Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Galaxy Note 10+ lädt mit 45W - aber nicht mit Samsungs Netzteil

Galaxy Note 10+ lädt mit 45W - aber nicht mit Samsungs Netzteil

Das Galaxy Note 10+ wird sich sicherlich mit 45 Watt schnell aufladen lassen. Damit sollte es das neue Samsung-Smartphone mit der Konkurrenz aufnehmen können. Samsung aber scheint die Schnellladetechnik .

Wenn sich ein Smartphone mit mehr als 40 Watt aufladen lässt, reduziert das die Ladedauer erheblich. Lange haben Nutzer sich eine solche Technik bei einem Samsung-Smartphone gewünscht und es sieht so aus, als integriere der Hersteller sie in das Galaxy Note 10+.

samsung galaxy note 10 plus design ishanagarwal 01
Das nötige Ladegerät muss man wohl extra kaufen. / © @ishanagarwal24

Doch davon kann nicht jeder profitieren: Samsung wird offenbar kein 45-Watt-Ladegerät mitliefern, sondern nur eines mit 25 Watt. Zwar ist das noch immer schneller als die 18-Watt-Technik des Galaxy S10, doch Nutzer dürften vermutlich enttäuscht sein.

Der bekannte Leaker Ice Universe jedenfalls berichtet, dass man sich das Netzteil mit 45 Watt extra kaufen muss. Samsung wird es wohl nur separat anbieten. Auch soll nur die Plus-Variante die schnelle Ladung unterstützen. Kabellos soll es sich mit 20 Watt aufladen lassen.

Was haltet Ihr von Samsungs Strategie?

Via: PhoneArena Quelle: Ice Universe

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

26 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Das ist ein spezieller neurerer lilon Typ mit mehr graphen Anteil.

    Ja ich halte sehr viel davon, und kann mir beim besten Willen nicht vor stellen das Samsung noch jemals beim Akku Patzen wird.

    Ich sag mal so mir viel schon beim S9 auf das es einen sehr guten Ladeschutz hatte, wirklich hohe Temperaturen kamen da nie zustande, der Ladestrom wurde immer Reduziert. Habe ich es hatdcore benutzt und geladen, tat sich fast garnichts mehr beim Laden, blieb einfach bei 45% stehen. Also der Akkuschutz ist schon gut.

    Mir ist auch beim s9 und s10 aufgefallen das die generall viel schneller anladen wenn sie wirklich kühl an den Lader gehangen werden. Hat es einmal Temperatur läd es auch nicht so hart.

    Ich selber stecke meins beim Laden gerne mal in eine couch ritze bzw lege es nicht hin und halte beide seiten frei, die wärmeabfuhr ist dann viel besser und es wird schneller geladen.

    Habe mal das ganz Kalte s10 mit 15% dran gehangen, das war nach kürzester Zeit bei über 50% und nur Lau warm.

    Glaube die Akkus halten schon sehr lange Mitlerweile. Und die Akkuleistung ist merklich besser geworden, man läd seltener nach und ich kann das Handy länger benutzen, demnach verschleisst es weniger.

    Mein s9 musste ein Jahr dauer belastung stand halten, da es permanent als Hotspot zuhause für alle Geräte diente inklusive Tv Streaming in Full Hd. Natürlich muss man dann viel laden.

    Nach einem Jahr war das Akku noch super. Hatte nachdem es 78h herum lag und wlan an hatte noch 31%akku.

    Merke schon ganz erhebliche Unterschiede im Ladetempo beim s9 und s10. Aber nicht nur da, bei meiner Nutzungsart hat das s9 ganz locker die doppelte screen on Zeit bis es leer ist, es läd schneller und ist kühler dabei.

    Selbst da hat sich wieder sau viel getan.
    Ist doch toll wenn beim Note wieder mehr drin ist.

    Es hieß schon länger das Samsung beim Note ganz neue lilon graphen Technik verwenden möchte. Auch das s10 hat nicht die selbe lilion technik wie das s9.

    Da hat sich tatsächlich etwas getan.
    Und bei allem was ich dazu so laß soll der Note Akku auch noch langlebiger sein.

    Von daher ist doch geil wenn man da 45 watt rein ballern kann.

    Ist doch ideal wenn man das Handy bei 40-70% Akkuladestand hält. Bei bedarf ebkes nach laden.

    Bin mir sicher die neusten Ladetechniken sind weitaus schonender als der alte Standart, denn genau da wurde immer gleich viel Strom rein geballert, egal wie das Handy gerade benutzt wurde, da gab es nur eine Maximal Temp überwachung, nicht aber wie heute komplett Kennfeld gesteuert, abhängig von vielen Faktoren.

    Wenn man sich richtig verhält schadet schnellladen nicht.

    Die Haltbarkeit wurde desweiteren auch enorm gesteigert.

