Gewalteinwirkung wie runterfallen etc.. schwachsinnig.
    Dann wurden die Hardware-Buttons wie Home, zurück usw. durch Software-Buttons auf dem Infinity Display ersetzt. Der untere Rand des Infinty Displays wurde und wird so auch schon praktisch für nichts anderes genutzt - wieder Schwachsinn.
    Und jetzt wird der Vogel abgeschosssen mit dem eingeblendeten schwarzen Balken oben - Schwachsinn hoch hundert.
    Mit der Option des schwarzen Balkens wird praktisch eingestanden, dass der ganze Infinty Display Schwachsinn ist.
    Apps können mit diesen unförmigen langen Recks, Infinity Display genannt, auch nichts sinnvolles anfangen.
    Alle Filme kommen im 16:9 Standardformat, Fotos ebenso (oder gar 3:2 oder 4:3), auch dafür ist Infinity Schwachsinn.


    Man fragt sich nur, wie sich Hersteller zu so einem, an Sinnlosigkeit kaum zu überbietendem Display, hinreißen lassen konnten. Soll mir keiner erzählen, die Kunden haben es so gewollt. Glaube mein S7 wird noch einiges an Laufzeit bekommen, die so gar nicht von mir geplant war.... ich sehe nichts, aber auch gar nichts was mich zu einem S8/S9/S10 bewegen könnte. Muss mich mal bei anderen Herstellern umsehen.... obwohl da der Irrsinn mit u.a. 4K-Displays auch schon munter weiter geht. Und Notch ist natürlich noch ein Stückchen hirnrissiger, auch keine Alternative.


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Hi,
      nur mal nebenbei, "Infinity Display" heißt es nur bei Samsung ;)
      Ich persönlich bin froh, dass die Rahmen verschwunden sind. Mir wurden die Smartphones zu groß, dadurch, dass man sich den Rahmen spart, werden sie zumindest etwas handlicher. Dank Gestensteuerung habe ich z.B. keine Navigationsleiste mehr, die gab es allerdings auch schon, als es noch größere Rahmen gab.
      Und anfälliger für Stürze? Also Displays waren schon vorher massiv anfällig, ich habe wahrlich nicht den Eindruck, dass sich hier wirklich etwas geändert hätte. Zumindest ist mir noch nicht zu Ohren gekommen, dass es mittlerweile häufiger Displayschäden gibt.


      • naja wenn der Rahmen zwangsläufig auf ein Minimum zusammenschrumpft, was soll dann noch Stabilität geben ? Dafür braucht man nicht studieren....
        Gestensteuerung ist fürchterlich, zumal es nicht mal was einheitliches gibt, das macht jeder Hersteller grad wie er lustig ist. Was ist besser, diese alberne Gewische oder ganz simpel einen Knopf drücken ?
        Und im übrigen sind die Handys nicht kleiner geworden weil der Rahmen weggefallen ist. Ein S9 ist im Gegenteil größer (vor allem länger) als ein S7. Handlicher ist da gar nichts geworden.


      • Bastian Siewers
        • Admin
        • Staff
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Wie gesagt, mir ist noch nicht zu Ohren gekommen, dass mittlerweile noch mehr Bildschirme kaputt gegangen sind, als ohnehin schon. Die Displays waren schon immer überragend anfällig, daran hat sich nicht wirklich etwas geändert. Zumindest ist das mein Eindruck. Klar ist ein Smartphone mit schmalen Rahmen theoretisch anfälliger, nur ist es eben auch schon vorher beim Fallen häufig kaputt gegangen.
        Zu der Größe der Smartphones: Im Verhältnis zur Bildschirmgröße sind die Smartphones natürlich kleiner geworden. Und darum geht es mir. Früher wäre mit ein Smartphone mit 6 Zoll Bildschirm niemals ins Haus gekommen, heutzutage sieht das schon ganz anders aus. Hier spielt das 18:9-Format natürlich auch eine gewisse Rolle.


  • Uta vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich hatte das Gerät am Wochenende in der Hand. Ja, es fühlt sich toll an, keine Frage. Aber dieses "Loch" ist einfach nicht meins. Das Handy wird seine Käufer finden, aber ich glaube, dass das S10+ wie Blei in den Regalen liegen wird - der Preis ist einfach nur verrückt!


  • Tommy vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich kann es persönlich auch nicht verstehen. Das Kamera loch ist einfach ungünstig an dieser Position. Bei Spielen wären da die Spiel Elemente. Bei den anderen notch Smartphones wird soweit ich weiß bei Videos es so weit am Rand geschnitten, dass die notch nicht im Video stören würde. Beim S10 leider ein Loch beim Video schauen.

