Datei mit chinesischen Schriftzeichen lässt sich nicht löschen (kein Root)

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

06.03.2019, 19:26:36 via Website

Hallo zusammen,

ich habe mich hier angemeldet, weil mein Freund ein sehr verzwicktes Problem hat:

Er hat im internen Download-Verzeichnis seines G4 (Android 5.1) 5 Dateien, die ähnlich aussehen wie folgt: "Lifehack 顾问inweise.mp4"

Diese lassen sich nicht löschen. Nicht über den Standard-Dateimanager, aber auch nicht über den ES Datei Explorer oder den Total Commander. Die Dateien lassen sich nicht umbenennen, geschweige denn dass man ihnen Schreib-/Leserechte zuweisen könnte.

Wir haben sein G4 via USB mit dem Windows 10-Rechner verbunden. Die Dateien ließen sich trotzdem nicht löschen. Nicht über den Explorer und auch nicht über ein Programm wie den MyPhoneExplorer.

Meine Frage, wenn er sich ohne Root-Rechte solche Dateien auf dem Gerät heruntergeladen hat (so meine Vermutung), wie lassen sich diese ohne Root-Rechte wieder löschen?

Leider sind wir beide Laien auf diesem Gebiet. Könnt Ihr uns irgendwie bitte weiterhelfen?

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16.480

07.03.2019, 10:12:49 via Website

Ohne Untersuchung des Gerätes, wird niemand wirklich helfen können. Leider ist Android gegen vieles anfällig, wodurch sich Apps und sogar Dateien unbemerkt Root-Rechte verschaffen können. Je älter die Android-Version, umso mehr Möglichkeiten existieren. Apps zum Rooten sind der Beweis für diese Aussage. Was Towelroot und Konsorten können, kann jede App geheim durchführen.

Ihr könntet das System wipen und neu flashen. Dazu müsst Ihr Euch allerdings Kenntnisse aneignen, was in der nötigen Tiefe viel Zeit erfordert. Sonst fallt Ihr leicht in die nächste Falle und erwischt eine kompromittierte ROM.

Streng genommen ist das Handy für Euch nicht mehr vertrauenswürdig und gehört entsorgt. Auch wenn das nicht das ist, was Ihr lesen wolltet.

Grüße
Aries


#deletewhatsapp
Nutzt offene Systeme!

Jabber/XMPP!


Clientempfehlung:
Android: Conversations | iOS: ChatSecure | Windows/Linux: Gajim | MacOS: Monal

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 581

13.03.2019, 20:26:18 via Website

Hallo,

nun ja du könntes mal ein paar Antivirus programme veruchen ( das Ich das wieder schreibe, werde ich vielleich hier "gesteinigt")....

Vielleicht hast du Glück damit!?

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 16.480

14.03.2019, 09:03:40 via Website

Gesteinigt wirst Du nicht, aber wenn ein Gerät wirklich von Schadsoftware befallen ist, kann ein Virenscanner kaum Abhilfe schaffen. Dazu fehlt dem Virenscanner unter Android (und auch iOS) das Rootrecht.

Abgesehen davon gilt schon beim PC, so ein Gerät ist nicht mehr vertrauenswürdig und muss neu installiert werden, nachdem die Festplatte komplett gelöscht wurde. Für ein Android-Gerät heißt das Full-Wipe und nu flashen. Aber das System-Image muss seinersits aus vertrauenswürdiger Quelle sein.

Alles Dinge, die von einem Laien nicht machbar sind. Daher sind solche Geräte leider Müll.

Virenscanner sind zudem oft ihrerseits als Spione aufgefallen und übertragen an die Hersteller Dinge, die nicht nötig sind.

Grüße
Aries


#deletewhatsapp
Nutzt offene Systeme!

Jabber/XMPP!


Clientempfehlung:
Android: Conversations | iOS: ChatSecure | Windows/Linux: Gajim | MacOS: Monal

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Empfohlene Artikel