    Ich gebe den Akkus im Idealfall 5 jahre ohne nennenswerten Verlust und 8 Jahre Nutzbarkeit.
    Selbst mein s1 luef nach 5 jahren mit dem ersten Akku und mitlerweile leisten diese bei weitaus mehr Energiedichte auf kleinerem Raum immer mehr.

    Von daher null bedenken beim neuen Note, eher ein recht großer evolutionssprung in der Akkutechnik.


  • Der Meinung wie mein Vorredner bin ich auch. Erstens extra Kohle bezahlen für 45 Watt und dann ständig der Akku im arsch und wahrscheinlich keine Garantie wegen schnelladen. Und ja, das hier einiges falsch läuft, da anscheinend Geld fließt um gute Testberichte zu erkaufen, habe ich schon lange in Verdacht. Weil mal ehrlich, wie kann man einem Samsung Handy und selbst wenn ich an die letzten 3 Generationen denke,eine super Akkulaufzeit bescheinigen, wenn diese totaler Schrott ist und bei viel Nutzung man nicht mal vernünftig über den tag kommt 😉


    • Jetzt meine frage. Was ist bei dir lange. Einen Account hast du erst seit 2 Monaten. Hast du hier schon vorher immer mitgelesen? Weil nach 2 Monaten den Machern zu unterstellen das sie käuflich sind finde ich grenzwertig.


  • Youtuber werden das wieder geil finden. Aber die brauchen oder wollen sich auch nicht Gedanken um die Lebensdauer des Akkus zu machen, weil sie berufsbedingt die Geräte öfter wechseln als ihre Unterhosen oder mit den Herstellern "zusammenarbeiten" oder zum Essen eingeladen werden.


    • Natürlich nicht. Nach spätestens 6 Monaten wird selbst das Haupt- bzw. Privatgerät gewechselt. Da zeigt sich kaum bis gar nicht, wie stark es den Akku in Mitleidenschaft zieht. Deshalb werden etwaige Nachteile auch ausnahmslos NIE angesprochen...


  • Und dann wieder heulen wenn die Geräte abfackeln... - was soll das überhaupt und WER hat nicht genug Zeit mal sein Handy zu laden!? Hauptsache der Akku hält lange durch - auch von der Lebensdauer!


  • Vorall ist der Artikel jetzt 3 Stunden online. Voller Fehler und immer noch nicht korrigiert. Na dann Gute Nacht


  • Gerade in Sachen Insolvenz mal wieder so ein Hinweis zur Qualitätsoffensive... Der Artikel ist leider erneut irgendwie so "dahingerotzt". Sorry. Überschrift? Inhaltlich falsch. Wenn schon, dann "Galaxy Note 10+ lädt mit 45W - aber nur mit separatem Samsung Netzteil". Die Einleitung dürfte gerne mal korrekturgelesen werden und inhaltlich gibt es auch ein paar Dinge, die man gerne mal etwas ausführlicher hätte ansprechen können. Aber ok.


  • Ich lade mein Huawei mit einem Ladegerät von Nokia.


  • Natürlich wird Samsung das Ladegerät nur aus diesem Grund nicht anbieten. Nicht, weil die das für 50€ an irgendwelche idioten verkaufen können.


  • "Wenn sich ein Smartphone mit mehr als 40 Watt aufladen lässt, reduziert das die Ladedauer erheblich."
    Gleiches gilt für die Lebensdauer des Akkus, aber das kümmert nach wie vor niemanden.
    Es wird immer noch so getan, als hätte Schnellladen ausschließlich Vorteile.

    Angesichts der Tatsache, dass viele ihr Gerät so oder so über Nacht aufladen, finde ich es tendenziell gut, wenn man nicht so ein Netzteil beilegt, was in dem Fall nur schadet als nützt.


    • Grundsätzlich kann man das so sehen. Allerdings sollte bei dem sehr stolzen Preis des Gerätes das entsprechende Netzteil beiliegen. Wer es nicht nutzen möchte kann ja sein langsames Netzteil weiter nutzen.


      • Das muss man dann aber auch evtl. nachkaufen. Nicht jeder hat bereits zuvor ein passendes Netzteil, hat's beim Verkauf des alten Handys mitgegeben o.Ä.
        Und viele wissen eben nicht, dass schnelles Laden durchaus schädlich ist. Die, die es wissen und kein Problem damit haben, können sich das Netzteil ja holen ^^


    • Von Vorteil ist klar die kürzere Ladezeit, aber von einer viel kürzeren Lebensdauer würde ich jetzt nicht sofort ausgehen. Die Ladetechniken verbessern sich, zu Mal oft schon 2 Akkus verbaut werden, um die Belastung beim Laden zu verringern.

      Anmerken sollte man auch, dass wir beide keine Akkuexperten sind und nur "mutmaßen" können, wie lange ein Akku diesen Speed Trip überleben wird. Letztlich geben Langzeit Tests mehr Aufschluss.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!