    Leider auch enttäuschend den Power Button so hoch zu platzieren. Das Telefon größer machen und dann noch so hoch platzieren.
    Beim S10e ist da sogar der Fingerabdruck sensor... Leider zu hoch platziert aber immerhin ist das Handy handlicher. Frage mich einfach nur. Warum nicht auf der Rückseite wie beim s9. Sinnfrei...


  • Ich kann immer noch nicht verstehen warum man nicht einfach eine Spiegel oder ein kleines Display auf der Rückseite macht und die bessere Hauptkamera für Selfies nutzt. Mir wäre das lieber. Der Lautsprecher würde auch oben auf dem Gehäuse Platz finden. Schwupp, Problem gelöst.


  • Da bemühen sich die Hersteller, der Frontfläche Millimeter für Millimeter für das sichtbare Display abzuringen und dann findet einer heraus, wie man das alles zu Nichte macht. Jeder wie er mag. Mich hat bislang bei keinem Gerät die Notch gestört. Ob mich die neue Lösung stört, weiß ich irgendwann im März, wenn das S10plus intrudelt. Wenns stört.... wird es eben wieder verkauft und Schluss. Vielleicht gefällt es aber dann habe ich ein größeres Problem, weil ich dann nicht weiß, von welchem meiner dann drei Handys ich mich denn trenne ...


  • Irgendwie blödsinnig das Loch oder die Notch auszublenden🙄. Entweder man hat es und akzeptiert es oder man kauft sich was anderes. Als Hersteller muss man sich auch im Klaren sein was man den Kunden präsentiert. Loch oder Notch oder keines von beiden.


    • DANKE; sehe ich genauso!!!


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Grundsätzlich stimme ich zu, nur wenn es eben kaum Hersteller gibt, die noch Displays ohne "Fehler" verbauen, dann ist es für die, die sowas nicht mögen, ein recht guter Ausweg.
      Beim S10 finde ich es dennoch dämlich, da man einfach nur eine fette Stirn einbaut und die Statuszeile darunter setzt, statt nur die Zeile schwarz zu färben und die Symbole dort zu lassen, wie die meisten anderen Hersteller.

      Am Ende geht es schließlich um den Kunden und was ihm gefällt. Jemandem, der das Loch optisch nicht mag, bringt es auch nichts, wenn Samsung dazu steht und keine Option für das "ausblenden" einbauen würde ^^


  • Ich weiß gar nicht, warum das Loch im Display aktuell so gelobt wird (allgemein im Netz).

    Am Ende das Tages hat Samsung auch nur eine Aussparung im Display. Viel kleiner als eine Tropfennotch wird das Loch wohl auch nicht sein. Was einem Besser gefällt ist dann Geschmackssache. Zusätzlich hat man neben dem Fingerabdruck nur noch einen einfachen 2D Gesichtsscan zum entsperren. Ansonsten hätte auch Samsung deutlich mehr Platz auf der Front benötigt. Das ausblenden scheint mir auch nicht sonderlich gut gelöst zu sein.
    Von daher finde ich das Konzept jetzt nicht besser als den Rest auf dem Markt.

    Insgesamt aber mit Sicherheit trotzdem ein sehr gutes Gerät.


  • Das Kameralöchlein stört mich kein bisschen, hatte es schon in der Hand und ist meiner Meinung nach die bessere Lösung als das Brikett am Bildschirmrand.. Viel schlimmer finde ich, dass es keine Benachrichtigungs LED mehr gibt. Das ist eher ein Rückschritt..


    • Und was ist wenn du das Smartphone horizontal hältst? Wenn ich mich nicht irre ist es da nur im Weg.


    • Wozu LED? Gibt doch n Always On Display.


    • Ich hab meins gestern bekommen und muss sagen, trotz SmartWatch nervt es mich jetzt schon. Vor Allem, da es keine adäquate Softwarelösung gibt. Es gibt nur AOD dauerhaft an, zeitbasiert an oder bei Doubletap an. Warum nicht "wenn Nachrichten vorhanden" am Besten noch konfigurierbar bei welchen. Mails kann ich auch später lesen. Und ich brauche auch nicht mehr als einen farblich blinkenden Punkt im Display. Mit anderen Worten: ich möchte eine simulierte LED.


  • Mr. N vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn man sich die Notch bei huawei p20 /pro oder one plus 6 anschaut, und diese schwarz macht, steht da Uhrzeit, Akku oder Benachrichtigung drinnen und vergibt nicht unnötig Platz von Display.
    DAS MACHT SINN!
    Der schwarze Balken ist da grad mal die Hälfte so breit,
    aber so ist es eine Katastrophe.
    Die Leute die immer auf die Notch geschimpft haben und jetzt das Loch, für gut finden! Verstehe ich nicht.


    • Ich auch nicht. Bin kein Notch-Fan aber die Tropfennotch fand ich okay. Das Kameraloch ist bei der horizontalen Bedienung einfach immer an einer störenden Stelle, wie man das als gute Lösung durchwinken konnte muss mir erstmal jemand erklären..


  • Für mich hat dieses Gerät absolut nicht den " will ich haben" Effekt. Somit werde ich es mir nicht kaufen. Hatte es gestern schon in der Hand, muss ich nicht haben.


  • Timbo vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Wie hier jede ihre eigene Meinung zu Notch und Co. zu der Wahrheit erheben. Ist einfach so, dass es jeder anders wahrnimmt. Ich hatte das Honor 10 und die Notch störte mich mehr, als ich dachte. War dann froh, dass das Nokia 7 plus keine hatte. Aber das g7 plus hat so einen mittigen Tropfen und er stört mich komischerweise überhaupt nicht.
    Dieses Kameraloch, so ich es auf Fotos beurteilen kann, wirkt auf mich sehr störend, da ist mir eine Notch lieber.
    Wer es nicht mag, kauft es nicht, wer es gut findet, findet es gut. Ganz einfach. Und jetzt entspannt euch, ihr Dödel. :P


  • Es ist halt so dämlich.. Wenn du das ausblendest hast du, wenn ich es richtig sehe, sogar einen größeren Top-Bezel als die Xperia 10 Geräte. Nur sieht das damit recht gut aus bzw. macht damit Sinn. Denn so ist das lange Display weiter unten für eine bessere Bedienung. Hier ist es halt kompletter Blödsinn. Entweder man kann mit dem Kameraloch leben oder eben nicht. Dass man eine so miese Lösung einbaut zeigt auch gut dass Samsung selbst nicht genug Vertrauen in ihr Design hat.


  • Lefty vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Verstehe ich das richtig? Um das, was den schwarzen Balken wegrationalisiert zu verstecken, blende ich den schwarzen Balken wieder ein? Gibt es da auch noch ne Pointe oder war das schon der ganze Witz?


    •   26
      Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Nein, das war noch nicht der Witz. Erst mit der fehlenden Led wird er rund...


  • Wenn der Schmarrn auch beim Note kommt werde ich zu einem anderen Hersteller wechseln, und lieber auf den S-Pen verzichten anstatt mir so einen optischen Unsinn anzutun. Hoffentlich machen die anderen Hersteller es besser/richtig. Ich könnte auch komplett auf die Kameras verzichten, genauso wie auf Fingerabdrucksensor und "FaceID".


  • Klar ... ich kaufe ein 6,1" Smartphone mit Schuss, weil es so ein schönes großes Display hat und anschließend blende ich, um das Loch zu verstecken, soviel aus, dass die verbleibende Fläche < 5,5" ist.
    Da simmer dabei, das is prihima ...


    • H.E. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Wie ich schon vor einiger Zeit hier irgendwo geschrieben habe, ist weder das Loch noch die Notch das non plus Ultra. Persönlich finde ich sogar das wir durch die Angaben die dann zur Bild-diagonale gemacht werden von den Hersteller bewusst getäuscht werden. Besser gar kein Loch oder Notch dann sind die angegebenen Werte auch real und nutzbar.


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Bewusst getäuscht wird da nichts.
        Wenn du aus einem 5x5cm großen Stück Papier aus einer Seite etwas herausschneidest, bleibt es trotzdem bei 5x5cm.
        Die Diagonale ist dieselbe, egal wie viele Löcher oder Einkerbungen es im Display gibt ^^
        Einzig die abgerundeten Display-Ecken haben Einfluss auf diese Angabe, aber das wird von allen Herstellern korrekterweise angegeben.


      • H.E. vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        @Tim ich meine es wie folgt.
        - Die Diagonale wird incl. des Lochs oder Notch angegeben - stimmst du mir das zu?
        - Dort ist die Status leiste Benachrichtigung Icon u.ä. - stimmt das?
        - Apps können diese Leiste komplett ausblenden - richtig?
        - Dann bleibt immer noch das Loch oder die Notch die nicht genutzt werden kann - so weit richtig?
        - Wenn ich aber einen Bildschirm habe wo ich kein Loch oder Notch habe, dann ist dann die ganze angegebene Diagonale nutzbar - richtig oder falsch?
        - Bei Bildschirmen mit Loch oder Notch nicht - oder sehe ich das falsch?
        - Aber die Angaben der Diagonale beziehen sich trotzdem auf den gesamten Screen - folglich falsche Angabe vom Hersteller und in meinen Augen wird der Nutzer bewusst getäuscht - sehe ich da irgend etwas falsch? Wenn ja dann erkläre mir genau an welcher Stelle.


  • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Ich frage mich immer noch, wieso immer behauptet wird, das Loch sei platzsparender oder ähnliches. Vergleicht man es korrekterweise mit dem OP6T, ist das Loch sogar störender als eine Notch.

    Dieser Modus zeigt auch deutlich, wie viel Platz man durch dieses Design eigentlich VERLIERT und nicht gewinnt. Und das nur für eine einzige Kamera.

    Und von „verstecken“ kann mMn auch keine Rede sein. Das macht es doch nur noch schlimmer und ins Auge stechend.


    • Die meisten Leute, die das S10 bereits testen durften, sagen es stört weniger als eine Notch. Da du vom Gegenteil so stark überzeugt bist meine Frage:

      Hattest du das Gerät schon in der Hand?


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Ich bezweifle eher, dass etwaige Tester auch den richtigen Vergleich ziehen. Komischerweise wird das Loch vom S10 in dem Fall quasi immer mit der Notch der iPhones verglichen und das hinkt einfach nur gewaltig.

        Und ich habe auch noch keinen Tester gesehen, der wirklich gesagt hat, es sei weniger nervig. Einige, die nicht so „BoAh Apple is DoOmEd nOw!!1!“ drauf sind, sagen auch, dass das Loch nicht wirklich besser oder schlechter ist als eine Notch. Es ist das Gleiche...

        Und zu deiner Frage:
        Nö, habe ich nicht. Ich sage aber auch nicht, dass das Loch bspw. mehr stört. Ich finde es nur lächerlich, sich teilweise krampfhaft einzureden, dass dieses Loch besser sei, als bspw. die Tropfen-Notch. Stattdessen wird es mit dem iPhone verglichen, wo die Notch zehn mal so viele Sensoren beherbergt.


      • Ist doch der Timmi, der trollt zu jedem Thema rum.


      • Bastian Siewers
        • Admin
        • Staff
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        @Yiruma: Bitte unterlasse solche unnötigen Kommentare hier in Zukunft. Sie stören die Diskussionskultur doch wirklich massiv.

        Zum Thema: Ich hab mir das beim S10e und S10 Plus mal ansehen können. Ich bin der Meinung, ich würde ohne weiteres damit klar kommen. Ich nutzt nun das OP6T seit mehreren Monaten, also die Tropfennotch. Letzteres ist und bleibt für mich zumindest die bessere Zwischenlösung. In der Mitte stört sie die Benachrichtigungen und andere Anzeigen überhaupt nicht, ich muss auf nichts verzichten. Auf dem Smartphone gucke ich tatsächlich recht selten Videos, daher stört sie mich dort auch kein Stück.

        Letztlich sind doch beides keine perfekte Lösungen. Wir können nur abwarten, bis sich die Technologie so weit weiterentwickelt hat, dass wir auf solche Aussparungen verzichten können. Bis dahin ist es irgendwie eine völlig endlose Diskussion, da jeder seinen Favoriten basierend auf seinem Nutzerverhalten findet. Und das ist doch eigentlich auch gar nicht so schlecht ;)


    • Wie kann man so was behaupten? Musst nur mal die Flächen berechnen die nicht als Display fungieren und da muss man nicht ein Genie sein um zu bemerken dass dies sicherlich die Kleinst mögliche Aussparung ist die für eine Frontkamera möglich ist. Man könnte einfach die Frontkamera weglassen. Ich brauch die eigentlich nie.


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Gerade wenn du die Flächen berechnen würdest, kämst du darauf, dass die Tropfennotch weniger Display wegnimmt. Vor allem da diese bei ALLEM außerhalb von Videos die Statuszeile nicht so weit nach unten zieht, wie das Loch - siehst du deutlich an diesen „Trick“ hier im Artikel.


    • @Tim: Nein. Die Tropfen-Notch (wie jede andere notch auch) ist mittig platziert und nimmt damit die ungünstigste Position überhaupt ein. Definitiv ist ein linksseitiges Kameraloch die deutlich bessere Lösung


      • Bastian Siewers
        • Admin
        • Staff
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Wie oben schon geschrieben, für mich überhaupt nicht. Sie stört mich wenn überhaupt nur bei Videos. Und ich gucke nicht so häufig Videos auf dem Smartphone, daher ist sie für mich die aktuell beste Lösung, betonung auf "für mich". Jeder findet hier wohl seinen eigenen Favoriten, da wir unsere Smartphones eben auch unterschiedlich nutzen.


      • Ist doch Blödsinn. In der Mitte werden im Normalfall keine wichtigen Informationen eingeblendet. Dazu steht das Kameraloch auch noch weiter raus. Eine Tropfennotch ist eindeutig die bessere Lösung.


      • Wo bitte steht denn das Kameraloch raus? Bitte keinen Schmarrn erzählen.
        Bei allem, was man horizontal im Full-screen nutzt, stört eine mittige Position deutlich mehr. Manches ist nicht eine Sache des Geschmacks sondern der Logik.
        Ist doch total Schnurz, ob deine "wichtigen Infos" komplett zentral oder etwas verschoben weiter links (Honor view20) angezeigt werden. Dieses Argument ist einfach nicht nachvollziehbar.


      • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        @Camilo usw.
        „Definitiv“ aha. Und weil rechts ja die beste Position ist, müssen die Status-Icons auch so massiv verschoben werden, richtig? 🤦🏻‍♂️


      • Bastian Siewers
        • Admin
        • Staff
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Aber selbstverständlich ist das eine Frage des Geschmacks. Ich nutze mein Smartphone vielleicht 5% der Zeit horizontal. Die Einschränkungen mit einer mittigen Tropfen-Notch sind mir daher vollkommen egal, da sie mich eben in 95% der Zeit überhaupt nicht stört. Wer oft Videos guckt, ist aber vielleicht mit einer anderen Lösung besser bedient. Wie ich schon sagte, ich bin überzeugt davon, dass es nicht die eine perfekte Lösung gibt ...


      • Ich benutze mein Handy sehr oft im horizontalen Modus. Mir würde spontan nichts einfallen wo eine Tropfennotch stören würde, das Kameraloch im Gegenteil schon. Die meisten Menüs z.B. werden oben links geöffnet. Generell befinden sich Bedienelemente oft in den Ecken. Bei quasi jeder der Apps die ich nutze befindet sich mittig am Rand garnix. Habe ich vorhin mal spontan nachgeschaut. Egal ob Spiel oder produktive App, das Kameraloch ist IMMER an einer ungünstigen Stelle. Logisch gesehen ist das ein massiver Designfail.

        PS: Bezahlt Samsung den Leuten Geld damit sie bloß keine Apps im horizontalen Modus nutzen? Ich bin mir sicher dass es da extrem stört aber in KEINEM Video wird das gezeigt. Nur Youtube-Videos werden so gezeigt und selbst da dürfte es den Button fürs aus dem Video rausgehen verdecken (oder verschieben, was man eben nicht sehen kann).

        Tommy


    • Blurryface
      • Blogger
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Bin der gleichen Meinung wie Tim.
      Das Ausblenden macht es noch schlimmer.
      Sieht so oder so aus wie gewollt und nicht gekonnt.


      • Das Ausblenden ist definitiv bescheiden gelöst. Hab es mal ausprobiert und es nach einem kurzen hysterischen Lacher wieder abgeschaltet. Da macht es mehr Sinn, die Statuszeile schwarz zu schalten.


  • Ahoi vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Mit liebem Gruß aus Schilda.


  • Irgendwie sinnfrei das im versteckten Balken die Uhr u.s.w unter den schwarzen Balken wandern anstatt so etwas schön aus dem schwarzen Balken heraus leuchten zu lassen.

    Verfehlt ja mal voll den Sinn des größeren Displays


    • Natürlich ist das Mist und selbst Samsung Mitarbeitern wird es die Haare aufstellen bei dieser Funktion.

      ABER, wenige Leute werden es benutzen und somit finde ich es gut, dass diese Funktion überhaupt angeboten wird.

      Wie man sich über eine vorhandene Funktion aufregen kann, versteh ich nicht ganz. Wäre wohl besser die Nicht-Vorhandenen Features zu kritisieren.


      • Hmm ohne krittik wird Software nicht besser.

        Samsung ist auf viele Verbesserungsvorschläge schon eingegangen.
        Unglaublich viele optionen die ich auf einem s7 edge mit custom software hatte sind mitlerweile ins s9 geflossen.

        Beim Beta Programm wurden auch sehr viele community Anregungen übernommen, was man nur beloben kann.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern